SKINCARE: PAULA´S CHOICE „RESIST C15 SUPER BOOSTER“ * LOHNT SICH DAS?

Europa jubelt: Der „Resist C15 Super Booster“ von Paula´s Choice ist nun auch in der EU erhältlich. Es wurde ein wenig an der Formel geschraubt, und nun startete der Verkauf also auch hier. Jetzt sind Vitamin C Produkte für viele Menschen eine wirklich gute Idee, besonders wenn es zB. um Anti-Aging geht. Doch muss es wirklich das kleine orange Fläschchen von Paula sein…?

 

 

 

Vitamin C ist toll, aber…

Keine Frage, Vitamin C ist wirksam. Es wirkt antioxidativ (toll zum Boosten von UV Schutz), hellt Hauttonverschiebungen auf (verursacht durch zB. UV Strahlung), sorgt für einen ruhigeren Teint und mildert Falten – ein Glow-Booster sozusagen.

Ein Tausendsassa, so sollte man meinen. Auch ich verwende Vitamin C Produkte bereits seit längerem und sehr gerne, trotzdem bin ich nicht immer so überzeugt von der Wirkung und Verträglichkeit des sehr sauren Wirkstoffs, denn so einige Produkte vertrage ich schlicht nicht.

 

Es gibt auch mahnende Stimmen, die die Verwendung von Antioxidantien kritischer sehen. Es ist bereits lange bekannt, dass freie Radikale von unserem Körper (auch) gebraucht werden, um bestimmte Reparaturprozesse in Gang zu setzten.

So konnte eine Arbeitsgruppe um den deutschen Internisten Michael Ristow zeigen, dass freie Radikale notwendig sind, um die Mitohormesis in Gang zu setzen, wodurch die Zelle eine erhöhte Abwehrkapazität gegen freie Radikale erzielt. Antioxidantien verhindern dagegen die Mitohormesis.

Ein allgemeinverständlicher Artikel dazu im Spiegel

Da es in diesem Feld viele widersprüchliche Theorien gibt, empfehle ich einfach mal den goldenen Mittelweg: Keine Vitamintabletten, dafür aber viel Obst und Gemüse, wenn es sich irgendwie einrichten lässt. Und auf der Haut keine zig Produkte mit sich potenzierenden Vitaminen, sondern eben ein bis zwei ausgewählte Produkte, was aber durchaus schwierig ist, denn Vitamine sind „in“, und so gut wie in jedem Produkt enthalten.

Somit sollte man genau abwägen, wenn man den C15 Super Booster von PC in Betracht zieht, denn er enthält neben dem recht hoch dosierten Vitamin C (15%) auch noch u.a. Vitamin E und Ferulasäure als AOX.

 

Wie fühlt sich das an, und was ist drin?

Das C15 Serum kommt in einer zuckersüß aussehenden Pipettenflasche daher, zum Anbeissen. Aber leider muss man als Anwender bei dieser Verpackungsform auch aktiv mitdenken! Keinesfalls mit der Pipette Luft in das hochempfindliche Serum pumpen! Ich persönlich werde gegenüber Pipettenflaschen immer kritischer, denn nur ein Airlessspendersystem wäre optimal.

Gibt man das Serum unverdünnt auf die Haut, muss man wirklich aufpassen, denn es ist extrem wässrig. Es läuft schnell von der Hand. Wenn man den Booster mit einer Creme mischt, wird es einfacher.

By the way: Booster sind für mich Produkte mit einem oder wenigen Wirkstoffen, die (zusätzlich) zur Pflege dazu gegeben werden. Der C15 Super Booster ist aber eher ein vollständiges Serum, wie man es nun mal von Paula´s Choice kennt. Ich bin mir nicht sicher, ob das sein musste, denn pflegt man sich mit vielen PC Produkten, hat man alsbald viele Wirkstoffe doppelt und dreifach auf der Haut.

Ich staune mir hier ja glatt ein Loch in den Bauch, dass Paula nicht auch schon wieder ihren Liebling „Niacinamid“ mit hineingepackt hat! (Saurer pH Wert, ätsch)

 

Man hat beim Auftragen ein leicht schmieriges Gefühl, als wäre Silikon enthalten, ist es aber nicht. Leicht ölig liegt das Serum zuerst auf der Haut, zieht aber recht gut ein. Es bleibt ein leicht seltsamer Duft auf der Gesichtshaut und an den Händen, den ich persönlich als unangenehm empfand. Einige VerwenderInnen bezeichnen den Duft als „metallisch“ . Leider verfliegt dieser nicht sofort, insbesondere an den Händen rieche ich ihn noch nach Stunden, Hände waschen nach dem Auftragen ist also Pflicht.

