SKINCARE: LAB SERIES „MAX LS – SKIN RECHARGING WATER LOTION“ * LOHNT SICH DAS?

Ein Toner/Gesichtswasser für Männer, das auch für Frauen hochinteressant sein kann? Von Lab Series gibt es ein spannend formuliertes Produkt, das normale und Mischhaut durchaus bereichern kann, unabhängig vom Geschlecht. Immer die gleichen Toner und Gesichtswässerchen? Warum nicht mal etwas von Lab Series?

 

 

PR Text

„Die Lab Series Max Recharging Water Lotion hinterlässt auf der Haut ein schwereloses Gefühl und besitzt die Aquatron Technologie, um alte und mattierende Haut zu entfernen, ohne die Feuchtigkeitsbarriere anzugreifen. Dieses Produkt kombiniert die ausgleichenden Eigenschaften von Gesichtswasser mit der leichten Pflege einer Feuchtigkeitscreme und beinhaltet den markenexklusiven Molekular Age-less Komplex sowie die elektrisch aufgeladene Aquatron Technologie, die die Oberflächenspannung der Haut minimiert und die Haut die optimalen Eigenschaften der Hauptbestandteile spüren lässt, ohne die pH Werte zu beeinflussen.“

 

Inhaltsstoffe: Water, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Glycerin, Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract, Dipropylene Glycol, Hypnea Musciformis, (Algae) Extract, Gellidiela Acerosa (Algae) Extract Hydrolyzed Rice Extract, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Myrtus Communis Leaf Extract, Aloe Barbadensis Leaf Water, Caffeine, Pantethine, Acetyl Glucosamine, Algae Extract, Polysorbate 20, Sodium Bicarbonate, Caprylyl Glycol, Dipotassium Glycyrrhizate, Aminopropyl Ascorbyl Phospate, Sodium Hyaluronate, Yeast Polysaccharides, Lactoperoxidase, Citric Acid Glucose Oxidase, Fragrance, Disodium EDTA, Phenoxyethanol

 

Mein Eindruck

Es passiert nicht so oft, aber ich kann den Werbetext von oben zu großen Teilen tatsächlich bestätigen, mal abgesehen von dieser „elektrisch geladenen Aquatron Nummer“, die mich unangenehm an Astro-TV erinnert. Um es mal vorweg zu nehmen: Ich finde, es ist ein sehr nettes Produkt.

Wirklich erwähnenswert ist, dass dieses Produkt für Männer so gänzlich anders ausfällt, als die meisten Gesichtswässcherchen extra für Männer. Es ist KEIN schlechter Alkohol oder Menthol enthalten, und man findet schöne Feuchtigkeitsspender, beruhigende Stoffe, sowie eine gute Menge Antioxidantien (hauptsächlich) aus dem grünen Tee, und das in einer wässrig-klaren Textur.

Ja, es ist ein wenig Parfüm beigemischt, aber keine ätherischen Duftöle. Der Duft ist leicht, frisch und verzieht sich binnen Sekunden. Da muss man sich wohl keine größeren Sorgen drüber machen.

Ich gebe nach der Reinigung ein paar Spritzer des Toners in die Handflächen und drücke es vorsichtig in die Haut. Die Öffnung der Flasche ist perfekt zum Schütten, da die Öffnung nicht zu groß geraten ist.

Dann klopfe ich noch leicht mit den Fingerkuppen aufs Gesicht, und dabei hoffe ich immer inständig, dass mich keiner beobachtet. Aber auf diese Weise dringt der Toner wunderbar schnell in die Haut ein, und das Gesicht fühlt sich sofort belebt.

Aufgrund der zahlreichen schönen Inhaltsstoffe, ist die Haut natürlich sogleich gut durchfeuchtet und sieht leicht aufgepolstert aus. Verwende ich danach noch ein Hyaluronserum, verstärkt sich der Aufpolsterungseffekt nochmals erheblich. Nichts klebt oder fühlt sich schmierig an.

Jegliche Pflege, also Serum und Creme, die ich danach anwende, verträgt sich mustergültig mit dem Lab Series Toner, und auch meine Rosazea hat nichts zu meckern. Den pH Wert habe ich (amateurhaft) gemessen, er liegt bei ca. 6,5. Es ist also nicht sauer, was auch nicht nötig ist, da keine exfolierenden Säuren oder instabiles Vitamin C enthalten sind, und ist somit sehr reizarm.

