SKINCARE GASTBEITRAG (APRIL): NIVEA PROFESSIONAL „BIOXILIFT ANTI AGE DAY CARE“ (INTENSIVE TAGESPFLEGE)

Es ist schon eine Weile her, dass ich das Vergnügen hatte, die neue Tagespflege von Nivea „für anspruchsvolle und reifere Haut“  hier auf dem Blog des Herrn Konsumkaiser zu gewinnen. Der großzügige Verloser hatte um einen kleinen Testbericht gebeten, u.a. zum Verhalten der Creme in Verbindung mit Make Up. Keine Ahnung, warum er nicht selbst dazu etwas sagen will,  ähm… Spaß beiseite. Hier ist also mein individueller Eindruck nach ausgiebigem, nämlich fünfwöchigem, Dauergebrauch.

 

kk-nivea-bioxilift-bei-april

 

Dies verspricht der Hersteller: „NIVEA PROFESSIONAL Bioxilift Tagespflege LSF 15 enthält aus den Samen der Anispflanze gewonnenes Bioxilift in einer speziellen, von den NIVEA Hautexperten entwickelten Formel. Hautaktive Peptide in NIVEA PROFESSIONAL Bioxilift Tagespflege LSF15 stimulieren die Kollagenproduktion* der Zellen und erhöhen nachweislich die Kollagenmenge* und die Hautstruktur. Mit einer optimal konzentrierten Formel mit Bioxilift zieht die straffende Gesichtscreme schnell in die Haut ein und hinterlässt ein wunderbar weiches und glattes Hautgefühl.“  *in-vitro

Das ganze kommt im hygienischen und schicken Pumpspender und kostet 24 Euro. Im Vergleich zu manch anderer Creme also beinahe ein Schnäppchen. Aber hält sie auch, was die Werbung verspricht?

Ich lebe nun ca.  50 Jahre lang mit typischer Mischhaut, habe also keine Probleme mit Trockenheitsfältchen oder – schüppchen, wohl aber mit glänzender Nase, Stirn usw. Es ist für mich immer eine Herausforderung, Pflege zu finden, die ausreichend Feuchtigkeit bietet, ohne dass mittig ein Fettfilm zurückbleibt. Mit zunehmendem Alter – und dank des HighDroxy- Serums – spüre ich eine Verringerung der Neigung zum Mittelglanz und inzwischen gibt es auch einiges Gutes auf dem Pflegemarkt. Um es vorwegzunehmen – die Nivea  Bioxilift- Creme gehört für mich dazu.

Die Creme ist weiß, relativ fest und lässt sich mit der feinen Öffnung des Pumpspenders sehr gut und präzise dosieren. Eine angenehm saubere Angelegenheit. Sie duftet sehr stark, frisch und nicht unangenehm, aber sehr intensiv! Das hat mich zuerst etwas gestört, zum Glück verfliegt der Duft sofort nach dem Auftragen und zeigt auf meiner Haut keine negativen Auswirkungen.

Durch ihre festere, reichhaltig wirkende Konsistenz möchte die Creme gut verteilt und einigermaßen ordentlich verrieben werden. Sie schmilzt dabei auf der Haut.  Währenddessen scheint sie einen leichten weißen Schleier auf das Gesicht zu legen, allerdings nur solange, bis sie oberflächlich eingezogen ist. Das geht schnell, nach ca. 10 Sekunden ist alles weg und nichts glänzt. Trotz ihrer Reichhaltigkeit ist sie meiner Mischhaut nicht „Zuviel“. Dafür wirkt mein Gesicht nach dem Eincremen glatt, frisch und im ersten Moment tatsächlich straffer. Wie ein morgendliches Miniliftig also.

Ich nehmen morgens: Feuchtigkeitsspray (HighDroxy),  manchmal Serum (wechselnde Marken),  darüber Bioxilift- Creme.  Bis diese als letzte Feuchtigkeitsversorgung so komplett eingezogen ist, dass ich mit Make Up darüber gehe, dauert es ein wenig länger, aber spätestens nach dem Zähneputzen von 2 Minuten ist das Gesicht trocken genug und für die nächsten Schritte bereit. Ich habe die Creme  als Unterlage für verschiedene Varianten von Make Up ausprobiert, flüssiges und pudriges, leichtes und longlastiges, von diversen Marken. Die Nivea Bioxilift lässt sich nicht beeindrucken und verträgt sich mit jeder Art von Make Up, ohne dessen Aussehen oder Haltbarkeit zu schwächen. Gerade bei den etwas austrocknenden, langhaltenden Make Ups oder jetzt in trockenen geheizten Räumen erscheint sie mir mit ihrer Reichhaltigkeit als eine ideale Unterlage, die die Haut darunter langfristig feucht hält.