Sportlerhornhaut an meinen Handinnenflächen verfärbte sich nach einigen Anwendungen orange, was eher nach „Selbstbräunerunfall“ aussah! Es wird auch von Verfärbungen an der Kleidung berichtet.

 

 

Vitamin C in Hautpflegeprodukten wird erst ab einer Konzentration von 10% und in einem sauren Milieu interessant, das ist hier locker gegeben, es sollte also eine Wirkung auf die Haut haben.

Da PC auch noch beruhigende Wirkstoffe in das Serum mixt (Panthenol, Bisabolol), wird die Verträglichkeit deutlich gesteigert. Man muss aber auch erwähnen, dass saures Vitamin C (man kann es auch in Silikon verabreichen, siehe The Ordinary) durchaus das Potential für Hautreizungen bergen kann. Gerade empfindliche Haut sollte deshalb vorsichtig einsteigen, und eher einem (veresterten) 10% Produkt den Vorzug geben und dieses nicht unbedingt täglich anwenden (zB. Clinique „Fresh Pressed 10%“).

Es finden sich auch noch ein Tri-Peptid (Hexanoyl Dipeptide-3 Norleucine Acetate, verfeinert die oberste Hautschicht), das unvermeidliche Hyaluron (Feuchtigkeit) und weitere Antioxidantien, wie zB. Propyl Gallat und Saatgerste (Hordeum Vulgare).

Das europäische C15 Produkt enthält übrigens ein paar mehr Inhaltsstoffe als das US Original, u.a. haben wir hier mehr Glycerin und andere Feuchthaltemittel, aber zB. (wahrscheinlich) weniger Ferulasäure enthalten!

 

INCI (Europa):

Aqua, Ascorbic Acid (vitamin C/antioxidans), Butylene Glycol (Feuchtigkeit), Ethoxydiglycol (Feuchtigkeit), Glycerin (Feuchtigkeit, pflegend), PPG-26-Buteth-26 (Konsistenz), PEG-40 Hydrogenated Castor Oil (Konsistenz), Pentylene Glycol (hautverbessernd), Tocopherol (vitamin E/antioxidans), etanorulayH muidoS (Feuchtigkeit), Hexanoyl Dipeptide-3 Norleucine Acetate (hautverfeinernd), Lecithin (pflegend), Ferulic Acid (antioxidans), Panthenol (beruhigend), Bisabolol (beruhigend, weich machend), Oryza Sativa (Rice) Bran Extract (weich machend), Hordeum Vulgare Extract (antioxidans), Propyl Gallate (antioxidans), Sodium Gluconate (Stabilisator), Sodium Hydroxide (pH Einstellung), Phenoxyethanol (Konservierer), Ethylhexylglycerin (Konservierer)

 

INCI (USA)

Water, Ascorbic Acid, Ethoxydiglycol, PPG-26 Buteth-26, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Tocopherol, Ferulic Acid, Sodium Hyaluronate, Acetyl Octapeptide-3, Glycerin, Panthenol, Sodium Metabisulfite, Triethanolamine, Phenoxyethanol

 

Fazit: Mein persönlicher Eindruck

Es ist ein wirklich schönes Gefühl, wenn man das Serum aufträgt, die Haut fühlt sich gleich gepflegt an. Trotzdem fand ich den seltsamen Duft etwas abstossend, und auch die enorm wässrige Konsistenz mochte ich nicht so sehr, denn ich trage Seren lieber allein auf und mische nicht gerne.

Überhaupt ist dies eher ein vollständiges Serum als ein Boosterprodukt. Man muss also Entscheidungen treffen, wenn man mehrere PC Produkte verwenden will, um nicht Inhaltsstoffe unnütz oft aufzutragen.

Für mich war die Anwendung am Tag sehr angenehm, besonders auch wegen dem glättenden Soforteffekt, der einhergeht mit einer guten Verträglichkeit zu weiteren Produkten, zB. meiner derzeitigen Tagescreme (SKINthings Care Complex Creme). Allerdings habe auch ich hier die doppelte Anwendung von zB. Vitamin C durch die SKINthings Creme. Hier sollte man abwägen, ob nicht auch eine AOX/Vitamin C Quelle ausreicht.

Nach zwei Wochen der Anwendung kann ich noch keine Auswirkungen auf Textur oder Pigmentstörungen ausmachen, allerdings dauert das ja auch deutlich länger. Mit einer Anwendung über Monate sollte man rechnen. Da ich das Serum für nicht sonderlich sparsam halte, und man es auch schnell aufbrauchen soll (empfindlich! Kühlschrank!), wird das natürlich eine teure Geschichte, und spricht wiederum für eine Entscheidung zwischen den PC Seren, mehrere braucht man weitestgehend NICHT!

