SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Tops und Flops im August 2017 – Edition Reinigung

Momentan ändert sich nicht viel in meiner Pflegeroutine, kaum neue Produkte, aber ein bisschen Abwechslung möchte ich schon haben. Also habe ich im August ein paar Reinigungsprodukte getestet, drei davon als Probegröße. Hier mein Testbericht und die Antwort auf die Frage: Würde ich mir die Fullsize (wieder) kaufen?

 

 

NIOD Low Viscosity Cleaning Ester

Auf den ersten Blick ist der Cleanser von NIOD ein farbloses Reinigungsöl. Doch dieser Eindruck täuscht, denn das Produkt enthält weder Öl noch Wasser. Die Basis ist ein Fettalkohol, ergänzt durch Ester von Zucker und Avocado. Zumindest in der Theorie entfernen sie auch Make-up, ein zweiter Reinigungsschritt ist angeblich nicht nötig. Im Praxistest sah das bei mir ganz anders aus. Der Cleanser löst weder Make-up noch Mascara ausreichend und emulgiert nicht mit Wasser; selbst mit einem feuchten Tuch lässt er sich nicht komplett entfernen. Auch mit Wattepads verwendet, bleibt immer ein öliger Film auf der Haut, der auch gegen Toner resistent ist. Ich muss also mit einem Balm nachreinigen, um den innovativen Cleanser sowie mein Make-up von der Haut zu bekommen. Zu allem Überfluss stinkt er auch noch! Für mich ein absoluter Flop.

Die Fullsize (240 ml) kostet bei Asos 41 € oder ca. 30 £

 

 

Dr. Jart Dermaclear Micro Foam

Dr. Jart ist eine koreanische Marke mit dem Image einer „Doctor Brand“, einige Produkte gibt es mittlerweile auch in deutschen Parfümerien. Ich falle gleich mit der Tür ins Haus: Der Reinigungsschaum und ich, wir passen nicht zusammen. Ich habe trockene Haut und verwende normalerweise zur Reinigung nichts was schäumt, weil diese Produkte eher für ölige Haut konzipiert sind. Dieser Schaum soll besonders mild sein und gleichzeitig „tiefenreinigend“, nun gut. Also bei mir schäumt der Schaum auf dem trockenen Gesicht nicht – vermutlich tut er das in Verbindung mit Öl/Sebum, aber damit kann meine Haut nicht dienen. Make-up entfernt er nicht gründlich. Und meine Haut spannt anschließend. Mein Test zeigt einen ph-Wert von 7,5 an. Und die INCI enthalten eine Menge Zitrusöle, Lavendel, Eukalyptus … Also für sensible Haut ist das nichts. Für mich auch nicht.

Die Fullsize (120 ml) kostet bei Douglas 18,99 €

 

 

Clinique Pep-start 2 in 1 Exfoliating Cleanser

Das orangefarbene Gel mit fruchtigem Duft soll zwei Dinge gleichzeitig können: reinigen und peelen. Also peelen kann es auf jeden Fall, denn beim Einmassieren auf der Haut spüre ich kleine Partikel, die sich ein bisschen anfühlen wie Schleifpapier. Nicht sehr angenehm. Wenn man auf chemische Peelings verzichten will, ist das Gel eine Alternative, denn die Haut ist danach glatt. Als Reinigung funktioniert es bei mir nicht, zumal ich die Augenpartie aussparen muss. Für ölige Mischhaut ist so ein Gel sicher besser geeignet, meine Haut spannt hinterher. Und dass Clinique empfiehlt, es täglich zweimal zu verwenden, halte ich für einen schlechten Scherz. Niemand muss täglich mehrfach sein Gesicht abschrubbeln! Das ruiniert auf Dauer die Hautbarriere. Enthält SLS, Zucker, Papaya-Extrakt und Salicylsäure; ph-Wert 5,5 (eigener Test).

Die Fullsize (125 ml) kostet z.B. bei Douglas 19,99 €

 

 

L’Oreal Reinigungscreme Kostbare Blüten

Die Reinigungsserie „Kostbare Blüten“ gibt es seit einigen Monaten in den Drogeriemärkten, alle Produkte in rosa gehalten und beduftet. Zielgruppe sind eindeutig Frauen. An der Reinigungscreme hat mich einfach die Konsistenz gereizt, dünne Reinigungsmilch mag ich nämlich nicht besonders. Am liebsten ist mir ein Balm. Was soll ich sagen? Diese Creme war im August der Überraschungssieger in der Kategorie Reinigung. Ich mag den Duft und die halbfeste Creme, die sich angenehm auf der Haut verteilen und gut einmassieren lässt, sie reinigt gut und lässt sich problemlos mit einem feuchten Tuch entfernen. Ergiebig ist sie auch. In der Drogerie habe ich noch kein ähnliches Produkt gefunden. Mein Test ergab einen ph-Wert von 5,5. Basis des Reinigers ist Mineralöl, er enthält Duftstoffe, für mich aber nicht problematisch.

