SKINCARE: ANTI-AGING SERUM HOCHKONZENTRIERT * REVOLUTION „15% NIACINAMIDE“ (FIRST LOOK)

Es gibt ein paar Wirkstoffe, die in der Hautpflege unumstritten wirksam sind. Niacinamid, oder Vitamin B3, gehört dazu. Zahlreiche Studien belegen, dass es wirklich etwas für die Haut bewirkt: Es stärkt und beruhigt, nährt und verbessert. Und selbst problematische Haut mit Unreinheiten profitiert von dem Skincare-Superstar. Grund genug, Niacinamid wieder mal in die Hautpflegeroutine einzubauen. Doch braucht man unbedingt die mega Dosierung?

 

Was kann Niacinamid in der Hautpflege?

Vieles! Wer nochmals genau nachlesen möchte, welch mannigfaltiges Potenzial Niacinamid besitzt, möge HIER (Hautpflegewissen) noch einmal kurz nachlesen. Man reibt sich die Augen, warum dieser Wirkstoff nicht schon längst viel weiter verbreitet ist. Olaz war ja bei uns Vorreiter in der Verwendung, leider zogen ansonsten nicht viele Kosmetikfirmen im Drogeriebereich nach. Das mag allerdings auch daran liegen, dass zu viele Kunden nicht auf die Wirkung des Vitamin B3 Abkömmlings warten mögen. Falten weg von heute auf morgen, das will die Welt. Warten ist unsexy. Und damit sind Frustrationen vorprogrammiert, denn über Nacht zaubern die wirklich wirksamen Anti-Aging Produkte schon mal gar nicht!

Man muss sich auf einige Monate treue Anwendung einstellen. Es lohnt sich aber definitiv. Falten werden sanfter, die Hautbeschaffenheit erscheint feiner, Poren sind weniger sichtbar und unschöne Farbunregelmäßigkeiten auf der Haut (zB. durch zu viel UV Strahlung) werden gemildert. Dazu wirkt Niacinamid antioxidativ und erhöht die Fähigkeit der Haut Wasser zu speichern, verbessert dazu gleichzeitig die Barrierefunktion der Haut.

Übrigens profitieren auch öligere Hauttypen von diesem Wirkstoff, denn Niacinamid ist in der Lage eine überbordende Talgproduktion zu normalisieren. Ausserdem ist bei solchen Hauttypen (übrigens auch bei Rosazea) eine leicht antientzündliche Wirkung mehr als erwünscht! Rötungen und „Pickelmale“ klingen schneller ab.(Die Kombi mit BPO ist problemlos) Die Elastizität der Poren wird verringert, sodass Poren kleiner erscheinen können.

 

 

Bislang habe ich Niacinamid gerne in meiner Hautpflege genutzt, es ist aber in letzter Zeit irgendwie etwas eingeschlafen. Zu viele neue Produkte und Wirkstoffe haben das Scheinwerferlicht auf sich gelenkt. Doch die Firma Revolution Skincare London hat Niacinamid wieder interessant gemacht, als sie den Wirkstoffbooster mit fetten 15% Niacinamid auf den Markt gebracht hat.

Der potente Wirkstoff ist bereits in Konzentrationen von 2 bis 5% sehr aktiv, mit 15% ist er wahrlich sehr hoch konzentriert. Hiervon kann man sich besonders eine Verringerung der Porengröße und einen etwas deutlicheren „Aufhellungseffekt“ versprechen. Auch in der Kombination mit dem enthaltenen Zink, wird gerade ölige, Misch und problematische Haut die hohe Wirkstoffkonzentration zu schätzen wissen.

Ich konnte keine Belege finden, dass diese enorm hohe Konzentration gerade im Anti-Aging Bereich deutliche Vorteile bringt. Eher könnte die Verträglichkeit leiden, zB. wäre ich bei Rosaza sehr vorsichtig!

 

Inhaltsstoffe: Aqua, Niacinamide, Propanediol, Zinc PCA, Glycerin, Butylene Glycol, Xanthan Gum, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Disodium EDTA.

Viel ist dann eigentlich auch nicht drin, ausser Feuchtigkeitsspendern (Propanediol, Glycerin), dem namensgebenden Vitamin B3, 1% Zink PCA, sowie einigen Hilfsstoffen. Daher empfehle ich, das Serum auch als Zusatzbooster zu verwenden und nicht als alleiniges Anti-Aging Serum.

Empfindliche Hauttypen und kranke Haut muss vorsichtig sein. Heutzutage sind viele Hautpflegeprodukte mit dem Niacinamid ausgestattet, und die Menge an dem Wirkstoff könnte in der Addition für die eine oder andere Haut zu viel werden. Jedenfalls kann man es nicht ausschließen, und daher warne ich lieber, als dass ich in Jubelstürme verfalle.

