SKINCARE: NIP+FAB „GLYCOLIC FIX DAILY CLEANSING PADS“ * LOHNT SICH DAS?

Wem die Firma „Nip+Fab“ nichts sagt: Es handelt sich um die Billiglinie günstige Produktlinie von Maria Hatzistefanis, besser bekannt als Mrs. RODIAL. Ja, genau, die Luxusmarke mit „Drachenblut“ und „Bienenstachelgift“ im Portfolio. Bekannt ist Rodial auch für chemische Peelings, und die haben gepfefferte Preise. Mal sehen, ob der günstige Ableger eine Alternative ist?

KK Rodial Pads

Über ein ähnliches Produkt aus der Rodial Serie habe ich HIER 2014 berichtet. Die Pads habe ich nicht nachgekauft, denn es gibt deutlich bessere Säureprodukte auf dem Markt.

Doch nun hat mich die recht günstige Zweitlinie von Rodial „Nip+Fab“ wieder neugierig gemacht. Pads, mit Glycolsäure getränkt, sind nun mal wahnsinnig praktisch und ich bin ja bekanntlich ziemlich faul!

 

Die Nip+Fab Pads

kk-nipfab-glyc-pads-1

Der Nip+Fab Topf kommt schon mal nicht ganz so überdimensioniert daher, wie es die große Schwester Rodial tut (Motto: Warum klein, wenns auch groß geht?). In dem Plastikpott mit gut abdichtendem Schraubdeckel sind 60 Pads enthalten, mit einem Durchmesser von je 55 mm.

Die Pads sind leicht geriffelt, das dient als (zusätzliches) mechanisches Peeling, wovon ich aber dringend abrate. Lieber das Gesicht mit dem Pads abtupfen und nicht reiben, das ist deutlich sanfter zur Haut!

Leider sind die kleinen Pads hauchdünn, sodass sie sich oft einfach zusammenrollen. Manchmal entnimmt man auch zwei zusammengeklebte Pads, was man aber kaum merkt, eben weil sie so extrem dünn sind. Macht einen billigen Eindruck.

kk-nipfab-glyc-pads-3

Ich fange auf der Nase an, danach geht es zur Stirn, bis unter den Haaransatz, die Wangen folgen, und zuletzt werden Kinn und Hals betupft. Meist ist dann das Pad noch feucht genug, um etwas auf den Schultern und dem oberen Rücken zu verteilen.

Der Produktname impliziert zwar, dass es sich um Reinigungspads handelt, allerdings sollte man da vorsichtig sein, denn nicht jede Haut verträgt eine tägliche Portion Fruchtsäure! Und erst recht nicht, wenn man zu den Säureanfängern gehört. Da reicht bei Einsteigern durchaus eine einmalige Anwendung pro Woche, die man dann langsam steigern kann.

 

Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Glycerin, Glycolic Acid, Polysorbate 20, Sodium Hydroxide, PEG-12 Dimethicone, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Alcohol Denat. (SD Alcohol 40-B), Disodium EDTA, Globularia Alypum (Blue Daisy) Extract, Panthenol, Lactic Acid, Parfum, Limonene, Ethylhexylglycerin, Dehydroacetic Acid, Sodium Hyaluronate, Linalool, Geraniol, Citral

Die Pads duften frisch, nicht nervig, aber doch deutlich parfümiert. Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, weiß man auch warum: Eine gehörige Menge Parfüm plus die extra deklarationspflichtigen Duftstoffe sind vorhanden. Empfindliche und allergische Haut bitte aufpassen! Ebenso sieht es beim Alcohol denat. aus: Empfindliche Haut sollte die Finger davon lassen. Da der Alkohol eher in der Mitte der Inhaltsstoffe zu finden ist, will ich keine Panik schüren, denn mir (und meiner Rosazea) bekommen die Pads ganz gut, es gab keinen Rosazea-Ausbruch.

Über die Vorteile von chemischen Peelings, und insbesondere Glycolsäure, möchte ich heute nicht viel schreiben. Sollte da Bedarf sein, dann schaut euch mal die Seite von Paula´s Choice an. Dort wird alles sehr gut erklärt und auch die Säureprodukte sind unbedingt empfehlenswert. Mein Einstieg war damals das 10% AHA Weekly Treatment.

