feuchtigkeit

SKINCARE: DIE BODYLOTION, DIE MICH GERETTET HAT * BEYER & SÖHNE „BODYLOTION+“

Freitag hatte ich es bereits erwähnt: Bei mir gab es einen unguten Sonnenbank-Rückfall und ein bisschen verbrutzelte Haut. Eigentlich muss man sagen: Ein glücklicher Zufall, denn so kam es, dass mir eindrucksvoll bewiesen wurde, wie wirksam eine gut formulierte und komponierte Bodylotion sein kann. Ihr merkt schon, es geht heute um die Bodylotion+ von Beyer&Söhne…

(mehr …)

SKINCARE: KAROTTE ZUR ÜBERGANGSZEIT * DIADERMA „KAROTTEN-CREME“

„Übergangszeit“…Dieses Wort verwendet man oft, wenn es um den Wechsel der Jahreszeiten vom Winter zum Frühling, und vom Herbst zum Winter geht. Nicht nur die Kleidung muss da einen Mittelweg finden, auch die Gesichtspflege wird auf eine harte Probe gestellt. Und was ist das Ende vom Lied? Die Haut spannt, fühlt sich komisch und zickt bei der Temperaturumstellung. Eine Creme begleitet mich schon lange durch diese Zeiten, und die ist bei INCI-Maniacs sicher nicht gern gesehen, und dennoch funktioniert sie wunderbar…

(mehr …)

SKINCARE: MULTIMASKING MIT PETER THOMAS ROTH * TEIL 2

Die US Beautyfirma Peter Thomas Roth hat eine Handvoll farbenfroher Gesichtsmasken im Angebot, die ich zu großen Teilen einmal durchprobiert habe. Heute kümmere ich mich um die tiefenreinigende „Irish Moor Mud Purifying Black Mask“, die Falten killende „Rose Stem Cell Bio-Repair Gel-Mask“, und die straffende „24 K Gold Mask“…

(mehr …)

SKINCARE GASTBEITRAG (DINAH): Pixi „Glow Mist“

Brauche ich ein Gesichtsspray? Noch vor zwei Jahren hätte ich diese Frage verneint, doch mittlerweile möchte ich nicht mehr darauf verzichten. Wobei ich von einem Spray echte Pflege erwarte und nicht nur eine kleine Erfrischung. Sich zwischendurch einfach so (Thermal)Wasser ins Gesicht zu sprühen, ist auch keine gute Idee, denn damit entzieht man der Haut sogar Feuchtigkeit, wenn man nicht im Anschluss ein Öl oder eine Creme verwendet.

(mehr …)

SKINCARE: THE ORDINARY „BUFFET“ * LOHNT SICH DAS?

Auf dieses Serum von „The Ordinary“ (DECIEM) war ich mehr als gespannt, denn es besitzt eine ganze Reihe beeindruckender Inhaltsstoffe, und dann noch zu einem schier unglaublichen Preis. Doch auf Datenblattanalysen gebe ich wenig. Auf die Interaktion mit meiner eigenen Haut kommt es an, und da habe ich mich diesmal sehr wundern müssen. Doch lest selbst, wie ich mit dem Peptidserum „Buffet“ von The Ordinary zurecht gekommen bin…

(mehr …)

SKINCARE: ALTE LIEBE ROSTET NICHT – DER SELBSTBRÄUNER, DER AUCH NE TOLLE TAGESPFLEGE IST * CHRISTINE NIKLAS KOSMETIK „DAYGUARD BRONCE“

Kennt ihr das? Man probiert und sucht herum in der Beautywelt, und eines Tages kommt man wieder zu einem altbekannten Produkt zurück und merkt: Na sowas, Du bist der Beste! Naja, eher DAS Beste, denn es handelt sich heute um einen Selbstbräuner von Christine Niklas Kosmetik, der nicht nur ein schnöder/schöner Selbstbräuner ist, sondern auch gleich noch eine vollständige Tagespflege…

(mehr …)

SKINCARE: LANCOME „RÉNERGIE MULTI-LIFT MEMORY SHAPE FLASH LOTION“ * LOHNT SICH DAS?

Heute einmal ein hier ziemlich unbekanntes Produkt von Lancome, welches auf den Asia-Trend „Essence“ mit aufspringt. Schaut man mal über die arg üppigen Werbeversprechen hinweg, war ich aber recht überrascht, wie angenehm das Produkt auf der Haut war. Doch ein Stirnrunzeln gab es trotzdem…

(mehr …)

SKINCARE: THE ORDINARY „CAFFEINE SOLUTION 5% + EGCG“ * LOHNT SICH DAS?

Ein Augenpflegeprodukt von The Ordinary? Ich war gespannt, denn die unglaublich günstigen Produkte mit den imposanten Inhaltsstofflisten haben bei mir bislang kaum Jubelstürme erzeugen können. Nun haben wir hier ein Produkt, welches eine positive Wirkung auf geschwollene Augen und Augenringe verspricht. Wäre doch toll, nicht wahr…? (mehr …)