SKINCARE: LANCOME „ADVANCED GÉNIFIQUE SENSITIVE“ * FIRST LOOK

Auf das neue Serum für empfindliche Haut aus der Advanced Génifique Serie von Lancome war ich schon lange gespannt. Nun habe ich es seit ein paar Tagen in Gebrauch, und kann bereits jetzt sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. Das ist erstaunlich, aber es gibt trotzdem auch ein paar Dinge zu meckern…

 

Ach ja, die Beautytöchter von L´Oreal. Da gibt es viel Schatten, aber eben auch zwischendurch etwas Licht. Diesmal ist Lancome dran, und man muss sich wirklich wundern, wie spannend das neue „Advanced Génifique Sensitive“ geworden ist. Im Vorfeld hatte ich schon viel Gutes über das Serum gelesen, und natürlich hatte mich das SO neugierig gemacht, dass ich es per Warteliste bestellen musste. Nun habe ich es schon mehrfach benutzt, und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht (Vielleicht auch ein bisschen deshalb, weil ich von Biotherm, Lancome und Co eh nicht von vornherein so viel erwarte).

 

Was sagt Lancome zum neuen Serum?

Haben Sie wieder empfindliche, sensible Haut? Viele Menschen haben bestimmte Phasen im Jahr, in denen sich ihre Haut trocken anfühlt, juckt, kribbelt, brennt oder rau ist. 
Die Lösung? Ein 2-in-1 Serum, welches die Jugendlichkeit aktivierende Kraft sowie beruhigende Eigenschaften vereint. Mit nur einem Klick setzen Sie 98% reine Antioxidantien (Ferulasäure & Vitamin E) in einer wirkungsvollen Serumbasis, die reich an probiotischen Extrakten ist, frei. 
Die 2 Formeln, welche frisch in einem Produkt gemischt werden, werden zur Kur gegen empfindliche Haut, ohne Kompromisse.
Mit nur einer Anwendung fühlt sich die Haut sofort beruhigt an. Nach einer Kur von 28 Tagen, fühlt sich die Haut gestärkt und sichtbar jünger an.

• Die Haut fühlt sich beruhigt an
• Empfindliche Haut verschwindet: kein Brennen oder Jucken, keine raue oder trockene Haut mehr, keine Spannungen oder Kribbeln
• Die Haut sieht jünger aus und zeigt ein jugendliches Strahlen

Verwenden Sie Advanced Génifique Sensitive als 1-monatige Kur morgens und abends in Phasen empfindlicher Haut. 

 

Wie fühlt sich das an?

Nach dem völlig unkomplizierten Mischvorgang, der eigentlich nur ein netter Marketinggag ist (ersten Deckel einschrauben und schütteln, abschrauben, zweiten Deckel aufschrauben, fertig), bekommt man ein recht wässriges Serum, das dezent und nur ganz leicht duftet. (Trotzdem Obacht bei empfindlicher Haut – paradox bei einem sensitive Produkt, oder?)

Das Serum zieht gut, schnell und solide in die Haut ein. Es ist sparsam zu verwenden und damit ziemlich ergiebig. Ein klebriges Gefühl gibt es hinterher nicht auf der Haut, und nachfolgende Produkte vertragen sich mustergültig damit.

Das Serum wirkt auf Anhieb erfrischend und leicht glättend. Zu einem beruhigenden oder Anti-Aging Effekt kann ich nach ein paar Tagen natürlich noch nichts sagen. Ich vertrage das Serum aber bislang hervorragend und die Haut sieht zusammen mit einer Creme gut gepflegt, prall und klar aus. Das Übliche halt, was man eben von einem guten Kosmetikprodukt mindestens erwarten kann.

 

Was ist drin?

Blaues Konzentrat: Dipropylene Glycol, Tocopherol, Ferulic Acid, Isopropyl Lauroyl Sarcosinate, Ci 60730/Ext. Violet 2, Coco-Betaine, Arginine, Centaurea Cyanus Flower Water, Propanediol, Citric Acid, Aqua/Water, Styrene/Acrylates Copolymer.

Basis: Aqua/Water, Bifida Ferment Lysate, Glycerin, Propanediol, Betaine, Ananas Sativus Fruit Extract/Pineapple Fruit Extract, T-Butyl Alcohol, Lactobacillus Ferment, Tocopherol, Sodium Citrate, Sodium Hyaluronate, Madecassoside, Sodium Benzoate, Hydrolyzed Wheat Protein, Sodium Dehydroacetate, Sodium Succinate, Phenoxyethanol, Faex Extract/Yeast Extract, Adenosine, Caffeine, PPG-6-Decyltetradeceth-30, PEG-32, Arginine, Chlorphenesin, Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate, Xanthan Gum, Pentylene Glycol, Leontopodium Alpinum Extract, Caprylyl Glycol, Papain, Disodium EDTA, Citric Acid, Potassium Sorbate, Methionine, Glycine, Parfum/Fragrance.

 

Das ist wirklich erstaunlich, denn Lancome verzichtet hier doch tatsächlich auf Alkohol denat. und sogar auf Silikone. Parfüm ist an letzten Stelle der Inhaltsstoffe zu finden, was auch ein guter Weg ist, das lässt hoffen. Es gibt allerdings Farbstoff an Bord.

Wenn das Serum fertig gemischt ist, gibt es einen netten Mix mit verschiedenen Antioxidanzien (Vitamin E, Ferulasäure, Coffein, Madecassoside, usw.), Feuchtigkeitsspender (zB. Glycerin, Hyaluron, usw.), Aminosäuren (Anti-Aging), fermentierte Milchsäurebakterien (Anti-Aging), Ananasextrakt (Enzym), anti-entzündlich wirkender Tigergrasextrakt, Weizenproteine, Hefeextrakt (Anti-Aging), Adenosin (dämpft die Kontraktion der Fibroblasten), Edelweißextrakt (soll UV Schäden im Zaum halten), Papain (Enzym), usw.

