SKINCARE: EIN BELIEBTER SONNENSCHUTZ, DER AUCH MIR GEFÄLLT * PURITO „CENTELLA GREEN LEVEL UNSCENTED SUN SPF 50+“

Viele von uns sind ständig auf der Suche nach einer geeigneten Sonnencreme für das Gesicht, denn Anti-Aging beginnt beim Schutz gegen die UV Strahlen, die selbst im Winter der Haut zusetzen können. Aber ich persönlich habe eine fette Liste mit Kriterien, die ein guter Sonnenschutz erfüllen muss. Nun bin ich bei der K-Beauty Marke Purito und ihrer Centella Green Level Unscented Sun 50+ angekommen und kann mich bislang nicht beschweren…

 

 

Ich hasse Sonnenschutz, ich kann es kaum anders beschreiben. Die Konsistenzen der modernen Filterprodukte sind meist einfach nervig: Entweder sie sind zu ölig/fettig/reichhaltig, oder sie halten Wasser und Schweiß nicht aus, und sind kaum aufgetragen schon wieder Geschichte.

Die gut wirksamen und haltbaren Gesellen bekommt man aber meist auch nur mit extremer Reinigung wieder ab, dazu hat man manchmal das Gefühl, man trüge eine luftdichte Maske auf der Haut. Dazu kommt bei den mineralischen Filtern noch das für mich unerträgliche Weißeln (Mein Bart sieht danach aus, wie der vom Weihnachtsmann), dagegen sind die organischen Filter nicht immer supergut verträglich, können auch gerne mal in den Augen brennen.

Wie man es dreht und wendet: So einen richtig einfachen und luftig-leichten Sonnenschutz mit mega Werten (50er Schutz plus hohem Anteil an UVA Schutz), den man gerne morgens aufträgt und dann einfach vergisst, den findet man nicht an jeder Straßenecke. Und extra etwas aus Korea bestellen, das dann 4 Wochen zu mir unterwegs ist? Nö, da vergeht mir die Lust.

Das Internet ist voll von Empfehlungen, und darauf gebe ich meist nichts, denn alle Häute sind unterschiedlich, Vorlieben auch, so enden Begeisterungsstürme von Anderen meist bei mir in Frust und Enttäuschung. Was so manche als leicht und luftig ansehen…

Trotzdem bekommt man immer wieder ein Produkt vor die Nase, und zwar den organischen UV Schutz mit Centella Asiatica von Purito. Also mit „chemischen“ Filtern, da weisselt nix. Gut! Die gut wirksamen Filter sind aus der neuesten Generation und übersichtlich eingesetzt. Gut! Mittlerweile gibt es das Produkt auch ohne Duftstoffe. Gut! Es sind weitere Wirkstoffe enthalten, die aus der Sonnencreme gleichzeitig einen Anti-Aging Booster machen. Gut! Und das Produkt ist auch aus einem deutschen Shop erhältlich. Sehr gut!

 

Anmutung

Ich will es diesmal nicht zu lang machen, denn auch bei diesem Produkt muss man selbst entscheiden, ob es zu einem passt. Die unbeduftete Konsistenz ist für mein Empfinden jedenfalls schön neutral: Nicht zu reichhaltig, aber auch kein dünnes Süppchen. Eher eine festere Emulsion, die sich aber sehr gut und leicht auf dem Gesicht verteilen lässt, und (jetzt kommt der wichtige Part) das auch mit größeren Mengen, denn beim UV Schutz darf man nicht sparsam sein!

Hinterher glänzt die Haut nicht, ist aber auch nicht matt und betont dadurch Falten. Für mich und meine dehydrierte und lipidarme Haut perfekt passend. Auch nach vielen Stunden führt hier nichts zu vermehrter Ölproduktion, die Haut glänzt einfach nicht.

Ich glaube auch, dass das selbst im Sommer noch gut funktioniert, denn der nervige „Pampe-Faktor“ fehlt hier völlig, die Haut fühlt sich frei an und kann problemlos „atmen“ – nur so als Bild gesehen.

Bei extremer Kälte habe ich das noch nicht ausprobieren können, da mag die Konsistenz als Abschluss womöglich etwas wenig sein, weswegen ich vorher (womöglich mit etwas längerer Wartezeit) noch eine Lipidcreme auftragen würde. Bei eisigen Winden ist mir allerdings der Hautschutz vor der Kälte auch wichtiger als der 100% intakte UV Schutz, da muss man auch mal realitätsnah denken.