 

Inhaltsstoffe

Viele Feuchtigkeitsspender (zB. B. + P. Glycol, Glycerin, zahlreiche Algenextrakte, Aloe Vera, Hyaluronan), hautverbessernde Stoffe aus dem Meer (Algenextrakte) und Hefe, leicht peelendes und Hautbarriere stärkendes Acetyl Glucosamin, einige potente Antioxidantien (zB. viel grüner Tee Extrakt, stabilisiertes Vitamin C), Coffein (AOX, Durchblutung) und hautberuhigende Stoffe (zB. Reisextrakt, Pantethin).

Lactoperoxidase ist eine spannende Substanz, ein Enzym, das in der Lage ist, auf der Haut und in den Poren regulierend auf die Hautflora einzuwirken. (Im Körper sorgt das Enzym zB. dafür, dass schädliche Mikroorganismen, zB. in den Schleimhäuten, neutralisiert werden.)

 

Fazit

Eine ganz nette Formulierung, um der Haut gleich zu Anfang morgens einen kleinen „Schubs“ zu geben. Auch wenn das alles nicht wirklich spektakulär klingt, und wir von K-Beauty Produkten ungefähr die dreifache Inhaltsstoffmenge kennen, funktioniert der Toner aber gut bis sehr gut bei mir.

Sehr erfreulich ist für mich der leicht erfrischende und „wachmachende“ Effekt am Morgen. Meine Haut mag es, auch direkt nach der Rasur gab es keine Probleme, wie zB. Hautrötungen. Nachfolgende Produkte ziehen besser und schneller ein.

Normale, Misch- und ganz leicht trockene Haut wird von dem Toner durchaus profitieren, auch wenn es viele ähnliche Produkte auf dem Markt gibt. Ölige Haut kann das „Wässerchen“ auch als alleinige Feuchtigkeitspflege verwenden.

Eine nette Abwechslung haben wir hier. Ich nutze das Produkt sehr gerne, aber aufgrund meiner „Testwut“ bin ich mir noch nicht sicher, ob ich diesen Toner nachkaufen werde, denn wirklich günstig ist er nicht. Für Männer, die sich aber nur auf Männerprodukte verlassen wollen, ist das sicherlich eins der wirklich besseren Produkte.

 

200 ml kosten ca. € 39,45 (zB. über lookfantastic.de – auf Rabatte achten!)

 

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser    Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

13 Kommentare

  1. Die Verpackung ist schon mal richtig hübsch anzusehen.
    Toner, habe glatt vergessen, dass ich neulich – obwohl nicht Toner Nutzerin – etwas bestellt habe. Ich hoffe, es hängt nicht beim Zoll. An dem Tag haben viele bestellt ha,ha.

  2. Danke fürs Vorstellen, das Produkt interessiert mich sehr. Und mein Mann wird es sicher bald zum Geburtstag bekommen, dann habe ich auch was davon. :-))

  3. Endlich auch mal eingescheites Produkt für Männer. Ich kannte es noch gar nicht. Und aufgrund der Menge ist es günstiger als PC.

    1. Ähm, auf die Gefahr hin hier die ewige Paula-Verfechterin zu sein. Das stimmt aber so nicht. Der Skin Balancing und auch der Skin Recovery Toner enthalten beide 180ml und kosten unrabattiert 24.-

      1. Ich rede von dem HERRENPRODUKT. Das kostet für 88ML ungefähr 35 Euronen. Das ist teurer, das kann auch kein Paula Fan bestreiten. 😉

        1. Es gibt doch gar keinen extra Toner in der PC4men Linie? 🤔
          Zwar ein 2% BHA Peeling, aber das ist ja eine gar andere Produktkategorie.

          1. Es wird ausgelobt als wässrige Lösung, die beruhigt, Poren verfeinert und durchfeuchtet, besonders nach der Rasur. Das ist in meinen Augen ein klassisches Gesichtswasser. Ein Peeling soll man auch nicht zweimal täglich anwenden, Paula empfiehlt das aber morgens und abends. Ausser dem bha sind ja alle Stoffe typische Pflegestoffe eines Toners. Keine Ahnung wie du darauf kommst dass es sich um ein reines Peeling handelt?

