SKINCARE: RAU „RETINOL CARESSING MOUSSE“ * LOHNT SICH DAS? (SHORT-REVIEW)

Und noch eine Gesichtspflege mit Retinol. Diesmal von der deutschen Kosmetikfirma „Rau“, schwächer wirksam, dafür verträglicher und mit ein paar anderen sehr interessanten Wirkstoffen. Trotzdem haben mich ein paar Dinge stutzig gemacht…

 

Die Firma Rau

Die Kosmetikfirma Rau besteht seit 2009 und entwickelt und fertigt ihre Produkte in Deutschland. Man ist schon ein bisschen verwundert, wie groß bereits deren Produktportfolio ist, ich empfehle dringend einen Blick auf die umfangreiche Homepage der Firma Rau zu werfen. Dort sind natürlich alle Produkte recht übersichtlich erklärt (inkl. INCI), und man kann sie natürlich dort auch erwerben. (Es gibt auch günstige Mini-Größen zum Ausprobieren)

Der Retinol Schaum, der keiner ist

Ich habe den „Retinol Caressing Foam“, ich nenne es kurz Retinol Schaum, schon einige Zeit im Haus und verwende ihn eigentlich sehr gerne, weil das Produkt ein wirklich schönes Hautgefühl hinterlässt. Aber hier kommen wir auch schon zu einigen „Ungereimtheiten“: Das Produkt wird nämlich als Tagespflege beworben, was ja traditionell eher Quark ist, weil Retinol extremst lichtempfindlich ist und deshalb vorzugsweise am Abend verwendet werden sollte. Nun kann man sagen, dass Retinol ja auch ein AOX ist, und dann tagsüber doch keine schlechte Idee wäre. Aber von einem Lichtschutz wird in der Produktbeschreibung zB. nicht gesprochen, und der Schaum selbst enthält auch keinen.

Ich persönlich verwende diese Pflege also als Nachtcreme, und da bin ich auch ziemlich zufrieden. Es riecht leicht parfumiert, aber dezent genug, um es auch abends anwenden zu können. Die Konsistenz ist sofort feuchtigkeitsspendend und zieht rasch in die Haut ein. Aber eigentlich ist der Retinol Schaum nämlich kein Schaum, sondern eine weiche Gel-Creme, die aber schön reichhaltig daherkommt und das Gesicht die ganze Nacht über versorgt und schützt. Der nächste Morgen bringt eine angenehme Überraschung, der Wasserverlust hat sich in Grenzen gehalten und das Gesicht ist prall und weich. Prima!

Die Anti-Aging Wirkung war für mich auch nach vielen Wochen der Anwendung nicht spürbar, da haben andere Produkte bei mir eine offensichtlichere Wirkung erzielt. Und das mag auch der Grund sein, denn „Retniyl Palmitat“ wird in der Haut erst relativ „umständlich“ umgebaut, bevor es wirken kann. Das ist bei Retinol oder gar Retinaldehyd nicht so stark wirkungsabschwächend. Vorteil allerdings: Eine deutlich höhere Verträglichkeit und Stabilität. Wer also ein Retinolprodukt testen möchte, welches vielleicht auch bei leicht empfindlicher Haut funktionieren könnte, sollte sich den „Retinol Schaum“ einmal genauer anschauen. Die pflegende Wirkung allein war aber wirklich angenehm und top.

KK Rau RS 3

Da der Wirkstoff Retinyl Palmitat auch gerne bei L´Oreal Produkten eingesetzt wird: Dort sind die Konzentrationen noch deutlich niedriger. Wenn also Retinyl Palmitat, dann in einer etwas höheren Konzentration, so wie hier.

INCI:

AQUA (WATER), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERIN, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, SODIUM ACRYLATE/ ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/ DIMETHYLACRYLAMIDE CROSSPOLYMER, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES, RETINYL PALMITATE, PALMITOYL TRIPEPTIDE-5, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, SODIUM POLYACRYLATE STARCH, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, PARFUM (FRAGRANCE), LACTIC ACID, SODIUM LEVULINATE, SODIUM ANISATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL

KK rau RS 1

Fazit 

Eine gut pflegende Gel-Creme für die normale und trockene Haut. Wer noch „Retinol-Einsteiger“ ist, kann sich hier ein erstes Bild verschaffen, zumal auch die anderen Inhaltsstoffe ganz gut sind. Eine echte „State-Of-The-Art Anti-Aging Pflege“ haben wir hier nun aber auch nicht. Als Tagescreme würde ich das Produkt nicht verwenden, bei mir kommt es zur Nacht zum Einsatz. Es ist ein wenig Parfum enthalten, Allergiker bitte aufgepasst! Auf Alkohol, Silikone, Mineralöl, Farbstoffe usw. wird hier aber völlig verzichtet. Der Preis ist für ein solches Produkt vielleicht ein klein wenig hoch, aber man muss auch den guten und sicheren Airlessspender bedenken. Solche Verpackungen sind nicht mal eben billig zu bekommen. Ausserdem wird in Deutschland produziert.

50ml kosten ca. € 29,80 (über RAU Onlineshop)

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

11 Kommentare

  1. Retinylpalmitat ist ja im Gegensatz zu Retinol sehr stabil und weder licht- noch sauerstoffempfindlich, deshalb könntest du das Produkt auch problemlos als Tagespflege verwenden. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es in Deutschland erlaubt ist, Retinylpalmitat als „Retinol“ zu bezeichnen; in den USA ist das legal.