Das Produkt weisselt überhaupt nicht, und auch im Bart sind hinterher keinerlei Spuren mehr zu finden. Am Abend lässt sich die Creme gut und einfach abwaschen, man spürt keine festsitzenden Pigmente öder ähnliche Dinge, die eine Doppelreinigung mit Öl nötig machen würden.

In den Augen brennt bei mir nichts, auch wenn ich beim Sport schwitze.

Wie das im Sommer mit viel Schweiß aussieht, kann ich natürlich derzeit noch nicht sagen, aber aufgrund der netten Konsistenz, wird man viel lieber mal nachcremen wollen, als das bei anderen Cremes der Fall ist. Und dann ist der Schutz auch meist wieder gewährleistet. Achtung: Eine Sonnencreme für den Urlaub ist die Purito Centella Unscented meiner Meinung nach allerdings nicht unbedingt. Ein Test unter heißen Temperaturen und am Wasser steht für mich noch aus. Auch bleibt bei diesem Breitbandschutz eine kleine Restmenge an Wellenlängen ungefiltert (354 nm statt 400 nm).

 

 

Die Inhaltsstoffe

Der schön hohe Schutzfaktor von über 50 für UVB, und der UVA Schutz von ca. 22 (den Wert gibt Purito selbst an), ist prima und gut als Anti-Aging Hilfsmittel geeignet. Die reizarmen Filter sind sehr übersichtlich eingesetzt worden, es finden sich gerade einmal zwei: Uvinul A Plus und Uvinul T 150, die insgesamt sehr stabil sind, daher keine anderen unterstützenden (stabilisierenden) Filter benötigen, und auch teilweise wasserresistent sein sollen (T 150).

Nochmals muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass dieses Produkt zwar unparfümiert ist, es aber auch so gut wie keinen Eigengeruch entwickelt, sodass man wirklich eine völlig neutral (nicht)duftende Creme erhält, was man auch den duftneutralen Filtern danken kann.

Dafür finden wir gute Feuchtigkeitsspender (zB. Glycerin, Hyaluron…) und eine Handvoll Centella Asiatica und die entsprechenden Madecassoside, Asiaticoside, Madecassosid Säure und Asiatsäure, was meiner Meinung nach nicht schaden kann, und unter den Gesichtspunkten von Hautberuhigung, antioxidativem Schutz und Anti-Aging eine gute Idee ist. Gleiches gilt für den Allrounder Niacinamid, man hört aber mittlerweile bei diesem Stoff immer mal wieder von Einzelpersonen, die eine Unverträglichkeit entwickelt haben.

Fazit

Für mich derzeit eine der angenehmsten Sonnenschutzcremes, die ich bislang ausprobiert habe. Müsste ich sie vergleichen, wäre sie wohl dem ISDIN Fusion Water Sonnenschutz recht ähnlich, was Konsistenz und Tragekomfort betrifft.

Toll finde ich, dass nichts weisselt, und keinerlei Duft spürbar ist, das sind sehr wichtige Kriterien für mich. Dabei bleibt das Produkt weitestgehend „leicht“ auf der Haut, pflegt aber doch genügend, dass man auch durchaus mal seine gewohnte Tagescreme weglassen kann. Und das bei dem schön hohen Schutz gegen UVB und UVA, eine gelungene Produktentwicklung!

Wer nicht unbedingt sehr ölige Haut besitzt, wird wahrscheinlich in allen anderen Fällen recht gut mit diesem Sonnenschutz zurechtkommen. Trotzdem muss man für sich selbst entscheiden und ausprobieren, da hilft alles nichts. Als Urlaubsprodukt sehe ich diese Creme von Purito nicht unbedingt, da ich nicht mit Sicherheit sagen kann, ob sie gegen Schweiß und Wasser resistent ist. Für den Alltag, eben als perfektes Anti-Aging Hilfsmittel, ein erstaunlich guter Fang.

Wenn man dann noch schaut, dass sie mit 60 ml für knapp unter 20 Euro einigermaßen günstig ist, und man sie in Deutschland über lovemycosmetic.de bestellen kann, so bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich froh bin, diesem feinen Produkt eine Chance gegeben zu haben.

