SKINCARE: GEREIZTE ODER GERÖTETE HAUT? COUPEROSE? VELO „ANTI REDNESS SERUM“ HILFT!

Meine Rosazea-Nase und die vielen Produkttests können meiner Haut manchmal ganz schön zusetzen. Rötungen und kleinere Reizungen sind dann das Ergebnis. Doch mittlerweile habe ich den Bogen raus, und daran ist das Anti Redness Couperose Serum von Velo Cosmetics nicht ganz unschuldig…

 

Ich deklariere diesen Beitrag als *unbezahlte Werbung*, da ich ein Pressetestmuster erhalten habe, und ich verlinke die Website der Firma. Keinerlei weiteres Sponsoring, keine Zahlungen, keine Affiliate Links.

 

 

Wer den KK Blog im Dezember bereits aufmerksam verfolgt hat, wird wissen, dass ich die Firma VELO Cosmetics bereits ein paar Mal lobend erwähnt habe. Einen „Geheimtipp“ habe ich bislang dazu gesagt, aber in meinen Augen wird es Zeit, dass ihr jetzt einmal stellvertretend ein Produkt der Firma kennenlernt, das in der Lage ist, meine Haut aus so manch brenzliger Situation zu retten.

 

Velo Medizinprodukte…wer ist das eigentlich?

Zuerst möchte ich ein paar Worte über die Firma verlieren, denn hier handelt es sich einmal mehr nicht um eine große Weltfirma, sondern um eine kleine und feine Unternehmung aus Deutschland. 1998 gründete Frau Wiesneth mit tatkräftiger Unterstützung ihres Mannes die Firma Velo Medizinprodukte.

Velo kommt übrigens aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie Schleier oder Hülle, und genau das ist unsere Haut ja auch. Ein wunderbarer Schleier, schön und schützend – wenn sie denn gesund ist. Und um gesunde Haut dreht sich bei Velo Cosmetics von Anfang an alles.

Ich hatte sofort ein gutes Gefühl bei der Sache, denn Frau Wiesneth war mir gleich von Anfang sympathisch. Kein Wunder, denn sie liebt wie ich den Sport und kümmert sich seit längerer Zeit um die Aspekte guter und reizarmer Kosmetik. So war der Gedanke einer eigenen Kosmetiklinie gar nicht so abwegig. Herausgekommen ist eine noch gut überschaubare Kosmetikserie, die einen hohen Anspruch an Wirksamkeit mit größtmöglicher Verträglichkeit vereinen möchte.

Ehrlich gesagt: Genau DAS liebe ich so an den kleinen deutschen Firmen. Sie leben mit Herzblut ihre Ideen, stehen für etwas und sind Visionäre, aber keine Luftikusse. Denn man muss auch auf dem Boden der Tatsachen bleiben, Kosmetik ist kein Wunschkonzert! Man kann also High-Tech Wirkstoffe erwarten, und dazu auf eine gute Verträglichkeit vertrauen, weil Velo auf potenziell reizende Stoffe wo es nur eben geht verzichtet. Nicht krampfhaft, aber konsequent und orientiert an Resultaten.

 

Und genauso sieht es beim Anti Redness Couperose Serum aus. Das Zeug wirkt! Das musste ich einmal voranstellen. Nicht, dass es gleich in diesem langen Beitrag noch untergeht. 😉

Manchmal ist meine Haut eben doch empfindlich

Eigentlich habe ich meine Rosazea an der Nase gut im Griff, und auch ansonsten plagen mich kaum Rötungen und/oder Pickelchen. Aber, und das müsste ich groß schreiben, es gibt einen Wirkstoff, der sorgt bei mir manchmal dann eben doch für dezent gereizte Haut. Auch habe ich das Gefühl, dass er ab und an die Rosa an meiner Nase triggern kann. Ich rede von Retinol, DER Wirkstoff, auf den ich nun wirklich nicht verzichten mag.

Da ich meist relativ hochdosierte Produkte verwende, kann es schon mal passieren, dass eben eine unschöne Erscheinung auf der Haut auftaucht. Dann ist die Haut an den Nasenflügeln gerötet, oder am Hals. Oder die Nase flammt auf. Dumm, denn das möchte man natürlich vermeiden.

Bislang hatte ich auch gute Produkte, die mir dagegen geholfen haben. Besonders gut fahre ich da u.a. mit Centella Asiatica. Aber eigentlich habe ich mir schon immer ein schön flüssiges Serum gewünscht, das ich einfach zusätzlich zu all den Wirkstoffcremes benutzen kann, und welches dann meine Haut so gut in Schutz nimmt, dass sie einfach robuster und widerstandsfähiger ist.