Seit 5 Wochen nehme ich täglich morgens 1 bis 2 Pumps für Gesicht und Hals und das Ende der Flasche scheint noch nicht absehbar zu sein. Ich schätze, dass noch mindestens ca. 1/3 übrig ist, was für eine hohe Ergiebigkeit spricht. Die Creme sorgt bei mir für ein frisches und gepflegtes Aussehen und bietet der Mischhaut die erwünschte gute,  gleichmäßige und ausreichende Feuchtigkeitsversorgung ohne stellenweise Fettigkeit. Mein Gesicht ist damit klar, die Haut weich und gleichmäßig gut versorgt. Die Konturen sind definiert, allerdings nicht signifikant verbessert. Auch die versprochene „sichtbare Verbesserung tiefer (!) Falten“ halte ich für werbewirksam übertrieben. Oder waren meine Falten gar nicht tief genug?

Insgesamt – auch mit Blick auf Preis und Leistung – spreche ich der Bioxilift eine klare Empfehlung für reife Mischhaut im Winter aus. Für trockenere Haut kann sie, da reichhaltig, ebenfalls geeignet sein, zumindest lohnt sich ein Blick.

Tipp zum Schluss:  Zur Hochform läuft die Creme übrigens in Verbindung mit einem guten Gesichtsöl (z.B. dem Goldöl von HighDroxy) auf, dass ich manchmal beimische. 

Es hat Spaß gemacht, zu testen, wofür ich mich gern und in aller Form nochmals beim Konsumkaiser bedanke. Das Produkt habe ich gratis als Gewinn bekommen. Meine Meinung dazu ist frei und unabhängig.

Das Produkt ist in den NIVEA-Häusern und im NIVEA Onlineshop für ca. € 24,00 (50ml) erhältlich

INCI  Aqua, Glycerin, Butyrospermum Parkii Butter, Cetearyl Alcohol, Methylpropanediol, Ethylhexyl Salicylate, Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Cetyl Alcohol, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Glyceryl Stearate SE, Sodium Phenylbenzimidazole Sulfonate, Caprylic/Capric Triglyceride, Pimpinella Anisum Fruit Extract, Sodium Hyaluronate, Tocopheryl Acetate, C12-15 Alkyl Benzoate, Dimethicone, Paraffinum Liquidum, Cera Microcristallina, Chondrus Crispus Extract, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Methylparaben, Citronellol, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional, Linalool, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum, CI 16035

(Konsumkaiser: Auch von mir ein dickes Dankeschön an April. Und wem der Name irgendwie bekannt vorkommt: Ja, es ist April, die auch schon auf dem ehem. FabForties Blog so schöne und umfassende Gastreviews geschrieben hat. Also Danke, besonders für die Aufklärung über das Verhalten der Creme mit Make-up, ich nehme nämlich nur noch Theaterschminke. Haha, noch n Scherz zum Schluß! )

bdni59.14b-nivea-professional-bioxilift-gesichtspflege-tag-lsf-15

.

Fotos: April f. KK, Hersteller   Das Produkt wurde KK unverbindlich als Testmuster zur Verfügung gestellt.

18 Kommentare

  1. Danke für die schön geschriebene Review. Die neue Nivea-Serie hatte ich mir auch schon mal angeguckt, aber besonders reizfrei ist ja leider kaum was. Bei Citronellol krieg ich immer nen roten Kopf, deswegen wär das Bioxilift wohl nix für mich. Schade eigentlich.
    Dann noch schnell was anderes: Ich würd gern ein paar Geburtstagsgrüße loswerden… ALLES GUTE ZUM EHRENTAG!!!! Das geht dann an „du weißt schon wen“. 😉 Viele liebe Grüße ausm Rhein-Main-Gebiet!

    1. Vielen Dank für dein Lob. Schade, dass einige Reizstoffe in der sonst sehr angenehmen Creme sind. Daran könnte Nivea wirklich noch was verbessern.

  2. Oh wie schön, wieder mal ein Artikel von April. Liebe April, ich habe dich schon ein wenig „vermisst“. 🙂
    Die Creme wäre wegen des Duftest nichts für mich, klingt aber (zusammen mit dem Preis) dann doch verführerisch.
    Danke!
    Sarah

    1. Oh, wie lieb gesagt! Ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefällt. Der Duft war bei mir eher Gewöhnungssache, und wenn dir die Creme ansonsten zusagt, wäre ein realer Test am besten. Leider gibt es sie nicht überall.

