BEAUTY: KLEINE SERIE – SO MACHTS DER KAISER * PFLEGEROUTINE TAG & NACHT

Diese Frage kommt ständig: „Wie sieht denn deine tägliche Pflegeroutine genau aus?“  Normalerweise ist das schwer zu beantworten, da ich zu den „Extreme-Layerern“ gehöre, und ich eigentlich sehr oft die Produkte wechsle, zumindest wenn sie nicht schnell mein Wohlgefallen finden. Im Moment bin ich aber sehr zufrieden und wechsle kaum bis gar nicht. Deshalb kann ich euch diesmal einen kleinen Einblick in meine tägliche Pflege gewähren. Und da mache ich dann auch sogleich eine kleine Serie daraus (Serien kommen ja wohl super bei euch an!!) Heute starten wir mit der Tages- und Nachtpflege…

In Teil 1 der kleinen Serie über meine täglichen Pflegeprodukte werden wir über die Tages- und Nachtpflege reden. Teil 2 wird die „Specials“ bringen, Teil 3 dann die „Notfallhelfer“. Teil 4 ist danach ganz für die Männer gedacht, nämlich ein paar Produkte, an die sich wirklich jeder Mann auch einmal herantrauen sollte! (Ich sag nur „Abdecken“ – und das hat nix mit Metzgerei zu tun!!)

Aber jetzt erst einmal Teil 1: KK´s Tages- und Nachtpflegeroutine

KK Routine Tag1.1

 

(Von L nach R – Entspricht auch der Anwendungsreihenfolge)

 

Filorga: Feuchtigkeitsspendender Reinigungsschaum (Review), ca. € 24,00 für 200ml

Paula´s Choice: Clear – Anti-Redness Exfoliating Solution (Short-Review), ca. € 27,90 für 118ml

Paula´s Choice: Resist – Hyaluronic Acid Booster (Review), ca. € 49,90 für 20ml

IFC (Neostrata): BiRetix Gel (alle 2 Tage) (Review), ab ca. € 17,00 für 50ml

Nivea: Cellular Perfect Skin Tagespflege mit LSF 15 (Review), ab ca. € 13,99 für 50ml

Biotherm: Créme Solaire Dry-Touch SPF 30 (nicht unumstritten, aber die einzige Sonnenpflege, die bei mir nicht glänzt, sondern tatsächlich mattiert und mattiert hält über mehrere Stunden!!) ca. € 24,00 für 50ml

 

KK Routine Nacht1

 

Filorga: Den Schaum nehme ich mittlerweile zu jeder Gelegenheit, egal ob morgens oder abends! (siehe oben)

HighDroxy: Face Serum (Review), ca. € 69,00 für 30ml

Missha: Super Aqua Cell Renew Snail Sleeping Mask (Review), ca. € 21,80 für 110ml

RéVive: Moisturizing Renewal Eye Cream (Review), ca. € 140,00 für 15ml

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Der Beitrag ist nicht gesponsert. Das Produkt von Paula´s Choice und HighDroxy wurden unverbindlich zur Verfügung gestellt.)

25 Kommentare

  1. Kurze Frage: Warum ist die Biotherm-Sonnencreme nicht unumstritten? Spielst Du auf den einen Lichtschutzfilter an, der laut Codecheck wie ein Hormon wirken soll? Mir wäre eine nicht glänzende Sonnenpflege fürs Gesicht nämlich auch hochwillkommen …

      1. War auch lange auf der Suche nach einem wirklich matten Sonnenschutz und ich finde die LRP Anthelios Gel-Creme mittlerweile wirklich gut. Von der Konsistenz bin ich zwar nicht soo begeistert, ist ziemlich fest und ich muss mein Gesicht Stück für Stück eincremen, da sie sich nicht so gut verteilen lässt, aber sie ist wirklich super matt bei mir, sieht unter meiner Foundation gut aus und enthält weder Alkohol noch Parfum.

  2. Ich hätte auch eine kurze Frage:
    Gibt es einen Grund dafür, dass du Retinol in der Tagespflege und die Säure abends verwendest?
    Ich würde es wohl eher umgekehrt machen und bin deshalb etwas verwirrt.

    1. normalerweise trägt man retinol tatsächlich nicht unbedingt tagsüber auf, da es mal lichtempfindlich war. hier im biretix gel ist es aber in einer sehr stabilen form, dann kommt auch noch der lichtschutz darüber! ansonsten ist retinol eine gute idee tagsüber, da es ein starkes antioxidans ist.
      das highdroxy ist am abend für mich persönlich deutlich wirksamer, da es über nacht meine haut extrem beruhigt und rötungen verschwinden lässt.
      ich verwende die säure auch nicht so gerne tagsüber, da es manchmal nach der rasur brennt (highdroxy allerdings fast gar nicht), und ich habe nicht sooo viel zeit für die nötige wartezeit, bis ich die tagespflege auftrage, damit der niedrige ph wert nicht zunichte gemacht wird. du siehst, alles wohl durchdacht!

    1. äh ja, sagt paula? blubb. die revive ist so reichhaltig, dass ich sie extra als letzte pflege verwende, weil sie durch ihren okklusiven effekt die feuchtigkeit die ganze nacht über in der haut hält. diese augencreme gebe ich auch auf lippen, nasolabialfalten und stirnfalten. es ist (für mich) die perfekte versiegelung und nicht ganz so schlimm glänzend wie die 8hour cream von arden.

