KK highDroxy 1.3

SUMMER-BEAUTY: MEINE SOMMERHITS FÜR STRAHLEND SCHÖNE HAUT * „HIGHDROXY FACE SERUM“

Der Sommer ist da! Gerade während der “Outdoor-Saison” ist gepflegte und gesund aussehende Haut besonders gefragt. Jetzt ist die Zeit da für tolle Beauty-Produkte, die halten was sie versprechen, und die einfach und unkompliziert eine strahlend schöne Haut zaubern. Heute geht es zum Abschluss der Mini-Serie nochmals um ein Serum, welches eine Sonderstellung einnimmt: Es ist nämlich mein Liebling des Jahres! Deshalb entschuldigt auch bitte meine überlange Lobeshymne…es lohnt sich!

KK HighDroxy5

Imagine!

Stellt euch doch einmal vor, ihr könntet euer eigenes Beauty-Produkt auf den Markt bringen! Da gäbe es zwei entscheidende Möglichkeiten: Entweder man packt das Produkt voll mit allem was auch nur irgendwie eine (wissenschaftlich bewiesene) Wirkung aufzuweisen hat, oder man setzt auf ein puristisches Produkt, dass durch eine wohldurchdachte Kombination einiger weniger Wirkstoffe besticht. Manchmal glänzt ein Pflegeprodukt ganz besonders durch die Dinge, die es NICHT enthält!  Dann muss man noch darauf aufpassen, dass das Produkt möglichst vielen Menschen zugute kommt, die unterschiedlichen Hautbedürfnisse und Voraussetzungen lassen sich nicht wirklich leicht unter einen Hut bringen!

All diese Überlegungen muss auch Thorsten Abeln im Kopf schwirren gehabt haben, als er „sein“ Pflegeprodukt plante. Das Lustige ist, es ging ihm wie mir: Ich liebe Pflegeprodukte, aber ich ärgere mich manchmal sehr, wenn man schaut was da so alles zusammengemurkst wird. Gerade Fruchtsäureprodukte gehören zwar zu meinen Lieblingen (und die Wirkung ist eine der wenigen wirklich wissenschaftlich belegten), aber da gibt es so viel Licht und noch mehr Schatten, es braucht einen Lottogewinn bis man durch „Try and Error“ das wirklich passende Produkt gefunden hat. Entweder es wirkt nicht, oder man hat die Haut in Fetzen hängen, na Danke auch!

Wenn man „seine“ Kosmetiklinie startet, womit will man anfangen? Da bietet sich ein Knaller an, den möglichst viele Menschen zusätzlich zu ihrer gewohnten Pflege verwenden können, und worauf man später auch noch aufbauen kann! So entstand das „HighDroxy Face Serum“. Ein Serum aus Deutschland mit einem echten Menschen dahinter, der seine eigenen Vorlieben, Erfahrungen und Herzblut  hineingesteckt hat, und mit seinem eigenen Namen hinter der Wirksamkeit seines Produktes steht.

Das hat mich beeindruckt, und das hat mich dazu gebracht dieses Serum ganz besonders aufmerksam zu testen!

Was ist „HighDroxy“?

Es handelt sich um ein Gesichtsserum, das erst einmal sehr, sehr unscheinbar daher kommt. Schlichte Verpackung, puristische Pipettenflasche, minimalistisches Design. Und das ist gut so. In einer Kosmetikwelt, in der Superlative so inflationär verwendet werden wie Frau Kardashian Fotos bei Instgram veröffentlicht, ist ein reduzierter Markenauftritt geradezu erfrischend! (Ähnliches kennen wir ja auch von Klotz-Labs)

Wir haben hier ein Serum, das Frau UND Mann gleichermaßen, unabhängig vom Alter oder Hauttyp, am Abend VOR der gewohnten Nachtpflege aufträgt.

Was ist drin?

INHALTSSTOFFE (INCI): AQUA PURIFICATA, 1,3-PROPANEDIOL, MANDELIC ACID, NIACINAMIDE, XANTHAN GUM, GLYCEROL, UREA, SORBITOL, N-ACETYL-D-GLUCOSAMINE, SALICYLIC ACID, ADENOSINE, CITRIC ACID, SODIUM CITRATE, SODIUM HYALURONATE, ROSMARINUS OFFICINALIS EXTRACT

Das Serum besticht durch die Verwendung einer Fruchtsäure (AHA), die in unseren Breitengraden noch selten in Kosmetikprodukten zu finden ist: Mandelsäure. Diese ist aber weltweit bereits ein geachteter Wirkstoff, gerade weil sie so extrem sanft und dennoch hoch effektiv ist. Für uns „Nachzügler“ hier in Europa sozusagen „The Next Big Thing“. Dazu gesellt sich noch Vitamin B3 (Niacinamid) in einer ordentlichen Konzentration. „Insider“ wissen was ich jetzt erzähle: Niacinamid ist ein wahrer Tausendsassa oder auch Wunderwuzzi. Irgendwie hilft dieser Wirkstoff bei sehr vielen „Gemeinheiten“, die sich die Natur und die Zeit ausgedacht haben, um uns und unserer Haut eins auszuwischen: Falten, Pickelchen, ölige Haut, Sonnenschäden, Aknenarben, usw, usf.

