SKINCARE GASTBEITRAG (DINAH): Sunday Riley „Good Genes“ * Review

Auf der Suche nach einem Serum, das meine hartnäckig großporige und unebenmäßige Haut endlich in einen zarten Porzellanteint verwandelt, bin ich mittlerweile in der oberen Preisklasse angelangt, bei Good Genes von Sunday Riley. Es ist ein Kultprodukt der Beautyszene und wird auf diversen Blogs euphorisch besprochen. Da ich mir nur selten richtig teure Produkte leiste, war ich extrem gespannt auf die Wirkung.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Good Genes ist ein „All-in-one Lactic Acid Treatment“, das peelen, Falten aufpolstern, den Hautton verbessern, Pigmentflecken mildern und für einen sofortigen Glow sorgen soll. Versprochen wird also eine Menge und bei dem stolzen Preis von über 100 Euro kann man auch einiges erwarten. Um meine Erfahrung mit dem Serum einordnen zu können, möchte ich vorab etwas zu meinem Hauttyp sagen: Ich verwende seit über zwei Jahren chemische Peelings, sowohl AHA als auch BHA, und meine Haut ist genetisch bedingt ausgesprochen unempfindlich; außerdem habe ich seit vielen Jahren eine Verhornungsstörung und eine unebene Hautstruktur.

Good Genes enthält 40% Milchsäure, was das Serum für mich besonders interessant macht, denn Milchsäure wirkt als AHA keratolytisch und reguliert so die Verhornung der oberen Hautschicht; sie ist auch natürlicher Bestandteil des Säureschutzmantels und wirkt als NMF (Natural Moisturizing Factor). Milchsäure ist aufgrund der größeren Moleküle, die nicht so tief in die Haut eindringen, deutlich milder als Glycolsäure und kann auch bei Rosacea verwendet werden.

Kleiner Exkurs: Chemisches Peeling

Mit einem ph-Wert von 2,6 laut Hersteller ist Good Genes als Peeling hochwirksam und deutlich saurer als die meisten frei verkäuflichen Produkte. Meine Teststreifen messen nicht so exakt, daher kann ich nur bestätigen, dass der ph-Wert bei maximal 3,0 liegt. Ist dieser Wert nicht viel zu niedrig? Meine Antwort: Das kommt darauf an. Nämlich auf die eigene Haut und wie häufig und intensiv man das Serum verwendet. Wenn Hersteller einen ph-Wert zwischen 3 und 4 als „optimal“ für Fruchtsäuren bezeichnen, ist das etwas irreführend, denn in diesem Bereich ist nur noch ein Teil der Säuremoleküle aktiv; der optimale Wert liegt bei AHA immer unter 3,0.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wie viel Säure in einem Produkt wirkt, lässt sich berechnen. Von 10 % Milchsäure wirken bei einem ph-Wert von 3,0 noch fast 9%, bei 4,0 nur noch 4,2%. Habe ich ein Produkt mit 10 % Mandelsäure, sind bei ph 3,0 immerhin noch 7% aktiv, bei 4,0 jedoch nur noch 2 Prozent! Was erklärt, warum ich bei verschiedenen Peelings mit einem ph-Wert um 4 überhaupt keine Wirkung habe – dafür ist meine Haut einfach zu unempfindlich. Wer selbst nachrechnen möchte, hier der Link zum Free Acid Calculator.

Review

Bei Good Genes wirken also rund 38% Milchsäure. Ich verwende das Serum seit drei Wochen jeden zweiten Tag und habe keinerlei Reizung bemerkt, nicht mal ein leichtes Prickeln. Das Produkt ist weiß, wie eine Bodylotion, und zieht schnell rückstandslos ein. Es riecht übrigens sehr chemisch, ähnlich wie Produkte von Paulas Choice oder COSRX, womit ich keine Probleme habe. Ich verwende das Serum direkt nach der Reinigung und warte dann etwa 20 Minuten, ehe ich die folgenden Pflegeprodukte auftrage.

Innerhalb kurzer Zeit hat sich mein Hautbild tatsächlich verbessert, was beweist, dass Good Genes bei mir als Peeling wirkt. Die Haut ist auch jedes Mal danach sehr weich und glatt. Allerdings habe ich bisher keinen Wow-Effekt erlebt, von schlagartig guter Haut über Nacht ganz zu schweigen; von Porzellanhaut kann bei mir immer noch keine Rede sein. Ich habe im Gesicht weder Pigmentflecken noch deutliche Falten, meine Feuchtigkeitswerte haben sich durch das Serum auch nicht verbessert.

