SKINCARE: AUFGEBRAUCHT UND NACHGEKAUFT? * DEZEMBER 2018

Produkte, die ich aufgebraucht habe, sind ja eigentlich nicht so wirklich spannend zu zeigen, aber werde ich sie mir nachkaufen? Das ist doch der wichtigste Indikator, ob ein Produkt zu mir und meiner Haut passt. Mit dieser Rubrik halte ich euch in dieser Hinsicht auf dem Laufenden!

 

 

1) Biotherm Homme „Day Control Body“  (150 ml ab ca. € 6,95)   Ein Duschgel mit Deoeffekt. Der Duft ist schön frisch und belebend, die Haare werden luftig, der Körper fühlt sich erfrischt. Von dem angeblichen Deoeffekt merke ich nicht viel, allerdings erwarte ich das auch nicht, ich nutze eh noch ein Deospray nach der Dusche. Ergiebig ist dieses Duschgel allerdings nicht. Es schäumt nicht so stark, was ja eigentlich für eine milde Waschleistung spricht. Dadurch nehme ich aber automatisch immer ein wenig mehr vom Gel. Das scheint mich aber nicht weiter zu stören, denn das Duschgel in der tiefdunkelblauen Tube habe ich schon mehrfach nachgekauft, und so wird es auch weiter sein.

2) Lancome „Advanced Geneifique Sensitive“ (30 ml ab ca. € 56,00)   Darüber habe ich HIER bereits berichtet. Ein schönes Serum, und tatsächlich einmal kaum reizend, obwohl sich Lancome (L´Oreal) das Parfum nicht vollständig verkneifen konnte. Mir gefiel es recht gut, allerdings konnte es, ausser die Haut ordentlich befeuchten, nichts bei mir. Für den heftigen Preis ist das dann doch zu wenig. Ich werde es nicht nachkaufen.

3) Paula´s Choice „Peptide Booster“ (20 ml ab ca. € 56,00 – derzeit mehrfach im Angebot, zB. bei PC -18%, oder Flaconi -25% mit dem Code: xmas25)   Ein sehr schönes und praktisches Produkt. Ich habe  HIER bereits darüber berichtet. Wer seine gewohnte Creme nicht wechseln möchte, und vor potenten Anti-Aging Treatments wie zB. Retinol zurückschreckt, sollte dem Peptide Booster eine Chance geben. da ist viel Gutes drin, und man hat die Chance auf wirklich sichtbare Ergebnisse auf der Haut. Manche sehen Verbesserungen schon nach kurzer Zeit, für gewöhnlich muss man aber länger am Ball bleiben! Praktisch ist, dass man einfach ein paar Tropfen zur täglichen Creme dazugibt, fertig. Ich habe es bei der letzten Rabattaktion bei Flaconi bereits nachbestellt, es gab 30% Rabatt, und dann ist der Preis durchaus zu verschmerzen.

4) Estée Lauder „Perfectionist Pro“ (30 ml ab ca. € 64,00 zB. über Zentraldrogerie)  Ein sehr schönes Serum, wenn es um die Konsistenz geht. Ich habe es HIER bereits beschrieben. Leider hat es ausser guter Befeuchtung und einem optischen Gloweffekt nichts weiter bei mir bewirkt. Schade, aber dafür ist es definitiv zu teurer und wird auf keinen Fall nachgekauft.

5) Estée Lauder „Resilience Lift Eye Cream“ (15 ml ab ca. € 40,00 zB. über Kosmetik-Buschek)  Du findest HIER einen meiner Berichte zum Produkt.  Eine wirklich schöne mittel-reichhaltige Augenpflege, die ich seit Jahrzehnten nachkaufe, obwohl das enorm unvernünftig ist, denn im Tiegel ist das teure Produkt alles andere als gut geschützt. Der leicht irisierende Effekt macht die Augenpartie etwas heller und die Pflege ist genau richtig, nicht zu viel, nicht zu wenig. Asche auf mein Haupt, aber der Tiegel wird nachgekauft. Enorm ergiebig ist es aber, ich komme fast ein Jahr damit aus (was die Tiegelverpackung nur noch schlimmer macht!).