In letzter Zeit bemerke ich eine internationale Bewerbung der PC Produkte sehr stark bei ganz besonders unkritischen Jubelbloggern (zB. OMGBart), und auch in Deutschland werden kritische Blogger eher nicht mit Pressemustern ausgestattet. Das war einmal anders, und zusammen mit einer arg schnell wachsenden Produktrange, finde ich das ein wenig befremdlich und unangenehm im Zusammenhang mit Paula´s Choice.

 

Ich denke, dass dieses Produkt keinesfalls ein Must-have Serum ist, auch wenn es auf dem Datenblatt gut aussieht und einen schönen ersten Eindruck auf der Haut macht. Wer nach Alternativen schaut, wird sicherlich interessante Angebote bei „The Ordinary“ finden, die CerumWORX Vitamin C-Serum-Kapseln (10%) sind auch hochinteressant, ich habe sie bereits getestet, und auch das Teoxane Vitamin C Serum (RHA VCIP 10%) ist zwar teuer, aber sehr gut verträglich und hat zusätzlich eine tolle aufpolsternde Wirkung.

Demnächst kommt auch Neostrata mit den „Exuviance AF Vitamin C20 Kapseln“ auf den Markt, welche selbst vom Paula´s Choice Team als nahezu perfekt bezeichnet werden.

 

Wer PC Produkte mag – und nicht gleich alle Seren gleichzeitig verwenden möchte – kann aber hier ein grundsolides und recht gut verträgliches Vitamin C Produkt erwerben.

20 ml kosten ca. 53,00 Euro (über Paula´s Choice Deutschland – Rabatte findet man zur Zeit im Internet zahlreich)

 

🙂

+Angenehm auf der Haut

+Lässt die Haut sofort leicht strahlen (Glow)

+Potente Menge Vitamin C und wirksames Milieu für die Wirkstoffe

+Verträglicher durch hautberuhigende Wirkstoffe, meine Rosazea hatte nichts auszusetzen

+Kein Alk, keine Duftsstoffe

 

😦

-Keine Luft in die Pipettenflasche pumpen!

-Seltsamer Geruch, der lange bestehen bleibt

-Preislich eher hoch angesiedelt, mit einem Solitärwirkstoffprodukt wäre man preislich attraktiver als mit diesem fast schon Komplettserum

-Verfärbungen an weißen Halsausschnitten /Kleidung möglich

-Hornhaut an den Händen färbt sich orange

 

 

UV Schutz nicht vergessen!

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

42 Kommentare

  1. Guten Morgen lieber KK,

    bei meiner extrem empfindlichen Haut habe ich noch kein Vitamin C Produkt vertragen und werde bei dem hohen Preis auch keinen Versuch wagen.

    „Jubelblogger“ 🙂

    Und wegen der Wahl: Die AfD hat schon angefangen, sich zu zerlegen. Frauke Petry hat gleich einen „guten Start“ hingelegt. Die sind untereinander so zerstritten, dass sie es während des Wahlkampfes noch einigermaßen verbergen konnten, aber da sie nun nicht mehr gemeinsam für etwas kämpfen, haben sie genug Zeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen.

    1. Spannend finde ich ja auch das Rumoren bei der CSU, ob da wohl die Realität die alten Herren überholt hat?
      Was Gauland am Wahlabend abgeliefert hat, zeigt wie sich große Teile dieser Partei selbst sehen.
      Ich gehöre sicher nicht zu Gaulands „Volk“!
      Viele Grüße, KK

  2. Lieber KK, ich schätze deine ehrlichen und kritischen Berichte. Du zeigst Deinen Lesern immer warum bestimmte Dinge auch kritsich betrachtet werden sollten. Ich bin jemand, der in der Hautpflege gerne dazu neigt, doppelt und dreifach aufzutragen, getreu dem Motto „viel hilft viel“. Das ist natürlich blödsinn und eigentlich sollte ich es auch besser wissen. Michael Ristow war einer meiner Dozenten an der Uni und ich habe eine meiner Diplomprüfungen bei ihm abgelegt. Danke für den Hinweis auf die wissenschaftliche Sachlage. Wie heißt es so schön: Die Dosis macht das Gift.
    Den PC C15 Booster werde ich nicht probieren, Vitamin C ist kein allzu teurer Rohstoff, da finde ich den Preis doch schon sehr happig, da gibt es wirklich günstigere Alternativen, die nicht so stinken und auch nichts verfärben.

