SKINCARE: GUTE VORSÄTZE 2018? MEHR KÖRPERPFLEGE!

Ich bin so faul! Ich pflege mich gerne, aber es darf auch nicht ewig dauern. Gefühlte 45 koreanische Pflegeschritte sind nichts für mich. Ähnlich sieht es bei der Körperpflege aus! Ich nutze meist gut nachfettende Duschgels, dann spare ich mir das Eincremen. So die Theorie. In der Praxis wird meine Körperhaut langsam immer trockener und sieht nicht wirklich streichelweich aus, eher nach rasiertem Kaktus. Also mein guter Vorsatz für 2018: Der Körper bekommt mehr Pflege ab. Ich habe dann schon mal etwas dafür eingekauft…

 

 

Bei Körperpflegeprodukten bin ich raus. Also aus dem „Expertenteam“. Ich mag das schmierige Zeugs nicht, Punkt. Die BEYER BODYLOTION ist schon echt gut, aber jetzt soll es „ein bisschen mehr Wirkstoff“ sein!

Ich vertraue auch den Produkten von Paula´s Choice. Zumindest den meisten, die silikonigen Seren kann sie gerne behalten, Ähem. Und da man bei PC meist davon ausgehen kann, dass wirklich gute Wirkstoffe und wenige Reizstoffe enthalten sind, habe ich unwissender Mensch, der seine Körperpflege aufpimpen möchte, mein Vertrauen in drei Körperpflegeprodukte von Paula gelegt. Ha, OK, der mega Rabatt letztens trägt auch Schuld daran, wer konnte da schon widerstehen?

Und da es beim Körper ähnlich aussieht wie im Gesicht, sind dort auch die altbekannten Wirkstoffe gefragt, ist ja klar, oder?

  • Chemische Peelingsubstanzen machen eine feinere und glattere Haut (AHA & BHA), dazu spenden sie auch noch toll Feuchtigkeit (AHA), oder sorgen mit anti-entzündlichen Effekten für eine ruhigere Ansicht (BHA).

 

  • Und damit der Körper weiterhin ansehnlich aussieht, gibt es neben Sport auch noch DEN Wirkstoff schlechthin, den man auch auf dem Körper gut gebrauchen kann, wenn es um gesund aussehende Haut geht: Retinol. (Gegen schlaffe Körperpartien wirkt das übrigens nicht, da kommt man um ein Muskelaufpolsterungsprogramm nicht herum.)

 

  • AHA lasse ich hier mal aussen vor, damit hatte ich ein paar unschöne Rötungen hervorgerufen. Meine Körperhaut mag den Wirkstoff nicht so gern wie mein Gesicht. Warum auch immer…

 

  • Übrigens kann man alle hier genannten Produkte auch problemlos für das Gesicht verwenden, die Inhaltsstoffe sind nicht „körperspezifisch“. Und wenn man sich dazu den Preis und die Menge anschaut… (Die entsprechenden Gesichtspflegeprodukte enthalten allerdings noch weitere Wirkstoffe und teilweise höhere Konzentrationen.)

 

Hier ist also meine Auswahl, die in den nächsten Wochen (hoffentlich) täglich Verwendung findet (Sagte ich schon wie FAUL ich bin?) Das Sprühprodukt wird bestimmt mein Liebling! ;-)

 

Resist – Weightless Body Treatment 2% BHA

  • ist tatsächlich leicht
  • 2% Salicylsäure gegen raue Haut, wirkt anti-entzündlich, pH-Wert: 3,2 – 3,6 (gut!)
  • lässt sich unheimlich schnell und einfach verteilen, Silikon sei Dank. Es fühlt sich aber nicht ganz so arg „silikonig“ an, was ich gut finde
  • parfümfrei, was ich besonders abends bevorzuge
  • man kann sich gleich danach ankleiden (auch den Pyjama)
  • augenblicklich glattere und weichere Haut ohne Fettglanz
  • 210 ml ca. 30,00 Euro