Die enthaltene Glykolsäure ist vom Hersteller mit 2,8% angegeben, was eindeutig „Einsteigerbereich“ bedeutet. Trotzdem britzelt es bei den ersten Anwendungen doch ein wenig auf der Haut, was kein gutes Zeichen ist, denn das kann durchaus auch von den Duftstoffen, der Zaubernuss oder dem Alkohol kommen.

Den pH-Wert habe ich selbst gemessen, und ist daher natürlich nicht laborgenau, aber er liegt ungefähr bei 4, was das Produkt etwas weniger wirksam, aber schonender macht.

kk-nipfab-glyc-pads-ph

 

Hamamelis (Witch Hazel) oder auch Zaubernuss ist ebenfalls enthalten, und wird von der Skincaregemeinde gemieden wie Currywurst mit Pommes bei den Weight-Watchers. Ich habe damit keine Probleme, ich nutze sogar eine Hamamelissalbe als Wund- und Heilsalbe, die bei aufgerissenen Händen immer wieder Wunder (bei mir) bewirkt.

Glycerin kann etwas ausgleichend und maskierend wirken (neben der feuchtigkeitsspendenden Wirkung), denn die Inhaltsstoffe sind im Großen und Ganzen nicht wirklich reizfrei. Das feuchtigkeitshaltende Hyaluron ist nur in einer Mini-Menge enthalten (es ist mehr Parfüm als Hyaluron drin!).

kk-nipfab-glyc-pads-2

Wirkung und Fazit

Man hat tatsächlich ein erfrischtes Gefühl im Gesicht nach der Anwendung. Das habe ich aber auch, wenn ich mir einen Eimer Wasser mit einer halben Flasche Wodka drin über den Kopf gieße. Leider bleibt auch ein leicht klebriges Gefühl zurück. Der Duft verfliegt zum Glück recht schnell, er ist aber leicht fruchtig und nervt (mich) nicht.

Als Säureeinsteiger wird man wohl nach ein paar Tagen eine leichte Verfeinerung des Hautbildes erkennen können. Bei mir hingegen tat sich so gut wie nichts. Weder im Positiven, noch im Negativen.

Der pH-Wert und die niedrig dosierte Glykolsäure sind tatsächlich sehr mild, und somit wäre das Produkt ja für empfindliche ErstanwenderInnen gut geeignet gewesen, wenn nicht der reizende Rest wäre!

Ich kann die Pads von vorne bis hinten nicht empfehlen, auch wenn der Preis und die poppige Aufmachung noch so verführerisch sind.

kk-nipfab-glyc-pads-5

🙂

+erfrischend

+günstig

+praktische Anwendung

 

😦

-zu viele Duftstoffe

-Alkohol denat.

-billig-dünne Pads 

-trotz milder Dosierung und hohem pH-Wert nicht wirklich reizarm

-Riffelung der Pads kann die Haut zusätzlich reizen

 

60 Pads kosten ca. 13,00 Euro (ASOS), oder 18,00 Euro (Amazon)

 

 

.

 

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser    Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

 

 

19 Kommentare

  1. Klingt ja nicht so prickelnd… schade. Ich lese immer von den Floramare-Pads, sind die dann besser? Und das mit dem Wodka über dem Kopf überlegst Du Dir bitte nochmal, Alkohol ist nie die richtige Lösung! Auch nicht bei mittelmäßiger Kosmetika. 😉
    Liebe Grüße und allen einen schönen Tag heute.

    1. Hamamelis enthält Tannin, das kann die Haut sensibler machen. Bei der Herstellung wird viel Alkohol verwendet und in Hamameliswasser kann bis zu 15% davon drin sein. Paula Begoun hat Witch Hazel ganz besonders verteufelt.
      Liebe Grüße, KK

  2. Guten Morgen lieber KK,ich möchte mir dem nächst die NIP+FAB night Padas kaufen .Aqua (Water/Eau), Glycolic Acid, Triethanolamine, Glycerin, Polysorbate 20, Niacinamide, Phenoxyethanol, Sodium Hydroxide, Benzyl Alcohol, Disodium EDTA, Mandelic Acid, Panthenol, Salicylic Acid, Lactic Acid, Limonene, Parfum (Fragrance), Benzyl Benzoate, Dehydroacetic Acid, Sodium Hyaluronate, Geraniol, Butylphenyl .Wie findest du die INC.