    1. Es gab ja auch mal die Diskussion um RP und Uv Licht. Da sollten ja karzinogene Stoffe entstehen. Aber das hat sich wohl gegeben?
      Ist das wirklich soo lichtstabil? Ich habe irgendwo dazu gelesen, dass egal welche Veresterung, die Lichtempfindlichkeit nicht verändert werden kann. Finds aber gerade nicht. 😞
      LG

      1. Es gab diese Diskussion um eine mögliche krebsfördernde Wirkung von RP, allerdings sieht es so aus, als hätte da eine bestimmte Gruppe dahinter gestanden, ähnlich wie bei der Panikmache um Aluminium in Deo. Es exisitiert keine einzige Studie, die einen Zusammenhang zwischen RP und Krebs bei Menschen auch nur nahelegt. Es gibt nur eine Studie mit Labormäusen – deren Hautempfindlichkeit entspricht der von Säuglingen. Und die Mäuse erhielten keinen Sonnenschutz. Der aktuelle Forschungsstand wird auf der Webseite der amerikanischen Skin Cancer Foundation zusammengefasst, wo der Krebsbehauptung auch explizit widersprochen wird: http://www.skincancer.org/media-and-press/press-release-2015/ewg
        Ich verwende tagsüber immer Sonnenschutz. Ohne Sonnenschutz würde ich auf RP tagsüber auch lieber verzichten. Die Stabilität von RP hängt wohl auch von der jeweiligen Produktformulierung und ganz stark vom ph-Wert ab, bei einem ph von etwa 5,5 ist RP ziemlich stabil, bei 4,0 ist es instabil.

  2. Hi,
    Ich bin momentan auch auf der Suche nach Retinol Produkten.Kenne mich da aber noch nicht so gut aus. Hatte aber noch keinen in Schaum Form. Ich bin mir nur unsicher wenn ich Aha 10% verwende ob ich noch meine Retinol Nachtcreme drüber auftragen kann? Das Rau Produkt ist auf jeden Fall günstiger als die Nachtcreme von MK :/.
    Ich liste dir mal die Incis auf, ich hoffe das ist ok 🙂

    INHALTSSTOFFE: AQUA, GLYCERIN, HYDROGENATED POLYDECENE, CYCLOPENTASILOXANE,
    CETEARYL ALCOHOL, DIPROPYLENE GLYCOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER,
    GLYCERYL STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, ISOCETYL STEARATE, PEG-100 STEARATE,
    BUTYLENE GLYCOL, RETINOL, POLYGLYCERYL-2-TRIISOSTEARATE, TRIPEPTIDE-1,
    CENTELLA ASIATICA MERISTEM CELL CULTURE, PUNICA GRANATUM EXTRACT,
    CODIUM TOMENTOSUM EXTRACT, CINNAMOMUM CASSIA BARK EXTRACT,
    GLYCYRRHIZA GLABRA ROOT EXTRACT,
    TETRADECYL AMINOBUTYROYLVALYLAMINOBUTYRIC UREA TRIFLUOROACETATE,
    POLYMETHYL METHACRYLATE, CETEARYL GLUCOSIDE, DIMETHICONE, TRICAPRYLIN,
    TRIETHANOLAMINE, DISODIUM EDTA, CARBOMER, HYDROXYPROPYL CYCLODEXTRIN,
    CYCLOHEXASILOXANE, XANTHAN GUM, CAPRYLYL GLYCOL, PHENOXYETHANOL, CHLORPHENESIN,
    IODOPROPYNYL BUTYLCARBAMATE, BHT.

  3. Super, danke fürs Vorstellen; auch, dass es auf der Homepage kleine Testgrößen gibt. Da werde ich doch immer schwach- testen tue ich einfach zu gerne.
    Bin ja noch auf der Suche nach einer neuen Retinol- Nachtcreme zu meinen PC – Retinolseren.
    Folglich habe ich eine Testgröße bestellt, zusammen mit einigen anderen Testgrößen😗.
    Das AHA- Tonic wollte ich ebenfalls schon länger mal testen. Das Sortiment ist ja wirklich riesig und fast schon unübersichtlich.
    Vielleicht gefällt mir ja das eine oder andere…
    Liebe Grüße, Martina

  4. Hallo ich habe gelesen, dass Retinylpalmitat in Deutschland nicht als Rertionol deklariert werden kann aber vor allem nicht wirklich antiaging wirksam ist… was ist nun mit der 2ten Aussage?
    Gruß!

    1. Retinylpalmitat muss zunächst in Retinol umgewandelt werden und danach in Retinoide. Das ist ein Schritt mehr als bei Retinol und deshalb ist die Wirkung etwa 20mal schwächer. Ob Retinylpalmitat als Anti Aging wirkt, hängt von der jeweiligen Haut und deren Empfindlichkeit ab. Entscheidend für die Kollagenbildung ist, ob der Wirkstoff von der Haut als „Reiz“ eingestuft wird. Bei empfindlicher Haut kann das auch bei Retinylpalmitat der Fall sein, sofern man vorher noch kein Retinol benutzt hat. Bei eher unempfindlicher Haut wie meiner hat RP keine Anti-Aging-Wirkung.

  5. Hallo KK,

    SODIUM ACRYLATE/ ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/ DIMETHYLACRYLAMIDE CROSSPOLYMER – Das gehört doch eigentlich zu den zahlreichen Gruppen des Mikroplastiks.. zwar das in Pulverform, aber dennoch werden Acrylate Crosspolymer als Mikroplastik geführt. Also Inhaltsstoff auf Mineralölbasis. Ich mag davon nix mehr im Gesicht… oder wie ist das mit diesem Teil der Inhaltsstoffe?

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s