Aqua, Butylene Glycol (hydration), Cetyl Alcohol (texture-enhancing), PPG-14 Butyl Ether (texture-enhancing), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Dimethicone (hydration), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (skin-soothing), Epilobium Angustifolium (Willow Herb) Flower/Leaf/Stem Extract (skin-soothing), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (skin-soothing), Cucumis (Melon) Fruit Extract (antioxidant), Bisabolol (skin-soothing), Allantoin (skin-soothing), Cyclopentasiloxane (hydration), Cyclohexasiloxane (hydration), Dimethiconol (hydration/texture-enhancing), PEG-40 Stearate (texture-enhancing), Sorbitan Stearate (texture-enhancing), Polysorbate 20 (texture-enhancing), PVM/MA Decadiene Crosspolymer (texture-enhancing), Polyacrylamide (texture-enhancing), C13-14 Isoparaffin (texture-enhancing), Laureth-7 (texture-enhancing), Disodium EDTA (stabilizer), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Hexylene Glycol (hydration/texture-enhancing), Caprylyl Glycol (preservative), Ethylhexylglycerin (preservative), Phenoxyethanol (preservative)

 

Resist – Retinol Skin-Smoothing Body Treatment

  • etwas reichhaltiger als das „Weightless Body Treatment“, aber auch ein bisschen „silikoniger“
  • lässt sich sehr gut und fein auf dem Körper verteilen und fühlt sich schön fest an
  • ebenfalls parfümfrei
  • 0,1% Retinol für´s Anti-Aging (Pigmentflecke, prallere Haut, usw), pH-Wert: ca. 6
  • braucht bei mir ein klein wenig länger zum Einziehen
  • 118 ml ca. 31,00 Euro

Aqua, Cetearyl Alcohol (emollient/texture-enhancing), Cetearyl Ethylhexanoate (emollient/texture-enhancing), Cyclopentasiloxane (hydration), Dimethicone (hydration), Glycerin (hydration/skin replenishing), Butylene Glycol (hydration), Cetyl Palmitate (emollient/texture-enhancing), Butyrospermum Parkii (Shea) Butter (emollient/antioxidant), Glyceryl Stearate (emollient/texture-enhancing), PEG-100 Stearate (texture-enhancing), Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil (non-fragrant oil/emollient/antioxidant), Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil (non-fragrant oil/emollient/antioxidant), Cetyl Alcohol (emollient/texture-enhancing), Retinol (vitamin A/skin-renewing), Tetrahexyldecyl Ascorbate (vitamin C/antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Caprylic/Capric Triglyceride (emollient/skin replenishing), Panthenol (hydration), Carnosine (skin-soothing/antioxidant), Dimethiconol (emollient/texture-enhancing), Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer (texture-enhancing), Cera Alba (Beeswax, texture-enhancing), Magnesium Aluminum Silicate (texture-enhancing), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Xanthan Gum (texture-enhancing), Dicaprylyl Carbonate (emollient), Decylene Glycol (hydration), Disodium EDTA (stabilizer), Chlorphenesin (preservative), Phenoxyethanol (preservative).

 

 

Clear – Exfoliating Body Spray 2% BHA

  • ich verwende es für den Rücken, dort kommt man mit einer Lotion schlecht hin, und ich habe dort manchmal Unreinheiten. Perfekt für BHA!
  • das Spray hinterlässt einen leichten „Film“, der etwas langsamer wegzieht
  • überhaupt nicht „silikonig“
  • natürlich parfümfrei
  • durch die Konsistenz besser für öligere Haut(partien) geeignet
  • spendet sehr gut Feuchtigkeit, aber kein Fett
  • stark hautberuhigend
  • 2% BHA, pH-Wert ca. 3,2 – 3,6
  • 118 ml ca. 26,00 Euro

Aqua, Dipropylene Glycol (hydration), Butylene Glycol (hydration), Polysorbate 20 (texture enhancer), Pentylene Glycol (hydration), Salicylic Acid (Beta Hydroxy Acid, exfoliant), Panthenol (skin replenishing), etanorulayH muidoS (skin replenishing). Dipotassium Glycyrrhizate (skin-soothing), Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract (skin-soothing), Berberis Vulgaris (Barberry) Root Extract (calming plant extract), Lauric Acid (texture enhancer), Allantoin (skin-soothing), Glycerin (skin replenishing), PEG/PPG-17/6 Copolymer (skin-conditioning agent), Methyl Gluceth-20 (skin replenishing), Glycereth-26 (texture-enhancing), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Sodium Metabisulfite (preservative), Disodium EDTA (stabilizer), Potassium Sorbate (preservative).

