SKINCARE: VICHY „MINERAL 89“ * EIN (SEHR SIMPLER) HYALURONBOOSTER + ALTERNATIVE

Booster-Produkte sind gerade trendy. Man kann sie schön zu fast jedem Pflegeprodukt hinzufügen und bekommt eine aufgewertete Gesichtspflege. Vichy denkt beim „Mineral 89“ an feuchtigkeitsarme Haut und möchte mit dem dazugehörigen Star-Wirkstoff Hyaluron ebenfalls auf dem Booster-Markt erfolgreich mitmischen. Ob sich das lohnt…?

Erster Eindruck:

„Die hochkonzentrierte Kraft von 89% Thermalwasser in Verbindung mit natürlichem Hyaluron macht Minéral 89 zu einem einzigartigen Frische-Boost für die Haut. Minéral 89 stärkt die Widerstandsfähigkeit der Haut und schenkt ihr jeden Tag ein gesundes, strahlendes Aussehen.“ (Vichy PR)

Huch, das war kurz. Passt irgendwie, denn die Inhaltsstoffliste ist beim „Mineral 89“ ebenfalls sehr…nennen wir es mal…minimalistisch. Vichy verlässt sich hier auf 89% Wasser (jaja, Thermalwasser, ich weiß, schnarch) und etwas Hyaluron.

Lieder erfahren wir von der Firma dazu nicht allzu viel, das Produkt könnte ja unterschiedlich-kettige Hyaluronformen enthalten. Aber da man es nicht erwähnt, gehe ich mal von einem schlichten und simplen Hyaluronprodukt aus. Da lässt sich Vichy lieber über das enthaltene Wasser aus, welches 15 Mineralstoffe enthält. (Mein Trinkwasser zuhause hat 16 Mineralstoffe und Spurenelemente)

Die sehr reduzierte Formel hat aber auch Vorteile: Das Risiko für Allergien und Unverträglichkeiten sinkt drastisch, je weniger Inhaltsstoffe im Produkt sind, ganz einfach. Und oh Wunder, man denke daran, dass Vichy eine L´Oreal-Tochter ist, es sind keine Silikone und kein Alkohol enthalten. Pluspunkt! Also empfehlenswert auch bei empfindlicherer Haut. Da es ja ein „Booster“ ist, geht das mit den wenigen Inhaltsstoffen auch klar, aber ein paar mehr Inhaltsstoffe (zB. Vitamine) währen schon schön gewesen.

INCI: AQUA / WATER / EAU • PEG/PPG/POLYBUTYLENE GLYCOL-8/5/3 GLYCERIN (Feuchtigkeit, eine Form von Gycerin)GLYCERIN (Feuchtigkeit)BUTYLENE GLYCOL (Feuchtigkeit, pflegend, Viskosität)METHYL GLUCETH-20 (Feucht haltend)CARBOMER (Feucht haltend)SODIUM HYALURONATE (Superstar-Feuchtigkeitsspender)PHENOXYETHANOL (Konservierungsstoff)CAPRYLYL GLYCOL (geschmeidig machend, Kons.)CITRIC ACID (pH-Wert Einstellung) • BIOSACCHARIDE GUM-1 (pflegend)

 

Wie fühlt sich das an und was kann es?

Ein recht leicht verteilbares Gel haben wir hier, das schön feucht und kühl direkt nach der Reinigung (morgens und abends) auf der Haut verteilt wird. Man beachte: Ein paar Tropfen reichen! Bitte nicht (so wie ich zuerst) zwei Pumpstösse des Produkts im Gesicht verteilen! Man reibt und dreht ziemlich lange, bis das weggezogen ist. Weniger ist hier mehr!