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Alle Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

10 Kommentare

  1. Moin und schönen 2. Advent 🙂
    Ich denke, dass die Tiegelprodukte gut mit Konservierung ausgestattet sind. So lange Produkte in Tiegeln gekauft werden, wird sich an der Verpackung nichts ändern, weshalb auch, die Tiegel sind günstig.
    Als ich mich noch nicht mit dem Recherchieren im Internet befasst habe, habe ich gekauft, was man mir im Geschäft empfohlen oder die Werbung auf gedrückt hat. Als hygienebewusster Mensch habe ich aber schon da jedes Tiegelprodukt in kleiner Menge in ein anderes Gefäß (alter, kleiner Tiegel) umgefüllt. Den Originalbehälter dann im kühlen Schlafzimmer oder im Kühlschrank deponiert.
    So habe ich das Original gerade mal 12 bis 14 Mal im Jahr geöffnet, um mit einem sauberem Messer umzufüllen.
    Wenn ich jetzt an die schon mal erwähnte Handcreme im Airlessspender denke, wo ich das Produkt aus der innen unsichtbar verschimmelten Öffnung schon länger benutzte …

    1. Naja, klar werden die Konservierer die Hygiene hochhalten, aber es geht ja viel mehr um die Luft- und Licht empfindlichen Inhaltsstoffe, wie zB. die Antioxidantien. Man kann sagen, dass die Wirksamkeit eines Produktes in einem Tiegel deutlich abnimmt, je länger es diesen Einflüssen ausgesetzt ist, was schade ist, denn diese Dinge bezahlt man ja auch mit.
      Liebe Grüße, KK

    2. Ich glaube, dass es entscheidend ist, wann das erste Mal das Produkt die Luft geschnuppert hat. Ich sehe täglich auf Insta, dass die meisten 45+ Produkte offen haben und dann ewig brauchen diese zu verbrauchen. Ich glaube auch, dass die frischen Produkte mir am meisten nutzen. Deshalb übe ich mich – wenn auch nicht immer erfolgreich – darin, erst ein Produkt aus bestimmter Kategorie zu verbrauchen und erst dann das neue anzubrechen. Den Inhalt eines Tiegels entnehme ich mit kleinem Plastikteil, trotzdem – sobald die Schutzfolie ab ist, tickt die Uhr. Die Produkte für die ich glaube keine Verwendung bald zu haben, gebe ich weiter. Die sind noch ungeöffnet, aber auch so halten sie nicht ewig.
      Trotzdem freuen wir uns hier alle, dass KK anders verfährt!

      Übrigens meine liebste Augenpflege ist von Skinceuticals und auch in einem Mini-Tiegel…

      Ich finde nicht mehr den Kommentar von Jasmin mit DM Panthenol Creme, wollte berichten, dass ich diese günstige Tube über alles liebe. Meine aktuell Pergamenthaut unter den Augen saugt es regelrecht auf. Bepanthol Wundsalbe aus der Apotheke hat glaube ich 98% Fett :-)))) und sitzt den ganzen Tag auf der Haut. In meinem Retinolbrand war das aber eine Rettung. Das und die Lippencreme selber Firma. Tolle, extrem günstige Augenpflege für mich.

  2. Ach, interessant. Das Zeug mit den Peptiden wollte ich auch schon immer mal testen. danke für die Erinnerung. Du kaufte es bereits mehrfach nach?

      1. Guten Morgen, lieber KK,

        ich hake nur kurz nach – nimmst Du Paulas Peptide zusätzlich oder abwechselnd mit IN:FUSE? Du verwendest nach meiner Erinnerung ja beides – wofür würdest Du Dich, wenn Du müsstest, entscheiden?

        Danke und lieben Gruß

        Ursula

        1. Ich nehme es u.a. gleichzeitig. Den Pepbooster mische ich so gut wie in jede Creme. 😉 Ich denke bei diesen Dingen immer: je öfter, desto besser. Aber es kommen auch immer nur ca. 2 Tropfen rein.
          Liebe Grüße, KK

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.