 

In ein paar Wochen werde ich dazu meinen Langzeit-Erfahrungsbericht veröffentlichen! Hoffentlich halte ich durch (gute Vorsätze sind ja so eine Sache), ich bin doch so faul…sagte ich schon, oder? ;-)

 

 

Achtung BHA: Bei einer Unverträglichkeit gegen Acetylsalicysäure (zB. Aspirin) NICHT verwenden! UV Schutz in der Sonne benutzen!

.

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser  Die Produkte wurden alle selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

45 Kommentare

  1. Guten Morgen, lieber KK,

    Mit dem 2% BHA Weightless Body Treatments von Paula habe ich sehr gute Erfahrungen. Mein Mann hat durch tägliches Duschen eine extrem trockene, schuppige Haut. Mit 2 x die Woche von dieser Creme haben wir das endlich in den Griff bekommen.

    Wünsche Dir den gleichen Erfolg
    Claudia

  2. Guten Morgen, da bin ich gespannt auf deinen Langzeitbericht. Das Body Spray stelle ich mir ideal vor, wenn es mal schnell gehen muss und die Haut trotzdem leicht gepflegt sein soll. Drücke dir die Daumen fürs Durchhalten!!!

  3. Ich bin auch richtig körperpflegefaul…..nicht mal die traumhafte Bodylotion von Beyer&Söhne nehme ich regelmäßig. Mir ist schon viel vergammelt ist, weil ich es einfach nicht genug benutzt hab, deshalb hol ich mir auch die Sachen von Paula nicht.
    Von was ich persönlich aber nicht genug bekommen kann sind die Peelings von M. Asam. Denn !! Haha !! Damit muss ich nicht mehr eincremen!!
    Zweiineins, genau meins.
    Meine Haut ist damit super weich, keine trockenen Stellen oder Jucken an den Schienbeinvorderkanten mehr. Die Duftrichtung ist mir dabei fast egal, denn der Duft verfliegt sehr schnell, was ich sehr gut finde! Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn Deo, Creme etc einen anhaltenden Eigengeruch haben.
    Aber es gibt da für mich auch richtige Duftschätze (Macadamia…Nightglamour…Hibiskus….) – was eigentlich gar nicht gut ist, denn dann muss ich mir das Peelen verkneifen (!). Es gibt immer wieder neue Düfte, aktuell gibts Vanille, das wartet hier schon und riecht aus der Dose ziemlich lecker. Kostet um die 20 € der Pott mit 500-600 ml, ich kaufe aber immer nur mit Gutschein und im Outlet ein, dann sinds etwa 10 €.

  4. Sofern ich meinem Gesicht, Hals und Dekolleté pflege, beim Rest des Körpers bin ich leider stinkfaul. Zumindest die Füße werden mittlerweile regelmäßig gepflegt und sind dankbar für dieses Extra. Ich liebäugle ja mit der Körpercreme von Beyer, aber noch hat sie den Weg nicht zu mir gefunden. Ich bin gespannt auf deinen Bericht, solltest du durchhalten😉

  5. Die Preise dieser Körperpflegewunder sind ja gepfeffert, ich käme mit 120 ml nicht lange hin und gebe zu das ich in Sachen Bodylotion eher geizig bin und mich selten mit etwas anderem als der Nivea aus der dunkelblauen Flasche eincreme.
    Meine Haut ist trotzdem oder gerade deswegen schön weich und glatt und macht keine Probleme und ich mag den Nivea Duft einfach so sehr. Im Sommer ist sie mir allerdings zu reichhaltig, dann kaufe ich eine der leichtern Nivea Bodylotions, ich alte Geizkrägin :-)

    1. Den vollen Preis würde ich dafür auch nicht bezahlen. Ich habe letztens zum Rabattoverkill bestellt: Minus 20% plus nochmals 10%. Das sieht dann schon deutlich freundlicher aus. Leider findet man im Drogeriemarkt keinerlei Körperpflege mit BHA oder Retinol, da bleibt nicht mehr viel übrig.
      Liebe Grüße, KK

