SKINCARE: THE ORDINARY „CAFFEINE SOLUTION 5% + EGCG“ * LOHNT SICH DAS?

Ein Augenpflegeprodukt von The Ordinary? Ich war gespannt, denn die unglaublich günstigen Produkte mit den imposanten Inhaltsstofflisten haben bei mir bislang kaum Jubelstürme erzeugen können. Nun haben wir hier ein Produkt, welches eine positive Wirkung auf geschwollene Augen und Augenringe verspricht. Wäre doch toll, nicht wahr…?

kk-the-ordinary-caffeine-solution1

First Look

Direkt erst einmal ein „Warnhinweis“: Wer dieses Produkt zum ersten Mal benutzt, wird garantiert zu viel davon entnehmen! Das ist auch kein Wunder, denn diese Augenpflege kommt in einer lichtgeschützten Pipettenflasche mit aussergewöhnlich satten 30 ml! Wir kennen ja meist Augenpflege in der 15 ml Größe, was ja auch völlig ausreichend ist, da man nur recht wenig für die Augenpartie braucht. Und leider ist das Produkt nicht mehr wirklich frisch, wenn es monatelang im Bad herumsteht, weil es sich einfach nicht aufbrauchen möchte. DECIEM wird aber sicher aus Kostengründen nur eine Flaschengröße einkaufen. In meinen Augen ein wenig zu viel des Guten.

Dazu haben wir hier eine Art Serum, eine recht flüssige, aber leicht zähe Darreichungsform, die nicht gerade in Sekundenschnelle in die Haut einzieht. Daher mein Tipp: Zuerst wirklich nur einen kleinen Tropfen auf die Handfläche geben, und dann mit dem Ringfinger ein klein wenig davon aufnehmen und unter dem Auge verteilen.

Ich verwende es auch auf dem Lid, es hat bei mir keine Probleme gegeben. Das sollte man aber vorsichtig ausprobieren.

 

Inhaltsstoffe

Aqua (Wasser), Caffeine (aufhellend, abschwellend, AOX), Propanediol (Lösungsmittel, Feuchtigkeit), Maltodextrin (Feuchtigkeit), Glycerin (Feuchtigkeit), Epigallocatechin Gallatyl Glucoside (AOX, weichmachend), Gallyl Glucoside, Hyaluronic Acid (Feuchtigkeit), Oxidized Glutathione (Tripeptid/AOX), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (Feuchtigkeit), Polypodium Vulgare Rhizome Extract (Tüpfelfarn/Feuchtigkeit), Cetraria Islandica Thallus Extract (pflegend, weichmachend), Sphagnum Magellanicum Extract, Urea (Feuchtigkeit), Hydroxyethylcellulose (Viskosität), Polyacrylate Crosspolymer-6 (Stabilisator), Xanthan gum (Verdickung), Lactic Acid (Puffer), Citric Acid (Puffer), Dehydroacetic Acid, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate (Komplexbildner), Propyl Gallate (ua. AOX), Dimethyl Isosorbide (Penetrationsverstärker), Ethoxydiglycol (Lösungsmittel), Benzyl Alcohol (Lösungsmittel), 1,2-Hexanediol (Lösungsmittel), Phenoxyethanol (Konservierer), Caprylyl Glycol (Konservierer).

Achtung: Die Formulierung wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach umgestellt. INCI Bewertungsseiten, wie zB. Codecheck, haben es bislang aber nicht für nötig gehalten die Inhaltsstoffliste zu erneuern. Die hier gezeigte stammt von Februar 2017.

Die Hauptwirkstoffe sind 5% Koffein und Epigallocatechingallat (EGCG) aus grünem Tee. Beides sind recht gute Antioxidantien und Koffein soll eine Drainagewirkung besitzen, also überschüssiges Wasser aus dem Gewebe entlassen. Dadurch sollen „Puffy Eyes“ der Vergangenheit angehören.

Es gibt leider keine wissenschaftlichen Hinweise darauf, dass Koffein wirklich geschwollenen Augen helfen kann. Ebenso sieht es bei Cellulite aus. Das Koffein konnte zwar einen nur mit Geräten messbaren Effekt auf die Cellulite zeigen, die dazugehörige Massage hatte aber sicherlich einen stärkeren Einfluss auf die Milderung der „Hautdellen“.

Insgesamt muss man hier beachten, dass sich das Produkt nicht unbedingt an faltige Haut richtet, sondern an eine Augenpartie, die durch verschiedenste Faktoren geschwollen ist (nicht durch Fettansammlung) und dunkle Schatten zeigt. Gleichwohl bieten die reichlich enthaltenen Antioxidantien eine gewisse Anti-Aging Wirkung, da sie die Zellen schützen und bei der Reparatur helfen können.

