K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): Hilfe, wo kommen diese Falten her? Anti-Aging-Tipps aus Asien

Neben den ersten grauen Haaren sind Falten ein sicheres Anzeichen, dass wir die Pubertät endgültig hinter uns haben. Bei manchen kommen sie früher, bei anderen später, aber irgendwann ist es soweit. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich vor ein paar Jahren eines Tages vor dem Spiegel stand und entsetzt dachte: „Wann ist das denn passiert?“ Frauen in Asien scheinen von diesen äußerlichen Altersprozessen viel weniger betroffen zu sein, auch jenseits der 40 ist ihr Gesicht oft makellos glatt. Es gibt sogar Studien, die diesen Eindruck bestätigen.

 

Das mag etwas mit guten Genen zu tun haben, doch weder in Korea noch in Japan verlassen Frauen sich allein darauf. Das Stichwort heißt Prävention und die beginnt bereits in der Jugend, vor allem durch Sonnenschutz. Helle Haut ohne Pigmentflecken ist das Schönheitsideal, folglich setzt sich niemand freiwillig praller Sonne aus, schon gar nicht ohne Schutz. In Südkorea sind auf Produkte mit hohem SPF üblich, in Japan tragen die Frauen Sonnenhüte und -schirme, außerdem weiße Handschuhe und „Armschützer“ zu kurzärmeligen Oberteilen, also separate Ärmel. Solarien gibt es in diesen Ländern nicht.

Die ersten Falten erscheinen meist rund um die Augen. Mit etwas Glück fehlt der Augenpartie nur Feuchtigkeit und die Linien verschwinden bei guter Pflege wieder. Haben wir Pech, dann sind es Mimikfalten, und die kommen nicht vom Lachen, wie wir gerne glauben möchten, sondern vom Blinzeln und Zusammenkneifen der Augen. Mein Tipp: Brille! Im Freien eine Sonnenbrille, bei Bedarf mit Dioptrien, und innen halt eine Lesebrille, wenn man/frau eine braucht. Die Brille lässt sich (aus Eitelkeit) absetzen, Falten bleiben. Dass die westliche Mimik oft stärker ausgeprägt ist als die asiatische vertieft das Problem im wahrsten Sinne des Wortes, siehe etwa Stirnfalten.

In Südkorea setzt die Falten-Prävention auf jeden Fall bei Mimik und Gestik an. Das Kinn häufig auf die Hand zu stützen ist ein No-Go, weil dadurch Falten am Hals entstehen. Auch tabu ist das Trinken mit Strohhalm. Hä? Tatsächlich führt das ständige Saugen am Halm zu denselben Falten wie das Rauchen, nämlich den berühmten Plisseefältchen über der Oberlippe. Wichtig ist auch die Schlafposition – Seitenschläfer (wie ich) altern buchstäblich über Nacht, weil die Haut im Gesicht und am Dekolletee in dieser Position zusammengeschoben wird. Ideal fürs Anti-Aging ist die Rückenlage, die gleichzeitig lästiges Schnarchen verhindert.

Von einer Sonderform nächtlicher Faltenbildung kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung berichten, nämlich von regelrechten Rillen im Gesicht, wenn ich seltsam auf dem Kissen gelegen hatte. Das kenne ich seit meiner Jugend, doch während diese Markierungen früher nach dem Frühstück verschwunden waren, hielten sie sich irgendwann hartnäckig bis mittags und ich sah aus wie nach einem Unfall … Mittlerweile bin ich sicher, dass diese „Gesichtsmuster“ ein Anzeichen für dehydrierte Haut sind. Als Erste Hilfe empfehle ich Betroffenen deshalb viel Feuchtigkeit, von innen wie von außen. Obwohl ich meine Schlafposition nicht verändert habe, treten diese Muster bei mir mittlerweile nicht mehr auf, K-Beauty sei dank. Ansonsten sollen auch Seidenbezüge helfen, weil sie nicht knittern.

Frauen in Asien klopfen ihre Pflegeprodukte grundsätzlich sanft ein und schwören auf Gesichtsmassagen zur Straffung der Haut. Die japanische Makeup-Artistin Yukuko Tanaka hat eine dreiminütige „Contouring Massage“ entwickelt, die die Durchblutung verbessern, den Lymphfluss anregen und längerfristig wie ein natürliches Lifting wirken soll. Falls das allein nicht ausreicht, helfen die Japanerinnen noch mit allerlei grotesken Hilfsmitteln nach, die man zum Beispiel im Japantrendshop bestellen kann. Wie wäre es mit einem Anti-Aging-Mouthpiece zur Festigung der Wangen? Daisy Duck lässt grüßen. Ein „Cheek Stretcher“ verspricht denselben Effekt. Nicht zu vergessen eine Vielzahl von Masken, die allesamt straffen, strecken, liften, glätten sollen – leider ist die „Face Waver Exercise Mask“ gerade ausverkauft … Wie gut, dass ich so bald keines dieser Modelle brauchen werde: Beim Blick auf die Preise des Shops ist meine Mimik schlagartig eingefroren.