  6. Guten Morgen,
    was mich angeht bin ich nicht nur faul sondern auch geizig was Körperpflege angeht. Paula kommt da für mich persönlich überhaupt nicht in frage!
    Ich benutze schon seit Ewigkeiten die Neutrogena sensitiv Bodylotion, weil sie ohne Parfum ist, nicht fettet oder klebt, obwohl sie sehr gut und langfristig Feuchtigkeit spendet. Mehr Kohle bin ich einfach nicht bereit in meine Körperpflege zu investieren.
    Für die Hände nehme ich die übrigens auch nach jedem Händewaschen. Abends noch diese rote feste Glyzerincreme aus der Dose drüber um die Feuchtigkeit einzuschließen, aber das wars dann auch schon. S‘n Zirkus wie mit meinem Gesicht zu veranstalten? Soweit kommts noch! 🤪

  7. Guten Morgen ,

    Die Bodylotion mit 10% aha benutze ich gerne im Gesicht. Ich habe mal überlegt , was für dich als Mann was wäre aus der günstigen Drogerie… ich glaube wenn du wirklich konsequent dich jeden Tag eincremen möchtest dann ist Paula bald leer 😂 ich habe den Referenzwert zuhause 1,90 und 90 kg 😂 der ist aber auch faul und benutzt gerne mal die in Dusch Bodylotion.
    Was mir jetzt einfällt wäre :

    Die Sebamed mehr Feuchtigkeit Bodylotion ist dezent parfümiert.
    Mixa bodylotions ( der Pumpspender ist da praktisch )
    Neutrogena Express Bodyspray
    Balea med totes Meer Bodylotion

    Ich bin immer auf der Suche bzgl Bodylotions , meine Neurodermitis flammt grade auf.

    Lg

    1. Hast du mal die Salthouse Totes Meer probiert ? Hatte sie mal in einer Box. Roch etwas seltsam nach Schwimmbad oder so, doch fand ich sie extremst nett zur Haut. Bin aber kein Neurodermiker nur leicht empfindliche trockene Haut.

      1. Huhu meintest du mich? :) Nein noch nicht, könnte ich aber auf meine Liste setzen. Dachte auch mal das ich mir das Badesalz hole von denen um meiner Haut was gutes zu tun, meine Neuro ist seit vier Jahren das erstemal wieder ausgebrochen. LG

        1. Jupp, dich. War mir sicher auf deinen Antwort Botton gedrückt zu haben, doch scheinbar….nicht.😁
          Wie schon gesagt, hab nix, doch irgendwie ist mir diese Lotion als sehr hilfreich in Erinnerung geblieben. Vielleicht lag es einzig an den seltsamen Geruch doch glaub ich das nicht. Hab an Lotions schon einiges durch, da ich ein Boxen Suchti bin. Bin nie in der Verlegenheit, wirklich darüber nachdenken zu müssen welche ich kaufe. 😈

  8. Guten Morgen,
    na auf den Erfahrungsbericht bin ich wirklich sehr gespannt! Im wahrsten Sinne! Das erinnert mich nämlich daran, dass ich seit Monaten das Weightless Body Treatment unbenutzt im Schrank stehen. Gekauft bei einer Rabatt-Aktion bei PC. Zeitgleich hatte ich mir die Bodylotion von Beyer&Söhne bestellt, die meine Haut liebt. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das Weightless Body Treatment noch reichhaltiger?!? Sobald die Beyer&Söhne leer ist, wird das Treatment ausprobiert!

