Musik

LIFESTYLE: ARETHA FRANKLIN UND ICH

Aretha Franklin ist tot. Die Nachricht erschütterte mich mehr, als ich zunächst glauben wollte. Ich mochte Aretha Franklin in meiner Jugend nicht, doch irgendwann wurde ich zum Fan. Und bis heute bin ich dankbar, dass mich ihre Stimme einmal auf eine Weise berühren konnte, die man nicht oft erlebt. (mehr …)

LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 24.08.2018

Das Trendbarometer startet in die warme Jahreszeit. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

(mehr …)

MUSIK: SO KLAR WIE SKANDINAVISCHE LUFT * TINA DICO

Ich bekomme von Musikagenturen öfter mal Musiktipps, die ich mir immer in einer ruhigen Stunde aufmerksam anhöre. Komischerweise fallen bei mir viele deutsche Bands durch, einfach weil sich gerade fast alle gleich anhören, immer so ein bisschen Geknödele, frisch von der Studentenfete. Bei der Dänin Tina Dico bin ich allerdings sofort aufmerksam geworden, denn sie klingt so schön unaufgeregt, trotzdem groovt es lässig-elegant, und ihre Stimme ist so klar wie skandinavische Winterluft.  (mehr …)

MUSIK: WER REITET NOCH SO SPÄT DURCH NACHT UND WIND? * MEIN ANTI-SOMMERHIT „ALLI ALLIGATOAH“

Boa, Sommerhit, geh mir weg. Ich kann diese K-Ones mit ihren Pietro Lombardis, und die Fonsi-Kotzi Fraktion mit all ihren pseudo-puerto-ricanischen Rythmen, die alle so dermaßen fluffig nach Sonne klingen, dass der Sommer Brechreiz kriegt, nicht mehr ertragen. Wie gut, dass da der „mysteriöse Skandalrapper“ Alligatoah was Neues am Start hat. Und kaum habe ich mir die bitterbösen Reime angetan, wippt das Bein beim wilden Westernbeat und der Refrain (haha) sitzt fest im Ohr…Alli Alligatoah, Träller… (mehr …)

LIFESTYLE: EUROPA GACKERT! VON CHICKEN DANCE UND EINER NEUEN ERNSTHAFTIGKEIT

Israel hat den ESC 2018 wie erwartet gewonnen. Deutschland landet auf einem erstaunlichen vierten Platz, und Österreich auf dem dritten Siegertreppchen (Schade, ich wäre so gerne im nächsten Jahr nach Wien gefahren). Platz zwei geht übrigens an eine Haare werfende Über-Sexbombe, die sich gegen Flammenwerfer und Tänzerinnen mit noch längeren Extensions durchsetzen musste. Und dann waren da noch die Einhörner, die Sensiblen und die ernsteren Töne. Eine schöne Veranstaltung, wie ich finde, mit auffallend wenig Geschmacksverirrungen…

(mehr …)

LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 11.05.2018

Das Trendbarometer startet in die warme Jahreszeit. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

(mehr …)

MUSIK: KOMMEN ABBA TATSÄCHLICH ZURÜCK – UND WÄRE DAS EINE GUTE IDEE?

Die Nachricht schlug heftig ein: ABBA werden Ende des Jahres 2018 zwei neue Songs veröffentlichen. ABBA, die Legende. Die Gruppe, die das fast schon unmoralische Angebot von angeblich einer Milliarde Dollar für ein Bühnen-Comeback ausschlug? Hatten Benny und Björn nicht ständig erklärt, ihre Musik gehöre in eine vergangene, unwiederbringliche Zeit? Man soll sie doch so in Erinnerung behalten, wie ABBA einmal waren und jetzt sind: Kult – und nah dran an der perfekten Pop-Produktion…

(mehr …)

Herr KK erklärt die Welt: Och Mensch, die armen Rapper…

Ganz Deutschland schlägt derzeit auf die Rap-Gemeinde ein, als hätten sie schlimmste Dinge getan! Dabei sind die Meister des Wortes, die einen fast so großen Wortschatz wie Shakespeare besitzen, nun wirklich nur verkannte Künstler. Keiner der alten Menschen will anerkennen, dass sie großartige Wortakrobatik leisten, erkennen nicht die qualitativ hochwertige Lyrizität, die Goethe in Reim und Rasanz KO schlagen könnte. Meine Güte, da werden eben mal ein paar Schwule gedisst, KZ Juden für ihren geilen Körperbau bewundert und Frauen sind nun mal eh nur Bitches, das wissen wir doch alle, trauen es uns nur nicht zu sagen. Straßenrapper schon, die haben Eier in der Hose und verdienen vollsten Respekt. Und wenn irgendwelche Discoschwuchteln das nicht verstehen, verdienen sie es nun mal nicht anders, als mit der Pumpgun im Drive-by Kugelhagel durchsiebt zu werden…

(mehr …)