BEAUTY: SÄURE-EXPERTEN? NEOSTRATA * LICHT UND SCHATTEN

Neostrata ist eine Firma, über die ich schon ein paar Mal berichtet habe, und die wirklich einige schöne Produkte im Programm hat. Gerade wenn man mit Säureprodukten anfängt, hat man das Gefühl von der Neostrata-Auswahl an verschiedensten chemischen Peelings erschlagen zu werden. Und da geht es auch schon los: Unbesehen sollte man hier nicht zuschlagen, informieren und INCI lesen, sonst erlebt man womöglich eine böse Überraschung…

KK Neostrata2

 

Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, habe ich schon so einige Produkte von Neostrata gekauft und ausprobiert (wurden alle selbst gekauft, kein Sponsoring!).

Meine ersten Erfahrungen habe ich mit Säurecremes von Neostrata gemacht, die sehen sich nämlich als die „Experten“ wenn es um chemisches Peeling geht, und wenn ich heute daran zurückdenke, muss sich schon sagen „ganz schön mutig“! Ich habe nämlich gleich mit der AHA Lotion 10% angefangen, und das über vier Wochen einmal täglich! Woof, ehrlich gesagt wurde die Haut toll und ich hatte auch nur mit minimalsten Abschälungen und klitzekleinen Rötungen zu kämpfen. Deshalb habe ich mich da weiter durch den Neostrata-Dschungel gekämpft und noch so einige (wie ich persönlich finde) empfehlenswerte Produkte kennengelernt. Gut bei Neostrata: Der so wichtige pH-wert ist meist perfekt eingestellt, die Wirkung der Säuren ist sichergestellt!

Trotzdem: Alle, die mit Säurebehandlungen anfangen möchten MÜSSEN sich bitte zuvor gut und ausführlich SCHLAU MACHEN! Dazu gibt es einige gute Blogs, ich empfehle z.B. die Artikel von Agata auf MAGI-MANIA. Und auch hier auf KK gibt es einige grundlegende Artikel dazu, z.B. HIER. Die Konzentrationen LANGSAM steigern! Womöglich auf tägliche Anwendung verzichten!

 

Die „Lotion Plus“ (HIER MEIN BERICHT) bietet nun 15% Glykolsäure, ist alkohlfrei und tatsächlich einigermaßen weich und flüssig, dass man sie auch auf dem Körper anwenden kann. Leider bleibt ein dezent klebriges Gefühl zurück, sodass ich sie lieber nur im Gesicht verwendet habe. Mit 200 ml ein echter Spartipp für säuregewöhnte Haut. Darüber sollte man in der Konzentration für den Heimgebrauch nicht gehen, die „Nebenwirkungen“ übertreffen womöglich den Nutzen erheblich.

Water, Glycolic Acid, Propylene Glycol, Stearic Acid, Ammonium Hydroxide, Hydroxyethylcellulose, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, PEG-40 Stearate, Isopropyl Palmitate, Cetyl Alcohol, Sorbitan Stearate, Magnesium Aluminum Silicate, Cholesterol, Stearamidopropyl Dimethylamine, Isostearic Acid, Dimethicone, Petrolatum, Tetrasodium EDTA

 

Als die neue Augenpflege „Bionic Eye Cream Plus“ herauskam, war ich Feuer und Flamme (HIER MEIN BERICHT DAZU)! Eine Augenpflege mit Vitaminen (A, C, E,) und einer Polyhydroxysäure (4% Gluconolacton), toll! Dazu noch Hyaluron und Peptide, eine nette Anti-Aging Bombe, wenn es um die Wirkstoffe geht. Leider ist sie nicht besonders reichhaltig und im Winter muss ich entweder layern oder auf eine cremigere Pflege ausweichen. Trotzdem liegt sie immer griffbereit in meinem Bad!