    1. Hallo! Nein, das Weightless hat mehr aktive Wirkstoffe, reichhaltiger ist das Beyer Produkt. dafür braucht es auch mehr Aufmerksamkeit beim Eincremen, das Paula Produkt „flutsch“ geradezu auf die Haut.
      Viele Grüße, KK

  9. Guten Morgen,
    die Paula Bodylotion mit Retinol habe ich über ein halbes Jahr immer mal wieder verwendet. Trotz guter Verträglichkeit mochte ich sie nie wirklich auf meiner Haut und schließlich ist die Dose im Müll gelandet. Ich mochte den fiesen Silikonglibber einfach nicht. Ich bin jetzt wieder bei den Bodylotions von Korres gelandet. Da habe ich ein gutes Gefühl auf der Haut und die Lotion ist nach kurzer Zeit perfekt eingezogen. Kein Glibber. Das Retinol mische ich dann ab und an von TO dazu.
    Liebe Grüsse, Tina

    1. Stimmt, da spürt man die Silikone schon. Auf die Idee mit dem Beimischen von TO Retinol bin ich noch gar nicht gekommen, ich Schussel. Danke! Praktischer geht es ja kaum noch.
      Liebe Grüße, KK

    2. @ Tina: Zieht die Korres wirklich so gut ein, ohne damit/danach unnötig zu schwitzen/kleben? Dann sollte ich meine Eincreme-Paranoia ;-) vielleicht doch noch mal überdenken …

      1. Ja, ich trage die Lotion nicht zu dick auf, aber schon etwas mehr als im Gesicht. Und kleben tut nichts mehr, die Haut ist aber gut durchfeuchtet.Bei Korres hängt der Wohlfühlfaktor auch etwas vom jeweiligen Duft ab. Mein Lieblingsduft war immer Summerwood. Den gibts natürlich nicht mehr. Grrrr.😊
        Liebe Grüsse, Tina

        1. Vielen Dank, dann werde ich’s versuchen!
          Das mit den Lieblingsprodukten, die’s dann leider nicht mehr gibt, ist kein Einzelschicksal (kein Trost, ich weiß), ich hab‘ auch öfter den Eindruck, dass ausgerechnet meine Favoriten eingestellt werden :-( …
          Liebe Grüße, Ursula

  10. Guten Morgen! Ich creme mich jeden Morgen ein, Bodylotion, Bodycreme, Öle. Perfekt. Ich bin da unleidlich, wenn’s nicht klappt. Manches im Gesicht muss ja einziehen und derweil pflege ich den Körper. Ich habe nicht den Eindruck, dass es mir Zeit stiehlt. Im glaube, da macht es dann auch die Kontinuität aus, dass man einen tollen Effekt sieht. 🙂
    (Ausserdem mag ich morgens noch nicht so viel quatschen und das ist Teil meiner Aufwachroutine…)

  11. Ich verwende die BHA- und Retinol-Lotion sehr gern auch für Gesicht/Hals (Spartipp!), letztere genaugenommen nur dort und für die Hände, da für mich der Geruch „großflächig“ verteilt fast nicht auszuhalten ist (schade, das Produkt ist sonst wirklich gut).

    Als ebenfalls-Körper-Eincreme-Muffel, dem außer Paula’s BHA-Lotion ALLES zu viel oder unangenehm ist, kann ich mein Korres-Lieblings-Duschgel Basil-Lime – für mich gute Laune pur – empfehlen, das genug pflegt, um sich das Eincremen problemlos zu sparen (reicht mir im Sommer komplett aus) … und sonst gutes Körperöl, das in der Dusche auf die nasse Haut aufgetragen und danach kühl überbraust wird. Da klebt nichts, das Hautgefühl ist für mich unübertroffen. „Alte“, zeitlose Clarins-Methode, mit deren Huile Tonic sowie derzeit Deciem’s The Chemistry Retin-Oil (an sich gut, Duft naja) ich das am liebsten mache.

    Eine Reise-/Probegröße von L’Occitane’s neuem Duschöl, fand ich auch ziemlich gut.

  12. Ui…davon lasse ich mich lieber nicht anfixen…Gesichtspflege kommt schon teuer genug. Bei mir muss es für den Körper ne einfache Lotion oder Kokosöl tun.
    Die Parfüms gestern dagegen….nicht das aktuelle, aber zwei der älteren Sorten aus dem verlinkten Artikel…klingen sehr spannend. Ich mag eher tiefe, würzige Düfte, da wird man schwer fündig. Die muss ich mal probeschnüffeln gehen ☺

  13. Hallo lieber KK, ich bin auch nicht der Eincremetyp am Körper 🙈 aber ich Bürste mich täglich mit einer harten Bürste ab! Die körpercreme mit Retinol von Paula benutze ich gerne fürs Gesicht, auch mit Zusatz des Retinolboosters! Noch einen schönen Dienstag!

