SKINCARE: CLINIQUE „PEP-START POUT RESTORING NIGHT MASK“ * LOHNT SICH DAS?

Ein weit verbreitetes Problem: Spröde, rissige Lippenhaut. Sieht doof aus und fühlt sich noch doofer an. Doch Labello und Co. versprechen immer viel helfen aber meist nur bedingt. Durch einen Blog bin ich auf die Nachtmaske für Lippen von Clinique aufmerksam geworden. Ich habe sie ausprobiert und kann unerwartet schnell ein Fazit ziehen…

Ich hasse rissige Lippen im Winter! Der Zustand lässt mich geradezu „leiden“, ich fühle mich mit wunden Lippen wie krank und unpässlich. Es sieht auch noch gruselig aus, denn man schaut seinem Gegenüber meist gerne auf die verkrusteten Regionen auf dem Mund…sehr unschön!

Ich persönlich gehöre dazu auch noch zu der Fraktion der „Herumspieler“. Ich zupfe und nage an den Lippen, wenn ich kleine Hautfetzen spüre. Dadurch macht man es natürlich noch schlimmer, aber meine Lernfähigkeit scheint an dieser Stelle auszusetzen.

Dementsprechend habe ich auch schon viele Lippenprodukte ausprobiert. Irgendwie kommt man ja dann doch immer wieder auf leicht zu beschaffene Produkte, wie den unvermeidlichen „Labello“ zurück, aber offensichtlich funktioniert das alles nicht so richtig. Und kann man (laut Internetmythen) nicht sogar Labello-abhängig werden? Aber das soll in den Augen einiger Menschen Hautpflege ja insgesamt tun. Alles eine böse Verschwörung der Kosmetikindustrie…

Nun gut, daran glaube ich nicht, trotzdem habe ich es vorsichtshalber auf den Lippen auch mal mit gutem Honig versucht. Das macht was! Es würde wahrscheinlich die zartesten und glattesten Lippen zaubern, wenn dieser dusselige Honig nicht so lecker süß wäre. Schleck, Schleck, Schleck, sage ich nur. SEHR kontraproduktiv, denn das Abschlecken fördert das Austrocknen der Lippenhaut. Also für mich auch kein probates Mittel gegen die Fetzenkrankheit an meinen Lippen.

Das ist die Stelle, an der ich mal wieder Irit erwähnen muss, die in mir mit diversen Bemerkungen auf ihrem Blog zur Clinique „Pout Restoring Night Mask“ einen willigen Zuhörer/Leser hatte. OK, schon gut, ich kaufs ja!

Zuerst war ich ein wenig enttäuscht, denn die kleine Lippenpflege kommt total unscheinbar daher und fühlt sich an wie viele der Lippenpflegeprodukte: Dick und pampig, leicht schmierig und etwas glänzend auf den Lippen. Petrolatum ist die Grundlage, also Vaseline, nicht Wasser (das ist nicht enthalten). Klar, die Konsistenz ist also geklärt.

Murumuru- und Shea Butter sorgen für Extra-Feuchtigkeit und reparieren u.a. die Schutzbarriere. Zudem glätten sie die Lippen, entfernen Schüppchen und halten sie samtweich. Eine gute Menge Vitamin E ist zugesetzt worden, weniger Vitamin C ebenfalls, das ist aber stabilisiert und fettlöslich. Lipide stärken die Hautbarriere und versiegeln die Feuchtigkeit. Gorgonian-Extrakt (Sea Whip), eine Korallenart, beruhigt die dünne Lippenhaut.

Petrolatum, Polybutene, Polyglyceryl-2 Triisostearate, Hydrogenated Polyisobutene, Tocopheryl Acetate, PVP/Hexadene Copolymer, Silica, Hydrogenated Castor Oil, PPG-51/SMDI Copolymer, Caprylic/Capric/Myristic/Stearic Triglyceride, Ceramide NG, Astrocaryum Murumuru Seed Butter, Sea Whip Extract, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Cholesterol, Caprylyl Glycol, Caprylic/Capric Triglyceride, C12-16 Alcohols, Ethylene/Propylene/Styrene Copolymer, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Palmitic Acid, Hydrogenated Lecithin, Butylene/Ethylene/Styrene Copolymer.

 

Anwendung:

Den Applikator mag ich nicht, er wirkt billig und ich möchte ihn nicht ständig säubern müssen. Also gebe ich einen ca. 2 cm langen Streifen der farblosen Paste auf meine Hand und verteile das Produkt mit dem Finger auf meinen Lippen. Einfach als letzter Schritt der Nachtpflege. Ab jetzt heißt es: Nicht mehr an den Lippen lecken. Die Creme schmeckt und riecht eh nach nichts, ein Vorteil zum Honig also.

