Körperlotion

SKINCARE: GUTE VORSÄTZE 2018? MEHR KÖRPERPFLEGE!

Ich bin so faul! Ich pflege mich gerne, aber es darf auch nicht ewig dauern. Gefühlte 45 koreanische Pflegeschritte sind nichts für mich. Ähnlich sieht es bei der Körperpflege aus! Ich nutze meist gut nachfettende Duschgels, dann spare ich mir das Eincremen. So die Theorie. In der Praxis wird meine Körperhaut langsam immer trockener und sieht nicht wirklich streichelweich aus, eher nach rasiertem Kaktus. Also mein guter Vorsatz für 2018: Der Körper bekommt mehr Pflege ab. Ich habe dann schon mal etwas dafür eingekauft…

(mehr …)

SKINCARE: DIE BODYLOTION, DIE MICH GERETTET HAT * BEYER & SÖHNE „BODYLOTION+“

Freitag hatte ich es bereits erwähnt: Bei mir gab es einen unguten Sonnenbank-Rückfall und ein bisschen verbrutzelte Haut. Eigentlich muss man sagen: Ein glücklicher Zufall, denn so kam es, dass mir eindrucksvoll bewiesen wurde, wie wirksam eine gut formulierte und komponierte Bodylotion sein kann. Ihr merkt schon, es geht heute um die Bodylotion+ von Beyer&Söhne…

(mehr …)

BEAUTY: PETER THOMAS ROTH * MEGA RICH BODY LOTION

Foto: Konsumkaiser

Foto: Konsumkaiser

Ich muss zuerst ein Geständnis machen: Ich bin ein fauler Sack! Ich hasse es, mich nach dem Duschen einzucremen. Ich hasse das Gefühl von Bodylotion, die auf der Haut liegt und liegt und nicht einziehen will. Nach dem Duschen (abends) will ich ins Bett und nicht erst noch eine 30-Minuten Einziehprozedur absolvieren. Und überhaupt, das riecht dann auch so lange noch nach Parfum, das mag ich beim Schlafen gar nicht (die unparfumierten Produkte sind aber meist spießige, olle Langweilerlotions, gähn)! Doch Hilfe naht… (mehr …)