  14. Ach nö, ich war auch schon am Überlegen, ob ich mir mal die Körperpflegeprodukte von Paula’s Choice ansehen soll. Naja was soll ich sagen, jetzt sehe ich sie mir – dank deines Beitrages an.

    Liebe Grüße :D

    1. Sorry! 😉😉 Aber im Grunde gibt es mom echt keine Alternative. Auch die hier aufgezählten Produke nicht, ich suche ja GLÄTTENDE Körperprodukte. Liebe Grüße, KK

  15. Tja, ich mag dieses Einschmieren nach dem Duschen auch irgendwie nicht und ich bilde mir ein, dass es zeitaufwendig ist. Ich benutze daher immer ein Öl, das ich direkt auf die noch nasse (nicht feuchte sonderen nasse Haut) auftrage und leicht einmassiere. Bilde mir ein, dass das irgendwie weniger aufwendig ist und schneller geht. Natürlich hat es nicht die wirklung wie so ein AHA oder Retinol Zeug, aber zumindest ist meine Haut einigermassen genährt. Es gibt auch von Sanctuary Spa (oder so ähnlich) ein Zeugs zum auftragen auf die nasse Haut. Soll super nice und easy sein, gibt es aber leider nur in UK bei Boots, grumpf. Diese In-der-Dusche Produkte kannste vergessen, die vermatschen einem nur die Dusche und das Bad und man duscht dann fast alles wieder runter.

  16. Ich bin hier scheinbar die Ausnahme 🤔 Ich creme mich gern und regelmäßig nach dem Duschen ein. Von den Fußspitzen bis zu den Ohrläppchen (ja, auch die kriegen einen kleinen Kleks ab).
    Allerdings muss ich sagen, dass meine Haut am Körper so ziemlich das unkomplizierte an mir ist, was es gibt 😉
    Bin dank KK und Irit vor ein paar Monaten zur B&S Bodylotion gewechselt und sehr zufrieden.
    Hier ein paar Beobachtungen dazu:

    – ab und an mische ich was von HDs Faceserum mit rein. Ich sehe jetzt eigentlich keinen Effekt (aber da gibt’s bei mir auch nix zu sehen, meine Körperhaut ist immer in einem sehr guten Zustand). Ich wüsste nur sonst nicht, wie ich dieses Serum je leer bekommen soll. Aber vllt. ist es ja ein Tipp an alle, die nicht gleich viel Geld für spezielle AHA/BHA Körperpflegeprodukte ausgeben wollen.

    – hoher Glyceringehalt funzt bei mir nicht. Weder im Gesicht noch am Körper. Ich habe dazu etwas bei Irit geschrieben (mega Reinfall mit Instytutum). Solche Produkte bleiben bei mir regelrecht auf der Haut stehen und entziehen ihr scheinbar auch noch Feuchtigkeit

    – nach nun wochenlanger Nutzung der B&S Bodylotion brauche ich davon plötzlich viel weniger. Am Anfang hätte ich die ganze Flasche auf einmal nutzen können: auftragen, flutsch und weg. Sofort eingezogen. Jetzt bleibt fast ein leicht fettiger Film auf der Haut, wenn ich zuviel benutze. Für mich ein Zeichen, dass sich sogar sehr gute Haut noch einen Tick verbessern kann und jetzt nicht mehr so viel von außen braucht (Skinanalyzer zeigt auch etwas mehr Feuchtigkeit).

    – die B&S Bodylotion ersetzt jetzt auch meine Fuß- und Handcremes. Ich mach vor dem Zubettgehen noch ein wenig Squalan mir rein. Für mich perfekt. Ich mag sowieso keine zig Tiegel im Bad (da bin ich wohl ebenfalls eine Ausnahme), aber noch viel schlimmer fand ich das penetrante Gestinke von Kopf bis Fuß. Jeder Bereich duftet anders und je älter ich werde, umso nerviger finde ich das.

