K-BEAUTY: DR. JART+ „CICAPAIR – Tiger Grass Re.Pair Serum“ (SHORT REVIEW)

K-Beauty Seren sind ja meist tolle Wirkstoffbomben mit so einigen exotischen Wirkstoffen. Vom „Tiger Grass Re.Pair Serum“ von Dr. Jart+ versprach ich mir ein schönes Serum mit möglichst viel von dem momentan so angesagten Tigergras, oder Centella Asiatica, das eine Art Allroundpflege bietet, inklusive Beruhigung und Anti-Aging. Doch leider kam es anders als gedacht…

 

 

PR Text:

„Dr. Jart+ entwickelte das „Tiger Grass Re.Pair“-Serum, um gereizte Haut zu beruhigen und Rötungen sowie Irritationen zu lindern. Die Formel des leistungsstarken Serums ist mit Extrakten der Centella asiatica angereichert – auch Indischer Wassernabel oder Tigergras genannt –, die für ihre regenerierenden und besänftigenden Eigenschaften bekannt ist. Auch sensible oder gerötete Haut sieht nach der Anwendung gesund und wunderbar gepflegt aus – und sie fühlt sich auch so an!“

 

Zur Wirkung von Tigergras, also Centella Asiatica (darin Madecassoside, Asiaticoside, Centelloside und Asiatic acid), hatte Dinah HIER bereits berichtet.

Kurz zur Wiederholung – Was können Produkte mit Centella asiatica?

Durch wissenschaftliche Studien belegt:

  • Centella asiatica Extrakt stimuliert die Kollagenbildung
  • Madecassoside und Asiaticoside fördern die Kollagenbildung
  • Centella asiatica wirkt antibakteriell
  • Centella asiatica fördert die Heilung bei Wunden und Verbrennungen
  • Centella asiatica hat anti-oxidative Eigenschaften
  • eine Kombination aus Madecassosiden und Vitamin C vermindert Falten
  • bei einer Konzentration von mindestens 5% erhöht Centella asiatica Extrakt den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und verringert den transepidermalen Wasserverlust
  • in Kombination mit Vitamin E und Wildrosenöl hilft Centella asiatica bei Schwangerschaftsstreifen, nicht jedoch als Einzelwirkstoff

 

Verpackung

Klingt so, als ob solch ein Produkt so gut wie jeder Mensch gebrauchen könnte, oder? Auch die hübsche Pipettenflasche fand ich ansprechend, also lag das Serum schneller als ich gucken konnte in meinem Warenkorb. Die Marke Dr. Jart+ ist in Deutschland ja mittlerweile sehr gut verfügbar, ich habe es für € 29,99 (30ml) bei Douglas gekauft.

Der kleine grüne Behälter ist aus Plastik und besitzt einen Verschlussmechanismus, der richtig gut schliesst. Diese Flasche kann man bedenkenlos auch im Urlaubsgepäck verstauen. Der Pumpmechanismus ist ebenfalls ausgereift und beim Eintauchen in die Flasche vermeidet ein Abstreifer ungute Tropfen am Rand und Verunreinigungen in der Flasche. Sehr hochwertig!

Wenn nur der Inhalt ähnlich klasse wäre!

Ich hatte mich vor dem Kauf über die Inhaltsstoffe informiert, und fand ausser Lavendel- und Zitronenschalenöl keine nennenswerten Störenfriede.

Um das Serum auf seine beruhigende Wirkung hin zu testen, habe ich es gleich am nächsten Morgen nach der Rasur ausprobiert.

Was soll ich sagen? Es brannte wie die Hölle, brachte mir rote Flecken ein, die erst nach Stunden wieder verschwanden und hinterließ so gar kein beruhigendes und gepflegtes Gefühl auf meiner Haut.

Dabei ist das wässrige und leicht grünliche Serum zuerst prima auf der Haut: Es zieht schnell und rückstandslos ein (Silikone sei Dank) und hinterlässt keinerlei Spuren. Die Haut wirkt sofort weicher und leicht geglättet. Doch bereits der stark krautige Duft gab mir zu denken! Hier sollten doch KEINE weiteren ätherischen Öle drin enthalten sein?