Feuchtigkeitsspender sind genauso enthalten (z.B. Glycerin, Urea, Sorbitol, Hyaluron) wie die hier anti-entzündlich wirkende Salizylsäure.

Wer ganz genau wissen möchte was da wirkt und warum: Hier geht´s zum INCI Steckbrief!

KK HighDroxy3

Wie fühlt sich das an und wirkt es auch?

Ich muss noch einmal das schnöde Wort „unscheinbar“ benutzen. So gibt sich das Serum auf den Handinnenflächen, kurz verreiben und dann ins Gesicht. Hmm, es riecht ein wenig gewöhnungsbedürftig, leicht medizinisch, aber auch nicht unangenehm. Parfum ist ja keins enthalten, der „Duft“ kommt also von den Inhaltsstoffen. (Jetzt hör ich schon wieder einige „Meckerfritzen“ lästern: „Ich mags aber lieber mit nem total schönen Duhuuft!“ Blubb! Duftstoffe und Parfum sind die Hautreizer Nr. 1 in einem Kosmetikprodukt. Die so „schrecklichen“ Silikone, Parabene, oder gar Alkohol denat. bergen nicht im geringsten so viel Reizpotential wie es die Duftstoffe tun. Vorstellig beim Hautarzt werden meist die Parfümallergiker, nicht diejenigen, die sich an den Nanopartikeln in der Sonnencreme vergiftet haben wie am Schierlingsbecher!)

Nach diesem unspektakulären Auftakt ist das Gefühl im Gesicht dann aber sogleich ganz wunderbar. Die deutsche Sprache hält da ja einige herrliche Worte parat: Mein Gesicht fühlte sich im wahrsten Wortsinn seidig und benetzt an. Benetzt mit guter Feuchtigkeit, aber auch beschützt und irgendwie „komplett“. Ölige Hauttypen werden dieses Serum sicherlich gerne allein verwenden, normale und trockene Haut gibt nach kurzer Wartezeit eine Nachtcreme darüber. Es fettet hinterher nicht, es glänzt nicht, die Haut ist aber auch nicht stumpf und matt. Im Gegenteil! Dafür, dass ich mich nach dem Auftragen schlafen legen soll, sieht die Haut gleich viel zu gut aus! Ein schöner Effekt, der zeigt, dass die Feuchtigkeit gut eindringt und gehalten wird.

KK HighDroxy Probe1

Ich muss gestehen, dass ich das Serum auch schon mal vor nem abendlichen Clubbesuch anwende! Auch wenn es für die Nacht gedacht ist, die Kombi der sanften Säure mit den Feuchtigkeitsspendern macht auch sogleich einen tollen Teint. Bei Hydroxy nennen sie es den „HD-Effekt“, und ich muss sagen DAS TRIFFT ES! 

Jetzt haben ja schon viele von uns Fruchtsäureprodukte ausprobiert. Das Blöde bei mir ist: Ich habe das Gefühl, dass die Produkte alle nicht mehr so doll wirken wie bei der ersten Anwendung. Kennt ihr das auch? Beim ersten AHA Produkt (damals von Paula mit 10% Glykolsäure) hat es wortwörtlich AHA gemacht, so begeistert war ich. Danach war dann meine Haut einfach zu gut gepflegt, diesen mega AHA Effekt hatte ich nicht wieder so stark.

Das hatte ich auch beim HighDroxy Serum nicht…Nicht sofort! Zu Anfang war ich erfreut über das schöne Hautgefühl, die seidige Konsistenz, die leichte Verfeinerung der Haut. Aber bereits nach einigen Wochen konnte ich sehen, dass da mehr draus wurde. Es ging „immer weiter“! Nun pflege ich mich ja eh mit genügend Produkten, die allesamt für eine gute Haut sorgen, aber hier wurde nochmals etwas verbessert: Der Hautton wurde nochmals deutlich gleichmäßiger, die Poren waren tatsächlich weniger sichtbar (ohne dass ich noch zusätzliches BHA verwendet habe) und kleine Aknenarben (Pickelmale) waren nicht mehr so erhaben und auffällig. Insgesamt kann man sagen, dass das Serum das gesamte Gesicht VERFEINERT. Es zaubert keine Falten und Flecken weg, aber es macht aus einem „HD Ready Gesicht“ ein „UltraHD Gesicht in 4K! (Oder für uns Apple-Liebhaber 5K Retina!)

