k-beauty

SKINCARE: BEAUTY-NEWS 04 2017 * LOHNT SICH DAS?

Beauty-News sind immer spannend, leider muss man sich oftmals entscheiden, ob das Zeugs zu einem passt, oder ob man es links liegen lässt. Ich habe mir einmal ein paar Produkte angeschaut, die ich entweder vielversprechend oder unmöglich finde. Bitte teilweise nicht ganz so ernst nehmen…

(mehr …)

SKINCARE: DR. JART+ „CERAMIDIN GEL-CREAM“ * LOHNT SICH DAS?

Eine stark feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme, die dazu auch nicht zu reichhaltig ist, sucht man ja eigentlich ständig. Diesmal habe ich bei der koreanischen Marke Dr. Jart+ halt gemacht und war erstaunt, wie nass sich ein Creme-Gel anfühlen kann, aber es gab auch Kopfschütteln…

(mehr …)

K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): I’m from Honey Mask

In diesem Jahr will ich ja ein paar Masken testen, um meine Hautpflege noch ein bisschen aufzuwerten. Nun finde ich Masken zum Abwaschen zwar nicht so wahnsinnig praktisch, aber die Honigmaske aus der Reihe „I’m from …“ wird in Blogs und Foren ziemlich gehyped und die INCI-Liste mit fast 40 Prozent Honig liest sich einfach zu gut … Letztlich habe ich sie mir also gekauft, um zu sehen, ob sie wirklich eine so tolle Haut macht wie versprochen und mehr Feuchtigkeit spendet als purer Honig…

(mehr …)

K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): „Schön ohne Schummeln – Meine asiatischen Anti-Aging-Geheimnisse“ von Katharina Bachman

Anti-Aging und Asien zusammen in einem Buchtitel und dann auch noch Geheimnisse – das Buch musste ich mir unbedingt anschauen. Vorsichtshalber habe ich es mir aber nicht gleich gekauft, sondern in der Bibliothek ausgeliehen, denn nicht immer hält der Inhalt, was ein Buchtitel verspricht. Katharina Bachman ist eine deutsche Journalistin, die seit mehr als 15 Jahren in Südostasien lebt und bereits ein erfolgreiches Diät-Buch veröffentlicht hat. Mit „schummeln“ sind in diesem Fall Behandlungen mit Botox, Fillern etc. gemeint.

(mehr …)

K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): Hygiene-Skandal um koreanische Sheet Masks

Tuchmasken aka Sheet Masks gehören für viele so selbstverständlich zu einer koreanisch inspirierten Pflegeroutine, dass daraus ein tägliches Ritual geworden ist und die Masken grundsätzlich im Dutzend geordert werden. Sie sollen besonders intensiv wirken, weil die Pflegestoffe durch den okklusiven Effekt tiefer in die Haut eindringen können. Im Spätsommer tauchten jedoch Infos auf, lanciert von einer Insiderin der Kosmetikbranche, die bei K-Beauty-Fans für nachhaltige Verstörung gesorgt haben: Offenbar nehmen es viele koreanische Hersteller bei der Produktion mit der Hygiene nicht so genau. Seitdem stellen sich viele die Frage, ob sie nicht lieber ganz auf Tuchmasken verzichten sollten.

(mehr …)

SKINCARE GASTBEITRAG (DINAH): Meine aktuelle Pflegeroutine am Abend

Vor einer Woche hatte ich hier meine Pflegeroutine am Morgen vorgestellt, diesmal soll es um meine Abendroutine gehen, und die ist vielleicht noch ein bisschen spannender, weil ich abends meine Wirkstoffprodukte benutze.

(mehr …)

SKINCARE GASTBEITRAG (DINAH): Meine aktuelle Pflegeroutine am Morgen

Ich werde immer mal wieder nach meiner Pflegeroutine gefragt und da es schon eine Weile her ist, seit ich hier im Blog darüber geschrieben habe und sich mittlerweile doch einiges geändert hat, kommt hier das Update. Meiner Abendroutine widme ich dann einen eigenen Post. Als allgemeine Hintergrundinfo: Meine Haut ist sehr trocken, ihr fehlt also gleichermaßen Fett wie Feuchtigkeit, außerdem lege ich Wert auf Anti Aging.

(mehr …)

K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): Retinol in koreanischen Produkten – ein kleiner Überblick

Retinol ist der Goldstandard unter den Anti-Aging-Wirkstoffen – in Europa und in den USA. Für Asien gilt das nach meinem Eindruck sehr viel weniger. Dort schwören die Frauen auf lebenslange innerliche wie äußerliche Prävention und betrachten Retinol eher als „letzte Rettung“, wenn die Haut trotz allem irgendwann schlaff oder faltig wird. Durch einen Beitrag auf dem Blog FutureDerm neugierig geworden, habe ich ein bisschen recherchiert, welche koreanischen Cremes oder Seren mit Retinol angeboten werden und ob sie eine echte Alternative zu westlichen Produkten sind. (mehr …)