Insgesamt ein recht gute Mischung, allerdings wundert man sich schon, was an dieser Komposition nun wertvoll für besonders empfindliche Haut sein soll? Dazu sind zu wenig beruhigende und anti-entzündliche Stoffe enthalten. Ausserdem ist Parfüm per se nicht für sensitive Hauttypen geeignet.

 

Fazit:

Erstaunlich, erstaunlich. Ein solides Anti-Aging Serum von Lancome, das man sich durchaus gönnen kann, wenn man denn Fan von Luxuskosmetik ist. Für sehr empfindliche Haut ist das Produkt nicht unbedingt besonders geeignet, für normale Hauttypen aber eine interessante Alternative, mit ordentlichen Inhaltsstoffen und guten Antioxidanzien. Objektiv gesehen gibt es besser und üppiger formulierte Seren, die auch bei empfindlicher Haut besser greifen, aber für Fans von bekannten Luxusmarken ist dieses Serum zumindest kein Fehlgriff.

Wer schon immer bei der Génifique Serie einmal zuschlagen wollte, sollte genau diesem Serum den Vortritt lassen. Dafür bekommt man ein teures, aber relativ reizarmes und gut anwendbares Produkt, das für weiche, geschützte, und angenehm glatte Haut sorgt, und das ohne Alkohol denat. und Silikonbomben. Nice to have, not a Must-have!

20 ml kosten ca. 79,99 Euro (Douglas) / 58,00 Euro (Parfümerie Schneider)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

 

7 Kommentare

  1. Erinnert mich leicht an das Lancome Night repair chrono (oder wie das heißt) habe ich nach der 2 FS Größe plötzlich nicht mehr vertragen und tippe auf das bifida ferment (Hefe). Daher wird auch das genifique nix für mich sein. Seinerzeit gab es auch von loreal so ein serum in Drogerie mit ähnlicher Optik, das war okay bei mir….

    Einen schönen Wochenstart!

    LG

  2. Ich habe mir letztens im Duty free etwas ähnliches (?) für die Augenpartie gekauft: Estee Lauder Advanced Night Repair Eye Concentrate Matrix. (Puh, zum Glück gibts copy and paste:))

    Eigentlich bin ich weg von den teuren Parfümeriemarken, die ihre Versprechen einfach nicht halten können und dabei immer teurer werden.
    Hier muss ich jedoch sagen, dass ich ganz angetan davon bin. Es lässt sich schön auftragen und kühlt angenehm. Ich habe das Gefühl, es mindert zwar keine Falten, aber es bessert diese vertrocknete Knittrigkeit unterm Auge und nimmt das Spannungsgefühl, was sich bei mir im Laufe eines langen Tages immer aufbaut.

    Morgens und Abends mache ich noch die Estee Lauder Resilience Lift Firming Eye Cream drüber (habe sie mir nach Deinem review gekauft und bin sehr zufrieden), mittags benutze ich es manchmal einfach so und mache nur etwas Concealer drüber, funktioniert auch gut.
    Ist es Dir schon mal unter die Finger gekommen? Mich würde Deine Meinung dazu interessieren, ich kann die Inhaltsstoffe nicht wirklich interpretieren…bei codecheck klingt ja alles gleich lebensbedrohend…
    LG

  3. Das Serum ist toll, und der Duft ist wirklich kaum zu riechen. Scheint extrem wenig Parfüm darin zu sein. Ich habe es aus Paris mitgebracht, und ich bin sehr zufrieden. Ich gehöre auch zu den Fans von Luxuskosmetik, auch wenn sie nicht immer hält was sie verspricht, und die Indiz meist nicht so toll sind. Ich liebe aber die schönen Flacons.
    Danke für die sehr gute review!

  4. Ich denke Parfum ist an sich gar nicht so wild, wenn es keine deklarationspflichtigen Duftstoffe enthält. Problematisch könnte hingegen das Papain werden, das die Haut reizen und sogar die Hautbarriere stören kann. Für ohnehin sensible Haut kann das die Probleme sogar verschlimmern. Dafür fehlen wie du schon sagst hauzberuhigende und die Hautbarrierre stärkende Wirkstoffe und das zu diesem wirklich stolzen Preis. Manchmal tun mir LuxuskonsumentInnen schon leid. 😂

  5. Bin ja schon immer stark interessiert, wenn ein komplex zusammengesetztes Serum kein Vitamin C enthält; gerade heute Abend habe ich beschlossen, mein noch fast volles PC Gesichtswasser ( “ Advanced Replen.“. in der dunkelblauen Flasche) zu verbannen aus meiner Gesichtspflege und allerhöchstens am Hals/ Dekolleté aufzubrauchen ( hmm, braucht man da eigentlich einen Toner🤔), weil ich zuverlässig nach gestriger Anwendung zwei Pickel auf der Stirn bekommen habe, eben weil es Vitamin C enthält.
    Die meisten “ vernünftigen“ Seren enthalten oft Vitamin C oder Derivate davon.
    Mal überlegen, ob ich es mir vielleicht zur GSW hole.
    Ansonsten liebäugele ich noch mit diesem neuen Vichy 89…

  6. Also ich habe empfindliche Haut und besitze das Serum seit einer Woche. Bekommt mir gut, keine Rötungen und glatte Haut, wie du es auch beschreibst.
    Für Lancome echt ein gutes Produkt.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s