Dabei muss ich etwas ganz besonders erwähnen: Meine Rosazea (die ich mit dem CNK Produkt so gut in den Griff bekommen habe) hat sich seitdem (ca. 4 Wochen) nicht mehr gezeigt, nicht ansatzweise! Im Gegenteil: Kleinere Rötungen, woher die auch immer kamen, sind verschwunden. Das gibt ein gutes Gefühl! Ein Gefühl der Stärke im Gesicht, denn man fühlt regelrecht wie gesund und frisch sich die Haut wieder anfühlt, sodass sie in der Lage ist den täglichen Strapazen Kontra zu bieten! Diese sanfte Mandelsäure ist deshalb einfach eine Wucht. Bei Fruchtsäuren hat man für gewöhnlich immer so ein bisschen die Angst „hoffentlich wird es nicht zu rot oder schält sich offensichtlich“. Mit dieser sanften Säure hier fühlt man sich tatsächlich wohl in seiner Haut, und ich meine es wie ich es schreibe! Die Wirkung ist bei einem pH-Wert von ca. 3,9 sichergestellt, trotzdem ist das nicht unbedingt soo sauer, sodass empfindliche Haut eine Chance bekommt dieses Produkt auch zu verwenden.

Ich würde es als deutlich sanfter als Teoxanes „Radiant Night Peel“ bezeichnen, die Ergebnisse kommen auch später, sind dann aber durchaus vergleichbar!

Die Kombination von Mandelsäure und Niacinamid ist hier unproblematisch (bei Niacin sieht das anders aus).

Noch ein Wort zur Anwendung: Ich bin jetzt mal ganz ketzerisch und beichte etwas, das die gesamte Beauty-Gemeinde wohl aufheulen lassen wird. Aber jault ruhig, ich liebe es trotzdem! Ich verwende das Serum JETZT! Nicht erst im Herbst/Winter (na gut, ich werde nie wieder drauf verzichten wollen), nein JETZT – mitten im Sommer! Ein guter Sonnenschutz ist obligatorisch, aber ich will jetzt verfeinerte Haut! Im Sommer, wenn die Helligkeit auf mein Gesicht scheint und man sich zeigt und es genießt. Egal ob Frau oder Mann, egal ob jung oder alt! Sicherlich ist die oberste Hautschicht leicht abgetragen, aber das ist keine Nebenwirkung, kein „krankhaftes empfindlicher machen“ der Haut. Schützt man sie weiterhin gut, ist man auf der sicheren Seite.

Wer aber ganz sicher gehen möchte, sollte mit dem Serum erst zum Ende des Sommers beginnen. Es wird kleine Sonnenschäden ausbügeln und für eine weiterhin erholt aussehende Haut sorgen.

Fazit:

Puh, entschuldigt bitte diese potteresque Lobeshymne, aber ich wollte sicher sein, dass ich euch auch alles zum HighDroxy Face Serum geschildert habe. Es wäre schade drum, denn ich bin zu 100% überzeugt, dass ich hier eine wundervolle Empfehlung ausspreche! Der Preis ist nicht ohne, keine Frage, aber es lohnt sich allemal.

Ich bin mir auch bewusst, dass meine kleine Mini-Serie „Summer-Beauty“ arg am Portemonnaie nagt. Trotzdem kann ich sagen, es kommt aus vollster Überzeugung. Falls ihr euch nicht ins Unglück stürzen müsst, empfehle ich die Kombination aller drei Produkte. Sie ergänzen sich und die gewohnte Pflege, und sie werden eure Haut unglaublich bereichern. Aber auch allein sind die Produkte mir ans Herz gewachsen und ich werde sie garantiert noch oft und lange nachkaufen. Glaubt mir, ich hätte nicht solch ein Bohei um diese drei Kandidaten gemacht, wenn ich nicht voll hinter ihnen und ihrer wunderbaren Wirkung stünde!

