SKINCARE: KK UNTERWEGS * MEINE SKINCARE ROUTINE

Da ist man ein paar Tage unterwegs, und schon muss man sich als Skincare-Junkie Gedanken darüber machen, welche Pflegeprodukte man in den Koffer packt, die 1. nicht zu viel Platz einnehmen, und 2. auf einfache Weise der Haut guttun und uns gut und gepflegt aussehen lassen. Ich entscheide mich neuerdings immer mehr für die „minimalistische“ Version, zumindest für meine Verhältnisse…

Wenn ich unterwegs bin, dann besinne ich mich doch eher auf das Wesentliche. Layering und andere „Späße“ haben keinen Platz mehr in meiner Skincare Routine, es geht dann nur noch um Effektivität. Und die Produkte, die meine Haut wirklich „in Schuss“ halten, also wo ich 100% sicher bin, dass es keine unschönen Überraschungen gibt, liste ich euch heute einmal kurz auf.

Wir starten mit der Morgen-Routine:

KK MR

1. Avène (homme) Rasierschaum:  Bei Rasierschaum ist es immer einfach eine kleine Reisegröße zu finden. Ich habe mich aber hier bewusst für Avène entschieden, weil ich bemerkt habe, dass ich bei diesem Schaum wirklich keinerlei Austrocknung zu befürchten habe. Außerdem reizt er die Haut mal so überhaupt nicht. Dabei ist er aber so ergiebig, dass eine kleine Erbsengröße für meine „Rasierzone“ völlig ausreichend ist. Prima! (Übrigens ist die neue Version jetzt blau!)   Originalgröße 200 ml ca. 11,00 Euro (In Apotheken)

2. HighDroxy Hydro Spray: Zu HD brauche ich wohl nicht mehr viel schreiben. Wer regelmäßig Blogs liest wird wissen, dass sich die Kommentare zu den HighDroxy Produkten hauptsächlich geradezu überschlagen, so begeistert sind die allermeisten Anwenderinnen und Anwender. Und so ist es kein Wunder, dass nach der Rasur mein Gesicht mit dem Spray erfrischt, mit Feuchtigkeit versorgt und durch AOX geschützt wird, keine Ausnahme! Es ist mir ein Anliegen folgendes nochmals zu erwähnen: Es handelt sich hierbei um kein Gesichtswasser! Es ist vielmehr ein „Serum zum Sprühen“! Mehr Info dazu bei HighDroxy, oder mein mein Bericht dazu.   100ml ca. 39,00 Euro (Über HighDroxy oder Amazon)

3. Spinnrad Squalan: Squalan ist gerade in letzter Zeit sehr beliebt geworden, und ich muss sagen, dass man mit dieser öligen Substanz jedes Pflegeprodukt prima „aufpimpen“ kann. Gerade bei vielen Flügen und Temperaturschwankungen braucht die Haut oftmals das berühmte „bisschen mehr“ an Pflege. Das gebe ich ihr, indem ich ein paar Tropfen Squalan in die Tages- oder Nachtcreme mische. Gewonnen wird Squalan zb. aus verschiedensten Pflanzenölen und ist, entgegen einiger Internetmythen, ein recht günstiger Rohstoff. Hier kann man problemlos ein 30 ml Fläschchen für entspannte 6,00 Euro einkaufen (es geht auch noch günstiger, da muss man schauen, ob man der Firma vertraut). Man erhält ein weiches und unfettiges Hautgefühl, ist absolut reizlos und lässt sich ideal verteilen. Und auch in Haarkuren wirkt es gut gegen strohiges Haar.   30ml ca. 6,00 Euro

4. Klotz Labs Hyaluron Benefit Creme: Auf diese relativ „einfache Basiscreme“ komme ich immer wieder zurück. Sie hat für meine Bedürfnisse einfach eine gute Konsistenz, ist nicht zu viel und nicht zu wenig. Und mit dem Squalan kann ich sie eventuell noch etwas reichhaltiger machen, zb. im Winter. Sie ist duftneutral, hat viel Feuchtigkeit (Hyaluron) an Bord und ist morgens und abends eine wirklich gute Wahl, da sie auch gegen kleine Rötungen vorgeht! Da glänzt auch nix, und meine Haut hat zu keiner Zeit irgendwelche Gefühle des Unwohlseins. Mehr Info bei Klotz Labs.   30ml ca. 39,00 Euro (Über Klotz Labs oder Apotheken)