Face Slimmer Mouth Piece

Facewaver Exercise Mask

Trend Shop Eye Mask

.

(Fotos: Screenshot Japantrendshop, Packwebasia     Keinerlei Sponsoring)

15 Kommentare

  1. Hallo Dinah 😊

    alles was Du geschrieben hast, ist mir bekannt & kann (fast) nur zu stimmen!!!
    Wobei mir auffällt, dass Philipininnen Ü40 noch weniger Falten haben, als Koreanerinnen, Japanerinnen oder Chinesinnen.
    Die Haut bei Asiaten ist auch etwas dicker als bei Europäern & extrem feinporig (((Neid!))) & extrem weich.

    I.M. habe ich auf Grund eines Wettbewerbs alle Nationen vor Ort – und auch hier sind die Japanerinnen die einzigen die extrem Wert (trotz Regenwetter) auf Sonnenschutz bei ihrer Kleidung legen, wie von Dir beschrieben.

    Ich habe Studien gelesen, die belegen, dass die Ernährung nicht zu unterschätzen ist, und sogar als wesentlicher Faktor in der Beschaffenheit asiatischer Haut gilt.
    Antioxidantien spielen auch hier den Hauptfaktor.
    Schlieslich wächst Haut von innen nach außen – das sollte man nie vergessen.

    Ich selber bin hardcore Raucher trotz Sport… schlucke jeden Tag seit ca. 6 Jahren eine Handvoll an Antioxidantien/Mineralien & Vitamin C alles auf pflanzlicher Basis & man sieht mir trotz der schlimmen ungesunden Raucherei nichts an… alle sind überrascht, wenn ich zugebe, dass ich bereits seit über 33 Jahren den blauen Dunst „genieße“ – sprich, Ernährung (& Nahrungsergänzung) hat wirklich aus meiner Sicht einen starken Einfluss auf die Beschaffenheit der Haut!
    Aufschmieren bester Kosmetik allein, kann das nicht erreichen.

    Wasser im Übermaß zu trinken, um Haut praller und frischer wirken zu lassen, ist absoluter Mythos.
    WO existiert die Studie bzw WER hat einen Beleg, dass unser Körper mind. 2 Liter am Tag braucht?!?
    Es gibt sie nicht!!!
    Im Gegenteil… Menschen die zuviel trinken sind eher dehydriert! Unser Körper besteht ja nicht aus Wasser, sondern aus elektrolytischen Flüssigkeiten & wer zu viel trinkt schwemmt sogar Elektrolyte aus!!!

    Aufgekommen ist dieser Hype viel trinken zu müssen seit einer Gerolsteiner Werbung mit Radsportlern… die in der Tat aufgrund einer Dauerbelastung über mehrere Stdn durch extremes Schwitzen wirklich hohen Wasserverlust haben.

    Seiden-Bettwäsche hat noch einen anderen Vorteil… sie zieht keine Feuchtigkeit aus der Haut.
    Leider bin ich auch ausschließlich Seitenschläfer (blööööd!)… das schafft wirklich Falten jeden Morgen!

    Gesichts-Massage ist nicht jedem zu empfehlen!!!
    Bei Rosazea Haut vollkommen kontraproduktiv, da es Flushs erzeugen kann!!!
    Stattdessen lieber FACEOROBICS (s. YouTube), stärkt die Muskulatur unter der Haut und strafft wirklich das Gesicht & glättet Falten, wenn man entsprechend der Anleitung Muskelgruppen teils isoliert & nur gezielt einzelne nacheinander bearbeitet!
    Täglich Gesichts-Lymphdrainage hilft erheblich & macht ganz schnell ein offenes waches Gesicht am Morgen!
    Mache ich jeden Morgen vor dem Gang ins Badezimmer – dauert nur max. 5 min.

    Schönen Sonntag
    Gruss der hydro

    1. SRY… vergessen… Ernährung bezog ich natürlich auf die asiatische Ernährung… reichlich Flavonoide, Omega3fettsäuren, reichlich Gemüse, Kaltwasser-Fische etc.

      1. Ehrlich, jetzt! Das mit den zwei Litern Wasser kann ich jetzt guten Gewissens vernachlässigen?! Muss mich immer zwingen und das einzige was mir die Güllerei beschert, ist ein ziemlicher häufiger Gang auf’s Häuschen. Danke Hydro, das musste wirklich mal gesagt werden!
        LG Nimitta

  2. Liebe Dinah,
    hast Du eine Idee, wo ich diese japanischen Sonnenschutzhüte (möglichst noch mit einem Schleier) finden kann oder wie sie heißen? Eine Freundin sucht so ein Ding und fragte mich um Rat, aber ich komme immer nur bis zu Trapperhüten mit Moskitonetz. Und DIY ist auch keine Lösung. Liebe Grüße Bärbel ☀️

  3. @Hydro: Danke für deinen ausfürlichen Kommentar. Ich will bzw. kann dir da auch gar nicht widersprechen. Das mit der Gesichtsmassage habe ich selbst noch nie praktiziert – vielleicht ist in Asien Rosacea nicht so verbreitet wie bei uns? Die Betonung liegt jedenfalls auf sanfter Behandlung der Haut, auch bei der Reinigung. Mit „viel trinken“ meine ich jetzt auch nicht mehr als 2 Liter, das halte ich auch für zu viel, im Winter allemal. Im Sommer komme ich aber schon auf etwa 2 Liter, das meiste davon schwitze ich ja wieder aus. Kollagenhydrolysat bringt für pralle Haut aber garantiert mehr als Wasser.