200 ml kosten regulär 9,95 €

 

 

.

 

 

(Fotos: Dinah f. KK, Hersteller   Keinerlei Sponsoring)

10 Kommentare

  1. Ich bin von den unterschiedlichen, „klassischen“, Reinigern mittlerweile komplett weg (obwohl ich z.B. über Paula’s Earth Sourced oder ihren dunkelblauen Resist-Reiniger wirklich nicht meckern konnte)!

    Am besten für meine Haut scheint aber die schlichte Reinigung nur mit Wasser und „nu:ju“- oder guten (hier gibt’s große Unterschiede!) Microfaser-Tüchern zu sein. Null Unverträglichkeiten, keine gereizte oder trockene Haut, so gut wie keine Unreinheiten mehr – was bei meiner eher fettigen Mischhaut ein Quantensprung ist ;-), auch Augenmakeup lässt sich damit ganz easy abschminken, und supergünstig im Dauergebrauch bzw. praktisch auf Reisen sind sie auch noch :-).

    1. Hallo Ursula! Wenn das für dich gut funktioniert ist es doch prima. Meine trockene Haut mag Wasser allerdings nicht besonders, das hat bei mir auch einen ph-Wert von 7,5. Und es enthält in Berlin auch eine Menge Kalk. Eine Zeitlang habe ich morgens nur mit Wasser und Mikrofasertuch gereinigt und meine Haut fühlte sich danach nicht so gut an. Insofern komme ich mit einer milden Reinigung auf Ölbasis am besten zurecht, dadurch wird die Wirkung des Wassers auf meine Haut ziemlich gut kompensiert.

  2. Hallo und einen schönen Sonntag !

    Ich habe jetzt meine passende Pflege-Linie gefunden und möchte sie euch sehr gerne Vorstellen !
    Da ich ( 49 ) eine reife und zu Unreinheiten neigende Gesichtshaut habe , habe ich endlich eine Pflege gefunden die für mich perfekt ist. Es handelt sich um die Beaute Pacifique Serie aus Dänemark. Ich hatte mir vorab Proben zuschicken lassen und meine Haut sah noch nie so toll aus. Natürlich muss man sich an die Anweisungen halten da viel Vitamin A enthalten ist. Lasst euch sehr gut beraten und probiert es auch mal aus.

    LG Trixi

    1. Da habe ich mal auf der Homepage geschaut, viele Tiegel, keine INCI-Angaben und der Satz „Wir mischen in einen Teil unserer Produkte Parfüme, weil wir der Meinung sind, dass ein angenehmer Duft ein weiterer Produktvorteil ist“ lassen mein Interesse sinken. Aber schön, wenn es dir bekommt.

    2. Auf diese Firma bin ich durch die Zentralapotheke aufmerksam geworden. Enttäuschende Retinolprodukte, leider. Mehr kann ich aber nicht sagen, da ich noch nichts persönlich ausprobiert habe. Liebe Grüße, KK

      1. Falls Sie mal die Produkte testen sollten , wäre ich gespannt. Die Produkte von Highdroxy , Teoxane , Neomeso , Clarins , A4 Kosmetik hatten meiner Haut leider nicht verbessert . Die MBR Serie war super aber leider nicht bezahlbar. LG Trixi

  3. Ich schwör auf einen günstigen Amureiniger von Reval de Loop für meine wasserfeste Mascara. Für meine Mischhaut auf Dermasense Reinigungsmousse 10,50 bis 15,00 je nach Anbieter und zum Schluss je nach Bedarf auf Mizzelenwasser z.B. von Niveafür für sensible Haut. Aber der Goldstandard in meiner Reinigung ist das Mousse mit Glycolsäure für mich. Dermasence hat einige tolle Produkte, die ich für mich entdeckt habe.

  4. Hallo Dinah, das stimmt! Bei vereinzelten Kurztrips habe ich das auch festgestellt, dass sich die Haut nicht ganz so 100%ig gut damit anfühlt wie z.B. zuhause (wir haben eher weiches Wasser, ich brauche bei der Wäsche auch keinen Weichspüler).

  5. Zu dem NIOD Reiniger hab ich seinerzeit schon mal einen negativen Post geschrieben. Grässliches Zeug!

    Das Testergebnis zum loreal Balm hab ich mit Erstaunen gelesen. ZZ habe ich den Clinique Balm in Verwendung (1a!) dann möchte ich body shop testen und dann kommt der blütenbalm von loreal dran 🙂

    Schönen Sonntag!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s