Zack: Gefunden!

 

Anmutung und Anwendung

Das Anti Redness Serum macht seinem Namen alle Ehre, es ist tatsächlich ein sehr flüssiges Serum, und wie man auf dem Foto sieht, läuft es auch sogleich von der Hand, wenn man nicht aufpasst.

 

Man trägt es nach der Reinigung auf die trockene Haut auf (bei mir nach Reinigung und manchmal AHA/BHA), danach folgen weitere Seren (zB. bei mir Antioxidantien und/oder Retinol) und die abschliessende Creme (bei mir derzeit tagsüber Clinique for Men Super Energizer, abends HighDroxy Calm Balm).

Lustigerweise hat es anfänglich eine ölige Anmutung, das ist es aber keinesfalls. Das Serum lässt sich mustergültig verteilen und zieht einfach und rückstandslos in die Haut ein. Mir reicht ein einzelner Pumphub für das ganze Gesicht, nehme ich den Hals dazu, brauche ich zwei Pumphübe. Das ist also eine ziemlich sparsame Angelegenheit.

Wer einen Vergleich zu dem ähnlichen Produkt von Christine Niklas sucht: Ähnlich gut ist die Wirkung, mir gefällt aber die flüssige Serumkonsistenz besser, weil ich damit flexibler arbeiten kann.

Bei mir verträgt sich das Serum mit allen weiteren Produkten, ob das bei Make-up auch so ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber ich habe zumindest bislang noch keine Beschwerden gehört.

Was mir hier auch sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass es sich zwar um ein hautberuhigendes Produkt handelt, aber dennoch an traditionell wirksame und meist gut verträgliche Anti-Aging Wirkstoffe gedacht wurde. Man bekommt also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

 

Die Inhaltsstoffe

Noch übersichtlich, aber gut durchdacht. Da findet sich ja alles, was wir hier so in letzter Zeit besprochen haben. Der Tausendsassa Niacinamid genauso wie Centella Asiatica, Panthenol, Feuchtigkeits-Superstar Hyaluron (nieder- und hochmolekular), Urea, Aloe. TroxerutinMäusedorn- und Rosskastanienextrakt kräftigen die feinen Blutgefäße, vermindern Schwellungen und lindern Entzündungen. Ringelblume und Süßholzwurzel wirken antibakteriell, beruhigend und entzündungshemmend. Und natürlich auch die Hoffnungsträger Peptide, die in ihrer Kombination die Bekannten Wirkstoffe Matrixyl 3000 und Argireline bilden, und die für einen straffere Haut sorgen können. Auf jeden Fall verbessern sie aber auch die Hautfeuchtigkeit, glätten und sorgen für eine bessere Zellkommunikation.

Ätherische Öle, Alkohol denat., Parfüm, Mikroplastik, Silikone, Mineralöl, Paraffine und tierische Bestandteile finden sich nicht. Das Produkt ist somit vegan und natürlich auch nicht an Tieren getestet worden, wie hier vorgeschrieben. Aber das kennen wir ja schon von den gut mitdenkenden kleineren heimischen Firmen, die ich hier gerne vorstelle.

 

Mein Eindruck

Trage ich das Serum auf, habe ich ein sehr gutes Hautgefühl, aber es gibt irgendwie keinen Zaubereffekt, und ich stehe auch nicht staunend vor dem Spiegel. Das darf man aber auch nicht erwarten, denn es geht ja hauptsächlich um Hautberuhigung. Aber etwas kann ich berichten: Seitdem ich das Serum als täglichen Bestandteil meiner Hautpflege morgens und abends verwende, bleiben die kleinen Rötungen und Hauterscheinungen völlig weg.

Das ist bemerkenswert, denn seit Anfang Dezember probiere ich ja nun auch das neue HighDroxy Produkt mit recht hochdosiertem Retinaldehyd. Es ist einfach eine Wohltat, wie gut meine Haut reagiert. Gänzlich gefestigt und stark vergibt sie mir das Ausprobieren neuer Produkte hier und da, und meine Nase bleibt mucksmäusschenstill.

 

Und jetzt kommt der Hammer: Ich habe mich sogar wieder an einen Versuch mit Tretinoin getraut. Bislang funktionierte dieses mega hochdosierte Vitamin A Säureprodukt bei mir überhaupt nicht. Davon bekam ich die unruhigste Haut meines Lebens. Augen zu und durch, das sagen manche dazu. Ich sage: Seid ihr bekloppt?