  3. Tja, man kann ohnehin nicht alles verwenden, was es (auch an Gutem) so alles gibt, irgendeine Entscheidung für irgendetwas muss also her 🙂 ! Nach den ersten Kommentaren bei Irit, die auch Deine Erfahrung bestätigt, war’s leicht für mich, das Serum nicht zu kaufen.

    Anfangs vor zwei, drei Jahren habe ich fast meine ganze Pflege auf Paula umgestellt – natürlich ein Quantensprung im Gegensatz zum vorherigen Drogerie- und Parfumeriekram. Mittlerweile nervt mich aber ihre gefühlt nahezu minütlich wachsende, ohnehin schon nicht grad spartanische, Produktrange gleichermaßen wie die neue Homepage, die mir grottenunsymphatisch ist.

    Was aber trotzdem bleibt bzw. bleiben wird, sind das 1 % Retinol Treatment, der ebenso gute Clinical Moisturizer, der neue Resist SPF 50 und die BHA Bodylotion.

    @ Wahlen und AfD: War leider zu erwarten, auch wenn das Ergebnis in dieser Größenordnung trotzdem nochmal schockt .. und für Ö (bei uns ist’s in 2 1/2 Wochen soweit) befürchte ich sogar noch Schlimmeres 😦 …

  4. Die Pipettenflaschen finde ich auch nicht gut. Ich hatte mal von Klotz Labs das Hyaluronserum in so einer Flasche. Man muß einfach pumpen um einen zähflüssigen Tropfen herauszubekommen. Was ich schon immer mal wissen wollte: PEG 40 Hydrogenated Castor Oil. Ist das Mineralöl?

      1. Genau, Danke. Dehydriertes Rizinusöl. Einige Quellen nennen es „bedenklich“. Das „International Journal of Toxikology“ bezeichnet es als mäßig bedenklich, da es auf verletzter Haut nicht angewendet werden sollte. Ausserdem ist auch die Menge entscheidend, und hier verwendet man ja nur Tropfen.
        Liebe Grüße, KK

  5. Sehr schön! Fotos und Text. Nun kann ich mir ein wirklich umfassendes Bild machen.
    Irit hatte ja auch kleinere Bedenken.
    Mir ist auch aufgefallen, dass sich Paulas choice ziemlich an die üblichen Starblogger ranschmeißt und sozusagen einschleimt.
    Auch bei Herrn Goss nervt mich das zunehmend. So viele toooolle Produkte. Das kann man doch gar nicht alleine ausprobieren.
    Und bei Instagram werden die ollsten Fotos von zb Paula und Beyers gelobt, als wären sie von Herb Ritts persönlich geschossen worden.
    Also 100% Zustimmung von mir.

  6. Hallo Herr Kollege 😊

    Jetzt bin ich doch sehr erstaunt über Deine Empfehlungen & Kritikpunkte 🤔

    Wie oft schreibst Du in letzter Zeit, dass Du Silikon-lastige Produkte ungern anwendest oder höhere Preise meldest, aus Prinzip!… und nun kommen Empfehlungen von DECIEM, bei denen Du unlängst schriebst, ob die nicht „Balla Balla“ im Kopf sind… strange… und empfiehlst gerade TO Produkte mit ihren Suspensions, die bestimmt nicht jedermanns Sache sein werden ☝️
    Die weiteren Vitamin C Diverate sind bei weitem nicht so effektiv – s. klinische Studien.
    Teoxane High-End Preise 🙅‍♂️

    Den metallischen Geruch nehme ich bei C15 auch wahr… ABER sofern man SPF darüber aufträgt, verschwindet er… jedenfalls kann ich ihn dann nicht mehr wahrnehmen!
    Ich habe viele verschiedene SPF Produkte hinter mir & bei allen hatte ich gleiches Ergebnis!
    Generell setzen alle Vitamin C Produkte eine Duftmarke… hatte bis jetzt noch keins gefunden, das „lieblich“ roch oder total Duftneutral war.

    VERPACKUNG:
    Mal ganz genau hinschauen… in der Öffnung ist ein Lamellen-Ring eingefasst, der, sofern man die Pipette hinaus zieht, sofort die Öffnung Luftdicht abschließt!
    PC hat bei Einführung des Produkts auf USA Markt explizit darauf verwiesen – jetzt auf EU Markt versäumt!
    Ich denke Verpackung ist exakt die gleiche… noch brauche ich eBay Import auf… habe die EU Version noch nicht geöffnet.

    Welches Unternehmen macht das noch so perfekt – Teoxane, Skinceuticals, SkinSolution, TO, NIOD…?!?
    FEHLANZEIGE!