5. Erborian CC Homme: Das nächste Pflegeprodukt ist ein Tipp von einem befreundeten deutschen Kosmetikunternehmer, auf dessen Meinung ich großen Wert lege. Er brachte sich diese CC Creme von einer Reise mit und war gleich begeistert, weil sich die Deckkraft und der leicht mattierende Effekt für ein echtes Männerprodukt wirklich gut machten, ohne dabei geschminkt auszusehen! Und das ist es, was mich bei den Koreanischen BB und CC Cremes (auch die für Männer) absolut gestört hat: Man sieht nach der Anwendung aus, als wolle man zu Halloween als wandelnde Klagemauer gehen (noch nen gefalteten Zettel zwischen die Zähne, fertig)! Mir schaut dann immer eine kalkig-bröckelnde Wand aus dem Speigel entgegen, und ich wasche den Mist entnervt ab. OK, hier ist das NICHT der Fall! Die Haut sieht aus wie deine Haut, nur besser, ganz einfach. (Allerdings: Sparsam gebrauchen! Die Farbpigmente können sich zb. am weißen Hemdkragen unschön bemerkbar machen!). Die Creme ist weiß und scheinbar nicht getönt, erst auf der Haut platzen die Microkügelchen und geben die sich anpassenden Farbpigmente frei. Ab sofort auch mein Geheimtipp, wenn man mal etwas durchgeorgelt aussieht!   30ml ca. 29,00 Euro (zb. über Sweetcare.pt – in Deutschland leider noch nicht erhältlich)

 

Abendroutine:

KK AR

1. Lab Series Max LS Daily Renewing Cleanser: Die Gesichtsreinigung am Abend wird auch von Männern oftmals gerne vernachlässigt. Doch besonders wenn man einen angesagten Bart besitzt, ist eine abendliche Reinigung geradezu Pflicht! Was da alles drin hängen bleibt, da ist Staub das geringste Übel. Und das möchte man der Partnerin/dem Partner beim Gutenachtkuss doch nicht unbedingt „rüberreichen“? Dieses Produkt von Lab Series verwende ich grundsätzlich nur auf Reisen, weil es schon recht viel Öl von der Haut nimmt. Es ist also eher bei fettiger Haut angesagt. Da ich aber unter Streß zu eher öliger Haut neige, kommt mir das zumindest hier sehr gelegen. Ansonsten macht das Gel nämlich wirklich super-sauber, der Bart ist wieder frisch und alles ohne lange Schrubb- und Einwirkzeiten. Natürlich parfumfrei! 150 ml ca. 25,00 Euro (In Parfumerien und großen Warenhäusern)

2. HighDroxy Face Serum: OK, hier muss ich wohl auch nicht mehr viel sagen, oder? DAS Serum ist legendär und ich will nie wieder ohne sein müssen. Deshalb kann ich auch unterwegs nicht drauf verzichten, denn es ist mein Garant dafür, dass ich am nächsten Morgen ausgeruht aussehe, ohne Rötungen, Pickelchen oder andere unangenehme Überraschungen! Ganz klar: Es wirkt, ach was, dieses Serum schuftet sich den Arsch ab! (Sorry!) (Jetzt zitiere ich mich mal eben selbst: „Wer das HD Serum noch immer nicht kennt, verpasst wirklich etwas!) Mehr Info bei HighDroxy oder mein Bericht dazu.   30ml ca. 69,00 Euro  (Über HighDroxy oder Amazon) (Im „Bundle“ mit dem Spray gibt es einen prima Preisvorteil!)

3. & 4. Squalan und Hyaluron Benefit Creme habe ich oben bereits beschrieben. Diese Produkte verwende ich ständig, unabhängig von der Tageszeit.

5. Origins Peace of mind: Das „On the spot Gel“ ist ein stark nach Pfefferminz duftendes Gel, welches man bei Spannungszuständen, Nervosität oder Kopfschmerzen gut einsetzen kann. Es erfrisch sofort und hellt die Stimmung merklich auf. (Dazu muss man aber den Minzduft auch mögen!) Ein wenig auf die Schläfen oder Ohrläppchen geben und man riecht sofort die frische Minze. Dabei ist es aber nicht so stechend wie ein „Wick Vapo-Rub“! Es hat mir sehr beim „Lampenfieber“ in den letzten Wochen geholfen, das musste ich nochmals erwähnen! Obacht: Ätherische Öle = Reizpotenzial! Nicht großflächig auftragen!  Mehr Info bei Origins.   15ml ca. 16,00 Euro (zb. über Origins oder Douglas)

KK Reiseroutine

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   HighDroxy Face Serum & Hydro Spray wurden unverbindlich zur Verfügung gestellt. Alle anderen Produkte wurden selbst gekauft. Kein weiteres Sponsoring, auch bei den Verlinkungen nicht!)