 

Ergebnis:

DAS habe ich nicht erwartet. Bereits nach der ersten Anwendung waren meine Lippen am nächsten Morgen deutlich weicher, und sie sahen geradezu „geheilt“ aus. Keine Risse, keine Fetzen, alles „ordentlich“ und gut anzuschauen. Prima!

Insgesamt ist die Lippenhaut auch deutlich geschmeidiger, und das ist wichtig, denn aufgerissene Lippen tun bei jeder Bewegung weh. Das ist nun Geschichte, denn selbst ein breites Lachen kann meine Lippenhaut nicht wieder reizen oder aufreissen. So ein geschmeidiges Gefühl konnte noch kein Lippenprodukt bei mir zaubern, besonders nicht nach vielen Stunden (der Nachtruhe). Nach spätestens drei Stunden hat man bei den altbekannten Produkten bereits wieder den Drang nachzulegen. Nach einer Woche Anwendung, sind meine Lippen nun wieder toll in Schuss, ich muss nicht mehr ständig darüber nachdenken, so soll es sein.

Angenehmer Nebeneffekt: Die Lippen sind schön durchfeuchtet und sehen dadurch ein wenig „praller“ aus. Das wird nicht durch reizende Substanzen erzeugt, wie es sonst in Lippenaufpumper-Produkten der Fall ist. Keine Angst, ich rede nicht vom Schlauchbootalarm, auch Männer können dieses Produkt prima anwenden!

Ich muss sagen, ein toller Tipp! Keine Ahnung, wie Clinique das mit diesem unscheinbaren Produkt hinbekommt, aber es wirkt super.

10 ml kosten ca. € 18,88 (Douglas) / € 14,95 (Parfumdreams)

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring, das Produkt wurde selbst gekauft)

44 Kommentare

  1. Benutze den Balm auch schon seit einiger Zeit und bin ebenfalls begeistert. Kann man als Frau auch sehr gut tagsüber benutzen statt Labello. Es glänzt halt ein bisschen…

  2. Großartig, genau ein solches Zaubermittel suche ich schon ewig, der Winter bekommt meinen Lippen ganz und gar nicht. Da werde ich heute gleich mal einen kleinen Umweg auf dem Heimweg einlegen. Danke für diesen Tipp!!!

    1. Die nehme ich auch immer und gern auch schön dick über Nacht für weiche Lippen am Morgen. Zwischendrin hilft auch mal der Lippenbalsam von Carmex, aber ich lande immer wieder bei Bepanthen. ^^

    2. Ist auch mein „Wundermittel“. Allerdings die günstige Variante aus der DM von das gesunde Plus. Panthenol Schutz-und Pflegesalbe.
      Da ist neben Dexpanthenol noch Zink drin. Abends dick auf die Lippen schmieren, morgens nach dem Gesicht waschen die Hautfetzchen sanft mit dem Handtuch abrubbeln. Voila, wieder verheilte, zarte, glatte Lippen.
      Hilft bei mir auch wunderbar bei trockenen Stellen im Gesicht. Neige schnell zu Pickelchen bei zu gehen Cremes, aber hier nicht. Gleiches Spiel wie mit den Lippen. Morgens kann man an den trockenen Stellen einfach die Hautschüppchen abrubbeln ohne dass die Haut darunter wund oder offen ist.

  3. Klingt erst mal überteuert aber wenn es hilft…ausprobieren werde ich das auf jeden Fall. Danke für den Tipp lieber KK

  4. Guten Morgen, die pep Start hört sich gut an. Auf der Suche nach der besten Lippenpflege habe ich
    Von Rossmann die Mamas Babydream Brustwarzensalbe ausprobiert. Hört sich seltsam an, wirkt
    Aber ganz toll. Glänzt halt fettig.

    Liebe Grüße

    1. Haha, ich roll mich gerade ab da ist wahrscheinlich dasselbe drin wie in dem Clinique Balm :-). Mamas Babydream, was für ein bescheuerter Name 🙂

    2. Die hab ich auch im Schrank. Hilft bei mir nur bedingt. Meine reißen derzeit komplett ein. Blutige stellen inklusive. Hab jetzt von Biotherm die Tube mitgenommen. Erst zwei mal verwendet aber es ist etwas besser. Die Clinique tube bestelle ich mir auch noch mit.
      Da ich bei Mary kay an der Quelle bin kann ich das Peeling empfehlen, aber auf Blutige stellen nicht ratsam. Im Frühling hilft das Peeling und der balm 1 a , aber bei der trockenen Luft derzeit stoße ich an die Grenzen.
      Biotherm werde ich mal beobachten diese Woche.
      Lg

      1. Fazit :
        Biotherm hat es geschafft das meine Lippen nicht mehr eingerissen sind und das sie abgeheilt sind. Ich hatte die ganze Woche Dienst und ich habe heile Lippen.