Beim Blick auf den Karton wurde mir so einiges klar: Es scheinen mehrere Versionen des Produktes im Umlauf zu sein. Über Douglas habe ich das Serum MIT sechs weiteren extra deklarationspflichtigen Duftstoffen erhalten. 

In einer INCI Liste, die ich u.a. auf pinkmelon.de gefunden hatte, fehlten diese potenziell reizenden Duftstoffe, und die gesamte Liste wich in weiteren Punkten von meiner ab. Das hat mich doch geärgert, denn wahrscheinlich hätte ich das Produkt so nicht gekauft. (Leider findet man auf Douglas.de natürlich auch keine Inhaltsstoffauflistung, somit geschieht die Suche im Internet immer „auf eigene Gefahr“)

Hier die Liste, von meinem Karton abfotografiert:

 

HIER findet ihr die INCI Liste von COSDNA, inklusive der Funktionen der Inhaltsstoffe.

 

Obwohl meine Haut nicht sonderlich empfindlich ist, reagierte sie doch relativ heftig auf das Dr. Jart+ Serum, was ich mir eigentlich nur durch die vielen enthaltenen ätherischen Öle erklären kann. Meine Haut war am Hals leicht gereizt nach der Rasur, das kenne ich aber und ein „beruhigendes“ Serum sollte damit spielend klar kommen.

Um sicher zu gehen, habe ich es am nächsten Tag nochmals ausprobiert, und ich hatte den genau gleichen Effekt. Ärgerlich, dass ich viele Stunden mit einem feuerroten Hals herumlaufen musste. Der „B Calm Balm“ von HighDroxy brachte aber am Abend gute Linderung, sodass die Haut bereits am nächsten Tag wieder völlig normal erschien. Puh!

Somit kann ich persönlich wirklich kaum etwas Gutes über dieses Serum berichten, und werde deshalb auch nicht auf Einzelheiten eingehen. Nur so viel: Man muss ein wenig bei Brands aufpassen, die sich mit einem Doktortitel schmücken. Das suggeriert eben immer Seriosität und Wissen. Ähnlich wie bei Produkten mit Bio im Namen, die aber mit Bio so viel zu tun haben, wie der Papst mit einer Geschlechtskrankheit (siehe Biotherm).

Auch hatte ich mir in diesem Serum mehr von den angesprochenen Wirkstoffen der Centella Asiatica versprochen, aber die Mengen sind nicht so ganz einschätzbar. Man sollte es lieber Duftöl-Niacinamid-Serum nennen, das trifft es mMn eher. Schade!

30 ml kosten ca. € 29,99 (zB über Douglas)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser    Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

 

 

38 Kommentare

  1. Das war ja wirklich ein Flop. Meine Erfahrungen mit Apieu Madecassoside-Fluid und Sidmool Spot ointment sind deutlich besser. Am Ostermontag meinte mein Liebster, sich mit der Stihl in den Finger zu sägen. Seit die Fäden vor 10 Tagen gezogen wurden pflegt er die Wunden mit diesen beiden Produkten. Der Effekt ist klasse, sehr gute, saubere Verheilung. Tolle Wundsalbe, ich nutze sie bei den ersten Anzeichen von Hautreizung durch Tretinoin o.ä. Verlässliche Milderung, ganz anders als die teuere Doktor-Brand. Nur das Fluid habe ich im Verdacht, daß es beim Schichten sensibel ist. Wenn es so bleibt muß es halt in der Nachtschicht arbeiten.😉

    Liebe Grüße
    Argana

    1. Liebe Argana,

      das hört sich ja sehr gut an. Ich habe momentan starke Rötungen im Halsbereich nach Retinolverwendung, sieht aus wie leicht verbrannt. Verstehe ich auch nicht so wirklich, denn im Gesicht vertrage ich Retinol in fast jeder Stärke, am Hals leider scheinbar nicht.
      Bitte sag mir doch, wo ich diese beiden Produkte beziehen kann, ich habe die Namen noch nie gehört.