Um noch einmal auf HighDroxy zurück zu kommen: Gebt dieser kleinen und neuen Firma einen Vertrauensvorschuss! Sie hat es verdient und ihr werdet es, so wie ich, sicher nicht bereuen! Und ich bin jetzt schon gespannt, was da wohl noch kommen wird. Unscheinbar ist das neue MEGA! 😉

KK HighDroxy2

🙂

+für jedes Alter und jeden Hauttyp geeignet

+Mandelsäure ist effektiv und sanft zugleich

+weitreichende Wirkung durch nur wenige Inhaltsstoffe

+geringes Reizpotential

+verleiht der Haut einen HD Effekt

😦

-Pipettenflasche aus durchs. Glas-Polymer ist (für meinen Geschmack) suboptimal

-medizinischer Geruch ist ein wenig gewöhnungsbedürftig

-Preis (obwohl das RELATIV ist! Man kommt mit einer Flasche locker über DREI MONATE!)

30 ml kosten ca. € 69,00 (über HighDroxy Onlineshop) Der Versand ist auch nach Österreich und in die Schweiz möglich. Die gesamte Seite von HighDroxy lohnt sich zu lesen, denn man erfährt viel wissenswertes zum Produkt und Kosmetik im Allgemeinen!

(Wie immer möchte ich erwähnen, dass dieser Bericht meine eigenen Erfahrungen mit dem Produkt wiedergibt. Jede Haut ist unterschiedlich und hat auch eine andere Pflege-Vorgeschichte, deshalb können die Ergebnisse leider immer unterschiedlich ausfallen.)

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde unverbindlich zur Verfügung gestellt. Keinerlei Sponsoring bei der Verlinkung.)

75 Kommentare

  1. manchmal muss man echt den kopf schütteln wie viel Leute für Kosmetik ausgeben.
    guck doch bitte mal bei ebay da gibt es Mandelsäure in verschiedenen Konzentrationen und der ml preis liegt nicht bei unverschämten 2€. der effect ist der gleiche

      1. kannst du öffters mal auf deine aktuelle „bauty routine“ eingehen ?
        lässt du jetzt z.b. paula’s hyaluron serum weg wenn du das HIGHDROXY benutzt? den dort ist ja auch hyaluron drin. und was ist mit dem von mir sehr geschätzten Schnecken serum.
        vielleicht währe eine Beauty routine Tagebuch eine gute idee ?!

        1. morgens paula, abends highdroxy. oder zusammen (mit wartezeit) das potenziert sich!
          routine ändert sich eh alle 4-6 wochen bei mir, ich habe so viel zu testen, bzw WILL so viel testen! 😉

  2. Du liebe Güte ich werde wohl zum Lottospielen anfangen müssen denn die Woche ist noch nicht um und es folgen sicher noch einige Reviews, Vielleicht habe ich ja Anfängerglück:-)

    Mandelsäure und Nicotinamid sind eine ganz wunderbare Kombination, speziell bei zu Akne neigender Haut!

    Danke für die Lobeshymne.

    Lieben Gruß aus Wien
    Regina

    1. liebe regina! ich verspreche dir, da kommt jetzt erstmal nichtsmehr! diese drei waren meine lieblinge, ich wäre ja total verrückt, würde ich noch mehr auffahren. jetzt gibt es erst einmal ein paar verrisse! und dann muss ich auch erst mal wieder testen, das dauert ja auch etwas. also demnächst eher sporttipps und duschgels als serum und nachtcreme! 😉

      1. Einen guten Morgen lieber Konsumkaiser:-) Ahh, Schweiß von der Stirne wisch und keinen Lottoschein ausfüllen:-)

        Freue mich auf deine Verisse denn schliesslich kann man nie genug lachen.

        Lieben Gruß aus Wien

        Regina

  3. Hmmmm, mit welchem Serum fange ich an? Alle drei vorgestellten Produkte klingen sehr gut. Interessant finde ich für mich persönlich die Mandelsäure (großporige, unreine Haut und alte Aknenarben). Mit dem 2% BHA von PC hat sich meine Hautstruktur zwar schon gebessert aber vielleicht geht da mit der Mandelsäure noch was?!

  4. Mein lieber Kaiser, da hast du mich aber auch wieder 😀 den Paula Booster (die freuen sich, letzte Woche erst bestellt) und HighDroxy MUSS ich haben ❤ Da dies mein erster Kommentar ist, ein ganz dickes Lob an dich, ich bin süchtig nach deinem Blog.
    Viele Grüße aus dem Saarland
    Dylara
    P.S Regina wir gründen eine Tippgemeinschaft 😀

  5. mal nebenbei: wie ihr auf meinen fotos sehen könnt, ist die flasche zu 1/3 geleert. das sind genau die etwas über 4 wochen, die ich es bisher benutzt habe. also noch 2 monate übrig…
    🙂

  6. Das klingt vielversprechend, jedoch für meine kleinen Geldbeutel noch zu viel. Schade 😦 ich verstehe nicht das es keinen Anreiz für die Firmen gibt ähnliche Produkte wie von Paula und Co herzustellen.