Ich muss jedoch zugeben, dass ich aufgrund des stolzen Preises mit Good Genes recht sparsam umgehe, denn besonders ergiebig ist es nicht. Statt der empfohlenen 2 – 3 Pumpstöße nehme ich jeweils nur einen und das nur jeden zweiten Tag. Nach Anleitung verwendet, wäre die Flasche nach gut vier Wochen leer. Es könnte jedoch sein, dass die Ergebnisse bei täglicher Anwendung über mehrere Wochen sichtbarer wären, Stichwort Glow. Eine abschließende Meinung habe ich mir zu dem Serum noch nicht gebildet; mir fehlt bis jetzt auch ein Vergleich zu einem anderen Produkt mit Milchsäure.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

30 ml für 106,00 € bei niche beauty

 

 

 

.

 

 

 

(Fotos: Dinah (für KK)   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

17 Kommentare

  1. Hallo Dinah 😊

    Die Produkte von Sunday Riley werden wirklich sehr gehypte… auf YouTube spricht fast jeder in Lobeshymnen von den Ölen & Good Genes.
    Beautypedia hingegen hat zB. die Öle mit nur 1 Punkt versehen 🤔
    Auf YouTube gibt es auf dem Beautypedia Channel einen sehr ausführlichen Bericht.
    Ich habe seltsamerweise immer mit mir gehadert… war spendabel eingestellt, habe es aber letztlich nie bestellt.

    ABER was ich nun entdeckt habe (über Wayne Goss) und recht viel eigener Recherche, will ich nicht hinterm Berg halten:
    NIOD
    (((WoW!)))… diese Firma hat mich wirklich begeistert!!!
    Habe mehrere Produkte bestellt & hatte bei ALLEN einen wirklichen Effekt… und meine Haut hat ja nun bekanntlich schon sehr viel experimentell erarbeiten dürfen 😁
    Dr. Obagi Tretinoin als „hardcore“ Waffe ist unschlagbar!!! 👏👏👏
    Aber NIOD liefert wirklich zusätzliche Ergebnisse in kurzer Zeit:
    Cleanser,
    „Sanskrit Saponins“
    (Poren werden wirklich ersichtlich gemindert!).
    Seren,
    „Copper Amino Isolate 1,00%“,
    „Multi Molekulare Hyaluronic Complex“
    (beide haben mich sehr positiv überrascht!).
    Peeling,
    „Non-Acid Acid Precusor 15%“
    (es geht auch OHNE scharfe Mittelchen… GLOW ist gesichert, Haut ebenmäßig & feinporig und sogar schön „plump“ ✌)

    Die Masken von NIOD sollen auch Hammer sein… aber ich bin kein Masken Fan.

    Das nächste was ich noch ausprobieren möchte ist das Peeling von „Drunk Elephant“, das muss auch hervorragend sein!
    Den YouTubern, denen ich traue & Beautypedia, sind begeistert!

    Vielleicht habe ich Dich neugierig gemacht & Du versuchst Deine robuste Haut mit NIOD zu handlen… Ich schwöre Du wirst es nicht bereuen:
    http://www.viktoriahealth.com
    http://www.lookfantastic.de (nur kleine Auswahl)

    SCHÖNEN SONNTAG 🌻
    Gruss der hydro

    1. Lieber Hydro, vielen Dank für deinen ausführlichen und fachkundigen Kommentar. Du bist ja wirklich auf vielen Kanälen unterwegs 🙂 Tatsächlich habe ich vor Wochen aus Neugier ein Serum von Niod bestellt, allerdings bei Deciem in Kanada (gab kein Problem mit dem Zoll), das Hylamide Serum. Leider ist das für mich wohl nicht das richtige Serum, ist halt auch wieder weit vorn Glycerin drin und das mag meine Haut ja nicht *grummel* Aber du hast mich in der Tat neugierig gemacht und ich werde mir deine Tipps mal notieren, einen Versuch werde ich mit Niod sicher noch wagen. Drunk Elephant wird auch hoch gelobt, das ist aber mit Glycolsäure, und darauf reagiert meine Haut immer mit großer Gleichgültigkeit … Aber ich gebe nicht auf, irgendwann finde ich MEIN Produkt 🙂 Dir auch einen schönen Sonntag

      1. … Gerade ein Video von „Fighting Fivty“ gesichtet…
        Zu dem Poren verfeinernden Cleanser von NIOD gibt es nun auch eine Maske:
        „Mastic Must“
        Empfohlen wird 10 min. morgens aufzutragen, abwaschen… und dann ungelogen (laut Instagram Anwender des Produkts) 15 sek. mit Warmluft durch Föhn übers Gesicht zu wedeln – soll nochmals Kick geben 😜

        … wobei…
        man kann den Cleanser auch als „Maske“ nutzen (5 min. wird empfohlen).
        Ich fand es mit Wasser effektiver, schneller & angenehmer.

        Es wird empfohlen einen Morgen den Cleanser zu nutzen und am folgenden Morgen die Maske im Wechsel.

        Vielleicht eine weitere sinnvolle Option ?!?