Aber trotzdem…die Erfolge sollen toll sein. Und nun nutze ich es wieder. Mit dem Anti Redness davor. Es ist mir geradezu unheimlich, aber bislang (mehrere Wochen) geht alles einwandfrei. Sonst hatte ich spätestens nach ein paar Tagen rote Flecken und Hautfetzchen im Gesicht. Also dann doch ein WOW-Effekt zu vermelden.

Um mich noch einmal zu wiederholen: Das Zeug wirkt. Es zaubert nicht, sondern es tut seine Arbeit. Unspektakulär aber offensichtlich gründlich. Dazu ist es auch noch sparsam und überrascht mit weiteren Goodies, die die meisten Häute lieben.

Wer allerdings mit Niacinamid und Calendula nicht gut zurecht kommt, sollte das wissen.

Menschen, die an ernsthafteren Hauterkrankungen leiden (zB. auch großflächigeren Hauterscheinungen/Rötungen/Entzündungen), sollten allerdings dringend erst einmal Fachpersonal des Vertrauens dazu befragen!

 

Also…

Insgesamt muss ich sagen, dass das Anti Redness Serum ein Volltreffer war. Ich bin froh, dass ich eine Ausnahme gemacht, und die Produkte der Firma Velo getestet habe. Ich weiß nicht, ob ich es von allein getan hätte, aber das freundliche Anschreiben überzeugte mich schnell. Dazu kam auch der sehr positive Eindruck von Irit Eser, die ebenfalls sehr zufrieden damit ist, und mir schon zuvor davon vorgeschwärmt hatte. Hier noch einmal Irits Bericht: Irit Eser

Erst vor ein paar Tagen haben wir noch kurz darüber gesprochen, und wir waren uns einig, dass viel mehr Menschen dieses tolle Produkt kennen sollten. Wirklich!

Ich muss sagen, dass es schon aufgrund seiner Ergiebigkeit seinen Preis wert ist, denn man kommt mit sehr wenig Produkt aus, der schöne Spender hält wirklich lange. Ausserdem unterstütze ich gerne kleinere heimische Firmen, die sich offensichtlich noch mehr Gedanken um ihre Kundschaft machen, als es die großen (und satten) Player können.

Die Wirksamkeit ist bei mir eine Wucht gewesen, die mich erstaunt hat. Und sie hat mich mutig gemacht, sodass ich mittlerweile sogar ein Produkt mit starker Vitamin A Säure verwende, und es funktioniert ohne unschöne Begleiterscheinungen. Wenn das kein Erfolg ist.

Wer also an Couperose, Rosazea, unruhiger und sensitiver Haut leidet, oder wer hochwirksame Wirkstoffkosmetik nutzt und seine Haut stärken will, und dazu nach einem angenehm anwendbaren Serum Ausschau hält, das man total einfach in seine tägliche Routine einbauen kann, sollte Velo einmal eine Chance geben. Zum Glück gibt es auch hier die kleine Testgröße zu kaufen, die mit € 7,50 für 5 ml zu Buche schlägt. Die Vollgröße mit 30 ml ist für € 39,90 erhältlich. Und zwar über den Onlineshop der Firma (klick auf das Bild hier unten – kein Affiliate Link!)

Demnächst berichte ich auch noch über das ein oder andere Produkt von Velo, denn vielleicht habt ihr es schon gesehen, da gibt es so einige spannende Pflegeschätzchen! ♥

 

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser    *Unbezahlte Werbung* denn das Produkt wurde mir unverbindlich als Pressetestmuster zur Verfügung gestellt, keinerlei weiteres Sponsoring, Zahlungen, Affiliate Links, Betteleien.)


22 Gedanken zu “SKINCARE: GEREIZTE ODER GERÖTETE HAUT? COUPEROSE? VELO „ANTI REDNESS SERUM“ HILFT!

  1. Guten Morgen, lieber KK!
    Ich kenne das Serum bereits, ich hatte es schon im Dezember gekauft. Ich muss sagen, dass ich Deine Begeisterung teile, denn es tut bei mir wahre Wunder. Nein, ich habe keine Aktien der Firma 🙂
    Meine Probleme sind ständig am Mundbereich, dort habe ich ständig Rötungen, bis hin zu eingerissenen Mundwinkeln. Seitdem ich das Serum benutze ist das vorbei. Gleich nach ein paar Tagen konnte ich die Besserung geradezu spüren. Nach einer Woche waren die Rötungen weg, nach einem Monat war ich überzeugt, dass meine Haut viel widerstandsfähiger geworden war.
    Für mich sind das die wertvollsten Tropfen, die ich meiner Haut geben kann. Ich mische es nun jeden zweiten Tag mit dem Retinolbooster von Paula`s Choice. Je einen Hub, das reicht problemlos aus. Ganz tolles Ergebnis und ich mache mir kaum noch Gedanken um unruhig aussehende Haut.
    Rosacea habe ich zum Glück keine, aber ich könnte mir vorstellen, dass das bei leichteren Formen ähnlich gut wirkt.
    Danke für die Bestätigung heute, dass ich mich für das richtige Produkt entschieden habe.
    Schönen Wochenstart an alle!
    Sandrine