    Sag mal wenn Retinyl Acetate an 11 Stelle der Inci Liste ist, ist die Wirksamkeit da sichtbar?
    Es geht um die Augencreme von frei.

    P.S Verstehst du den Hype um den Emma Hardie Cleansing Balm ? Der von Clinique ist doch viel reizarmer und der von TBS auch.

    1. Ähm und noch was 😉 das frei Hyaluron Serum Konzentrat solltest du dir auch mal ansehen zwar alter Hut aber Niancinamide und Hyaluronsäure.

  7. Sehr cool geschrieben. Aber warum ist die Flasche lichtdurchlässig? Mandelsäure ist lichtempfindlich… da wirkt am Ende wohl nur noch das Niacinamide. 5% sind super und hitzestabil ist es zum Glück auch. Vielleicht kommt der AHA-Effekt auch eher vom Niacinamide. Mandelsäure hat sehr große Teilchen, die schwerer in die Haut eindringen können, was es zwar milder macht, aber dadurch auch weniger effektiv im Vergleich zu Glykol- oder Milchsäure. Bei Rosacea ist Mandelsäure zumindest eine Option. Wir bleiben lieber bei unserer geliebten Glykolsäure… Aber danke für die tolle Produktanregung :).

    1. darum geht es ja: sanfter und länger dauernder, aber eine andere version, die sich einfach auch eleganter und besser anfühlt.
      könntet ihr mir mal die quellen zur Lichtempfindlichkeit von mandelsäure schicken, ich finde dazu fast nur widersprüchliche Aussagen und internetmythen. Danke, kk

        1. äh ja, interessant, das ist eine wissenschaftliche quelle? hm, die beziehen sich auf ein lehrbuch von 2002, das nicht mehr verlegt wird. nun ja…aber danke. 😉

          1. Mehr haben wir leider nicht gefunden. Aber warum sollte sich an der Lichtempfindlichkeit etwas ändern? Vielleicht weiß der Hersteller mehr. Wäre doch mal interessant, was er sagt. Schließlich verkauft er es ja auch. Ansonsten bietest du dich als Langzeitstudie doch an, oder? 🙂 Und die besten Ergebnisse erzielt man, wie bei den meisten Anti-Aging Produkten, bei regelmäßiger Anwendung…

            1. also, ich habe zwar wenig zeit und komme jetzt gerade erst vom job (22;30h), habe noch nix gemampft und auch noch nicht geduscht, habe aber mal eben nachgeforscht. ( obwohl ich darauf hier auf dem blog eigentlich gar keine lust habe, hier bin ich eher der bauchmensch 😉 )
              die diskussion ist unnötig, denn das verwendete glaspolymer (polymethylmethacrylat) absorbiert die uv strahlung in weitestgehend allen wellenlängen. insofern ist es also egal, dass das fläschchen durchsichtig ist. na, ein glück. (Q: jenpolymer-materials.de und wikipedia: pmma oder polymethylmethacrylat)
              so, jetzt gibts noch einen teller tomatensuppe mit frisch gebackenem krustenbrot (hab ich heute morgen schon gemacht!!)
              viele grüße, kk

  8. Lieber KK, deine kleine Serie habe ich sehr gern und mit Vergnügen gelesen. Die vorgestellten Produkte scheinen klasse zu sein und mir ist nicht entgangen, wieviel Mühe du dir mir deinen Texten gegeben hast (ich Schnellmerker, was 🙂 )
    Bei dieser Beschreibung hier dachte ich anfangs sogar, aha, jetzt hat der KK sein eigenes Serum erfunden, du schreibst so, als sei es dir regelrecht ans Herz gewachsen. Was nach komplettem Lesen ja wohl auch stimmt. Klingt jedenfalls sehr gut, so dass ich es auch versuchen werde. Vielleicht solltest du Herrn Abeln dezent auf einen zu erwartenden Ansturm vorbereiten, er kann nach deinem Artikel vermutlich schon mal den großen Mischtopf heraus stellen 😀
    Nur schon wieder mit Pipette, och nö, da muss es doch was Besseres geben!
    So, ich gehe jetzt mal bestellen. Bis bald und LG!

  9. Bei den Beautyjunkies gab es schon vor Jahren immer einen Thread, indem sich Selbstrührer über ihr Mandelsäure/Nicotin Gesichtswasser ausgetauscht habe. Leider war Mandelsäure dann irgendwann nur noch für Fachleute der Chemiebranche verfügbar, so dass ich nie in den Genuss gekommen bin. Aber es scheint generell eine gute und potente Mischung zu sein.