    – ich leide an Schuppenflechte, allerdings nur noch recht selten und nur am Kopf und etwas an den großen Zehennägeln. Bei Stress bekomme ich hin und wieder noch einen klitzekleinen Fleck (den man kaum sieht, aber er juckt) am Körper, normalerweise am linken Zeigefinger. Tja, was soll ich sagen. Eine äußere Schamlippe hat sich nun mit in die Runde gesellt. Die sonstigen Cremes (leichtes Cortison oder Creme von der Hautärztin) lassen sowas normalweise innerhalb von 2 Tagen komplett und dauerhaft verschwinden. Ohne spezielle Creme allerdings gehen diese Stellen nie weg, auch nicht, wenn der Stress vorbei ist. Im Gegenteil. Dann wird’s irgendwann schlimmer. Im Schambereich wollte ich die üblichen Cremes nicht anwenden. Da es nur ein klitzekleines Punkt war, der auch nicht störte, hatte ich die Überlegung, was ich nun damit mache, hinten angestellt.
    Jetzt aber ist die Stelle auf einmal weg. Da ich ja weiß, dass sowas bei mir niemals von allein verschwindet, liegt die Vermutung sehr nah, dass das die B&S Bodylotion bewirkt hat (siehe oben, ich creme wirklich sehr sorgfältig jedes Fleckchen Haut ein. Ja, auch da. Nur die Haut außen natürlich). Bin selbst sehr davon überrascht. Ich weiß, dass die Creme gut formuliert ist, aber ich hätte ihr keine weitere Eigenschaft als gute Pflege zugesprochen. Bis jetzt.

    Wenn die B&S Bodylotion es jetzt noch schafft, die Katzenkratzer an meiner Hand schneller verschwinden zu lassen, bin ich tatsächlich geneigt zu behaupten, dass ich hier meinen persönlichen heiligen Gral der Körperhautpflege gefunden habe.

    1. P.s.: ich habe mich vor ein paar Wochen bei HD telefonisch beraten lassen und dabei angemerkt, dass Körperpflegeprodukte das Sortiment schön abrunden würden. Mir wurde gesagt, dass man sich doch in diese Richtung mal überraschen lassen solle, man forsche und entwickle schließlich ständig im Hintergrund.
      Das riecht für mich ganz stark nach einer Bodylotion aus diesem Haus!
      Gut, ok. Falls dem so sein sollte, überleg ich mir das mit dem heiligen Gral nochmal. Bisher hat mich HD noch nie enttäuscht, und ich würde hier ja auch nicht mitlesen, wenn das Motto nicht wäre: vllt. geht’s ja doch noch ein bisschen besser? 😂

  17. Hallo,
    ich mache es mir einfach. Ab und zu, vor allem im Winter, benutze ich die Körperöle
    von Dr. Hauschka oder Weleda. Die gefallen mir. Habe letztlich mir auch von B.und S. die
    Bodylotion gekauft. Hat mir auch gut gefallen. Vielleicht habe ich aber, was meine Körperhaut
    betrifft, Glück, dass sie nicht soviel braucht.
    lg
    sylvia

  18. Die Bodylotion von PC steht bei mir auch im Bad. Ich finde sie ganz ok, mag aber den Geruch nicht gerne, für meine Nase riecht sie nach Plastik. Von den Posts hier bei dir, KK und bei Iris, habe ich seit Kurzem die B&S Bodylotion. Die alleine ist schon toll, ich peppe sie auch manchmal mit Retinol auf. Für Arme und einige Körperstellen finde ich auch das AHA Liquid von Rau schön und recht preisgünstig.

  19. Hallo, das BHA zum Sprühen fand ich mal ganz toll – bis dann der Sprühknopf versagte, und zwar bei mehr als einer Flasche…Das dann aufzubrauchen, war weniger praktisch. Komm aber mit den Lotions AHA und BHA von Paula gut zurecht, derzeit beides Rücken und Oberarme. Jeden 2. Tag dann Retinol für besagte Körperstellen. Der restliche Körper muss sich derzeit mit LRP AP Lotion begnügen😉