      Und sollte noch jemand einen Tipp haben, ich bin für alles dankbar.

      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Veronika

      1. Das Bioderma Atoderm SOS Spray nutze ich gern, wenn eine Stelle berührungsempfindlich ist. Das wird zwar mit „anti-itching“ beworben, es hilft natürlich auch, wenn’s nicht juckt. Ich mag es deshalb, weil es erst ganz dünnflüssig ist (klar, ist ja ein Spray), dann wird’s aber ziemlich reichhaltig auf der Haut und ist trotzdem nicht so schwer wie zB. eine Panthenolsalbe.

        1. Ich sehe gerade, dass es das nicht in D gibt. Aber über Online-Apos kann man es beziehen. Ist übrigens auch top für schwer zu erreichende Stellen zB. am Rücken und hilft auch gut bei oberflächlichen Schürfwunden (vermutlich auch bei Sonnenbrand). Hab’s immer im Reisegepäck.

      2. @Irene: Bei „Retinolbrand“ hilft zuerst Abstinenz für wenigstens zwei Wochen, strikte SPF-Pflicht in ausreichender Menge, damit sich die Haut geschützt erholen kann und starke Beruhigung zB https://www.paulaschoice.de/de/calm-redness-relief-toner-normal-to-oily-skin-m9160.html?dwvar_m9160_size=fullsize&cgid=toner-products#start=0&top=954, es sollten vll sogar 3-4 Samples reichen.
        Als „Wundpflege“ ist sie grossartig, wenn es über die Basisversorgung hinausgehen soll, ohne die Haut mit Wirkstoffen zu überfordern https://www.paulaschoice.de/de/calm-redness-relief-toner-normal-to-oily-skin-m9160.html?dwvar_m9160_size=fullsize&cgid=toner-products#start=0&top=954
        Es ist auch recht häufig, das der Hals sehr viel empfindlicher reagiert, war bei mir genauso. Netterweise sieht man aber auch gerade an Hals und Decollete die Verbesserung viel mehr, sogar meine Hühnerhaut ist so gut wie weg.
        Alles Gute!

        1. @Charlotte: Vielen Dank, dann werde ich mir den Toner mal bestellen, denn die Calm-Serie nutze ich im Hals/Decollete-Bereich schon, allerdings mit dem Toner für trockene Haut. Ich nehme den Toner, das Calm-Serum und auch den Calm-Sonnenschutz, vielleicht ist es aber besser, das Serum erstmal wegzulassen, damit sich die Haut beruhigt. Cica-Creme von Bioderma und Calm Balm von HD haben bis jetzt leider nicht geholfen.

          Ich versuche in regelmäßigen Abständen, meinen Hals mit Retinol vertraut zu machen, aber leider habe ich immer wieder diesen Retinolbrand. Hat das bei Dir denn irgendwann mal aufgehört und wieviele Versuche waren nötig? Ich habe wirklich klein angefangen, toleriert wird allerdings nur das PC Resist Barrier Repair mit einem Retinolgehalt von 0,01 %. „Hühnerhaut“ hätte ich auch zu bieten😊, wäre schön, wenn ich da etwas ausrichten könnte.

          Danke und liebe Grüße, Irene

          1. @Irene: Das Calm-Serum ist super, würde ich zur Beruhigung weiter nutzen. Das Einschleichen braucht Zeit, erstmal einen Monat lang alle fünf Tage, einen Monat lang alle vier Tage uswusf. Für Hals, Decollete und Hände nutze ich abends die PC Retinol für’n Körper und tagsüber großzügig die PC gelbe Tube auch für den Körper SPF 50. Also in erster Linie Geduld 😪
            Und ja, es hat sich bei mir wieder gelegt, Geduld ist das Zauberwort.