  10. Also… Nummer 1 hatte ich schon probiert ( Fullsize – Bestellung erfolgt später), Nr. 2 kommt dann für den Urlaub ( ich nehme mir immer ein kleines Extra mit;)- aber Nummer 3 muss ich wirklich jetzt sofort haben!!!
    Dein Text klingt wirklich vielversprechend, ich freue mich sehr über die Anregung auch unbekannter Hersteller! Wird ausprobiert- ich vertraue da Deinen Erfahrungen und Empfehlungen!
    Das war wirklich eine coole Serumreihe, vielen Dank!

  11. Das ist wirklich ein ganz toller Artikel, und ich bin ganz gerührt, dass heutzutage noch jemand dazu fähig ist so ehrlich und offen zu schreiben. Viele sind doch nur auf den Effekt aus, bei dir spürt man, dass du meinst was du schreibst.
    @Flori: Ich habs auch schon! Und es ist wirklich super, leider geil 🙂

  12. Würdest Du die Reihenfolge der Nutzung der von Dir vorgestellten Seren bitte nochmals in Stichworten darstellen. Ich benutze morgens 2% BHA von PC, dann 20% Vitamin C auch von Pc ( aus den USA), tja und dann Hyaluron von PC (?) Tagespflege, und abends statt des BHa dann High Droxy? schneckenschleim/-Maske v missha?
    Oder wie?? Wäre ganz arg nett, wenn Du mir wirklich nur in Stichworten meine Reihenfolge ggf. optimieren würdest.

    DANKE!!!!!

  13. Mensch, das Serum klingt ja wirklich mega interessant. Ich bin ja ein Niacinamide Junkie, aber traue mich nicht, das abends anzuwenden, da ich da BHA, AHA und Redermic R verwende. Ich habe gelesen, dass Niacinamide in Kombination mit meinen Abendprodukten zu Flushs führen kann und das möchte ich vermeiden, da ich schon eine leicht Rosazea auf den Wangen habe… Aber dieses Serum klingt doch nach der perfekten Alternative für mich! Nur: verwende ich das dann als Alternative zu dem AHA oder dem BHA oder sollte ich dann Beides weg lassen? Danke für den tollen Bericht und deinen super interessanten Blog!

  14. ich hatte dieses serum umgehend bestellt da mich die review – und somit das produkt – sehr ansprach. und ……. ES IST TOLL! ich bin ü40, wenige falten dank unreiner mischhaut (fluch u segen ;)), aber etwas nachlassender spannkraft und vielen sommersprossen.
    seit 2 jahren massivst paula verfallen; erst seit paula mag ich meine haut. die pickel und unterlagerungen sind nur noch selten (dann hormonell) und ich verzichte mittlerweile an guten tagen sogar auf foundation. und das will was heissen 😉 und diese tage summierenn sich, seitdem ich dieses tolle serum abends verwende. die haut ist glatter, samtiger und ausgeruhter. ich kam z.b. gar nicht mit teoxane zurecht 😦 warum nicht, weiss ich auch nicht.
    dieses serum hier ist auf jeden fall einen versuch wert – meiner meinung und erfahrung nach. ich werde wieder bestellen – das ist soooo was von sicher 🙂
    kaiser – lieben dank für’s vorstellen dieses tollen produktes!
    lieben gruss silke

  15. Ich würde das Produkt nicht sofort kaufen wollen, da ich es etwas „überteuert“ finde. Aber evt hypen bald mehr das Serum und man kann sich einen Kauf überlegen.

      1. Das ist echt viel, volle Zustimmung meinerseits. Leider ist der Versand für uns noch viel teurer – ein versichertes Paket in die Schweiz kostet uns als „Nicht-Großkunde“ bei DHL 26,90 €, nach Österreich noch 13,99. Totaler Wahnsinn. Wir suchen hier gerade nach einer praktikablen Alternative fernab von DHL… LG, Thorsten von HighDroxy

  16. Also, ich könnte morgens weiter BHA benutzen.. Aber passt das Hydroxy-Serum auch abends zum Retinol 1%- Treatment von Paula?