  2. Lieber KK,…….ich war schon total angefixt und kaufwillig………bis ich las, dass es Niacinamide (in vorderer Front) enthaelt.😳 Damit kommt meine Rosacea-Haut bisher ueberhaupt nicht zurecht,…ich bekomme unruhige Haut und rote Flecken.😏☹️ 🙄
    Ich befuerchte, das wird bei diesem Produkt genauso sein…😏
    Sehr schade…….., es klingt so gut…..😢

    lg
    angela*

    1. Guten Morgen, liebe Angela. Deshalb habe ich das mit dem Nia und der Calendula nochmals herausgestellt, da ihr hier ja in letzter Zeit von Unverträglichkeiten zu diesen Stoffen berichtet hattet. Gemein, denn wenn man sie gut verträgt, sind es tolle Wirkstoffe.
      Vielleicht testest du einfach noch einmal die Minigröße?
      Aber ansonsten würde ich auch keine großen Experimente machen.
      Liebe Grüße!
      KK

  3. danke, für den ausführlichen Bericht.
    lch denke, das der C Balm von Highdroxy und dieses Serum eine gute Combi ergeben. Das Serum wird auf jeden Fall von mir geordert.
    Schönen Wochenstart

  4. Moin zusammen,
    Hach, das könnte ich jetzt gebrauchen! Ich habe letzte Woche von avene ystheal intense (aufgebraucht) auf PC clinical retinol zurück gewechselt und was soll ich sagen, meine Haut reagiert. Gestern war ich nun in der Sauna und habe hinterher gemerkt, dass meine Haut brennt!!! Was tun? Ah, PC renewal mask, das wir helfen. Von wegen, meine Güte, war das ein Feuer. Ok, abgespült und Teoxane Deep repair balm hinterher, das ging dann. Heute sehe ich allerdings aus, als hätte ich das Wochenende durchgeheult, großartig 😃
    Nun bin ich schon unter die Markenjunkies gegangen und es fehlt immer noch etwas, puh. Aber ich werde hier mal stöbern, irgendwo sind auch Kommentare zu Retinolbrand.
    Euch eine schöne Woche

  5. Guten Morgen,
    danke für die Erklärung der Wortbedeutung – ich habe bisher immer direkt und unpassenderweise an „Fahrrad“ gedacht wenn ich irgend etwas von/über Velo gelesen habe….
    Das Serum hört sich interessant an, vielleicht teste ich es mal oder aber schaue mich auf der Anbieterseite um.

    Habt einen guten Start in die Woche!

    1. Manchmal empfiehlt es sich, noch eine Weile nachzudenken, bevor man ein Posting abschickt….
      Kannst Du (oder auch jemand anders hier) einen Vergleich zu Paula’s Calm Serum ziehen?
      Letzteres ist bei mir gerade in Benutzung und ich sehe ehrlich gesagt -nichts-. Allerdings habe ich auch keine Couperose oder Rosazea; mein Beweggrund ist einfach ein bisschen sichtbare „Ruhe“ im Hautbild zu haben (habe viele, auch schon ältere, Pickelmale, die sich sehr hartnäckig halten und das ganze Gesicht unruhig aussehen lassen).

      1. Hm, calm ist bei mir eine stinknormale gute Pflege, die für mich nichts schafft, ausser sehr gut zu pflegen. Das Serum war bei mir eher austrocknend, den Rest habe ich nur gelangweilt getestet. Shame on me! Aber nee, das ch empfinde es nicht als stärkend und robuster machend. Das Gefühl hatte ich bei CNK und Velo deutlich schneller und imposanter.
        Liebe Grüße!
        KK

  6. Danke! Geniale Beschreibung, werde ich mir holen. Genau mein Ding und die Firma schaue ich mir auch mal näher an, da gibt es ja noch so viele andere interessante Sachen.
    Kennst da was?
    Viele Grüße

      1. Das hört sich ja gut an. Mein Paula Ceramide Moisture mit 0,1 Retinol nähert sich dem Ende und ich schwanke zwischen dem neuen Produkt von Highdroxy oder Velo ACE Creme.
        Auch das hautverjüngende Serum liest sich spannend.
        Lieber KK, kannst du schon Näheres über die ACE Creme berichten?