            1. Ach ja, noch was…nimm die Menge an „normaler“ Creme, die du üblicherweise für Hals und Decollete nehmen würdest und gibt EINEN Pumpstoß des Retinols dazu, weniger ist mehr, und halte uns auf dem Laufenden 🤓

      3. Liebe Veronika,

        ich wiederhole meinen „Heiligen Gral“ besonders bei Verwendung von stärkerem Retinol -> Paulas Clincial Ultra Rich Moisturizer – und zwar, um diese Hautreaktion gar nicht erst passieren zu lassen. Für empfindlichere Bereiche verwende ich mein 1 % Retinol nicht solo vor der Creme, sondern gemischt mit dieser, und verdünne bzw. setze es dadurch etwas abgemildert frei.

        Wenn ein „Zuviel“ schon passiert ist, hilft bei mir LRP Cicaplast Baume B5 sehr gut (nicht nur da, auch bei kleineren Hautverletzungen oder -Verbrennungen) – gibt’s ohne oder mit SPF 50 … über letzteren hat auch der geschätzte Kaiser vor nicht langer Zeit sehr positiv berichtet!

        Lieben Gruß, Ursula

        1. @Ursula: Danke für Deine Antwort, den PC Clinical Ultra Rich Moisturizer habe ich auch (scheinbar habe ich fast das gesamte Paula-Sortiment). An so Hochprozentiges wie den Booster habe ich mich sowieso nicht herangetraut, das Höchste der Gefühle war bisher das Wrinkle Repair mit 0,1%, wodurch ich dann nach 3tägiger Verwendung diese Reaktion ausgelöst habe.

          Wenn sich alles wieder beruhigt hat, werde ich nochmal einen Versuch starten und Wrinkle Repair mit Clinical Ultra Rich mischen, irgendwie muss es doch zu machen sein, dass mein störrischer Hals sich verjüngen läßt.

          Sollte noch jemand eine Idee haben, ich bin für jeden Hinweis dankbar.
          Liebe Grüße

          1. @ Irene-Veronika ;-):

            Der Booster ist mir auch too much, das gleichprozentige Treatment ist aber mit ziemlich guten Reizhemmern ausgestattet (und ich dosiere es auch eher sparsam) und preislich günstiger. Allerdings, wenn Du schon mit dem 0,1 % Wrinkle Repair „kämpfst“, wäre ich dann auch eher vorsichtig. Komisch, ich habe trotz empfindlicher Haut am Hals überhaupt keine Probleme – vielleicht liegt’s wirklich an der Mischung mit der Creme … oder Du solltest es nicht besser gleich an aufeinanderfolgenden Tagen verwenden? Ich nehme es nicht täglich, sondern wechsle mit z.B. BHA, AHA, Vitamin C ab, bzw. lege immer wieder auch 1, 2 Tage „Pause“ ganz ohne stärkere Wirkstoffpflege ein = nur Feuchtigkeit und/oder Fett mit milden AOX, und natürlich Sonnenschutz.

            Das Wrinkle Repair habe ich übrigens nach Aufbrauchen der Reisegröße gleich gegen die ebenfalls 0,1%ige Bodylotion getauscht, die ich aber vorzugsweise für Gesicht und Hände verwende. Wirkt bei mir besser, ist superverträglich, und vor allem nicht so eine extrem ölige Silikonbombe.

            Probieren geht scheinbar wirklich über Studieren 😉 …

            Lieben Gruß, Ursula

            1. Liebe Ursula, liebe Charlotte,

              ich heiße tatsächlich Irene-Veronika, schreibe aber hier immer unter Irene, ist mir sonst zu lang😊.

              Ich werde jetzt erst mal 14 Tage warten, oder länger, falls nötig, und danach Eurem Rat folgen, d.h., erstens Retinol mit Creme mischen und
              zweitens wie Charlotte empfohlen hat, mit viel größeren Zeitabständen vorgehen.

              Ich hoffe, dass ich es dann besser vertrage, die Hühnerhaut geglättet wird und Ruhe ist.

              Danke nochmal für Eure Tipps, die ich sehr gerne annehme.

              Danke auch Dir, lieber KK, dass ein solcher Austausch hier möglich ist.

              Liebe Grüße

                1. Oh, das hatte ich schon ein paar Mal in der Hand und konnte mich nur dazu durchringen, es mal zu testen. Würde mich auch interessieren!