    Zu den Verfärbungen auf Handinnenfläche… das hat man doch bei allen Potenten Vitamin C Produkten… alle die ich angewandt habe, haben Spuren hinterlassen… vor allem in meiner linken Hand, in der ich mein Handy halte!
    Vielleicht gibt es mit Handy-Wellen oder durch die Wärme-Entwicklung keine direkte Korrelation, aber es fällt mir auf, das gerade dort die Verfärbungen deutlich auftreten können – nicht immer, aber manchmal!

    Ich finde den C15 sehr gut… ich würde noch CosmeticSkinSolution empfehlen… fast identisch in Preis & Wirkung… aber TO finde ich sehr unangenehm!
    Teoxane sehe ich gar kein Grund noch mehr Geld auszugeben bei nur 10% Vitamin C & schlechterer Verpackung!
    NIOD ELAN ist noch sehr interessant & das potenteste Vitamin C Produkt das ich je angewandt habe… leider auf EU Markt nun nicht mehr zulässig & auch wesentlich teurer!

    GRUSS
    der hydro

    1. Lieber Hydro, ich empfehle hier gar nix (im Gegensatz zu vielen deiner Kommentare), sondern ich stelle Alternativen aus, die auch zum Erfolg führen können.
      Ich greife dabei auf Produkte zurück, die ich auch selbst verwendet habe, was den Umfang natürlich auch einschränkt, aber ich quatsche ungern über Produkte, die ich noch nie in den Händen, geschweige denn auf dem Gesicht hatte. Dreh mir da bitte nicht die Worte im Mund herum, nur weil ich Paula auch mal kritisch angehe.
      Übrigens kann der Verschluss noch so gut abdichten, wenn ich die Pipette IN der Flasche drücke kommt Luft hinein, denn die ist ja in der halbleeren Pipette. Deshalb auch mein Warnhinweis da smart mit umzugehen, mehr habe ich nicht kritisiert. Und dass Airlesspender die beste Alternative sind, da sind wir uns doch wohl einig?
      Viele Grüße, KK

      1. Na es gibt doch keinerlei Pumpcontainer oder Airless-Spender in Verbindung mit Vitamin C – ist mir noch nicht begegnet – also ist der C15 Booster noch die intelligenteste Lösung bis heute.
        Wenn Du so kritisch damit umgehest, so müsstest Du auch alle Tuben schlecht heißen & warnen, denn jedes mal, wenn man etwas auspresst, so ziehen diese Luft an, bis sie wieder in ihre Ursprungsform zurück finden!
        AUSSER man stellt sie auf den Kopf & dosiert feinfühlig – nur wer denkt jeden Tag daran…?!?

        SRY… ich denke nun wirklich nicht, dass Du neutraler bist, als ich mit Deinen Kommentaren… das Du ua. Teoxane & Highdroxy propagiert & Dich dabei schon selber entschuldigst, dass Du keine WerbeTafeln sein magst, spricht doch für sich… also, bisschen mitdenken & Freude schenken 😊
        Ich persönlich habe damit NULL Problem… jeder hat seine Lieblinge… GUT SO!… aber keine Verschiebung von Tatsachen ☝️

        1. Du wirst nicht gezwungen hier zu lesen, und ich finde deine Bemerkungen ehrlich gesagt unverschämt.
          Aber bitte, wenn das deine Meinung ist.
          Übrigens gibt es ein Youtube Video von mir, indem ich den Lufteinzug in eine Tube demonstriere.
          Sicher mag ich Teoxane, HighDroxy und Co. aber ich hätte sie nie kennengelernt, hätten sie sich nicht bei mir vorgestellt mit den PR Produkten.
          Gerade mir zu unterstellen, ich sei tendenziös, obwohl ich zu 98% Produkte selbst kaufe ist ein Witz. Da lass dich mal bei ungefähr 100% der anderen etablierten Blogger aus.
          Und ich habe ja NICHTS von falschen Reviews, ich setzte nicht einmal Affiliate Links!

          Dagegen sind deine Kommentare voll von irgendwelchen „Empfehlungen“, denen man kaum noch folgen kann.
          Alle zwei Wochen DAS BESTE Produkt das du jemals ausprobiert hast. Dieser Überschwang plus Empfehlung von höchst frageürdigen Nahrungsergänzungsmitteln lassen mich auch oft genug ratlos zurück.
          Also achte auf deinen Ton auf diesem Blog oder suche dir bitte andere Anlaufstellen.
          Gruß, KK

          1. Ich habe mich schon lange gefragt, was du von diesen ellenlangen Kommentaren mit den ganzen Produkt- und NEM-Empfehlungen hältst. Jetzt kenne ich deine Meinung und du denkst zum Glück ähnlich wie ich.