  5. Guten Morgen!
    Ich fahre nächsten Monat in die Berge und werde mir heute die Pflege bestellen.
    Ich habe nämlich in jeder Tasche einen pseudo Labello… evtl besteht da eine gewisse Abhängigkeit… aber da breche ich jetzt aus!
    Danke für den Tip!

  6. Von Clinique hatte ich All about Lips und Superbalm – beide nicht schlecht, aber nicht besonders. Nach Irit’s und Deiner positiven Beschreibung werde ich also doch noch einen weiteren Kandidaten kaufen müssen :-)! Derzeit verwende ich PC’s Lip & Body Balsam – ganz gut für die normale Pflege, zu wenig bei rissigen Lippen, allerdings sparsamst im Verbrauch und gefühlt ausreichend für Jahre ….

  7. Guten Morgen!
    Meine Geheimwaffe ist da das Lip&Body Treatment von Paula im Döschen! Abends dick aufgetragen spürt man gleich am nächsten morgen den Unterschied. Nehme sie jetzt seit einer Woche wieder jeden Tag und meine Lippen sind wieder weich und heile 🙂
    Das gab es mal gratis zu einer Bestellung dazu, hätte es mir für den Preis sonst nie gekauft 😉
    Liebe Grüße!
    Anna

  8. Oh je du glaubst nicht wie du mir gerade hilfst. Ich bin auch der Typ zupfer und Nager und habe bis jetzt nur einmal ein Produkt gefunden was mir gut geholfen hat. Das war von Clarins ein lippenpflegestift,der ist nun leer. Den habe ich mal geschenkt bekommen,ich habe ihn hier in Deutschland noch nicht gefunden. Super,danke für den tollen Tipp!!!! Yipieh

  9. Meine Wunderwaffe: Kaufmanns Kindercreme (gibt’s bei dm in der Babypflegeabteilung als Balm in der Tube oder in der Aludose)!

  10. Hm, ganz schön teuer. Ob das echt so ein Unterschied zu reiner Vaseline ist?
    Kaufmanns Kindercreme würde ich nicht mehr nehmen, die hat so viele hautreizende Inhaltsstoffe, da wird alles nur noch schlimmer und man kommt mit dem Schmieren nicht mehr hinterher! VG

  11. Ich war auch schon in Versuchung diese Nachtmaske zu kaufen. Aber nachdem ich nun die Inhaltsstoffe kenne, bleibe ich lieber bei der duftstofffreien Variante von E. Ardens 8 Hour Cream (riecht leider nicht gut). Allerdings bevorzuge ich neuerdings Lip Service von Rituals mit Rizinusöl und Bienenwachs. Die leisten beide sehr gute Arbeit über Nacht. Tagsüber kommt immer Burt’s Bees Lippenpflege unter den Lippenstift, das genügt.

  12. Ich habe Clinique noch nicht ausprobiert, aber was ich wirklich auch sehr empfehlen kann und was vielleicht etwas billiger ist, ist von Eucerin der Acute Lip Balm auch in so einer Tube mit blauem Deckel (nicht dem roten) :). Hilft sogar bei Isotretinoin Therapie

  13. Ich habe auch alles ausprobiert von Bepanthen Augen und Nasencreme, Kaufmanns Kindercreme, Nuxe etc etc. Clinique klingt gut aber ist mir persönlich zu teuer. Habe meinen heiligen Gral in dem Blistex med im blauen Töpfchen (z.B. DM) gefunden. Ich habe nie mehr rissige Lippen und kostet um einiges weniger.

  14. Danke! Danke! Meine Lippen sehen im Moment furchtbar und nichts hilft dauerhaft. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren

  15. Nach gefühlt 150 Versuchen benutze ich seit etwa anderthalb Jahren Bepanthol Lippencreme (in der Tube, gibt es auch als Stift) und bin mehr als zufrieden. Benutze sie immer abends bzw. Über Nacht und habe keine Probleme mit spröden, rissige Lippen mehr. Zudem soweit ich weiß mineralölfrei und viel günstiger. Ich mag kein Mineralöl und würde nie soviel Geld für diese Zusammensetzung zahlen.

  16. hier noch ein Lippenpflege-Junkie 😉 hab schon seeehr vieles ausprobiert…

    Meine HG Lippenpflege Divinora Lip Balm von Guerlain wurde leider eingestellt. Einen richtigen Ersatz habe ich bis jetzt nicht gefunden.
    sehr nah dran ist aber der Juvena Delining Lip Balm. Hat super Inhaltsstoffe und als Okklusivum Lanolin Oil (mit Petrolatum Produkten komme ich langfristig nicht klar, nach einer Weile trocknen die bei mir immer aus).

    auch sehr empfehlen kann ich die Pflegestifte von Weleda Everon und von The Body Shop Hemp Lip Protector.