 

13 Kommentare

  1. Interessanter Einblick. Solche Postings mag ich immer dehr gerne, hoffentlich kann uch mir bald das Hydroxy Set leidte, ich spare schon emsig.
    Ich liiiebe deinen Blog!
    Lisa

  2. Hallo Herr Kollege 😊

    Ich bin auch ständig mit Koffer, oder eher Artisten Gepäck 😅, unterwegs… speziell von Sept bis April.
    Hab dieses blöde Sicherheitsdenken:
    Für alle Eventualitäten gewappnet sein, darum schleppe ich immer einen Haufen mit… allerdings hab ich mich ertappt auch mehr & mehr ein sehr stabiles Pflegemittel für morgens & abends durch zu ziehen.

    Was mich wundert – Du nimmst niiiiichts von Paula (((staun!))) 😁

    CC Cream for men… hab auf der Seite Deklaration angefordert… SPF 25 klingt gut!!!
    Bin in der Hinsicht eingespielt mit einem Mix aus Paula’s Produkten – Hydralight SPF 30 plus Klecks Barely There Sheet Matte Tinte Level 3 oder 4.
    Darüber Jane Iredale Pure Pressed Powder & gegen Augenringen ihren Enlighter Nr 1 Concealer – SPF 20 & wasserfest – also Sport KEIN Problem, schwitzen erlaubt.
    Mit Kabuki Pinsel „buff it in like crazy“ verschmilzt super mit Haut, samtiges Finish (ganz matt sehe ich irgendwie krank aus, ohne Leben 😩)
    Nichts färbt ab – keine hartnäckigen Rückstände bei Gesichtsreinigung.
    Hab so viel probiert… diese Kombi ist die Beste bis jetzt.
    Trotzdem, wenn Deklaration der CC Cream for men OK ist, wird sie bestellt 👍

    Highdroxy ist wirklich outstanding.
    Voll integriert 😊
    Auch für meine Hände – macht mal den Test.
    Spray unter Handcreme… erstaunlich!

    Auf Retinol kann ich aber nicht verzichten!
    Muss mit!!!
    Darum Wechsel ich jetzt jeden Abend das Programm.
    1 Nacht gehört ganz allein Highdroxy Produkten plus Hydralight Infusing-Lotion.
    Jede andere Nacht Clinical 1% Retinol Treatment gemixt mit Paula’s Gesichtsöl und einem kleinen Klecks Resist intensive repair Cream… habe festgestellt das bei intensiver Retinol-Pflege das Highdroxy Spray zusätzlich Irritationen mindert, wenn man es als erstes, wie ein Toner, anwendet!!!

    … und für Morgens hab ich natürlich auch noch ein paar Tübchen & Fläschchen inpetto – ach, ich wäre sooo gern einfach gestrickt… bin ich aber nicht 😂😂😂
    Aber es würde die Schlepperei erheblich erleichtern 😁

    GRUSS
    der hydro

    1. Tröste dich, bis vor kurzem hatte ich auch immer nen zusätzlichen Pflegekoffer mit dabei! 😉 Aber man gewöhnt sich schnell auch an ein minimalistisches Programm. Deine Aufzählung ist allerdings auch „outstanding“!! 😉
      Lieber Gruß aus Rom!
      KK

      1. Paula kann ich momentan nicht mehr sehen. Es gibt ja jetzt den Blog und Instagram Overkill zu Paulas Choice. Jedes 14 jährige Bloggerkind meint Paula hypen zu müssen, bedenklich.