  3. Was ich mich bei all der „Layerei“ am Morgen frage:
    Können die Inhaltsstoffe aus der abschließenden Tagespflege noch von der Haut aufgenommen werden oder ist die Haut durch die ersten Schritte bereits „gesättigt“?
    Oder kommt es hier überwiegend auf den Lichtschutzfaktor an ?

    Ich benutze das BiRetixGel (allerdings nur als Nachtpflege) auch seit der Vorstellung und bin ganz begeistert.

    1. wenn man die grundlage beachtet, dass man die produkte vom „dünnsten“ zum „reichhaltigsten“ nacheinander anwendet, und eventuelle wartezeiten einhält, ist man auch mit layering auf der sicheren seite, dass alle wirkstoffe zur geltung kommen.

  4. Huhu

    Das BiRetix nutze ich auch, allerdings Abends und das täglich. Ich vertrage es richtig gut und hatte nur in der ersten Woche leichte Abschälungen. Irgendwie habe ich eine extrem robuste Haut. 😀
    Das MISSHA Sleeping Pack nutze ich auch mit Vorliebe, obwohl ich noch so einige andere reichhaltige Abschlusspflegen hier habe die endlich mal leer werden müssen.
    Den Filorga Schaum finde ich ganz spanend aber ich habe noch um die 15 Reinigungsschäume, -foarm´s, -cremes usw. hier, die ich nun endlich mal leeren will. 😀
    Im Moment nutze ich auch das Dermasence AHA + Vit. C aber nur morgens, da es mir zu reichhaltig für abends ist und ich das Peeling gern direkt nach der Reinigung aufragen will ^^
    Mach weiter so und ich freue mich schon auf deinen nächsten Post!

    Sonnige Grüße Franzy^^

  5. Bin schon ganz durcheinander von den vielen Produkten ..grins,,,,

    Also diese Sleeping Mask klingt sehr verlockend und wird demnächst bestellt. Obwohl ich mit meiner selbst hergestellten Reinigungsmilch der (DMS von KOKO, Dr. Lautenschläger) nachempfunden, sehr zufrieden bin, könnte ich mir doch zusätzlich den Reinigungsschaum gut vorstellen. Wird also auch bestellt. Auch die Nivea macht mich neugierig. BiRetix Gel hat schon einen Platz im Kühlschrank eingenommen und wartet auf die Anwendung in den Wintermonaten.

    Mein Budget reicht leider nicht für die Augencreme:-)

    Danke für den interessanten Beitrag!

    Lieben Gruß aus Wien

    Regina

  6. verwendest du nicht mehr paula’s 1% retinol? ich bin von PC’s 1% mittlerweile sehr angetan da sich meine haut nun dran gewöhnte. oder wirkt biretix besser? lieben gruss, silke

    1. doch Paula hab ich auch noch im programm, aber ich versuche gerade rauszufinden, welches Produkt besser ist. und das dauert laaange…leider. aber dazu kommt bald ein „was wurde eigentlich aus“

  7. Ich finde es ja immer total spannend, solche Beiträge zu lesen!
    Das Retinolgel will ich diese Woche auch noch bestellen und als nächstes ist dann wohl BHA von Paula dran, da schreckt mich aber der Preis noch ab. Wie lange hat man denn was von dem Produkt bei täglicher Anwendung?

  8. Hallo lieber Kaiser,
    ich habe mir auf Deine Review hin das Biretix bestellt und es ist auch schon da. Nach zweimal Anwendung kann man ja noch nicht viel sagen – welche Wirkung merkst Du denn?

    Dann nochmal was anderes:ich habe bei amazon mehrere Seren von der Firma instanaturals gesehen, die nicht nur 2,5% Retinol enthalten sollen, sondern auch noch BHA, Vitc und Niacinamide. Und das für 25.- Wäre ja eingentlich zu schön, um wahr zu sein, oder? Spontan denke ich, da stimmt was nicht. Was meinst Du?

    1. liebe isabel! zum biretix gibt es auf dem blog bald einen artikel aus der serie „was wurde eigentlich aus“.ich bin weiterhin zufrieden, ich habe das gefühl, dass die langzeitanwendung meine sonnenschäden ein wenig eindämmt. aber paulas retinol 1% ist irgendwie verträglicher für mich. es fühlt sich auch besser an.

      instanaturals habe ich auch schon gesehen, ich glaube aber gehört zu haben, dass es nicht gut wirkt. deshalb wird der hohe retinolgehalt auch angezweifelt. ich würde bha, aha, usw. nicht in ein produkt gleichzeitig mit retinol geben. da ist eine wartezeit dazwischen eher angebracht, oder zeitversetzt anwenden. ich muss mal schauen, ob ich mir dieses produkt einmal zulegen werde.

      beste grüße, kk

  9. Sag mal Herr KK, wie lange wartest du nach dem Highdroxy Serum mit dem Auftrag der nächsten Schicht?
    Du hast mich nun nämlich angefixt, zackrisch ^^

    1. Nicht länger als 10 Minuten. Wenn ich keinen Bock habe, dann warte ich auch gar nicht (wenns spät geworden ist). Es wirkt dann schwächer, aber man merkt trotzdem die Wirkung! LG, KK

      1. Vielen Dank für die schnelle Antowrt =) gut zu wissen!
        Lese mich gerade in das ganze Säure Thema ein, eine grobe Struktur kann ich mir merken aber is
        doch ganz schön viel zu beachten ^^

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s