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser    Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)


30 Gedanken zu “SKINCARE: EIN BELIEBTER SONNENSCHUTZ, DER AUCH MIR GEFÄLLT * PURITO „CENTELLA GREEN LEVEL UNSCENTED SUN SPF 50+“

  1. Ich bin begeistert von der ISDIN Pediatrics. Die meisten Sonnencremes hinterlassen bei mir eine fettige Pampe im Gesicht, die sich hartnäckig hält. Wenn dieser Sonnenschutz mit der ISDIN vergleichbar ist, könnte er sehr interessant für mich sein. Danke fürs Vorstellen!
    LG Andrea

  2. Guten Morgen,
    ich bin von diesem Sonnenschutz auch sehr angetan momentan.
    Ich bin bereits bei der 3. Tube.
    Ging bei mir auch bei kälteren Temperaturen.
    Meine Haut ist auch sehr feuchtigkeitsarm und benötigt auch einige Lipide.
    Wie er sich bei großer Wärme verhält wird man sehen müssen.
    Viele Grüße!

  3. Guten Morgen!

    Habe diesen SPF bei meiner Centella-Produktsuche (bin seit Kennenlernen von Skin 1004 Madagascar und Erborian CC Fan von Tigergras-Pflege) „blind“ mitbestellt und freue mich jetzt gleich noch mehr darauf.
    Gekauft bei yesstyle.com, da diese auch Reinigungsöl (und PHA-Toner) aus der Madagascar Centella-Linie hatten, der Purito SPF kostet dort € 14,65, Madagascar Ampoule € 17,80). Angeblich erstattet yesstyle evtl. Zollgebühren für D und Ö – ich bin gespannt.

    Schon wegen des Versandweges werde ich mir aber die anderen Purito-Produkte, die endlich teils auch unparfümiert erhältlich sind, genauer ansehen.

    LG Ursula

  4. Danke! Perfekter Zeitpunkt 🙂
    Somit spare ich mir den Versuch mit Sol Feliz 50 und bestelle gleich mal diesen hier. Ich bin so ein Oper 😉

    1. Danke Ursula 😊 der Toner würde mich sehr interessieren denn PHA soll ja bei Rosacea sehr empfehlenswert sein. Ich überlege noch…..
      LG Claudia

  5. Vielen Dank für diese Review.
    Ich habe vor drei, vier Wochen diese Sonnencreme bei Yesstyle bestellt und warte – nach deinen Worten erst recht – sehnsüchtig auf die Lieferung.

  6. …bin soeben auch zum Bestellopfer geworden- meine Haut zickt wieder rum und auf SC (meine enthält Alk, den ich normalerweise vertrage…) verzichten will ich nicht. Bin mal auf die Konsistenz gespannt! Also danke fürs Anfixen😉

      1. Jaa, der Shop ist kurzzeitig zusammengebrochen 😅 , habe von der ISDIN Fusion noch etwas da.
        Deine Empfehlung kommt gerade wie gerufen..
        Liebe Grüße

  7. Cool, jetzt ohne Duft. Wenn alles nach Plan geht mache ich mit dieser SC nächstes Jahr den Saharatest 😎 Brennt nicht in den Augen, klingt nach idealtypischer Konsistenz, muß ich haben 😍 Demnächst, erst mal die wartende Altruist testen😉

    Bei rubyruby aka roserose $12,80

  8. Hallo lieber Konsumkaiser,

    vielen Dank für die Vorstellung dieses Produkts, unbeduftet und mit Centella Asiatica hört sich schon mal sehr gut an und der Preis ist auch vollkommen OK 🙂👍! Zum Glück ist es auch in Deutschland bestellbar.
    Ich probiere gerne neue Sonnenschutzmittel aus, denn was im Gesicht evtl. nicht paßt, nehme ich meist gerne für die Hände oder im Sommer für den Nacken, Hals oder Dekolleté.

    Viele liebe Grüße,
    Eva

  9. Hallo lieber KK,

    Ich weiss, Du bestellst nicht gerne direkt bei Clinique, da das mal schief fing (mal sehen, ob es mir mit Asam jetzt so geht, habe auf meine dritte email mit der Beschwerde immer noch nichts gehört…) – Aber weil der Preis so heiß ist: es gibt die Sonnencreme im orangenen Spender, die Du so gelobt hast, gerade für 20 Euro. Plus ein paar goodies. Ich vermute, das ist das USA Produkt, SPF wird da nämlich mit 25 angegeben, hier ist er ja LSF 40. INCI Liste ist aber gleich.
    Ich gebe denen eine Chance und bestelle. Ein Zwanziger ist nicht wie Welt. Wollte die nach Deinem sehr positiven Review eh schon lange mal testen.

    https://www.clinique.de/product/1590/63124/sale/clinique-for-men-anti-fatigue-concern-kitstatt-3250

    Viele Grüße
    Roland

    1. Hm, das mit dem niedrigeren Schutz ist mir ja irgendwie suspekt, zumal die inci Liste gleich sein soll. Und dann wäre der UVA Schutz zu niedrig. Komisch. Und da die Sonnencreme von Purito ebenfalls schön leicht ist, dafür aber einen hohen Schutz auslobt, bin ich erstmal „bedient“. Aber Danke für den Preistipp!!
      Liebe Grüße!
      KK