  7. Hey KK, ich kenne das Serum auch und mag es sehr. Gut dass du mich erinnerst, denn ich muss wieder nachbestellen. Das habe ich gerne für jeden Tag. 👍

  8. Wo kaufst du die Tretinoin creme?
    Ich bestelle immer in einer apoteke in Spanien. Die haben aber nur die Airol Tretinoin und da merke ich keinerlei Wirkung, glaub langsam dass da nicht wirklich was drin ist…

  9. Lieber Kaiser, könntest du mir bitte verraten auf welcher Seite du die Tretinoin Creme bestellst ich würde sie auch sehr gerne probieren auf eigene Verantwortung selbstverständlich..

    Danke im vorraus.
    Denis

    1. @Buebchen und Denis: ich hatte mir mehrere Tuben auf tigerbalm-online.de gekauft. Leider gibt es die Seite mittlerweile nicht mehr. Bislang habe ich noch keinen vertrauenswürdigen Nachfolger ausmachen können.
      Liebe Grüße!
      KK

  10. Hallo KK, vielen Dank für die Vorstellung des Serums. Nachdem Irit schon so begeistert war und ich beim Uncover Azalaic Serum keine Verbesserung meiner Rosacea Nase feststellen kann, hab ich es nun direkt bestellt. Möchte auch noch einen Tretinoin Versuch wagen. Hatte es schonmal verschrieben bekommen wegen Verhornungen an der Stirn. Das ging aber in die Hose. Vielleicht klappt es mit dem Serum 🙂 LG Andrea

  11. Lieber KK,

    Velo interessiert mich schon länger, besonders das Anti-Redness Serum. Und da ich im Moment nur 2 Seren besitze, darf ruhig ein drittes bei mir einziehen. Wird also gleich bestellt werden.
    Danke fürs Vorstellen.

    Liebe Grüsse, Pia

  12. Lieber KK
    Deine Empfehlungen schätze ich schon seit einiger Zeit und empfindliche Haut meines Mannes ist dankbar für solche Seren und Cremes. 🙂
    Dieses mal, weil du Retinsäure erwähnst und diese ständig versuchst zu probieren obwohl Du gute Retinols verwendest ,habe gedacht daß Du vielecht die Antwort auf solche Fragen kennst die mich seit einiger Zeit beschäftigen.
    1. Du willst Tretinoin weil diese soll besser wirken? Schneller wirken? Effekte länger bleiben?
    2. Jede Substanz hat seine Grenzen , mehr ist nicht besser und manchmal auch schlechter, wo ist diese Grenze für Retinoids ?
    Mann weiß dass z.B wit C über 20% keine bessere Wirkung hat aber wo ist das mit wit A kann ich nirgendwo finden und nirgendwo finde ich auch warum die Leute auf etwas besseres mit Retinsäure hoffen das nicht Retinol geben kann.
    EU will freiverkäufliche Retinol auf 0,3% begrenzen weil höhere Dosen sollen zu Überdosierung von Wit A beigeben.
    Liebe Grüsse
    Iza

    1. Hallo Iza, ich erhoffe mir von Tretinoin eine vielleicht noch deutlichere Festigung der Haut. Insgesamt soll ja die zB. Zellerneuerung angeregt werden, und eingefallenere Stellen könnten sich eventuell wieder ein wenig „aufpolstern“. So berichten zumindest viele Leute, die Vitamin A Säureprodukte verwenden. Schneller und besser, das glaube ich nicht, es dauert immer lange, und man braucht einen langen Atem, sowie Anwendungstreue.
      Die Effekte halte auch nicht länger, nach dem Absetzen verlieren sich die erhofften Ergebnisse auch schnell wieder, so wird berichtet.
      Eine Überdosierung droht bei normaler Anwendung meiner Ansicht nach nicht, wenn man nicht auch noch ständig Bodylotions mit Retinol und dazu Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin A einnimmt, dann sollte man schon genau bilanzieren, wie viel man da so zu sich nimmt.
      Die beabsichtigte Regulierung der EU bei Retinol halte ich für diskussionswürdig, und eigentlich nur in speziellen Fällen für sinnvoll (zB. bei Schwangeren).
      Liebe Grüße!
      KK

  13. Gestern hier angefixt, sofort bestellt, heute angekommen… Sehr angenehm , super kombinierbar mit meinem Liebling In Fuse plus Tagescreme plus Make up! Dankeschön für den Tipp !

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.