            1. Also chem. Peeling sind explizit ph-sauer eingestellt. Sie enthalten i.d.R. AHA oder BHA als Säure. Sie können in flüssiger Form daher kommen, müssen aber nicht. Und jeder Hersteller empfiehlt da seinen Vorstellungen entsprechend Anwendungshäufigkeit, Auftrag, etc. Das Produkt bei Paula ist explizit als Peeling ausgewiesen: „PC4men 2% BHA Peeling: Leichtes Peeling, das verstopfte Poren befreit, Pickel & Hautschäden reduziert.“
              Ein Toner/Gesichtswasser ist für mich eine gänzlich andere Produktkategorie. 🤷

              1. Also auf der US Seite ist es nicht als Peeling erklärt. Eine Kombination an Möglichkeiten, die für mich mehr als Aftershave Ersatz klingt. Ich finde empfinde aber auch beide Produkte eher als „Nach der Reinigung“ Produkte, also als Toner.
                Liebe Grüße, KK

                1. Boah, ich sehe es gerade auf der US-Seite und finde das gelinde gesagt etwas unverantwortlich von PC, zu schreiben: „use twice daily“ statt „can be used up to twice daily“. Und es auch noch wie eine Art Gesichtswässerchen darstellen. 2% BHA bleiben 2% BHA, egal wie PC das nennt. Das Männerprodukt ist baugleich zum Resist 2% BHA und hat somit einen leicht höheren ph-Wert als alle anderen 2% BHAs bei Paula, ist also etwas (!) weniger peelend. Trotzdem liegt der pH-Wert noch deutlich unter 4. Das macht es nicht harmlos. Wir hatten es schon mal davon, aber das finde ich bei PC gar nicht gut, dass bei den aktiven Wirkstoffen nicht deutlicher darauf hingewiesen wird, worum es sich handelt und welche Risiken damit verbunden sein können. Gerade BHA wird von Paula gern als ach so milde Alternative zu AHAs hingestellt. Was man mMn so einfach nicht sagen kann. Damit kann man sich mal locker flockig bei 2x täglicher Anwendung „wie ein Gesichtswasser“ nicht nur den Talg aus den Poren, sondern gleich noch das ganze „gute“ Sebum wegputzen. Hallo trockene Haut, gestörte Hautbarriere und Co. Neee, das finde ich nicht gut von PC USA.

                2. Auf der deutschen Seite wird das auch eher als „ideales Aftershave“ beworben, das u.a. Hautschäden reduziert.^^

                  Und ich (Paula-Fan durch und durch) habe mich schon über TO geärgert, die jetzt auf der Website bzgl. „Buffet + Copper“ auch mal folgendes erwähnen: Use: „For maximum benefits, please alternate use between „Buffet“ + Copper Peptides 1%, Vitamin C.“ Ach nee, schau mal an… DAS hätte ich gerne vorher gewusst, dann hätte ich mir das erspart. Und für empfindliche Haut kann der Abstand zwischen beidem übrigens gar nicht groß genug sein.^^

              2. @Anna: das Produkt kann auch ein tolles Aftershave sein. BHA wirkt antibakteriell, antientzündlich und löst tote Hautschuppen, was ja gut ist gegen Rasurpickel und eingewachsene Haare. In meinem Bekanntenkreis verstehen aber noch alle Männer unter Aftershave die Gammon-Werbung von damals: großzügig in die hohle Hand schütten und schön ins Gesicht splashen! Am besten 2x am Tag! Und noch zwischendurch!
                Mich stört, dass BHA nicht nur von Paula oft als „ganz mild“ hingestellt wird. Die wenigen Prozent (2% vs. zB. 10% bei AHAs), die häufig wasserleichte Textur, das fehlende Bizzeln und kein sofortiges knallrotes Gesicht im Gegensatz zu AHAs, wenn man zuviel nimmt, suggerieren vielen ein total sanftes Produkt. Es ist und bleibt aber eine Säure, eine fettliebende noch dazu, mit der man sich, wie mit jeder anderen Säure auch, die Haut im Gesicht ordentlich zerschießen kann.

  4. Das wird meinen Mann freuen, er will nichts von „dieser Paula“, hätte aber gerne mal ein Gesichtswasser das beruhigt.
    Auch Säuren möchte er nicht, da kommt das heute genau richtig.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.