    @Bärbel: Du lebst doch auch in Berlin, oder? Da würde ich es mal im Dong Xuan Center in Lichtenberg versuchen, da müsste es sowas geben. Ich kenne jedenfalls Vietnamesinnen, die solche Sonnenhüte tragen.

    1. Ich (Ü40) trinke mein ganzes Leben lang mur dann wenn ich Durst habe. Und das ist auch recht selten. Ca. 1 Liter Wasser am Tag wenn man Milch die ich trinke (ca. 700 ml am Tag) weglasse. Wenn ich mich zwinge mehr zu trinken dann bekomme ich Brechreiz. Ich habe dann für mich beschlossen dass das Quatsch ist. Kein Mensch wird freiwillig neben einer Kiste Wasser verdursten oder dehydrieren. Und ich habe auch keine Falten. Leichte Krähenfüsse nur wenn ich lache und sonst leicht schlaffe Haut (Konturen) aber die darf man mit 43 auch so langsam haben. Allerdings verwende ich oft Retinol Cremes und Säuren. Ich rauche und trinke nicht. Und ich denke dass hauptverantwortlich dafür meine Schminke ist. Ich schmiere seit meinem 17-ten Lebensjahr jeden Tag viel Foundation und Puder (Sonnenschutz!) Darunter auch noch immer Sonnenschutz. Wenn es aber nach dem dem ginge wieviel man trinkt…müsste ich schon 100 Falten haben, also kann das nicht so sehr stimmen.

      1. @mjana: Ich habe mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meine nicht, dass viel Feuchtigkeit von innen echte Falten wirklich verhindern kann, die entstehen ja durch andere Faktoren wie Kollagenabbau, Mimik etc. Meine Beobachtung bezieht sich auf die „Schlafrillen“, die ich eine Zeitlang wirklich jeden Morgen hatte, und in dieser Zeit war meine Haut eindeutig dehydriert, da lag die Feuchtigkeit höchtens bei 30 Prozent. Mittlerweile liege ich gerade nachts bei deutlich über 40 Prozent und vor einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass ich morgens überhaupt keine Rillen mehr im Gesicht habe, obwohl ich immer noch keine Seidenbezüge besitze. Ich setze da aber auch vor allem auf Feuchtigkeit von außen..

  4. Klasse formuliert. Ja, die Pubertät ist definitiv vorbei. 😛 Jetzt kommt die zweite Pubertät und irgendwie freu ich mich gerade sehr über diesen Post. Gedankenübertragung. Auf meinem Wunschzettel steht nämlich „Warum japanische Frauen länger jung bleiben“ oder so ähnlich (hab den korrekten Titel gerade vergessen) und nun lese ich das hier. 😉

    Bisher habe ich dank Frau Guiliano nur erfahren, was „die“ Französinnen so machen. Aber den „ewigen Jungbrunnen“ habe ich da nicht gefunden und noch gebe ich nicht auf. 😉

    LG Anna

    1. Hallo Anna, freut mich, dass dir der Artikel so gut gefällt. Mit dem Thema Ernährung in Asien kann ich mich ja auch noch mal im Zusammenhang mit Anti-Aging befassen

  5. Das mit dem Muster von Kissen nach dem Schlafen – darüber habe ich noch nie nachgedacht.
    Ich habe das auch, eher selten, aber wenn ich so darüber nachdenke, bleiben die Rillen/ Linien/ Kästchen ( bei Seersucker- Bettwäsche…😜) wirklich morgens länger sichtbar als früher.
    Danke für die Anregung, ich werde mal beobachten, ob es mit mehr Feuchtigkeit etc. besser wird.

  6. Ja das mit dem (einseitigen) Muster auf der Wangenpartie kam mit den Jahren ! Früher ruckzuck weg begleiten sie mich heute leider immer länger … Habe daraufhin versucht die Schlafposition zu ändern und auch aufs Kopfkissen verzichtet also ganz flach zu liegen (soll gegen die Falten am Hals und Kinnbereich sehr hilfreich sein) aber nach einiger Zeit reumütig mein Kissen zurückgeholt !! Ich würde mich sehr freuen über einen Artikel in Bezug auf Anti Aging Nahrungsergänzungsmittel / Ernährung !

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s