            Was Vitamin C in Form von Ascorbic Acid betrifft, mir ist bisher kein Serum begegnet, das nicht für diesen Geruch sorgt. Und da mich der an frisches Blut erinnert, werde ich in Zukunft davon absehen sie zu verwenden. Die Derivate können auch was und mit dem MAP von The Ordinary bin ich auch glücklich. Ich bin seit kurzem ohnehin zwiegespalten, was Kosmetik mit Antioxidantien betrifft. Ich habe da etwas gelesen, dass sie bei vorliegendem Hautkrebs tatsächlich ungut sind, weil freie Radikale die Krebszellen angreifen und die Ausbreitung verzögern. Die AOs neutralisieren die freien Radikale und können so der Ausbreitung im Körper Tür und Tor öffnen. Da ich das bis jetzt zum ersten Mal gelesen habe und es auch nur Menschen mit bestehendem Hautkrebs betrifft, hält es mich nicht davon ab AOs zu verwenden. Aber ich denke wie du, dass man sich nicht alles auf einmal geben muss.

        2. Du meine Güte 😦 .. es hat doch jeder unterschiedliche Vorlieben, Geschmäcker und auch Haut 😉 .. wenn in diesem Fall KK auf SEINEM Blog nicht einmal mehr über seine Erfahrungen und Favoriten schreiben darf, würde sich der Blog ja als gänzlich sinnlos präsentieren! Dann reicht ja auch, einfach neue Produkte mit deren eigenen Werbetexten reinzustellen!

          Ich vermute mal, Hydro hat’s nicht ganz so gemeint, wie es teilweise rüberkam … und ich persönlich bin sehr froh, durch VIELE Meinungen und Berichte mir selbst ein besseres Bild machen zu können! Ich muss ja nicht alles befolgen, kann mich aber gut daran orientieren! In diesem Sinne ein herzliches DANKE in die ganze Runde 🙂 !

          1. DANKE das sehe ich genauso 😊

            ABER er ist ja oft angepieckst, wenn man nicht konform geht… das durfte man schon des öfteren lesen. . . egal… Schwamm drüber… es geht ja nur um Vitamin C 😜

            1. Hallo Hydro, das finde ich gar nicht. KK ist in meinen Augen immer sehr darauf bedacht alle Sichtweisen zu Worte kommen zu lassen.
              Und nur weil irgendwelche AfD Sympathisanten das hier schreiben, stimmt es ja nicht automatisch.
              Meiner Ansicht nach ist KK der einzige Blog, der wirklich immer ausgewogen alle Seiten beleuchtet, das sehe ich gerade jetzt auch wieder beim Kommentar von zum Beispiel nhkrümel. Irgendwie scheint es mir, als schwelt in dir eine Aversion gegen KK, die nun ausbricht.
              Ich hoffe, dass dieser Strang nun zu Ende gedacht ist, und hier wieder Ruhe einkehrt. Ich mag keinen Streit auf Blogs, davon gibt es viel zu viel.
              Liebste Grüße in die Runde
              Patrizia

  7. Hallo lieber KK ,ich hoffe dir und deiner Familie geht’s gut es ist immer schön dein Blog zuverfolgen.Vitamin C ist ein interessanter IN ,ich wollte sooo sehr gerne das von Drunk Elephent probieren,ich habe eine Englisch online Seite gefunden Namen Londonlovesbeauty ich weis aber nicht ob die Seite seriöse ist,es heißt ja immer die Produkte von Drunk Elephant sind in Europa und England noch nicht erhältlich was sagst du zu der Seite

    1. Hui, die Drunk Elephant Sachen interessieren mich auch schon lange, aber die Preise sind ja gepfeffert. Die Seite macht auf mich einen durchaus seriösen Eindruck, ich kannte sie allerdings noch nicht.
      Die Zahlung per Paypal sollte Sicherheit geben, falls da etwas schief laufen sollte.
      Ca. 6 Pfund Versand sind ja auch zu verschmerzen.
      Falls du dort orderst, schreib uns doch bitte, ob es sich lohnt. Wie gesagt, die Marke interessiert mich auch sehr.
      Liebe Grüße, KK

  8. Danke! Du bestätigst mich mit dieser Beurteilung mal wieder in meiner Entscheidung, komplett zu HighDroxy zu wechseln bzw. gewechselt zu haben. Die Produkte sind nicht nur besser formuliert und verträglicher für meine Rosacea, sie sind auch allesamt mit Abstand besser aufeinander abgestimmt. PC ist absolut kein Thema mehr für mich. 😉