        2. @Veronika: dass ich das noch erleben darf. Ich hab mal nix von PC empfohlen! Bin da sonst ja auch immer gleich dabei 😄
          MMn eignet sich die Bioderma Cicabio Serie besser für Entzündungen, offene Wunden, etc., da sie Cica und Zink enthält. Bei gereizter, trockener, spannender, schmerzender Haut sind die Bioderma Atoderm Sachen besser, da beruhigender. PCs Calm Toner find ich auch gut, wäre mir allein aber zu wenig. Die Clinical Creme wäre mir schon too much, aber ich bin da auch speziell, ich mag nichts reichhaltiges, egal wie trocken meine Haut ist.
          Da Cerave seit ein paar Tagen in dt. Apos verfügbar ist, empfehle ich die Marke auch gerne. Minimalistische Formulierungen, deshalb auch geringes Reizpotenzial, aber viel Feuchtigkeit (Glyzerin+Hyaluron) und Hautreparierer (Cholestol+Ceramide).
          So lieb ich PC hab, die Calm-Serie kann zumindest mir auch schon zuviel sein, wenn die Haut so überreizt ist, dass schon ein Hauch von irgendeinem noch so beruhigenden Stoff ihr nicht mehr bekommt.

          1. @Jasmin: auch Dir vielen Dank für Deine Antwort, ich brauche allerdings schon eher reichhaltige Produkte, Sprays finde ich schön untendrunter quasi wie ein Toner oder mal zur Erfrischung, wenn es sehr heiß ist, ansonsten gerne immer cremig und „fett“.
            Cerave werde ich mir aber auf jeden Fall mal näher anschauen.

            Liebe Grüße

            1. Nur damit das arme Spray nicht missverstanden wird 😄 Es ist eine reichhaltige Lotioncreme nur eben in Sprayform. Es eignet sich mMn gut, wenn man auf Berührung schon empf. reagiert. Ich hab manchmal so Haut nach dem Skifahren vom Wind und der Kälte.

            2. Zwischendurch empfehle ich dringenst die Sable au chocolat, dessen Rezept du bei iriteser findest. Gute Seele, gute Haut 😇

          2. WIE BITTE? CeraVe in D? Danke für die Info. Die PM-Lotion hat mich gut über den Wnter gebracht. Nette Pflege für Retinolhäute.

      4. Bepanthen sensiderm lindert sehr gut oder avene cicalfate Creme , gibts auch als emulsion oder in der Post-acte Version ! Absolut klasse.

      5. Liebe Veronika,

        Das kenne ich nur zu gut. Der sensible Hals.Meiner darf im Moment auch kein Tretinoin, hat sich aber wenigstens an Retinol 0,1% als Alltagskost gewöhnt. Mein Prob ist auch eher AHA, geht gar nicht, wohl aber im Gesicht.

        Eigentlich hilft nur ständige Beobachtung und Reaktion bei den ersten Anzeichen von Irritation. Wenn ich das Gefühl habe, meine Haare kitzeln meinen Hals: mindestens 1 Tag kein Retinoid und das Sidmool spot ointment oder eine andere beruhigende Creme, die die Hautbarriere stärkt.

        Sidmool hole ich bei ebay, das Apieu Fluid hat Citrusanteile und geringeren Wirkstoffgehalt, wäre für deine Zwecke daher weniger geeignet.

        Ansonsten versuche ich auch unnötige Reize zu meiden und die Hautbarriere zu stärken und immer auf den Sonnenschutz zu achten. Der letzte Punkt ist evtl. oft der Auslöser. Am Hals wird die Creme vielleicht schneller abgerieben.

        In deinem Akutfall würde ich höchstens eine spezielle Creme für solche Fälle nehmen und textilen Sonnenschutz betreiben. Gibt ja schöne Schals.

        Etwa14 Tage lang, dann langsam wieder die Pflegeroutine aufbauen und erst nach einer Weile wieder das Retinol leise einscheichen. Und auf die erste Irritation schon reagieren, wenn z.B ein gewohntes Produkt beim Auftragen plötzlich kitzelt oder brennt.