  17. Hallo Konsumkaiser
    Deine Seite ist doch immer wieder eine Bereicherung. Durch Dich habe ich meine gesamte Pflege umgestellt und hab die Luxustiegel alle komplett entsorgt. AHA und BHA sind bei mir eingezogen und dazu bin ich PC Fan geworden. Leider hat bei mir bisher noch kein einziges Serum einen Wow Effekt erzeugt, weder kurz- noch langfristig (ANR, Teoxane etc. – hochgelobt, aber durchgefallen). Ganz kurz: ich bin 51, habe trockene, empfindliche Haut mit großen Poren.
    Nun zum HighDroxy mal eine Frage: Ich reagiere allergisch auf Nüsse, ist eine Kreuzallergie und garnicht so selten. Soll ich es wagen oder lieber die Finger von der Mandelsäure lassen? Ist vielleicht nicht nur für mich ein wichtiger Punkt…
    Lieben Gruß aus dem Norden

      1. Hej, vielen Dank!!! Wer einmal eine Naturkosmetik-Mandelmaske auf sein Gesicht geschmiert hat und dann innerhalb kürzester Zeit zum Zombie mutiert ist, wird vorsichtig…
        Aber da Aufgeben ja so gar keine Option ist, werde ich meine Suche nach einem tollen Serum einfach weiterführen und zwar mit einer Probe, die mir von HighDroxy angeboten wurde. Toller Service 🙂

    1. Liebe Dänin, lieben Dank für Ihr Interesse! Zu Ihrer Frage: Allergien gegen Nüsse werden in der Regel durch die in den Nüssen enthaltenen (körperfremden) Proteine hervorgerufen. Mandelsäure ist kein Protein, zudem wird die unserem Serum eingesetzte Mandelsäure synthetisch hergestellt, also nicht direkt aus Mandeln gewonnen. Wir raten dennoch jedem, der sich unsicher ist bezüglich etwaiger Unverträglichkeiten, das Produkt zunächst auf einer kleinen Fläche lokal zu testen, zum Beispiel in der Armbeuge oder unter dem Kinn. In wenigen Wochen sind unsere Testgrößen fertig – gerne senden wir Ihnen dann eine kostenlose Probe zu, wenn Sie mögen. Kurze Mail an „hallo ett highderm punkt de“ genügt. Viele Grüße, T. Abeln

      1. Ich bin begeistert über die superschnelle Reaktion 🙂 Vielen lieben Dank!
        Das Angebot zum Testen nehme ich gerne an, dann sehe ich ja was passiert.
        Lieben Gruß

  18. Danke für den Tipp!
    Schon wegen dem Verzicht auf Silikone, die meine Haut ganz und gar nicht mag, ist mir diese Firma sympathisch!!
    Ich bin ja auch eine Rosie-geplagte, ich glaube, ich probiere nach der Hautarzt-Behandlung mal das CNK Produkt zusammen mit HighDroxy!
    Alles Liebe aus Berlin,
    Verena.

  19. Ich glaube, ich werde das auch mal ausprobieren, wenn die Testgrößen verfügbar sind. Klingt ja doch sehr vielversprechend und der Kontakt mit HighDroxy scheint ja auch sehr gut zu funktionieren, das macht die Sache schon sehr sympathisch.

  20. Guten Morgen,
    Aufgrund der begeisterten Review hab ich das Serum sofort bestellt. Ich benutze es seit drei Tagen. Meine Haut ist Aha und Bha ge- bzw. verwöhnt, ich sehe hier aber nach so kurzer Zeit schon einen Mehreffekt. Die Haut sieht tatsächlich praller, feinporiger, irgendwie noch besser aus. Benutze seit Monaten schon kein Makeup mehr und investiere lieber in wirksame Pflege. Vielen Dank fürs Vorstellen dieses tollen Produkts. Paulas Hyaluron- Booster ist auch bereits auf dem Weg zu mir :)))
    L.G. Conny

  21. Ich benutze das Serum seit 1 Woche und bin total begeistert!! Ich hatte noch nie ein Serum, dass die Poren so extrem verfeinert und so ein glatt poliertes Hautbild hinterlässt 🙂 Das Serum ist wirklich jeden Cent wert!

    An dieser Stelle möchte ich mich mal für die wirklich tollen Produktvorstellungen bedanken!! Ich lese regelmässig mit und hab auch schon das ein oder andere bestellt (RHA Serum& Hy-Seren von Klotz Labs)

  22. Heute habe ich mein Mini-HighDroxy erhalten und bin schon sehr gespannt auf die Anwendung. Ich muss sagen, allein schon der überaus nette Kontakt mit dieser kleinen Firma und ihrem Chef ist extrem ansprechend. Da können sich viele andere Firmen aber mal gerne was abschauen.