KK Bionic Eye Plus INCI

 

Das BiRetix Gel ist eine prima Alternative zu sämtlichen bei uns erhältlichen Retinolprodukten. Das liegt daran, dass hier nur relativ geringe Konzentrationen an Retinol in Pflegeprodukten erlaubt sind. Die BiRetix hat aber ein Transportsystem zu bieten, welches das Retinol gut in die Haut einschleusen kann! Das ist nicht zu unterschätzen und macht das Gel sehr wirksam. Leider hat meine trockene Haut kaum davon profitieren können, denn eh die wunderbare Wirkung des Retinols einsetzen konnte, war meine Haut kurz vorm verdursten und vertrocknen. Fettige Problemhaut wird dieses Retinolgel aber lieben. (HIER MEIN BERICHT).

kk-biretix-gel-inci-e1430980357674

 

Das Bionic Face Serum habe ich nun schon seit zwei Monaten bei mir rumstehen, habe aber noch nicht angefangen es auszuprobieren. Es liegt wohl ganz einfach daran, dass ich gerade so wunderbar zufrieden mit dem HighDroxy Face Serum bin, welches mit (einer ebenfalls sehr sanften) Mandelsäure peelt und die Haut einfach so macht, wie ich es gerne haben möchte. Trotzdem werde ich bald dem Bionic Serum eine Chance geben, denn es ist ebenfalls interessant formuliert: 10% sanfte Lactobionsäure. Diese wird aus Milchzucker isoliert. Sie schält sanft, mildert sichtbar Zeichen lichtinduzierter Hautalterung, verfeinert optisch große Poren und mildert Fältchen. Lactobionsäure wirkt stark antioxidativ, ist nicht sonderlich irritierend und spendet tiefenwirksam Feuchtigkeit. Die Vitamine A, C und E sind auch noch in stabilen Formulierungen mit dabei. Chlorphenesin ist ein diskussionswürdiger Stoff, der in einigen Ländern in Kosmetikprodukten bereits in höheren Dosierungen verboten ist. Hier ist nur wenig davon enthalten, ich wollte es aber erwähnt haben.

KK BFS INCI

 

Wer es leicht mag, wird die Serum Version mögen, manche werden keine weitere Creme dazu brauchen. Alle, die es lieber reichhaltiger lieben, sollten zur Bio-Hydrating Cream greifen, welche mit 15% Gluconolacton aufwarten kann. Hier gibt es auch viel an Antioxidantien. Ich mag sie gerne zur Nacht, da kann es bei mir eigentlich nicht reichhaltig genug sein.

Water, Gluconolactone, C12-15 Alkyl Benzoate, Propylene Glycol, Isododecane, PEG-40 Stearate, Sorbitan Monostearate, Isocetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Stearic Acid, Glyceryl Diisostearate, Cyclomethicone (Cyclopentasiloxane), TEA, Ethoxydiglycol, Dimethicone (Methylpolysiloxane), Butylene Glycol, Tocopheryl (Vitamin E) Acetate, Arginine, Disodium EDTA, Magnesium Aluminum Silicate, Xanthan Gum, Methylparaben, Chlorphenesin, Propylparaben

 

Ein Griff ins Klo könnten Neostratas Produkte mit Salizylsäure werden, denn sie enthalten große Mengen an vergälltem Alkohol. Er wird hier als Penetrationsverbesserer eingesetzt, was eigentlich ganz gut wäre, aber die Konzentration ist enorm und dürfte selbst fettige Haut nicht nur „entfetten“ sondern gleich mal überfordern! Ich will aber auch nicht verschweigen, dass es Stimmen gibt, die mit dem „Salizink Gel“ und dem „Gel Plus Salicylic“ eine wesentliche Verbesserung ihrer Akne erfahren haben! Warum ich ausgerechnet diese Produkte hier bei mir rumliegen habe, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, lässt mich an meinem Verstand zweifeln und macht mich fast schon ein bisschen betroffen. Ich kaufe aber auch echt JEDEN Scheiß, richtig?

KK Salizink INCI

 

Weiterführende Informationen

Eher in die Richtung „Schatten“ gehen dann auch die weiterführenden Informationen, die ich euch hier noch anbieten kann. Ich verlinke mal die deutsche Homepage von IFC, einem Verbund internationaler Unternehmen aus der Dermatologie. Leider erfährt man dort wirklich nur wenig zu den einzelnen Produkten, INCI findet man dort schon gar nicht. Der telefonische Support ist (so habe ich aus Kommentaren auf Blogs entnommen) leider schlecht geschult und komplettiert das eher unprofessionelle Bild.