 

Mein Eindruck

Man kann das klare, fast flüssige und geruchlose Serum so gut wie zu allen anderen Seren und Cremes mischen, das jeweilige Produkt erfährt eine tolle Aufwertung. Nicht unbedingt in eine extrem saure Grundlage mischen (zB. ein Vitamin C Serum oder Säurepeeling), um eine Umwandlung in Nicotinsäure zu vermeiden, denn da kann es in seltenen Fällen bei sehr empfindlicher Haut zu einer temporären Rötung kommen.  (Exkurs: Vitamin C und Niacinamid)
Da das Serum mit seinen Inhaltsstoffen nicht sonderlich lichtempfindlich ist, geht die klare Glasflasche ok, und der Dropper ist mal wieder eine etwas schmierige Sache. Dafür ist der Preis auch extrem freundlich und da will man mal nicht so pingelig sein.
Das fast flüssig-gelige Serum lässt sich gut verteilen, zieht gut ein und hinterlässt die Haut sehr schön weich, wofür das enthaltene Propanediol verantwortlich ist. Weitere Wirkungen konnte ich noch nicht ausmachen, weil ich das Serum gerade erst wieder neu in meine Routine genommen habe. Ich vertrage es aber bislang mustergültig und es gibt auch keine unschönen Interaktionen mit der weiteren Pflege, egal ob Tag oder Nacht.
Ich bin allerdings der Meinung, dass der höhere Wirkstoffgehalt nicht unbedingt einen Mehrwert bringt, die „normal“ konzentrierten alten Bekannten (bis 10% zB. von Paula) reichen da wohl sicherlich aus.
Das kann bei öliger/unreiner Haut anders aussehen, aber dazu kenne ich noch keine Langzeitberichte. Auch werden hohe Dosen in der Hautkrebsbehandlung diskutiert, was uns hier aber nicht interessieren sollte.
In Zeiten mit sehr trockener Haut (zB. die derzeitige Heizperiode) mag ich auch keine Produkte mit Zink, denn ich habe den Eindruck, dieser Wirkstoff trocknet meine Haut zusätzlich aus. Das macht auch bei öligeren Hauttypen Sinn, daher meine Warnung an alle mit sehr trockener, fettarmer Haut.
Mein Gedanke dazu: Wer bereits ein gutes Produkt mit Niacinamid gefunden hat, braucht hier sicherlich nicht wechseln. Wer belastende Probleme mit der Porengröße und unreiner Haut hat, kann hier allerdings durchaus einmal einen Versuch starten. Sicherlich auch für den pubertierenden Nachwuchs interessant, zumal der Preis geradezu taschengeldfreundlich ist.

30 ml kosten ca. € 11,00  (zB. über Revolution, kosmetik4less, Asos…)

.
(Fotos: Konsumkaiser    Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

6 Gedanken zu “SKINCARE: ANTI-AGING SERUM HOCHKONZENTRIERT * REVOLUTION „15% NIACINAMIDE“ (FIRST LOOK)

  1. Hallo , ich hatte ja mal das Produkt von Age Attraction auch mit 15 %Niacinamide ( Preis war ca. 50 € ) hatte ich leider überhaupt nicht vertragen. Ich habe eine Mischhaut und hatte nur noch mehr Mitesser bekommen. Da ich dachte das gibt sich und hatte das Serum bis zum Schluß genommen.

  2. Ich hab mir die Schilderungen einiger Anwenderinnen an einem Mittwoch hier zu Herzen genommen, die von plötzlicher Unverträglichkeit berichteten, und dosiere seitdem vorsichtiger. Ein Tropfen 10%iges Niacinamid in meinem Hyalurongel reicht, um von der feuchtigkeitsbindenden und sebumreduzierenden Wirkung zu profitieren. Von Porenverkleinerung hab ich während der intensiveren Nutzung allerdings nix bemerkt… Da tut Retinol mehr für mich.

    Danke für diese Review!

  3. Lieber KK,
    über diese Zeilen habe ich den Link zu DERNA gefunden. Kannte ich leider noch nicht und ist genau meine Kragenweite. Ich mag die puristische, medizinische Hautpflege. Preis/ Leistung ist ebenfalls supi. Schade das ich erst mal nichts brauche, aber dann wird da bestellt.
    Niacinamid mit Vitamnin C, laut Beschreibung,habe ich in Kapselform ( die silbernen) von Elisabeth Arden und bin damit sehr zufrieden. Sind erst etwas samtig, silikonig, aber in kürzester Zeit völlig eingezogen. Ich bin ja so der „Kapselfreak“ , da sind nicht so viele Konservierungsmittel drin und für mich alle sehr verträglich. Die Augenkapseln kann ich sogar bei meiner Neurodermitis verwenden. Ein junger Mann der für Arden arbeitet, gab mir den Tip die leeren Kapseln noch in das Fuss oder Wannenbad zu werfen, die lösen sich auf und pflegen noch gut.
    Danke das Du Dir so viel Mühe hier gibst und so viel für uns testest und Deine ganze Freizeit hier investierst. Hut ab ! Die Texte sind grandios, auch die Musikvideos, Billi Eilish würde ich ohne Dich gar nicht kennen und das wäre schade gewesen.
    Allen einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche.

  4. Das hört sich sehr interessant an, wiedereinmal vielen Dank fürs Testen.
    Ich nehme schon ewig Paula’s Niacinamid Booster, aber bei dem Preisunterschied werde ich mal wechseln,zumindest mal ausprobieren.

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.