    1. Hallo lieber K. Kaiser,
      ich würde die Flora Mare Pads mit 12% Glycolsäure empfehlen, die benutze ich seit ca. einem Jahr und die gefallen mir echt gut auch von den Incis her. Kannst ja mal googeln ob die was für dich wären. Ebenfalls 60 Stück Preis so um die 25,00 Euro. Manchmal auch über QVC erhältlich.
      Lieben Gruß

    2. Das klingt deutlich besser als die Glycolic Fix Pads. Allerdings befürchte ich, dass der pH Wert recht hoch sein könnte, weil ein Puffer („Triethanolamine“) sehr weit vorne in den INCIs steht. Man müsste es mal ausprobieren. Und die Duftsstoffe solltest du auch beachten, besser nur verwenden, wenn du eine unempfindliche Haut hast.
      Liebe Grüße, KK

      1. Lieber K. Kaiser,
        als Puffer dienst hier Sodium Hydroxide. Meine eigene pH-Messung ergab Werte um die 3-4. Die Flora Mare Pads sind ohne Parfum allerdings anscheinend zur Zeit ausverkauft.

        Hier die Incis:
        Aqua, Aloe Barbadensis Leaf Juice (reizhemmend), Glycolic Acid (12% Glykolsäure), Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Sodium Hydroxide (reguliert pH-Wert), Panthenol (pflegend), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (Kamille), Chondrus Crispus (Carrageenan) Extract (Rotalge, viskositätsregelnd), Alaria Esculanta Extract (Seealge, Antioxidans), Hydrolyzed Corallina Officinalis Extract (Seealge, Antioxidans), Tripleurospermum Maritima Extract (schützend), Allantoin, Bisabolol (reizhemmend), Acetyl Tetrapeptide-17 (pflegend), Colloidal Platinum (Antioxidans, antimikrobiell), Silica (absorbierend), Propylene Glycol, Hydroxyethylcellulose, Butylene Glycol (feuchthaltend), Caprylic/Capric Triglyceride (feuchtigkeitsspendend), Sorbic Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol (Konservierungsstoffe).

        1. Ja, mein erster Kommentar galt Mariam, die die Night Pads von Nip+Fab angefragt hatte. Die Inhaltsstoffe von Floar Mare klingen jedenfalls deutlich besser! Muss ich ausprobieren. 😉

    1. Susanne, schau dich doch mal bei der Firma Dermasence um, die haben verschiedene Säureprodukte zu einem moderaten Preis und versenden auf Anfrage auch gern Proben.

  3. Ich schätze, wir verwenden die gleiche Hamamelis Salbe. Ich reagiere auf sehr vieles allergisch und habe eine extrem empfindliche Haut. Diese Creme (Hametum) verwende ich seit über 30 Jahren, auch im Gesicht, und hat niemals ein Problem. Ich war sogar sehr erstaunt, als ich anfing mich mit Incis zu beschäftigen und die Warnungen gelesen habe.

  4. @plumbago
    Danke dir. Davon kenne ich schon die aha sachen. „Leider“ 😉 vertrage ich das PC 5% besser als das 8%+vit c von dermasence. Und bha haben die soweit ich weiss gar nicht im Programm….

    Edit: die floramare pads sind regelmäßig ausverkauft…..

  5. Woow, ich schreibe sonst nie Kommentare aber ich muss einfach loswerden wie beeindruckt ich von Ihrer erfrischend ehrlichen Art bin!
    Es gibt heutzutage so wenig Menschen/Blogger die ihre ehrliche Meinung so deutlich äußern.
    Sie trauen sich das allerdings & auch noch mit einer so sympathischen & humorvollen Art.

    Großes Lob!
    Ich bin froh Ihren Blog entdeckt zu haben, ich werde in Zukunft öfter vorbeischauen.

    Mit freundlichen Grüßen

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s