    LG

  17. ach ja: den Dr. Hauschka Lip Balm kann ich über Nacht als Intensivpflege auch sehr ans Herz legen. Ich benutze den Eye Balm davon (teurer, fast identische Inhaltsstoffe), und den Überschuss pack ich dann einfach auf die Lippen. macht babyzart… 🙂

  18. Yupp – hab’s auch gerade gekauft und ausprobiert. Hatte genug Leidensdruck (meine Lippen hingen wirklich in Fetzen runter 😳) um die gefühlt 100ste Lippenpflege zu kaufen.
    Und ich bin auch hochbegeistert! Das Zeug ist ein Wundermittel. Nach einmaliger Anwendung alles gut 😊

  19. Lieber KK,

    auch ich habe das Problem mit den Lippen jeden Winter. Diesen Winter habe ich es aber ganz gut im Griff:
    tagsüber kommt Imlan Lippenbalsam zur Pflege darauf (bestellbar aus der Apotheke, wird direkt aus der Tube aufgetragen), nachts „versiegele“ ich Gesicht und Lippen mit Eucerin Aquaphor Repairsalbe.

  20. Schrieb Irit nicht damals etwas von tollen, glatten, aufgepolsterten Lippen?
    Jedenfalls haben bei mir diese magischen Worte gereicht um gleich zum Bestellen zu eilen, trockene Lippen habe ich glücklicherweise diesen Winter noch gar nicht.
    Wenn sie mal ausgetrocknet waren, hat mir immer gut der Neutrogena Fettstift mit Nordic Berry geholfen.
    Den hier von Clinique habe ich in erster Linie als Art pflegenden Lipgloss gekauft, weil ich Farbiges auf den Lippen an mir nicht mag. Er schimmert und glänzt wirklich schön, klebt auch nicht so furchtbar wie der farblose Gloss von Bobbi Brown z.B.
    Eine Aufpolsterung allerdings konnte ich noch nicht feststellen; kann aber ja noch kommen.👻

  21. Schon toll wieviel verschiedene Pflegetipps es hier gibt! Mein Tipp ist der Lippenpflegestift von Alva mit Sanddorn und abends vor dem Schlafen kommt noch eine Schicht Aquapor von Eucerin drùber.
    Liebe Grüße
    Claudia

  22. Ich lese seit ca. sechs Monaten Deinen und Irits Blog. Ich habe diese Woche auch auf Irits Empfehlung die pep start ergattert und bin begeistert. Meine Hautärztin wollte mir keine Tretinoincreme mehr verschreiben und hat mir stattdessen Skinoren Gel verschrieben/Azelainsäure. Die kam zu dicht an die Lippen. Voller Erfolg: Mundwinkel eingerissen, Lippen kaputt. Hatte es vorher mit Lippenpflege von La Roche Posay Cicabalm B5 versucht mit mäßigem Erfolg. Habe dann in drei Douglasfilialen und Galeria Kaufhof vergeblich nach pep start gefragt, bin dann aber in Berlin bei Parfümerie Krüger fündig geworden. ES WIRKT!!!!! Lippen wieder heil und weich, Mundwinkel fast verheilt. Heftiger Preis, aber gute Investition.

    Danke für deine tollen Beiträge und die viele Arbeit. Ich schicke wärmende Grüße aus Berlin
    Schönes wieder warmes, „stromvorhandenes“ Weekend
    Birgit H.

    1. Danke Birgit! man kann ja noch so auf dem Preis herumhacken, aber verdammt, das Zeugs wirkt! Und dann ist mir der Preis ehrlich gesagt egal.
      Toll, dass du auch so gute Erfahrungen machen konntest. Ich habe mich schon ein bisschen als Marktschreier gefühlt. 😉
      Liebe Grüße, KK

      1. Lieber KK,
        für berechtigte Werbung bin ich sehr dankbar, hilft sie durch den Konsumdschungel. Das erspart einen Nachttisch voller Fehlkäufe, die in Summe auch teurer werden. Mich nerven dann 5 – 6 Tübchen oder Stifte, die nichts bringen.

        Danke und schönes Weekend
        Von Birgit

  23. Brustwarzensalbe (z.B. ausm dm babylove) finden auch viele toll. Ich nicht. Bei mir trocknen Produkte mit Rizinusöl und Erdölderiveraten immer noch mehr aus. Daher nur NK auf Wachsbasis und Ölen…..

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s