    1. Ich freue mich ja sehr, dass du auch so toll mit HD zurecht kommst. Trotzdem bleiben (zumindest für mich) ein paar Produkte von Paula unerreicht, und ich kaufe sie auch immer wieder nach, wie zB. das 1% Retinol, oder BHA.
      Meine Rosazea macht da auch keine Zicken, aber insgesamt muss man eben immer gut aufpassen und ausprobieren.
      Liebe Grüße, KK

      1. Retinol und BHA (und auch Silikone) vertrage ich gar nicht, daher konnten mich diese scheinbar beliebten PC-Produkte, neben einigen anderen, auch nicht überzeugen. 😉 Macht nix, es gibt ja Alternativen.
        Liebe Grüße zurück – und hier nicht ärgern lassen! 😊

  9. Ich werde auf jeden Fall berichten,wenn ich da bestelle die Preise sind auch teurer als die Orginal Preise.Ich wollte mal auch die Essence von Tatcha ausprobieren.Ich wünsche DIR und EUCH ein schönen Sonnigen Tag.In Köln scheint die SONNE 😎

  10. vitamin c? wie langweilig. eines der stärksten Antioxidanten in der Hautpflege ist EUK 134. gibts ganz neu bei the ordinary. brennt nicht wie hochdosiertes vitamin c und wirkt bei mir sehr sehr gut. für 9 euro bekommt man nichts besseres.

    1. Ich denke, bei Vitamin C werden die meisten Menschen auf die aufhellende Wirkung und den Collagenaufbau setzen. Der antioxidative Effekt ist auch noch eine nette „Dreingabe“. Superoxid Dismutase hatte Biotherm schon vor 20 Jahren in einem eigenen Pflegeprodukt verwendet, ich komme nur nicht auf den Namen.
      Viele Grüße, KK

  11. Vielen Dank für deinen fundierten Beitrag. Ich war schon am Überlegen, ob ich diesen Booster „brauche“, aber nun hab ich ihn von meiner Einkaufsliste gestrichen.
    Die Art und Weise, wie PC auf Instagram auftritt und die üblichen „Jubelblogger“ (schöne und passende Bezeichnung) für Werbezwecke nutzt, geht mir auch gehörig auf den Senkel.
    Ich beschränke mich inzwischen auf wenige Favoriten von PC und nicht mehr zig Produkte, wie das früher mal bei mir war.

    1. Anders! Obst & Gemüse besser als Vitamintabletten. Haut braucht auch zB. Vitamine von aussen als Antioxidantien. Es gibt aber viel mehr Antioxidantien als nur Vitamine.
      Haut profitiert auch von Antioxidantien uns sekundären Pflanzenstoffen aus der Nahrung.
      Und wie immer: Die Dosis macht das Gift. Und es gibt viele Meinungen zu diesem Thema, nicht DIE eine Weisheit.
      Lieber Gruß, KK

  12. Booster hin oder her, es kommt doch auf die gezielte Anwendung an.
    Beispiel: Basis-Routine von Reinigung, BHA und Tag / Nacht aufpeppen. So könnte man mit drei Schritten morgens und abends Sonnenschäden extrem effizient gestalten.
    AM Reinigung, BHA, SPF
    PM Reinigung, Booster, Feuchtigkeitsausgleich.
    Für Heavy User ist das eher nix, aber die die Ölis unter uns manchmal der beste Weg, um Knaller in die Haut zu bekommen, weil dieser Booster eben nicht fettig ist.
    Und jetzt ist auch geklärt, warum Paula in Interviews immer gelbe Handflächen hat ☺️

  13. Hallo lieber Kk, ich finde ist sehr interessant, dass du auch mal auf die freien Radikale eingehst. Im Moment habe ich den Eindruck, dass der Hype um Antioxidanten um jeden Preis und den Kampf gegen freie Radikale überhand nimmt. 🙄 Es gibt sogar Studien zu dem Thema, dass freie Radikale ihren Nutzen haben. Selbst wenn man Sport macht oder anderen (auch positiven) Stress hat, kommt es zu freien Radikalen und dann muss man nicht gleich mit Vitaminpräparaten dagegen angehen. Daher vielen Dank, dass du das mal erwähnst. 😊👍

    1. Ja, das ist ein spannendes Thema. Das werde ich verfolgen. Aus dem Sport kenne ich das ja schon länger. Interessant finde ich dazu die Theorien auch bei Hautkrebs.
      Da werde ich bestimmt noch etwas zu schreiben.
      Viele Grüße, KK

  14. Vor 4-5 Jahren war ich ja begeisterte Paulista. Paula und ihr Werk finde ich auch cool, aber in den letzten Jahren wird Preis- wie Produktpolitik immer schräger. Andere Firmen haben auch gute Produkte, weshalb sich mein Blick erst Mal Richtung Asien gewandt hat. TO wird auch noch eine Order bekommen.