      1. Ist Gott sei Dank nicht so, dass wir hier unflexibel sind😀!

        Die heute hier vorgestellte klingt aber auch sehr ansprechend!
        Im Augenblick bin ich aber nach wie vor sehr zufrieden mit denen in meinem Schrank, unverändert Altruist und Eucerin oil control LSF 50+. Letztere fühlt sich bei meinem Hauttyp so grandios gut an auf der Haut, dass ich inzwischen bei der Altruist denke, die fühlt sich viel feuchter an und hoffentlich gefällt mir sie noch im Sommer. Irgendwas ist echt immer 😬.
        Viele Grüße
        Roland

  10. Lieber KK, gerade wollte ich bestellen aber die Creme ist ausverkauft.
    Unglaublich wie du verkaufen kannst. Ich würde dir eine Provision gönnen, finde es aber toll, dass du es nicht tust.
    Ich will auch nicht in Korea bestellen, daher warte ich jetzt einfach. 😉

  11. Für alle die nichts mehr bekomen haben : wie schon mal geschrieben bestelle ich sehr gerne im IAMLOVEShop über E-Bay direkt aus Korea. Habe schon mehrfach bestellt und bin sehr zufrieden. So viele Proben gibt es in Deutschland nicht. Leider ist die Übersetzung grauenhaft, man muss sich schon etwas auskennen. In der Regel dauert es auch, aber ich hatte die Ware auch schon innerhalb einer Woche da. Wir haben ja hier in Deutschland keinen Cremenotstand, einfach mal etwas Geduld meine Damen ( ausser man will sofort in den Urlaub ). Wieso muss hier alles vorgestern sein ??
    Schöne Grüße an die Gemeinde.

  12. Diese Sonnencreme hat bei mir die ISDIN Fusion Water Pediatrics als Favoriten abgelöst, da sie im Gegensatz zur Fusion Water nicht parfümiert ist und nicht in meinen Augen brennt. Dafür ist die Fusion Water nach meinem Empfinden etwas flüssiger und eher lotionartig, während die Purito Sonnencreme schon etwas schwerer und cremiger ist.

    Viele Grüße
    Isabel

    1. Ja, sehe ich auch so. Nur das Wort „schwerer“ finde ich nicht so passend. Ich denke, die Purito ist cremiger, wie du sagst, aber schwerer empfinde ich sie keinesfalls. Mit diesem Wort verbinde ich eher dicke, okklusive Cremes, die so richtig dominant oben aufliegen. Den Eindruck habe ich jedoch gar nicht.
      Liebe Grüße!
      KK

  13. Hallo, wieder mal ein toller Beitrag!!! Ich benutze und liebe die ultrasun sonnencremes.ich glaube auch endlich mein holy grail sonnenschutz gefunden zu haben. Die haben moderne Filter mit einem sehr hohen uva Schutz. Sehr gut formuliert, leichte nicht fettende Konsistenz, pflegend mit aox und wasserfest. Fühlen sich leicht auf der haut an. Ich bin sehr begeistert. Gibt verschiedene Varianten aber alle toll formuliert. Vielleicht noch für den einen oder anderen ein Tipp. LG Sneki

    1. @Sneki, ich mag Ultrasun auch. Verwende. Im Sommer die Anti-age/Anti-Pigmentation mit LSF 50 fürs Gesicht und für die ganze Familie bestelle ich immer den 400ml Pumpspender der Extreme mit LSF 50. Da das aber doch teuer ist (sind 6 Personen) kombiniere ich für Arme , Beine und evtl. Nachcremen im Urlaub immer noch mit der günstigen dm Sundance ´
      Creme…

  14. Hallo KK!
    Danke für dein ausführliches review. Ich werde ihn jetzt auch ausprobieren. Bist du dir sicher, dass die Wellenlängen 354 nm bis 400 nm nicht abgedeckt ist mit den Filter Uvinul A Plus?
    Liebe Grüße Elisabeth

    1. Naja, ich denke mir sowas ja nicht aus, sondern das beschreibt die Literatur. Ob das nun wirklich wichtig ist, zumal die Creme ja auch nicht unbedingt als Urlaussomnencreme in südlichen Gefilden ausgelobt ist, kann ich schwer beurteilen. Die meisten Reviews erwähnen fas wie ich, messen dem aber keine große Rolle zu.
      Viele Grüße
      KK

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.