  20. Verglichen mit meiner Pflege fürs Gesicht bin ich total faul, was Körper- Eincremen angeht.
    Außer Handcreme, die brauche ich -im Winter- dringend, betätige ich dann, wenn Schienbeine und Unterarme nach dem Duschen jucken, den Spender meines Clinique Topfes ( Deep Comfort Bodylotion) und schmiere mal schnell alles ein. Das pflegt auch wirklich gut.
    Ich glaube, ich habe bei PC noch nie die Rubrik „ Körperpflege“ angeklickt…
    Nur Duschgele, da suche ich mir immer etwas Schönes aus, im Augenblick von Jil Sander „ Simply“.
    Fand aber Deine Ausführungen sehr interessant und bin jetzt durchaus geneigt, diese BHA- Lotion 2% oder das Spray zu bestellen.
    Denn z.B. meine Oberarme jucken nie vor Trockenheit, fühlen sich im Winter aber wirklich sehr schrubbelig an. Nur schnell einziehen muss es,ich finde es grässlich, wenn man mit fettigem Gebein in Jeans steigt.👖

  21. Das Retinol nehme und nur für Hals, Decollete und Handrücken am abend, ein Pumpstoß, nicht mehr und falls die Hände noch nicht satt sind, kommt die Bodybutter hinterher. Tagsüber den großen, gelben Sonnenschutz. Meine Hände sehen jetzt besser aus als mit 25, echt.

  22. Ahhhh merci beaucop für die Erinnerung an die PC Dinosaurier in meinem Bunker 💡👍 muss ich mal vernichten….der Duft (bzw. Nicht-Duft) der BHA und Retinol BL ist 🤢 und den Highscore fährt man mMn nicht unbedingt ein (wenn man „normale“ Haut hat) Bei Kerato Polaris soll es wohl super sein 🙂

    @Martina – gerade hab ich überlegt mir diese clinique bodylotion oder – Creme zu ordern …. wie duftet die? Kannst du diesen beschreiben?

  23. Ach ja, da ich gerade wieder auf der Suche nach Säurehaltigen Gesichts Lotions bin, bin ich über diese gestolpert. Dermacsence Aha Body and Face Lotion. Hat 10 % Fruchtäure (Glycolsäure) und 4 % Urea. Kostet z.b. bei Medikamente per Klick knapp unter 18 € für 200 ml. Hatte von der Firma schon mal die AHA+Gesichts Lotion, die mit 8 % Säure +C meiner Haut gereicht hatte. Hab sie alle 2 Tage benutzt und meine Haut fand es gut. 😊
    Doch ich schweife ab. Wollte nur darauf hinweisen, das es eventuell noch andere Möglichkeiten zu Paulas gibt. Ich werde sie denke ich, beim nächsten mal mit bestellen, da ich , wie scheinbar fast jeder , unter seltsammen Schulterblättern leide. 😉

      1. Tja, einem alten Hasen kann man halt nicht mehr viel neues bringen. 😩 Wobei sich das “alt“ auf die Erfahrungswerte in Beziehung Beauty/Pflege bezieht und nicht auf das tatsächliche Alter. 😊
        Ich werde mir wie schon gesagt das Dermasence mal besorgen. Ich habe vor, es nur Punktuelle ein zu setzen und den Rest des Körpers mit normaler Lotion an zu gehen. Ich wiege mich einfach in den Glauben, das mein Körper noch keine allumfassende Porenverfeinerung braucht. 😉

  24. Hui, da lag ich ja mal mit meiner Vermutung richtig. Laut HD Newsletter wird ab 20.02. eine Bodylotion die HD One Serie ergänzen! Bin schon ganz hibbelig und sehr gespannt! Wie ich HD kenne, wird’s wieder ein grundsolides Produkt sein. So sehr ich die B&S Cremes aufgrund ihrer Formulierung und Wirksamkeit mag. HD ist mir als Marke irgendwie symphatischer.

    1. Das kann ich voll verstehen, ich finde B&S auch irgendwie „seltsam“, sorry, mein Eindruck. Von der Bodylotion habe ich so nebenbei gehört, HD ist aber momentan scheinbar nicht so kommunikativ, als dass ich dazu nähere Infos hätte. Danke, dass du mich da auf den neuesten Stand gebracht hast.
      Liebe Grüße, KK

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.