BEAUTY: BIOTHERM „LIFE PLANKTON ESSENCE“ * SHORT-REVIEW

Wie wir ja am Wochenende „gelernt“ haben, ist die Essenz in der asiatischen Pflegeroutine sozusagen der erste Schritt nach der Reinigung – ein abgewandeltes Gesichtswasser. Ein Produkt, mit dem man geradezu meditativ sein Gesicht streichelt und auf die folgende Pflege vorbereitet. Auf diesen Zug springt Biotherm natürlich gerne mit auf. Lohnt sich das…?

kk Biotherm2

 

Schauen wir uns doch zuerst einmal an, was Biotherm dazu zu sagen hat:

Seit Millionen von Jahren werden die heißen Quellen in den französischen Pyrenäen als “Jungbrunnen” gepriesen. Erst Jahrhunderte später enthüllten die Biologen von Biotherm ihr Geheimnis: LIFE PLANKTON™, ein lebendiger Mikroorganismus mit grundlegenden regenerativen Eigenschaften. Jetzt wird er in seiner reinsten Form und hochkonzentriert in eine Phiole abgefüllt – Life Plankton™ Essence.

LIFE PLANKTON™ Essence ist hochkonzentriert wie ein Serum, leicht wie ein kosmetisches Wasser für die maximale Aufnahmefähigkeit und tiefenwirksame Effizienz.
Die Essence wurde entwickelt für den ersten Schritt einer jeden Schönheitsroutine. Die bahnbrechende Textur wird als kosmetisches Wasser aufgetragen, verwandelt sich in ein leichtes Serum und wirkt wie eine wundersame Essence.
In nur 8 Tagen eine Haut wie neu geboren – zum Sehen und Fühlen.

 

Nun gut, das mit dem „Life Plankton“ als Jungbrunnen möchte ich so erst einmal etwas bezweifeln. Es gibt keinerlei aussagekräftige Studien, dass die Mikroorganismen tatsächlich einen verjüngenden Effekt auf die Haut haben! Allerdings hat man herausgefunden, dass z.B. Algenextrakte in tief einschleusenden Mikrosphären in der Lage sind, der Haut bei der Reparaturarbeit zu helfen. Also, womöglich ist ein bisschen was dran, man weiß es aber nicht wirklich, und deshalb lehne ich mich hier auch nicht aus dem Fenster und behaupte irgendetwas!

KK Biotherm4

Davon dann mal abgesehen besitzt diese Essenz einige gute Feuchthaltestoffe, wie z.B. Glycerin und Hyaluron. Gute Antioxidantien (z.B. Vitis Vinifera, also Traubenkernextrakt) und weniger gut erforschte, wie die fermentierten Stoffe, die hier (typisch Asia-Kosmetik) enthalten sind. Die momentane  „Allzweckwaffe“ Adenosin darf genauso wenig fehlen wie die (leider) zahlreichen deklarationspflichtigen Duftstoffe und Parfum. Allerdings bietet sich das hier an, da man das Produkt ja eine Zeit lang in die Haut einarbeitet, und da ist ein feiner Duft natürlich schon von Vorteil Ob das die Haut auch so sieht, das steht auf einem anderen Blatt! Jedenfalls würde ich das Produkt keinesfalls für empfindliche Haut empfehlen, obwohl wenigstens auf den „bösen“ Alkohol verzichtet wurde. Schon mal nicht schlecht (für eine Marke wie Biotherm/L´Oréal).

Kommen wir aber noch zu den Ergebnissen, die diese Essenz liefert. Da kann ich von meiner Anwendung berichten, dass es sich zwar angenehm anfühlt, die Haut nach der Prozedur auch schön weich und „satt“ ist, aber auf Dauer hat es die Haut weder besser noch schlechter gemacht. Es ist wohl einfach der „Kümmer Dich Um Mich“ Effekt, wenn die Haut minutenlang gestreichelt und beklopft wird (so soll man die Essenz ja einarbeiten). Da wird auch ein zähes Schnitzel irgendwann mal ganz zart!

Bleibt noch der Duft, welcher für Biotherm Verhältnisse erstaunlich zurückhaltend ist. Trotzdem ist er deutlich wahrnehmbar und mir hätte eigentlich der echte zitronige Biotherm Signature Duft besser gefallen. Hier ist es ein wenig schwerer, blumiger. Asia-like? Zumindest verzieht er sich auch schnell wieder, am Abend könnte ich das nicht ertragen. Ich habe das Produkt eigentlich nur tagsüber verwendet, wenn denn die Zeit da war.

KK Biotherm 3

Die Konsistenz ist recht flüssig/gelig und die Essenz zieht dementsprechend gut ein. Nicht wirklich schnell, es soll ja auch einige Zeit damit „gearbeitet“ werden (schaut mal HIER. Danach hat man aber keinerlei schmierige Rückstände im Gesicht oder an den Händen. (Das ist übrigens bei der neuen „Night Spa“ Nachtmaske von Biotherm GANZ anders. Review kommt nächste Woche!) Die folgenden Seren und Cremes können dann problemlos aufgetragen werden, es ist „nichts im Weg“ sozusagen. Auch ein Make-up wird die Essenz sicher nicht zum krümeln bringen, dazu ist sie einfach zu leicht und zu gut weggezogen. Trotzdem sollte man zumindest morgens zurückhaltend dosieren!

