SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Review * Skinfood Black Sugar Strawberry Mask

Seit ich chemische Peelings für mich entdeckt habe, verzichte ich weitgehend auf mechanische Schrubbelprodukte, weil die darin enthaltenen Schleifpartikel zu Mikroverletzungen der Haut führen können. Aber hin und wieder greife ich doch zu einem klassischen Peeling, weil ich das Gefühl habe, nur Fruchtsäuren sind bei meiner Verhornungsstörung nicht immer ausreichend, und dann ist die Skinfood Black Sugar Strawberry Wash-off Mask mein derzeitiger Favorit. Der Name verspricht nicht zu viel: Diese Peelingmaske sieht nicht nur aus wie Erdbeermarmelade, sie riecht auch so! Also wer sich schon immer mal Konfitüre ins Gesicht schmieren wollte, kann sich hier richtigaustoben 🙂

Skinfood ist eine schon 1957 gegründete koreanische Drogeriemarke, nach deren Philosophie hochwertige Lebensmittel nicht nur gut für unseren Körper sind, sondern auch für unsere Haut. Folglich enthalten alle Produkte dieser Marke Frucht- oder Pflanzenextrakte und viele natürliche Inhaltsstoffe und auch die Verpackung erinnert bewusst an Lebensmittel. Die Zielgruppe von Skinfood sind vor allem jüngere Frauen, denen es noch nicht unbedingt um Anti Aging geht. Der Slogan des Herstellers lautet „Beauty Food for the urban Sweety“ …

In Korea sind Peelings mit braunem Zucker ziemlich beliebt. Viele sind allerdings recht grobkörnig, auch die entsprechende Black Sugar Mask von Skinfood, aber die Erdbeer- Version ist deutlich sanfter zur Haut. Bei ebay kann man oft Proben von diesem Produkt kaufen; ein Sachet reicht mir für zwei bis drei Anwendungen. Laut Anleitung trägt man die dickflüssige Masse auf die gereinigte feuchte Haut auf, massiert sie etwas ein, lässt sie bis zu 20 Minuten auf dem Gesicht und spült sie dann gründlich ab. Man kann die „Erdbeermasse“ auch mit etwas warmem Wasser vermischen, ehe man sie aufträgt, dann schmelzen die Zuckerkörner leicht an, was das Peeling noch schonender macht. Während der Einwirkzeit soll das Erdbeersamenöl die Haut etwas aufhellen, außerdem wirken die enthaltenen Fette und Öle pflegend. Manche Blogger glauben, die Maske wirke auch als Enzympeeeling, weil Zucker Glycolsäure enthält, aber bei einem ph-Wert von etwa 7 ist das ausgeschlossen.

Man kann die Skinfood Maske anschließend einfach mit lauwarmem Wasser abspülen, ich benutze dafür ein Mikrofasertuch wie bei einem Cleansing Balm. Mir gefällt diese Wash-off Maske eindeutig besser als ein Schrubbelpeeling mit Aluminiumkristallen – da habe ich das Gefühl, mein Gesicht mit einem Topfkratzer zu bearbeiten … nicht gut. Nach diesem Peeling ist meine Haut wunderbar weich und glatt und fühlt sich zudem auch noch gepflegt an, keine Spur von Trockenheit. Ein Tipp: Diese Maske ist auch ein tolles Handpeeling.

INCI: Caprylic/Capric Triglyceride, Sucrose, Glycerin, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Cetyl Ethylhexanoate, Stearalkonium Hectorite, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Lanolin, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Limnanthes Alba (Meadowfoam) Seed Oil, Fragaria Vesca (Strawberry) Seed, Sorbitan Laurate, Fragaria Ananassa (Strawberry) Seed Oil, Water, BHT, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Caramel, CI 17290, CI 17986, Parfum

Obwohl ich auf Lanolin (Wollwachs) in Gesichtspflege allergisch reagiere, habe ich bei diesem Produkt damit keine Probleme; vermutlich ist der enthaltene Anteil sehr gering, außerdem wird ja alles wieder abgewaschen. Grundsätzlich auf mechanische Peelings verzichten sollten allerdings alle mit akuter Akne und mit Rosacea oder Couperose.

Positiv

gute Peelingwirkung, pflegende Öle

riecht wie Erdbeermarmelade – lecker, sofern man das mag

Negativ

Zuckerkristalle können die Haut verletzen, wenn man zu stark rubbelt

100 ml bei ebay ab 10 € oder z.B. bei Royal Wellness (19,99 €) oder bei

LovemyCosmetic.de (15,95 €)

(Fotos: Dinah(KK), bestmadeinkorea.   Keinerlei Sponsoring)

Ein Kommentar

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s