  3. Liebe April,
    wie schön, wieder etwas von Dir zu lesen an diesem nieseligen Morgen, äh Vormittag!
    Wegen meiner Rosazea kommt ja vieles für mich nicht in Frage, aber vielleicht wage ich nach Deinen Erfahrungen doch einen Versuch – zu viele Cremes krümeln bei mir im Zusammenspiel mit Foundation.
    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Lissy

    1. Liebe Lissy, vielleicht kannst du die Creme irgendwo probieren. Sie ist wirklich angenehm und „fett“ ohne fettig zu sein. Eine günstige Alternative zu den teuren guten Sachen. Ich drücke dir die Daumen! Viele liebe Grüße!

  4. Ah! Das habe ich mich auch schon gefragt, ob doe Creme mit Makeup funktioniert. Mit der neuen HighDroxy geht das super, aber für zwischendurch brauche ich noch etwas preisgünstigeres.

  5. Endlich wieder ein Gastbeitrag von April (hast Du nicht die ganzen „asiatischen Sachen“ geschrieben? Die habe ich nämlich verschlungen und war damals im Schneckenschleimfieber … Ich habe schon lange mit dem Gedanken an die Nivea Creme gespielt – jedoch hatte ich im Rahmen eines Produkttestes die Reinigungsmilch und -tücher getestet – alles auch sehr stark parfümiert, so gerne ich den Nivea Duft mag. Da meine Haut aber recht unempfindlich ist werde ich es nun doch wagen – das Preis-Leistungsverhältnis ist ja unschlagbar. Danke für den tollen Beitrag !

    1. Nein, die Asiabeiträge waren nicht von mir. Aber danke für die netten Worte! Wenn du die Möglichkeit hast, kann ich das Probieren nur empfehlen. Ist ja keine Vermögensanlage… Ich hatte mich jedenfalls schnell an den intensiven Duft gewöhnt und die Creme „stinkt“ ja nicht.

      1. Liebe April,ich werde mich jetzt mal im Nivea Shop umsehen, eigentlich liebe ich den Nivea Duft – habe sogar das Parfum mal bestellt, sehr angenehm – stimmt, preislich ist das wirklich schwer in Ordnung, mein Mann liebt die Anti Age Cremes for men von Nivea, haben leider für ihn zu wenig Feuchtigkeit, mal sehen, vielleicht bestelle ich die Sachen für uns beide ….

      2. Ich habe gerade einen Geburtstagsgutschein von Nivea via Newsletter erhalten und habe die Creme bestellt – besonders interessant finde ich, dass sie wohl mit jedem Make up korrespondiert – da habe ich nämlich oft so meine Probleme (Röllchenbildung…). Ich mag den Nivea Duft und vertrage es glücklicherweise auch wenn eine creme etwas parfümiert ist, daher bin ich SEHR gespannt. LSF 15 ist mir persönlich zu wenig, aber da kann man ja Abhilfe (aus Korea) schaffen😏

  6. Liebe Lady April,
    wie schön, Deinen Bericht hier zu finden. NIVEA ist für mich immer wieder so ein HABENWOLLEN Ding, weil ich den Geruch echt gerne mag. Kindheit, Westpakete…Du weisst schon. Also ich werde mal im NIVEA Haus vorbeigehen und meine Nase entscheiden lassen und dann eine Freundin damit bestücken, die sich bei meinen „teuren“ Pötten verweigert, aber auch mal etwas gut formulierte Pflege gebrauchen könnte.
    Sonntagsgrüße
    Bärbel

    1. Danke, liebe Bärbel! Ja, die Kindheitserinnerungen an Nivea – ich habe an der Ostsee immer die Leute mit den blauen Wasserbällen so beneidet. Bis ich mir dann einen abgetriebenen unter Einsatz aller Schwimmkünste aus dem Meer gefischt hatte 🙂 Und du willst die Creme gar nicht selbst nutzen? LG!

  7. Aufm Plan habe ich das Nivea schon lange, aber egal. wo ich bisher geguckt habe – war nirgends zu kriegen. Online bestellen mag ich nicht, aber offenbar ist das Nivea für gängige Drogeriemärkte einfach zu teuer. Und Produkte, denen ich hinterher kaufen muss, und die nur selten zu bekommen sind, sind keine Option für mich. Schade, hätte ich gerne mal getestet.
    Allerdings gehöre ich auch zu denen, die Nivea mögen, aber auch meinen, dass Nivea wahnsinnig überschätzt wird (der Name macht’s).
    Vielleicht läuft mir das Nivea ja doch mal über den Weg….
    LG, Tina aka Simia

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s