Fazit:

Nett, aber nichts Mirakulöses! Wer die Zeit für diesen Pflegeschritt hat und seine Haut gerne minutenlang verwöhnen möchte, kann das Biotherm Produkt dazu anwenden. Die „echten“ Asia Produkte sind aber mindestens genauso gut formuliert, oftmals deutlich besser, und kosten nur einen Bruchteil. Und das sage ich als alter Luxuskosmetik-Fetischist! Aber es gibt ja durchaus Menschen, die diesen exotischen Produkten nicht vertrauen, und lieber auf die Ware eines Weltkonzerns setzen. Dann ist das Biotherm Produkt eindeutig in die engere Wahl zu ziehen. Da es aber nicht wirklich viel fürs Anti-Aging tut, ist ein Serum und eine gute Creme danach unabdingbar! Empfindliche Haut lässt die Finger besser weg, denn die „altbekannten“ Duftstoffkomponenten sind hier zahlreich vertreten.

Mittlerweile gibt es das Produkt in allen Parfumerien und Warenhäusern mit Biotherm Counter. Der empfohlene Preis liegt bei € 79,00 für 125ml. Im Netz kann man es aber bereits für ca. € 44,00 bestellen (Parfumerie Eggert – nicht gesponsert) / € 49,00 bei Parfumdreams.

KK Biotherm1

 

(Fotos: Konsumkaiser  Das Produkt wurde selbst gekauft.)

12 Kommentare

  1. Es sieht zumindest hübsch aus. Eigentlich wollte ich es einmal probieren, aber der Preis schreckte mich ab. Doch der Tipp mit der 44,-Euro Parfümerie ist echt gut! Ich mag ja beduftete Pflege, meine Haut auch.
    Danke, super zusammengefasst. Suse

  2. danke für den Testbericht, wieder mal sehr aufschlussreich. Du weißt noch gar nicht, wie gut er zu meinem nächsten Korea-Post passt, wie abgesprochen 🙂 Was die Wirkung der Biotherm-Essence angeht, werfen die INCI bei mir gewisse Fragen auf. Angeblich enthält sie ja 5 % des Plankton-Extrakts Vitreoscilla Ferment, aber in der Liste steht es hinter dem Konservierungsmittel Disodium EDTA und vor Xanthan Gum … sieht für mich eher nach 1% Wirkstoff aus.

  3. Ich habe mir die Essence von Missha ( Time Revolution Intense) bei der Sonnenschutzbestellung mitbestellt und finde sie ganz ok. Sie ist allerdings richtig wässrig dünnflüssig und irgendwie bin ich nicht so der Typ für Wässriges. Das nervt mich, wenn ich das in die Hand gebe und dann kleckert alles und dann soll alles ins Gesicht…Ich nehme dann doch wieder ein Wattepad. Aber danke für die Anleitung bei Biotherm ( mit diesem Tupfen/ von innen nach außen streichen etc), vielleicht motiviert mich das, meine Essenz wieder regelmäßiger zu nehmen.
    Liebe Grüße, Martina

      1. Ich fand die wässrige Konsistenz am Anfang auch gewöhnungsbedürftig und habe erst mal ein Wattepad genommen, allerdings verbraucht man so mehr Produkt. Mittlerweile nehme ich ganz selbstverständlich die Hände – so wie Männer beim Rasierwasser halt, die haben die Technik drauf 😉

  4. Die nette blaue Flasche wäre für mich eine Alternative zum Blindbestellen und hübscher als meine Missha Pröbchen ist sie auch. Letzten Endes kommt es aber auf die Wirkung an, deshalb zögere ich wiederum. Schaun wa ma, was der Entscheidungsprozess so bringt 😀
    Neulich habe ich mir übrigens das furchtbar teure Rosenöl „Huile Précieuse à la Rose Noire“ von Sisley gegönnt, gibt es hier damit schon Erfahrungen? Erwarte für den Preis nun mindestens Wunder!

    1. Naja, hopi schwört ja drauf. Meine haut würde in sekunden zu staub zerfallen bei berührung mit diesem hochallergenen zeug! Also: ausprobieren, der preis geht doch, hehe, sorry, nicht soo witzig. 🙂

      1. Ich mag das Öl bisher recht gern und die Haut auch. Es wirkt bei mir sogar wie ein wenig fettregulierend, selbst bei der Hitze. Mist, wieder kein Argument gegen einen (Nach)Kauf 🙂

        Achso, die blaue Essence würde ich – wenn überhaupt – nur zum geringeren Preis kaufen, für mehr scheint mir da nicht genug Wirkung drin zu sein.

  5. „Die „echten“ Asia Produkte sind aber mindestens genauso gut formuliert“
    Welche beispielsweise. Jetzt wo ich mich aufgrund des Beitrages gegen die Essence entschieden habe, wären Alternativen erwünscht.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s