SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Review * Urban Eco „The Saem Harakeke Seed Oil“

Gesichtsöle dürften die Aufsteiger des Jahres sein – nach meinem Eindruck gibt es keinen namhaften Kosmetikhersteller mehr, der nicht mindestens eines im Sortiment hat. Mittlerweile hat die „Ölwelle“ auch Korea erreicht, obwohl die Auswahl dort noch nicht so groß ist wie bei uns; das ist tatsächlich mal ein Trend, der nicht in Asien entstanden ist. Auf der Suche nach einem guten Gesichtsöl für trockene Haut bin ich auf das Urban Eco Harakeke Seed Oil von The Saem gestoßen…

The Saem wurde erst 2010 gegründet und ist außerhalb Koreas eher unbekannt; der Bestseller dieser Marke ist eine Reinigungsmaske. Die Urban Eco Harakeke Linie besteht aus den üblichen Produkten für das komplette Pflegeprogramm, also Toner, Essence, Ampulle, Emulsion, Creme und eben einem Gesichtsöl, wobei der wesentliche Inhaltsstoff das Harakeke Seed Oil ist. Für mich klingt das ziemlich asiatisch, aber es handelt sich dabei um eine besondere Flachsart, die in Neuseeland angebaut wird. Die gesamte Linie ist frei von Mineralölen, Parabenen, tierischen Bestandteilen und künstlichen Farbstoffen. Was mich magisch angezogen hat, war die Produktbeschreibung des Gesichtsöls: „Highly concentrated Harakeke seed oil moisturizes the dry skin from inside out.“

Das Öl ist dünnflüssig und zieht sehr schnell ein. Es riecht überhaupt nicht ölig, sondern ein bisschen wie frisch gemähtes Gras, wobei ich annehme, dass der Hersteller bei dem Duft ein wenig nachgeholfen hat (Parfum steht hinten in den INCI). Das Hautgefühl nach dem Auftragen ist angenehm samtig-seidig, auf jeden Fall nicht fettig. Insofern dürfte das Harakeke Seed Oil auch für Leute in Frage kommen, die sonst keine Gesichtsöle mögen. Nach meinem Eindruck funktioniert das Öl am besten, wenn ich es direkt mit einer Essence oder einem Serum vermische; für sich allein genommen hat das Öl bei keine stärkere Wirkung als andere Gesichtsöle auch.

INCI:

Phormium Tenax Seed Oil (30%), Sunflower Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetyl Ethylhexoanate, Hazel Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Avocado Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Calendula Officinalis Flower Water, Honey, Lavender Extract, Monarda Didyma Leaf Extract, Peppermint Leaf Extract, Freesia Refracta Extract, Chamomilla Recutita Flower Extract, Rosemary Leaf Extract, Perfume.

Harakeke Seed Oil hat eine völlig andere Zusammensetzung als europäisches Flachsöl, das besser als Leinöl bekannt ist. Es enthält einen hohen Anteil Linolsäure und Omega 3 und 6, was die Hautschutzbarriere stärkt und so dazu beiträgt, die Feuchtigkeit besser in der Haut zu halten. Gleichzeitig wirken die Bestandteile des Öls entzündungshemmend und talgregulierend. Außerdem soll Linolsäure gegen Hyperpigmentierung helfen. Wissenschaftliche Studien gibt es zu Harakeke Seed Oil bisher nicht. Die zugesetzten Pflanzenextrakte könnten für Allergiker problematisch sein, ansonsten wirken sie zusätzlich hautberuhigend und antibakteriell, so dass diese Ölmischung vermutlich besonders für unruhige Haut, die zu Rötungen und Unreinheiten neigt oder auch bei akuter Akne geeignet ist. Ich habe einen anderen Hauttyp, deshalb kann ich die Wirkung in dieser Hinsicht nicht beurteilen.

30 ml z.B. bei Jolse (26 $) oder bei W2Beauty (26,75 €)

.

(Fotos: toocoolshop, Dinah   Keinerlei Sponsoring)

3 Kommentare

  1. „…Die gesamte Linie ist frei von Mineralölen, Parabenen, tierischen Bestandteilen und künstlichen Farbstoffen…“ – Da ist Ihnen wohl entgangen, daß Honig tierischen Ursprungs ist. Honig ist übrigens in allen Produkten der Linie „The Saem Urban Eco Harakeke“ enthalten.

    1. Die Produkte sind nicht vegan, das stimmt, wobei das für mich kein Kriterium bei Hautpflege ist. Ich habe die Beschreibung aus dem Englischen übersetzt, im Original steht da „no animal ingredients“ und das soll wahrscheinlich heißen, dass keine Körperteile oder Körperflüssigkeiten von Tieren enthalten sind wie Placenta oder Collagen. .

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s