        🖐🤗🖑

    1. http://www.premierlook.com

      … verschiffen teuer…
      kommt aber direkt nach hause OHNE Zoll.
      ABER premierlook (s. Brianna Stanko/YouTube) bietet dafür bereits gut reduzierte Preise für Obagi Produkte und man braucht für Tretinoin kein Rezept!
      Nur wenige Dermatologen (Dr. Silverstein) haben die Erlaubnis, Tretinoin rezeptfrei online verkaufen zu dürfen.
      => insgesamt gleicht das alles den Verschiffungspreis aus 😊

      1. Kreiheiheiiiisch! Das sind aber auch Preise. Fürs Tretinoin klappere ich lieber ein paar Docs in D ab, aber über 100 euro dafür auszugeben ist schon der Hammer. Kaufst du da echt? Ich sollte meinen Beruf überdenken und ins Choreographenlager wechseln. Bei so viel Geld denke ich dann doch, dass sich kleinere chirurgische Eingriffe mehr lohnen. Keine Ahnung…
        Schönen Abend! 🙂 KK

        1. 😁😂😁

          Ich weiß was Du meinst 😜✌

          Nur die europäischen Produkte sind alle viel zu aggressiv…
          Natürlich könnte ich es mir einfach machen & mir hiesige Produkte verschreiben lassen – aber nee… eine Bekannte, von Beruf Apothekerin, hat es gemacht… hat robustere Haut als ich… das war mir zu heftig!
          Auch bei Obagi „peelt“ man (ersten 3 Monate)… aber die Creme ist der Hammer… die Haut ist super gut am nächsten Morgen… tolles Hautbild, never ever zuvor erlebt!!!
          Im Winter nehmen ich noch von Obagi Hydroquinone 4% „Blender“ hinzu.
          Verwende beides nur jede 2. Nacht… sonst wäre es mir zu heftig.

          Ich bin so oft auf meine gute Haut (was ich gar nicht so empfinde) angesprochen worden, dass es mir fast peinlich war! 😅
          Das ist kein Scherz!
          Lieber KK, wenn ich Dir etwas empfehlen würde „Nimm die!“, jeden Cent wert!!! ✌✌✌

          In Mexiko kriegt man Tretinoin sogar rezeptfrei in Apotheken zu einem Bruchteil der Kosten… soweit mir bekannt ist. 😜
          Weitere USA Seiten bieten auch Tretinoin Produkte um die 25 $ an.
          Ich will meine Haut aber nicht so strapazieren mit Produkten die kaum Antiirritants beinhalten.
          (s. milde Rosazea)

          Stattdessen auf 0,1% (ab diesem Herbst) hochpimpen, weil erst dann Kollagen & Elastin Erhalt gewährleistet ist.

          Tretinoin kann sich mit Chirurgie nicht messen… ist auch nicht der richtige Vergleich, weil Tretinoin nur die Beschaffenheit (Struktur/Textur) der Haut weitgehenst erhalten kann.
          Die Erdanziehung wird durch Tretinoin nicht behoben, hängende Gärten kommen eh, dass Material wird einfach schlääächt 😜
          Falten sind auch nur begrenzt zu beheben, tiefe Furchen never ever.
          Aber Haut wird deutlich feinporiger, strahlt, aufgepolstert, kleine Fältchen verschwinden wirklich, Falten wesentlich weicher in Erscheinung, Pigmentierungen ersichtlich gemindert bis verschwunden.
          KEIN kurzzeitiger Effekt!!!
          Tube hält ewig!
          3/4 Jahr bestimmt!
          … und zu guter letzt:
          ich verkrafte es sogar besser als 1% Retinol von Paula.
          Mittlerweile verkrafte ich sogar Obagi um die Augen, Mundwinkel, Nasenflügel herum.
          Mein Hals gewöhnt sich mittlerweile auch dran 😊
          Bei Paula habe ich nie wirklich Ruhe rein bekommen – Wayne Goss erging es ähnlich & er arbeitet bekanntlich mit Paula zusammen.

          🖐🤗🖑

  2. Ich bin gerade darauf gestoßen, dass Sunday Riley irreführende Angaben zu Good Genes macht. Tatsächlich sind lediglich 5% Milchsäure enthalten und nicht 40% – deshalb ist das Serum also so gut verträglich. Dank des niedrigen ph-Werts soll die Wirkung einem professionellen Peeling beim Dermatologen mit 40% Milchsäure entsprechen. Was natürlich Quatsch ist, denn die Wirkung hängt ja vom ph-Wert ab, und bei 40% Milchsäure müsste der ph-Wert bei 4,5 liegen, damit dann nur noch etwa 5% der Säure wirksam sind. Solche Werte haben allenfalls Produkte aus der Drogerie, Dermatologen arbeiten mit ganz anderen Stärken. Insofern bin ich mir jetzt sicher, dass ich einen Ersatz für das Good Genes suchen und finden werde. Allerdings muss bei meiner unempfindlichen Haut der ph-Wert deutlich unter 4,0 liegen, damit sich da überhaupt etwas tut beim Peeling

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s