        Liebe Grüße
        Argana

  2. Mit diesem Serum habe ich auch geliebäugelt. Das mit den Incis stimmt, ich’s auch gegoogelt und fand nur die ganz ok Listen. Das ist schon heftig!
    Danke, dass du das hier klarstellst, hoffentlich lesen das viele Interessenten bevor sie kaufen.

  3. Vielen Dank für die Warnung, so bin ich vor diesem Fehlkauf auch gefeit, da meine Haut zu Rötungen und Reaktionen neigt. Ich habe im Winter bei Douglas mal verschiedene Sheet-Masken dieser Firma gekauft. Die habe ich zwar gut vertragen, aber die Wirkung war gleich Null. Leider leider.

  4. Lieber KK,
    gut formuliert und günstige Centella asiatica K- Beauty ist die Etude House Soon Jung 10 free Serie. Die Emulsion ist sehr Feuchtigkeitspendend. Die 2x Barriercream eine tolle Basiscreme und der Toner geht gut zu layern. Ich find Dr. Jart überbewertet und auch zu teuer.
    Lieber Gruß aus Essen nach Essen.

  5. Danke für den Erfahrungsbericht KK!

    Ich dachte schon, ach endlich einen Text hier lesen ohne gleich alles kaufen zu wollen.
    Dann wartete die Falle in den Kommentaren und jetzt brauche ich unbedingt SOS Atoderm Spray. 😉

    Den Spray gibt es bei Amazon und bei Notino. Ich glaube ich teste zuerst 50 ml Packung.

    Liebe Jasmin, mit welchen Inhaltstoffen wird hier die Haut beruhigt?

    Ich habe bislang noch nie eine Hautirritation gehabt, aber so experimentfreudig wie ich mit Retinol und Säuren bin, wartet sicher noch mein Erlebnis auf mich.

    1. Puh, da fragte was. Hier der Link zum Produkt, ist aber auf französisch: http://www.bioderma.fr/fr/nos-produits/atoderm/sos-spray
      Ich hab’s eigtl. nur mitgenommen, weil es in einem Bundle mit dem Hydrabio Gesichtsspray LSF30 war. Da ich vor 2 Wochen mit meinem Kinn die Wand einer Wasserrutsche geküsst habe und deshalb so ein Zwischending von Schürf- und Brandwunde hatte, kann ich zumindest sagen, dass es bei sowas schnell hilft. Insb. weil man so schmerzende Stellen ja nicht anfassen mag. Und ja, ich bin tollpatschig. Das ist vermutlich der Grund, weshalb ich mehr Körper- als Gesichtspflege besitze. Irgendwas gibt’s da immer zu verarzten.

      1. Ha,ha dieser Kommentar könnte ruhig von mir sein. Man vermutete bei mir bereits Hausgewalt, dabei will ich immer wieder der Katze auf den Schwanz nicht treten und lande dann an diversen Möbelstücken. Danke Jasmin 🙂

        1. Hatten wir es nicht kürzlich von Abschminktüchern und dass Paula die doof findet? Sie hat grad im Chat verraten, das es demnächst welche von PC geben wird!
          Die Begründung ist ähnlich wie damals zur Einführung der Augencreme. Sie findet so Tücher eigtl. nicht so toll, aber viele Leute nutzen sowas eben gern. Und wenn schon, dann sollen diese Leute wenigstens ein vernünftiges Produkt bekommen.
          Ich fand’s witzig, wie sie die Tücher in der Hand hatte und man konnte genau sehen, dass sie die nicht wirklich geil findet 😂

          1. @Jasmin: Habe auch US abonniert, aber das habe ich auf YT nicht mitgeteilt bekommen, war das auf Insta oder wo?

          2. Ja, so steht es immer noch in ihrem Buch. 🙂 Ganz genau, am Anfang hielt sie Augencremes für ziemliche Abzocke – hat darüber einen separaten Kapitel geschrieben. Tja, sie kann wohl – oder eher gesagt ihr Vertrieb – nicht dieser zusätzlichen Geldquelle widerstehen. Ein wenig als ob ein Veganer die Schnitzel verkauft weil alle Schnitzel haben wollen.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.