Ungefähre Preise (alle Produkte über Apotheken und Apothekenversand):

BiRetix Gel: 50 ml ca. 20,00 Euro

Lotion Plus 15%: 200 ml ca. 30,00 Euro

Bionic Eye Cream Plus: (In Deutschland nur bestellbar) ca. 38,00 Euro

Bionic Face Serum: 30 ml ca. 40,00 Euro

Salizink Gel: 30 ml ca. 16,00 Euro

Gel Plus Salicylic: 100 ml ca. 30,00 Euro

.

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser  Alle Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

 

10 Kommentare

  1. Also ich benutze seit einigen Wochen das Salizink Gel.
    Ich bin 56 Jahre alt und habe eine Haut wie ein Teenager (haha) – leider nur was die Unreinheiten und verstopfte Poren betrifft ;( !!! Ansonsten natürlich alle Probleme der reifen Haut,
    Erstaunlicherweise trocknet das SalizinkGel meine Haut nicht aus. Die Poren werden feiner, Pickel und Unterlagerungen entstehen kaum mehr – und diese Wirkung trat bereits nach wenigen Tagen ein!
    Beim Auftragen war ich zuerst allerdings mal schockiert – das Gel riecht und sieht aus wie Alleskleber. Zieht aber schnell ein und macht meine Haut weich.
    Sicherheitshalber habe ich mir gleichzeitig die Renewal Creme 12 PHA mit 12 % Gluconolacton, 1 % Pro-Retinol, Antioxidantien und Vitamin E gekauft (Anti Aging, gegen Hyperpigmentierungen, porenverfeinernd, nicht komedogen), welche ich wegen der Austrocknung im Wechsel verwenden wollte. Ist bei meiner Haut aber derzeit nicht unbedingt nötig. Ich benutze jetzt hauptsächlich das Salizink Gel und die AntiAging Renewal Creme ab und zu (man will ja auch was gegen Falten tun!). Ist für mich fast ein wenig zu reichhaltig, macht zwar keine Pickel, aber der Fettglanz nimmt wieder zu. Im Winter werde ich die Creme vielleicht öfter verwenden.
    Vielleicht hat ja noch jemand die fatale Hautkombination aus Teenager und ältere Frau und kann etwas mit meinen Erfahrungen anfangen.

    LG aus Österreich
    KarinK

    1. danke! das war total interessant zu hören! sei aber vorsichtig mit der kombi salizink und renewal creme, das reizt zusammen aber schon ein wenig. hatte die renewal auch mal und die wirkt wirklich auch ganz gut. aber wenn du es gut verträgst, dann ist alles super! ich stehe nicht auf dem standpunkt, dass man alles gleich verteufeln muss. wenn es hilft, dann hat niemand ein recht dazu! liebe grüße, kk

      1. Nein, reizt nicht, habe nicht mal eine kleine Rötung oder ein brennen verspürt, obwohl ich auf viele Produkte durchaus „gereizt“ reagiere – und das nicht nur in einer Hinsicht 😉
        Ich hatte leider bisher mit Produkten welche nur „gute“ Inhaltsstoffe haben leider keinen wirklichen Erfolg!
        Auf die Kombi bin ich gekommen, weil ich deinen Bericht über das BIretix Gel mit großem Interesse gelesen habe, aber etwas Angst vor dem Abschälen der Haut hatte. Also habe ich bei Neostrata nach einer ähnlichen, aber nicht so austrocknenden Kombi gesucht.(mein Hautarzt sagt diese Produkte sind SEHR gut in der Wirkung, besonders für meine Haut – wenn man sie denn verträgt)

        Vielen Dank auch an dieser Stelle für deine informativen und auch augenzwinkernden Berichte! Schade nur, dass du nicht auch wie ich fettige Haut hast und leider auch keine Foundations testest 🙂

        Liebe Grüße
        KK aus Österreich

  2. Eigentlich eine interessante Firma. Ist nur schade, dass gerade die milderen und für mich interessanteren Produkte wie das Bionic Serum im Verhältnis die teureren sind.
    Übrigens habe ich mittlerweile eine perfekte Verwendung für das HighDroxy gefunden. Sobald ich bemerke, dass irgendwo ein Pickel auftaucht, mache ich es 2-3 mal täglich auf die betroffene Stelle und es kommt erst gar nicht richtig dazu. Auch die damit einhergehenden Flecken verschwinden ganz schnell wieder.