        1. Klar, ich kann den Brechreiz verstehen, aber…mit 14 sah ich wie ne Pizza aus, weder normale Kosmetik noch Arzt konnten mir helfen. War nicht witzig. Und dann kommt Paula und das Zeug hilft mit relativ wenig Geld, wie könnte ich da nicht total begeistert sein. Wenn man von Haus aus nicht mit Schönheit gesegnet ist, hat man verloren, pubertierende Jungs ist der innere Wert scheissegal, war so, bleibt so. Insofern, denke an das häßliche, picklige Ding das keinen abkriegt und habe Mitgefühl ☺️

          1. Ist aber umgekehrt auch nicht anders. Die Mädels drehen den Kopf nicht nach den pickligen Jungs um. 😛

            Ich mag auch den Einblick in die Reisepflegeroutine. Besonders interessiert mich jetzt das Squalan. Dachte nicht, dass man das so billig bekommt, wenn man bedenkt, was Beyer & Söhne dafür wollen. Muss ich wohl direkt demnächst mal zum NK Dealer meiner Wahl, die haben fast alles von Spinnrad im Sortiment.

  3. Ich mag solche Einblicke auch gerne und werde mir die Klotz-Creme und das Squalan von Spinnrad besorgen. Die HighDroxy-Produkte benutze ich regelmäßig und bin ebenfalls sehr angetan vom Ergebnis. Apropos, sollte es da nicht diesen Herbst was Neues geben?
    Gruß,
    Heidi

  4. Peace of Mind hat mich damals im Aussendienst auch stets begleitet, ziemlich unschlagbar.
    Aber sag mal…so für eine oder zwei Übernachtungen würde doch ein PC4M reichen, oder? Hast Du das Rasiergel mal ausprobiert?

  5. Ich schreibe jetzt nicht, dass ich mir früher mal Gedanken gemacht habe, ob er sicherer sei, meine ganzen Kosmetiktübchen zu Hause zu lassen, wenn ich verreise und die Gefahr besteht, dass sie einem Einbrecher zum Opfer fallen ( der sicher danach zuerst suchen würde…) oder sie mitnehme und sie bei einem Autounfall zerquetscht werden. Ähm ja. So habe ich dann doch meist viel zuviel in meinem Köfferchen mitgeschleppt.
    Zur Zeit teste ich wieder mal ein paar Herbst/ Wintersonnencremes und um ganz sicher zu gehen, woher Pickel oder trockene Hautstellen kommen, hatte ich beschlossen, am Rest der Morgen- bzw. Abend Routine gar nix zu ändern und sie ganz schlank zu halten ( obwohl ich sonst natürlich auch First Essences, Special Toners etc. mit Begeisterung verwende). Und siehe da, jetzt merke ich was meine Haut am dringendsten braucht bzw. was reichen würde auf Reisen:
    Morgens ein Waschgel ( z.Zt. Avene Mousse nettoyante, obwohl mir der Duft wohl doch zuviel ist, wird eben aufgebraucht); abends schwöre ich auf Doppelreinigung ( TTDO Balm plus Resist perf balanc. Cleanser PC). Wenn dann mein PC Youth ext. SPF Fluid 50 dabei ist, egal ob mit Foundation oder ohne, kann nichts schief gehen. Abends dann AHA ( PC Daily oder z. Zt. Highdroxy Serum) plus Resist Ultra- light Serum PC und eine einfache Nachtcreme ( gerne DDML Clinique). Ach ja, und für nachts eine reichhaltige Augencreme ( einfach und günstig, aber super für meine Augen: Hildegard Braukmann exquisit ). Neugierig bin ich da auf die neue Augencreme von Paula, habe aber noch nicht so viele Infos bislang gefunden. Aber bei der nächsten Bestellung ( hoffentlich gibt’s dann mal Proben!) komme ich wohl nicht drumrum.
    Wenn ich die Sachen mitnehme, reichts.
    Liebe Grüße, Martina

  6. Lieber KK-da denkt Frau, sie wäre endlich mal „anfixresistent“ und dann deine Skincareroutine (ich liebe sowas). Habe mir sofort Proben von Highdroxy und Klotz Labs angefordert (ging megaschnell-toller Service bei beiden) und das Serum gestern abend auch sofort ausprobiert. War sehr skeptisch wegen meiner Rosacea. Aber….alles gut, nix brennt oder piekst – Haut ist schön glatt – wie geil ist das denn bitte? Die Benefit Creme teste ich dann heute.
    Paula hingegen war nie ne Option für mich, alles was ich probiert habe, ist gefloppt.
    So, du „ollen Anfixer“ – Danke für die tollen Tipps – Toi,toi,toi für dein Projekt und ein schönes Wochenende aus Essen nach Essen :-))

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s