Die Feuchtigkeitsspender sind hier ganz ok, aber ich habe den Eindruck, dass das Serum dringend mit einem guten Hyaluronserum kombiniert werden müsste. Gefolgt von einer guten Tages- oder Nachtcreme, die die Hautbarriere intakt hält um Feuchtigkeitsverlust vorzubeugen.

 

kk-the-ordinary-caffeine-solution2

 

Wirkung und Eindruck

Um es heute mal kurz zu machen: Ich hatte in den letzten Wochen tatsächlich vermehrt geschwollene Augen am Morgen. Das hat mehrere Ursachen, zB. auch spätes und salzreiches Essen am Abend. Aber auch Stress und weniger Schlaf als sonst. Jedenfalls war ich vom NIOD Produkt ziemlich begeistert, wenn es um das Abschwellen der Augenpartie geht. The Ordinary hat mich hingegen arg enttäuscht. Da hat sich bei mir auch nach zwei Wochen nichts getan.

Wer noch niemals ein Augenpflegeprodukt verwendet hat, wird das Koffeinserum von The Ordinary als angenehm und pflegend beschreiben. Ich persönlich muss aber sagen, dass ich erstaunt bin, wie wenig Feuchtigkeit und Pflege hier gespendet wird. Nach dem Serum habe ich das unbändige Verlangen noch eine sehr reichhaltige Creme dazu aufzutragen.

Was ich allerdings bemerkt habe: Die Zone unter den Augen ist ein wenig aufgehellt. Insgesamt sieht die Augenpartie wacher und frischer aus. Das war´s dann aber auch schon. Schade eigentlich.

Wer sich das Augenserum bereits gekauft hat, kann es vielleicht (bei DER Menge) noch als Anti-Cellulite Massageserum verwenden. DECIEM sagt eindeutig, dass das Serum durchaus auch an anderen Hautstellen verwendet werden kann. Unter den Augen lohnt es sich jedenfalls meiner Meinung nach nicht, oder kaum, ich will mal nicht so sein!

Bei DEM tollen Preis ist ein Ausprobieren nur mal so aus Jux natürlich kein Problem. Solltet ihr positivere Erfahrungen mit dem „Caffeine Solution 5% + EGCG“ gemacht haben, würde mich das aber sehr interessieren.  Ich persönlich werde es jedenfalls nicht nachkaufen.

30 ml kosten ca. € 6,70 (zB. über DECIEM)

 

🙂

+viel Inhalt für wenig Geld

+Inhaltsstoffe spenden Feuchtigkeit und schützen (AOX)

+aufhellende Wirkung unter den Augen

+mehr und neue, bessere Inhaltsstoffe

+parfümfrei

 

😦

-sehr zähflüssig, zieht nicht gut ein

-bei mir keine Wirkung auf Schwellungen unter den Augen

-erstaunlich wenig feuchtigkeitsspendend und pflegend

-zu viel Inhalt, der schnell nicht mehr wirklich frisch ist

kk-the-ordinary-caffeine-solution-3

 

 

.

 

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

20 Kommentare

  1. Lieber KK,
    Welches ist aktuell Deine liebste Augenpflege ?
    Ich komme mit der von PC leider nicht klar. Immer wieder Brennen und Jucken, obwohl ich sie sparsam benutze und nicht zu weit an die Augen ran creme. Gibt es gute Alternativen ?

    1. Ich habe da momentan nur eine „Notlösung“, ich warte nämlich noch auf meine perfekte Augenpflegeroutine. 😉
      Mit dem Niod Augenserum bin ich sehr zufrieden, brauche aber manchmal (gefühlt) noch etwas reichhaltigere Pflege. Dann verwende ich Estee Lauders Augencreme aus der Global Serie. Die mag ich sehr, nur leider kommt sie im Tiegel und ist nicht ganz reizarm.
      Aber ich bleibe dran!
      Liebe Grüße, KK

  2. Habe die gleiche Erfahrung damit gemacht. Sieht schick aus. Liest sich grandios. Hilft leider gar nicht gegen Schwellungen durch Wassereinlagerung (Rosacea) und nur mäßig gegen dunkle Augenringe (für mich als extreme Blassnase ist der Wunsch wohl unrealistisch, diese Schatten je loszuwerden). Ich bleibe bei meiner Dermasence Eye Cream und hoffe weiter auf ein Wunder-Elixier. 😉 Liebe Grüße

  3. Hallo Herr Kollege 😊

    das finde ich jetzt aber schade, dass Du nicht begeistert bist – ich finde dieses Serum echt klasse 👍

    Allerdings verwende ich es immer in Verbindung mit NIOD’s (CAIS nur abends) & MMHC (morgens gemixt mit PC’s 10% Niacinamide Booster), NIOD eye serum & Clinique superdefense eye SPF 20.
    Abends verschiedene Feuchtigkeitspflegen.