    Um den Vitaminhype: nichts geht übers Original, also Obst, Gemüse und Kräuter, Stichwort sekundäre Pflanzenstoffe. Gibt natürlich Ausnahmen, z.B. Gabe von B-Vitamin in Kombi mit Wheyisolat bei alten Hunden o.ä.

    Jetzt verstehe ich auch endlich, weshalb Apieu die Multivitamincreme mit Vitamin K „Bad Vita“ genannt hat 😉 Ist ja punkto Name (diese Doppeldeutigkeit ) und Tubendesign mein Liebling. Führte zu unkontrolliertem Spontankauf trotz Kaufstop 😎

  15. Was ich interessant finde ist die Tatsache das hier mal über die gelbe Verfärbung der Haut geschrieben wurde. Ich stelle diese bei nahezu allen potenten Pflegeprodukten mit Vitamin C auf meinen Handinnenflächen und auch Fingernägeln fest. Ich wasche mir immer nach dem Aufzragen gründlich die Hände, aber Handinnenseite und Fingernägel verfärben sich was mich doch arg stört. Vor langer Zeit habe ich dazu bei Paulas Choice nachgefragt und sie meinte sie hätte davon noch nie etwas gehört und konnte es mir nicht erklären… sehr merkwürdig denn ich bin wohl nicht die einzige. Anmerken möchte ich das ich kein Raucher bin und schöne weiße Naturnägel habe. Selbst mit bekannten Hausmitteln habe ich die Verfärbungen nicht weg bekommen. Paula hat Handschuhe empfohlen und meinte die Färbung hinge mit nachfolgenden Produkten zusammen mmmhhhhh. Naja, ich muss wohl bei Vitamin C Produkten damit leben und bekomme diese nun weg wenn ich regelmäßig mi Wasserstoffperoxid über die Verfärbungen gehe…
    es wäre schön wenn sich noch weiter Äußerungen dazu finden würden und vor allem auch Erklärungen warum wohl nur Einzelfälle davon betroffen sind.
    Danke und Gruß
    Anja

  16. Ich benutze den C15 Booster ja nun auch schon eine Woche und finde ihn jetzt schon klasse. Meine Haut ist viel ebenmäßiger und aufgepolstert.
    Von der Verträglichkeit her habe ich keine Probleme, aber da ist meine Gesichtshaut sowieso sehr abgehärtet… die verträgt gefühlt einfach alles.
    Den Geruch des C15 Boosters nehme ich übrigens eher als süßlich-holzig wahr und mag es sehr gern.
    Ich denke wie er riecht hängt zum einen mit dem Geruchssinn als auch mit der „Körperchemie“ des einzelnen ab. So wie das gleiche Parfüm auch bei jedem anders riecht.

  17. Achja, auch mir ist nicht entgangen dass sich PC immer öfter den unkritischeren oder gar käuflichen Bloggern zuwendet und habe das mal auf der FB-Seite angemerkt. Die Reaktion darauf war… sagen wir mal „schnippisch“ 😉

  18. Na endlich mal jemand, der mal die Klappe aufmacht und auch die Kritikpunkte aufzählt und nicht alles „NUR SCHÖN REDET“, wie man es derzeit auf zahlreichen Blog liest! Überall nur PC, fast überwiegend der Hinweis, „dass dies definitiv ein Must-Have ist“.

    Auch ich habe mir diesen Booster gekauft und ich muss ebenfalls sagen: NICHT ZWINGEND NOTWENDIG!

    Er riecht unangenehm, aber nicht nach Metall….Es ist ein undefinierbarer Geruch!

    Pipettenentnahme ist nicht nur wegen der wasserartigen Konsistenz extremst nervig (Mir rinnt das Zeug quasi über die Handinnenfläche und ich muss mich ziemlich beeilen, es aufzutragen. (Auch ich mische nicht!). Kritisch betrachte ich ebenfalls, dass bei jeder Benutzung Luft in das Fläschchen dringt. Auch ich lagere es im Kühlschrank.

    Was die Wirkung anbelangt, kann man die Wirkung bei „guter Hautpflege“ auch mit günstigeren Alternativen (53,– Euro empfinde ich zu hoch eingestuft!) oder DIY-Seren erzielen!

    Bleib Dir selbst treu und weiterhin kritisch! Das hat Wiedererkennungswert. Und wenn ich dann mal wieder eine Märchenstunde haben möchte, springe ich auf ein paar andere Blogs, die „ALLES, WIRKLICH ALLES VON PC NUR EMPFEHLEN KÖNNEN“.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s