  23. Lieber KK,

    ich, weiblich 27 Jahre alt, hatte immer Probleme mit meiner Haut.
    Im letzten Jahr habe ich eine Therapie beim Hautarzt gemacht (Isotretinoin 10mg, Duac-Akne-Gel und Fruchtsäurepeeling).
    Jetzt habe ich (eigentlich) eine sehr gute Haut, jedoch vereinzelt Pickelchen und Rötungen, die mich natürlich trotzdem noch stören 😉

    Gibt es zu dem genannten Produkt auch eine günstigere Alternative?
    Ich verwende derzeit von „Aesthetico“ die „Fruchtsäure Creme mit Vitamin C“. Kann die was? Ich kann das leider sehr schlecht beurteilen 😦

    Viele Grüße,
    Johanna

    1. liebe johanna, entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte. deine mail ist mir wohl „durchgegangen“. 😉
      die vit c creme von aesthetico hatte ich auch mal, sie ist auch ok, aber ich kam damit nicht zurecht.
      bei der beschreibung deiner haut musste ich sofort (natürlich) an paulas choice denken. die produkte wirken auf anhieb erst einmal unübersichtlich und teuer, aber du kannst beim kundenservice anrufen und dich beraten lassen. IM ERNST! die sind wirklich super nett und tun sehr viel für ihre kunden.
      da die produkte sehr ergiebig sind, finde ich sie auch nicht unbedingt teuer. im drogeriemarkt wirst du allerdings kaum bis gar nichts finden, dass deiner „anspruchsvoleren“ haut gerecht wird. dann lieber einmal etwas zeit und geld investieren und ein festes programm zusammenstellen.
      es klingt zwar mal wieder wie werbung, aber gerade wenn es um „problemhaut“ geht, sind paulas produkte teilweise ungeschlagen!
      bitte glaube mir das, du kannst dort wirklich problemlos anrufen und dir ein zurechtgeschneidertes programm erarbeiten lassen. meist reichen schon 2 schlüsselprodukte (BHA und der passende moisturizer), alles andere ist dann zum aufbauen!
      viele grüße, kk!

      1. Wie bitte?! Ich hatte gar nicht so schnell mit einer Antwort gerechnet 😀
        Also: Vielen Dank für die schnelle und nette Antwort!
        Ich habe tatsächlich davor schon auf der Seite von Paulas Choice geschaut, habe es aber bald aufgegeben, weil ich keine Ahnung habe, was meine Haut braucht (AHA, BHA, …) und welchem Hauttyp ich mich zuordnen soll (Akne hatte ich mal, ein bisschen unrein ist sie jetzt aber schon (vll von der Hitze), aber davor war sie sehr rein und empfindlich ist sie sowieso immer…..SEHR SEHR schwere Entscheidungen sind das! 😀 😉
        Deshalb: Danke für den Tipp mit dem Anrufen, das werde ich morgen machen und mir dann ein paar Samples bestellen.
        Einen schönen Abend noch,
        Johanna

  24. Hallo, das hörte sich am Anfang soooo gut an, auch das Spray…suche einen Hyaloron und Niancinamid- Aufpepper zu dem Earth Sourced Toner von PC: nutze ihn wie ein Serum und er enthält auch Sodium Hyalurate….mmmhhh, seit ich aber vor kurzem gelesen habe, dass nur „Hyaluronic Acid“ als „the real thing“ in Sachen Feuchtigkeit für die Haut gesehen werden (weil das sodium „nur“ das Salz ist und wohl am besten beides gemeinsam wirkt) kann bin ich verzweifelt auf der Suche…kann jemand Licht ins Dunkel bringen oder sollte ich mich mit dem Sodium Hyalurate zufrieden geben? Da ist der PC Toner ja ein echter Schnapp…
    Liebe Grüße
    Joelle

  25. Hallo KK, habe entdeckt, dass du das Fehlen der hyaluronic acid bei einem anderen Produkt kritisiert hast. Lies bitte meine vorige Nachricht, deine Meinung würde mich interessieren.
    LG

  26. Hier meine Erfahrungen damit nach längerer Anwendung seit Oktober ’15., also aussagekräftig genug:

    bewirkt bei mir null Komma null. Kann die euphorischen Aussagen nicht bestätigen. Im Gegenteil habe ich Hautunreinheiten bekommen, die ich normal nicht habe. Habe und hatte reine Haut und das schon immer (auch in der Pubertät). Entweder ich hab schon die perfekte Haut oder die vermeintliche Wirkung ist schlicht übertrieben worden. Von wegen 4K und ultra-HD. Kann ich mir sparen in Zukunft.

    Das HD-Spray bewirkt zumindest noch eine Durchfeuchtung der Haut bei mir, aber sonst ?

    Man könnte schon an Product-Placement denken, aber vllcht. wirkts ja bei anderen mit Problemhaut oder so.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s