    Bei mir hat dieses TO Produkt NIOD eye potenziert!!!
    TO einklopfen, kurz einwirken lassen, NIOD eye danach einklopfen… Schwellungen nach ca 5 min sehr gut gemindert!!!
    NIOD eye alleine war auch effektiv, aber hat wesentlich längere Zeit gebraucht…
    mit TO bin ich schon nach dem Bad Ritual morgens oder abends bereits mit wesentlich offeneren Glubschern unterwegs!!!
    😂

    TO alleine angewandt erzeugt auch bei mir eine gewisse Spannung & sehr gute Glättung im Augenbereich – darum sehe ich es auch nicht als Einzelprodukt, sondern als „pimp-up“ Produkt – das erfüllt es voll 👍

    Habe erst 2 weitere Fläschchen bestellt!
    Ich brauch das Zeug – weil ich JEDEN Abend süßes essen muss – Zuckersucht, ich denke die gibt es wirklich 😐
    Schokolade ist bei mir nie sicher 😁
    Magnum double Peanut Butter muss man probiert haben – SUCHTGEFAHR!!!
    😅

    Probier die Kombi aus beiden Produkten, vielleicht bist du dann mehr begeistert 😊

    GRUSS
    der hydro

    1. Kann zwar nichts zum Thema beitragen, da noch nicht getestet- aber hmmm-
      Magnum Double Peanut Butter…😍; zum Glück hat unser real schon zu, sonst würde mein schwacher Geist schon wieder eins kaufen.

  4. Guten Morgen, dann bin ich ja mal gespannt; habe es gestern bestellt. Alternativ dazu allerdings Hylamide Subq Eyes – 15ml. Bin mal gespannt, wie die Produkte so wirken. Ich versuche dann auch mal die Mischung von hydroblader. Wenn alles nichts hilft, muss man sich bei diesem Preis wenigstens nicht schwarz ärgern. Kennt jemand schon das Subq Eyes? Danke und einen schönen Tag. Karin

  5. Ich kann deine Erfahrungen bestätigen, lieber Kk.
    Bei mir kann das zähe Zeugs auch nix.
    Nicht mal nennen Wucherer Blick gibt es. Und es trocknet eher aus.
    Was Hydra schildert ist mir eher unverständlich, bei diesen vielen Produkten, die er alle zusammen verwendet, will er einzelne Wirkungen ausmachen können? Naja.

    1. Naja… ich verwende das TO Serum erst seit einigen Wochen… zuvor nur NIOD (CAIS & MMHC) & PC 10% Niacinamide plus NIOD eye – darum kann ich den pimp-up Effekt klar ausmachen!
      Ich merke an mir morgens klare Verbesserung (habe keine dramatischen Schwellungen, allein schon wg Facerobics) – abends kaum Schwellungen, nur wenn ich aus Kälte in überheizte Räume komme!
      Egal… um effektiv Schwellungen in Griff zu kriegen würde ich es eh 2mal/Tag anwenden.
      Lymphe müssen „trainiert“ werden 😜

  6. Lieber KK

    Mich haut die Ordinary Augenpflege auch nicht vom Hocker!
    Ich habe auch das Gefühl, extrem nachcremen zu müssen, so dröge fühlt sich meine Haut an!
    Mit Hyaluron kann ich gar die Pflege leider nicht kombinieren, da ich (egal welches Hyaluron ich nehme) immer einen Pergament-Knitter-Effekt bekomme!
    Allerdings habe ich nach zwei Wochen Anwendung auch den Eindruck, dass meine Augenschatten etwas besser aussehen!
    Nehme das Zeug einfach mal weiter und warte ab 😉
    LG

    1. Endlich jemand, dem es mit Hyaluron geht, wie mir. Letzter Versuch war das NIOD MMHC. Bereits nach zwei Anwendungen trat der „Pergament-Knitter-Effekt“ ein!
      Interessanterweise funktioniert Hyaluron auf meinem Dekoltee wunderbar, nur nicht im Gesicht!
      Machen wir was falsch oder ist das einfach nur Pech?