  3. Ich benutz zweimal die woche den reinigungschaum von NEOSTRATA
    „Foaming Glycolic Wash 18 % Glykolsäure, 2 % Lactobionicsäure“
    dazu ein gutes hyaloron Produkt und eine gute creme. es sieht so aufgeräumt aus wenn man nur 3 Produkte im bad stehen hat 🙂

  4. Ich kenne gar nichts von Neostrata- bin aber so äußerst zufrieden mit meinen PC Weekly und Daily und den Retinolprodukten, außerdem teste ich ja gerade das Highdroxy- Serum, dass ich im Moment beschäftigt bin. Aber über Anregungen freue ich mich immer!
    Und ja, ich bin auch sehr bekümmert über mich, was ich alles kaufe, vorallem bei Sonnenschutz kann ich gar nicht an mich halten. Alles, was halbwegs empfohlen wird und einigermaßen vernünftig zusammengesetzt ist, muss ich haben. Ich bemühe mich nicht mal um Proben.
    Zum Glück ist der allermeiste Sonnenschutz ja nicht so unglaublich teuer ( obwohl ich Sisley gerne mal testen würde, aber bei den Preisen zögere ich dann doch…), aber schade ist es schon.
    Was mir noch bei Neostrata aufgefallen ist, als ich letztens nach Produkten suchte ( sie waren Thema auf einem anderen blog), ist, dass ich nur wenig Infos finden konnte. Dann hatte ich das Thema wieder beiseite gelegt.
    LG Martina

  5. Hello,

    ich wage mich auch gerade in die Neostrata-Sphären vor. Die haben viele interessante Produkte und gerade teste ich eine mit 12% PHA und 1% Retinol. Mal direkt den Knaller zum Anfang. Obwohl ich sehr feuchtigkeitsarme Haut habe, verträgt sie hohe Konzentrationen an Säuren und Retinol. Erstaunlicherweise. Ich nutze das Ganze allerdings auch nicht jeden Tag. Die Haut ist am nächsten Tag doch deutlich pflegebedürftiger. Aber nichts im unangenehm oder grenzwertigen Bereich.
    An manchen Tagen freut sich meine Haut nämlich über eine intensive Behandlung. Und wenn ich dann nur ein Produkt verwenden brauche, umso besser. Und ich muss auch nur eines kaufen. Das ist ja auch immer noch ein Aspekt der teureren Produkte.
    Wollte mich auch mal an die Antioxidatien-Seren und eine Augencreme mit geringer Konzentration einer Säure wagen. Finde die Produkte echt spannend.

    Ansonsten toller Artikel. Ich vermute, von Neostrata werden wir bei den Skincarejunkies demnächst noch einiges lesen und hören.

    Liebe Grüße
    Steffi

  6. Hallo Kaiser,
    mit großer Freude und Neugier lese ich Deine Erfahrungen. Meine Neugierde wuchs , als ich über die Neostrata Produkte gelesen habe, über die ich schon vieles gehört habe . Ich bin 39 Jahre alt habe eine grobporige Mischhaut , die im Moment zu vielen Unreinheiten neigt . Gehe alle 4 Wochen zur Kosmetikerin , in den Wintermonaten lasse ich eine Mikrodermbrasion durchführen, aber jetzt wollte ich mit anderen Produkten anfangen. Seit einer Woche verwende ich die Dermasence Aha Effects +C Creme ( abends ), vertrage ich sehr gut. Habe mir heute die Neostrata Augencreme bestellt, über die Du berichtet hast; und das BiRetix gel. Hier bin ich mir unsicher , wie ich es anwenden soll. Nach der Aha Creme abends ?? Habe bei Neostrata nachgefragt , die Antwort lautete : morgens . Und was ist mit Sonnenschutz? Ich hoffe , Du kannst mir weiterhelfen . Vielen Dank im Voraus .

  7. Hallo,
    habt ihr schon Erfahrungen mit dem PHA gemacht, würde mich echt interessieren, da ich ein wenig Cuperose habe traue ich mich nicht mit AHA zu peelen…

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.