Das Gel ist unparfümiert und trotz fehlender Silikone verteilt es sich gut. Prinzipiell hat es auch eine gewisse „Reichhaltigkeit“, so fühlt es sich zumindest an. Nichts ist aber beschwerend oder liegt auf der Haut. Im Sommer könnte Mischhaut mit dem Produkt alleinig zufrieden sein, würden da nicht noch so einige Schlüsselinhaltsstoffe fehlen, die man für eine komplette Gesichtspflege braucht. (Auch an den UV Schutz denken)

Ich gebe momentan die „Clinique Turnaround Daytime“ darüber (wenn Sonnenschutz, dann „HighDroxy D Light Fluid“), das reicht mir als Pflege, die dann die Feuchtigkeit besser in der Haut hält und zusätzlich pflegt und schützt.

Der Aufpolsterungseffekt ist gut, ich kann da nicht meckern, auch wenn ich kein großartiges Aha-Erlebnis hatte. Aber das leigt sicherlich daran, dass Hyaluronprodukte im Gesicht für mich kein Novum sind. Als ErstanwenderIn hat man sicherlich eine deutlich sichtbarere Verbesserung der Haut, denn kleine Fältchen polstert Hyaluron IMMER sehr auf.

Die Frage ist nur: Wie lange hält der Effekt? Bei mir waren es ein paar Stunden, das lag im Normalbereich, kein großes Wunder, aber auch kein Totalausfall.

 

Fazit:

Da die Frage schon kam: Ich mag es zum Sommer ein wenig lieber als das Feuchtigkeitsserum von Bioderma, auch wenn dieses (als Serum) besser und üppiger formuliert ist. Mit dem neuen Clinique Feuchtigkeitsgel kommt Vichy allerdings nicht mit (der Vergleich hinkt aber auch ein wenig, wie gesagt: nur ein Booster!) Der Vichy Booster tut aber eindeutig was er soll, ist nicht zu teuer und die Inhaltsstoffe sind ok. Im Winter kann man es auch gleich IN eine reichhaltigere Creme mischen, das wird bei normaler und trockener Haut auch notwendig sein. Die schwere und durchsichtige Glas-Pumpflasche mag ich nicht so, auch wenn sie sehr hochwertig wirkt. Für den Sommerurlaub eher nicht geeignet, da nehme ich lieber Clinique mit.

50 ml kosten ca. € 24,50 (UVP – eindeutig zu hoch gegriffen) / € 16,99 (Volksversandapotheke.de)

 

.

 

 

Alternative!

Eine recht gute Alternative möchte ich dazu noch empfehlen, die praktischer und etwas anders formuliert ist: Schaebens „Hyaluron Booster Konzentrat“.  4 x 0,4 ml kosten ca. € 1,99 (in Drogeriemärkten und Kaufhäusern)

Die praktischen (4) Einmaldosen sind leicht in jeder Tasche zu transportieren und machen die Haut mit Duo-Hyaluronsäure, Panthenol und Vitamin E ebenfalls geschmeidig und glatter. Mein Tipp für den Urlaub!

 

.

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Die Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

17 Kommentare

  1. Guten Morgen lieber KK

    deinen Tip werde ich befolgen!! Da es nächste Woche nach Südholland geht und ich mir am Meer den Wind um die Nase wehen lassen möchte, kann das Hyaluron Boost Konzentrat bestimmt nich schaden.

    Viele liebe Grüße
    Silvia

  2. Guten Morgen,
    da ich dazu neige auf den Preis von günstig erscheinenden Einmaldosen reinzufallen, rechne ich immer die Menge um. In diesem Fall würden 50 ml fast 62€ kosten. Für die Reise aber trotzdem eine Überlegung wert finde ich, weil sie einfach superpraktisch sind!
    Schönen Feiertag! 😊

  3. Für mich ist es durchaus von Vorteil, wenn weniger Wirkstoffe enthalten sind, gerade bei Vitamin C geht das ja bei mir wieder los mit den Unreinheiten. Es reicht schon, wenn ich morgens einen PC Resist Toner, den dunkelblauen mit Vitamin C nehme, um abends ein, zwei Pickelchen zu haben.
    Das lässt mich auch zögern, mir das neue Serum von Clinique zu kaufen.
    Von Vichy benutze ich nichts außer dem Vichy Thermalia Serum, schon länger mein Lieblingshyaluronprodukt. Das mag meine Haut einfach gerne.
    Leider mag ich große, schwere Glasflaschen nicht so gerne. Die First Treatment Essence und der Moisturizer aus der Time Revolution Immortal Youth – Serie von Missha sind auch so umständlich verpackte Kandidaten.
    Danke auf alle Fälle fürs Testen und Vorstellen, es könnte sehr gut sein, dass ich es mir für den Sommer hole!☺️