      1. Das ist jetzt wirklich interessant für mich zu lesen, denn dann ist es wohl keine Einbildung, dass auch bei mir Hyaluron an Hals und Dekoltée wunderbar funktioniert, aber im Gesicht für Knitter sorgt! Gibt’s da Theorien, wieso das so ist?! Ich hab bisher leider keine…

      2. Schwer zu sagen aus der Ferne, aber womöglich eine Verkettung von Umständen. Die Haut im Halsbereich ist ja meist etwas robuster und manchmal auch weniger ölig. Womöglich spielt das mit dem Hyaluron zusammen eine Rolle und erzeugt so ein reizendes Milieu, bzw. eine allergische Reaktion.
        Aber das könnte nur ein Dermatologe herausfinden. Aber ihr macht sicherlich nichts falsch! Jede Haut ist anders.
        Liebe Grüße, KK

        1. Stimmt, vermutlich könnte da nur ein Dermatologe was Konkretes herausfinden, aber dafür ist der Leidensdruck, kein Hyaluron im Gesicht verwenden zu können, doch (noch) nicht groß genug. 😉 Vielen Dank aber für Deine Antwort und Deinen Erklärungsansatz!
          Liebe Grüße zurück,
          Ellen

  7. Habe die Pflege auch gekauft und mittlerweile im Mülleimer entsorgt. Keine Ahnung wegen was ich da allergisch bin, aber so was hatte ich noch nie, innerhalb weniger Minuten sind meine Augen angeschwollen -von wegen abschwellend, wie ein Boxer habe ich ausgesehen. Nee, dass muss ich nicht mehr haben.

  8. Wäre dein Post nur etwas früher gekommen…
    Jetzt ist es schon bestellt… na was soll ’s, ihh werd es ausprobieren und notfalls halt entsorgen… bei dem Preis ist es ja noch verschmerzbar.
    Hast du das Argireline schon ausprobiert lieber Kaiser??
    Hoffentlich habe ich hier eine bessere Wahl getroffen, das ist nämlich auch im Einkaufskorb gelandet.

  9. Hi, ich habe das Serum für meinen Mann gekauft, der sehr dunkle Augenschatten hat, nicht nur unter dem Augen, sondern auch der Liddeckel selbst. Das Serum hat dahingehende ein bahnbrechende Wirkung.
    Ich selbst finde das Serum recht present auf dem Auge und ich gebe darüber (also aufs ganze Gesicht) noch mein Hyaluronserum (Redermic, schau die Marke mal an, falls Du sie noch nicht kennst) und dann eine Vitamine E Creme.
    Es hat einen sehr schönen „Hallo-Wach-Effekt“ in meinen Augen (was ein Wortspiel).
    LG, Frau Reineke

  10. Oh, und ich iebe dieses Produkt und bin TO so was von dankbar, denn bei mir funktioniert es tatsächlich! Natürlich – keine Wunder, das kann nur Photoshop, aber – es lindert die Schwellungen rund um die Augen merklich. Ich bin nicht mehr jung (44) und schlafe seit Jahren zu wenig. Bei mir ist es auch super genial als Feuchtigkeitsspender, zieht schnell ein (ich trage auf jeden Fall zu viel auf ;-)).

    Was mich im allgemeinen frapiert, denn ähnlichen Eindruck bzw. Verdacht habe ich schon lange – kann es möglicherweise wirklich sein, dass manche Haut-typen besser auf HA las Feuchtigkeitsspender einspribgen, andere besser auf Glyzerin? Vor einigen jahren habe ich selbst Kosmetik für mich gerührt (aber nicht diese übliche Hobbythek bzw. Spinnrad Geschichten, es ging immer um wissenschaftlichen Einsatz 😎 ) und dabei eben festgestellt dass meine Haut mit HA nichts anfangen kann, reinste Geldverschwendung plus der beste weg zu Austrocknung, dagegen das öde Glyzerin quasi ein Wundermittel war…
    VG

    1. Definitiv! Bei ganz vielen Wirkstoffen gibt es diese ominösen non-responder. Ich habe Probleme mit Peptiden und mit bestimmten Hyaluronzubereitungen, das trocknet meine Haut auch eher aus.
      VG, KK

  11. TO Caffeine Solution alleine angewandt hat mich überhaupt nicht begeistert. Im Gegenteil…ich hatte tagsüber immer kleine Gelreste, die sich in die Falten absetzten…..und genau das will ich ja nun mal gar nicht…….probiere jetzt mal die Kombi zwischen TO und der Black Level von CNK….vielleicht ist das ja der Bringer…..ansonsten träume ich weiter von DEM Produkt, dass im nu Schwellungen reduziert…… 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s