  4. Endlich mal ein reizfreies Vichy-Produkt. Hört sich sogar gut für Allergiker an! Schade aber, dass sie nicht noch Niacin dazu getan haben. Dann würd ich es mir auf jeden Fall kaufen. Vor 10Jahren hätte Vichy auf jeden Fall Alkohol hinzugefügt für den kühlenden Effekt! Vor 20Jahren auch noch schön Menthol für den noch kühleren Effekt.

  5. Vielen Dank für den ein tollen Beitrag. Finde dein Tipp sehr interessant – werde ich mir für den Urlaub gleich zulegen 😀

  6. Die schaebens Dinger hab ich schon. Wie immer jedoch: meine Haut und hyaluron = kein Effekt…. spendet Feuchtigkeit and that’s it. aufpolstern tut da nix und wenn ichs übertreibe (hyaluron gel Aldi Sonderposten) gibts Pickel:-(
    Vom Vichy Zeugs bin ich doch gleich entzaubert-danke dafür!

  7. Hallo und eine Nachfrage:

    Spricht eigentlich was gegen den balea Beauty Effect Hyaluron Booster?
    Ingredients: AQUA • GLYCERIN • SODIUM HYALURONATE • ALPINIA GALANGA LEAF EXTRACT • BUTYLENE GLYCOL • PENTYLENE GLYCOL • XANTHAN GUM • CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE • TETRASODIUM GLUTAMATE DIACETATE • CITRIC ACID • ETHYLHEXYLGLYCERIN • PHENOXYETHANOL
    Da ist laut Hersteller ebenfalls wie bei dem Rossmann-Produkt Duo-Hyaluronsäure enthalten und es kostet auf 100ml hochgerechnet 39,50 €, also auf die 50ml des Vichy-Produkts runtergebrochen dann gerundet 20€.. wäre somit günstiger als die 15 Mineralien im Wasser von Vichy ^.^ oder spricht wegen der INCI-Liste denn was dagegen??

    1. Balea hat die Formulierung etwas geändert, auf dem Papier sieht das Produkt auf jeden Fall gut aus.
      Allerdings möchte ich dazu wieder einmal meinen Lieblingsvergleich bemühen: Ein Koch kann auch die tollsten Zutaten einkaufen. Wenn er schlecht kocht, schmeckt das Essen nicht.
      Ähnlich ist es bei den günstigen Anbietern. Das Zauberwort heisst „Galenik“, das Zusammenspiel der Inhaltsstoffe. Wenn das nicht stimmt, ist das Produkt trotz guter Incis nicht zu gebrauchen.
      Ich habe bei vielen Leuten gelesen, dass das Balea Serum klebrig ist und unangenehm auf der Haut liegt.
      Das musst du selbst ausprobieren! Bei DEM Preis ist das wohl auch kein Problem?
      Beste Grüße, KK

  8. Mit Hyaluron bekommt man mich ja immer – ähnlich wie mit „verfeinertes Hautbild“. 😉 Teste Mineral 89 nun seit 4 Wochen und stelle fest, dass es für meine Mischhaut (Gesicht) nicht genug ist und am eher trockenen Dekolleté-Bereich merke ich überhaupt keine Wirkung. Schade eigentlich, denn im Bad macht sich das „Fläschchen“ echt gut. Also schaue ich mal, was es mit dem neuen Hydro Gel von HD auf sich hat. 😉

    LG Anna

    1. Kurzer Nachtrag: Das Hydro Geld von HD hat Mineral 89 direkt aus dem Bad gekegelt, bin sehr angetan davon. 😉 Danke fürs Vorstellen!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.