LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 10.06.2016

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Jeweils Freitags mache ich mir kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern.

 Darüber habe ich mich gefreut:

2016-06-05 06.00.50

Mitten in Essen, Ruhrgebiet – Der Pott dampft.

Heute mal ganz still und leise. Als ich letztens früh am Morgen aufwachte und aus dem Fenster schaute, traute ich meinen Augen kaum. Es sah total verwunschen und unwirklich aus. Das Foto gibt die Atmosphäre gar nicht richtig wieder, aber man bekommt einen Eindruck davon. Alles um mich herum dampfte, die Natur blüht und wuchert, und der Nebel hat die Stadt einfach weggezaubert. Ein Gefühl wie weit weit weg! Da soll noch mal einer sagen, wir können es nicht auch schön haben im Ruhrgebiet! 🙂

 

Darüber habe ich mich geärgert:

KK Supermarkt Line

Neulich im Supermarkt – Teil 3644: Warum hat „Edeka“ denn nun in so vielen Filialen diese blöden Hartgeldautomaten an der Kasse eingerichtet? Was das gekostet hat! Und was bringt es? Mehr und mehr Wartezeit. Will man nämlich der Kassiererin Hartgeld geben, so muss man das nun in einen Münzeinwurf an der Kasse werfen. Scheine werden weiterhin von der Kassiererin angenommen. Auch das Wechselgeld wird als Münzen aus dem Automaten geworfen, Scheine gibts wieder so auf die Kralle. Toll, könnt ihr euch vorstellen, wie das Samstag Mittag, zur Haupteinkaufszeit, aussieht? Richtig, noch mehr Schlangen, noch unsichere Kunden. Besonders die Älteren kommen mit dem hin und her kaum noch zurecht. Die reichen fast alle nur noch ihr gesamtes Portemonnaie der Kassiererin rüber, und diese entnimmt dann das Geld für den Einkauf und „zahlt es ein“.

Ich bin ja auch sehr für Neuerungen im Supermarkt. Aber diese Verschlimmbesserungen gehen mir auf den Keks. ZB. gibt es kaum noch Platz im Einpackbereich, immer engere Gänge – dafür aber immer größere Einkaufswagen. Und die lang versprochenen Kundentoiletten gibt es auch nur selten. Wo sind die Einpackhilfen, wie es sie in den USA in vielen Supermärkten traditionell gibt? Die großen der Branche wollen doch immer irgendwelche Alleinstellungsmerkmale finden. Sonst gleichen sich die Märkte bis hin zu den Preisen wie ein Ei dem anderen. Also am Service schrauben, bitteschön! Die Kunden bezahlen durchaus „gerne“ ein wenig mehr, und das freiwillig, sieht man ja am Edeka. Dort ist es teurer, aber auch meist netter eingerichtet – und der Laden ist trotzdem voll.

 

Mein Fashion-Gedanke der Woche:

KK Kim Island Pferd Instagram

Oh NO! Nochmal GNTM? Ja, nur ganz kurz. Ich wollte euch doch noch schnell erzählen was aus der diesjährigen Gewinnerin…ähh…ach ja: Kim, geworden ist! Die hat nämlich jetzt einen Karriereknick wegzustecken, als hätte Angelina Jolie angefangen beim McDonalds am Hauptbahnhof die Toiletten zu putzen. Kims neuestes „Cover“ ist für „Island Pferd „, ein sehr „glamouröses“ Pferdemagazin. Hmmm, von der Cosmo aufs Pferdeheftchen.  Gruselig, aber sie soll angeblich ganz glücklich damit sein, denn Kim besitzt auch ein Pferd. Meine Güte, da hat das Klum Management die gute Kim aber gleich in rekordverdächtigen zweieinhalb Tagen verheizt. Spannender kann nur noch der neue Diätplan von Claudia Effenberg sein.

Dan wird sie ihren verblödeten „Honey“ ja sicher ganz bald wiedersehen, wenn sie sich zum gemeinsamen Shooting für die KIK Unterwäsche-Sonderangebote treffen. Wenigstens bringt es Geld ein. Liebe Kim, wenn das so weiter geht, dann mach doch lieber ne Franchise-Bäckerei auf! Oder wenigstens nen Laden für gehäkelte Pferdedecken. Es kann nun mal nur Eine Germany´s Next Topmodel werden. Und trotz „Titel“, du wirst es wohl leider nicht.

 

Mein Beauty-Gedanke der Woche:

KK Guerlain Range

Da habe ich doch letztens noch so von Guerlain´s „Midnight Secret“ in der günstigen 15 ml Tube geschwärmt. Ich habe sie mir auch bestellt, und durfte nun feststellen, dass Guerlain mittlerweile die Duftrezeptur geändert hat! Bislang hatte ich ja noch ein paar Fläschchen von diesem genialen Zeugs „gebunkert“, deshalb ist mir die Umstellung noch gar nicht aufgefallen. Doch nun habe ich an der neuen Tube geschnuppert! Und was soll ich sagen? Grauenhaft! Der neue Guerlain Signature Duft ist altbacken, unmodern und schrecklich „madammig“. Ein sehr schwerer, süßlicher Duft, den ich kaum auf der Haut (so nah bei der Nase) ertragen kann. Und erst recht nicht am Abend im Bett! Da mufft mein Kopfkissen wie ein durchschnittlicher Basar in Marrakesch. Bei sowas kann ich nicht schlafen! Och nö, warum müssen die Luxusfirmen immer so heftig an der Parfum-schraube drehen? Ein bisschen Luxusduft in der Creme ist doch ok, wenn man es verträgt und mag. Aber gleich so ein olfaktorischer Overkill? Außerdem sind Produkte wie „Midnight Secret“ durchaus auch Cremes, die Männer verwenden könnten. Wer sucht nicht nach einem Produkt, dass die Haut flott macht, und das nach zweieinhalb Stündchen Schlaf? Ein richtiges SOS Cremechen. Aber mit diesem Muff spricht man einen großen Teil der Käuferinnen und Käufer nicht mehr an. Guerlain täte gut daran, das Image der verstaubten Kosmetik-Tante loszuwerden. Doch das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Schade!

 

Momentan im Ohr:

Im Moment hypnotisieren die Pet Shop Boys mich mit einem Song, den ich nicht aus dem Ohr bekomme: „BURN“. Keine Ahnung warum, aber ich summe ständig die Hookline vor mich hin. TGIF! 🙂

 

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Instagram, Guerlain   Keinerlei Sponsoring!)

3 Kommentare

  1. Da hast du aber einen komischen edeka. Bei uns werden sowohl Hartgeld als auch Scheine in den Automat gegeben und Rückgeld kommt auf die gleiche Weise zurück. Bei uns gibt es meist als dritte Alternative auch noch die Kasse am Lotto/Tabakstand direkt daneben, die noch klassisch bedient wird. Insofern kommen alle gut klar und ich habe eher den Eindruck, dass sich die Kassiervorgänge beschleunigt haben. Mit den schicken Läden hast du recht, bei edeka fühlt man sich wirklich meist ein bisschen wohler.

    Gab es das mit den Einpackern nicht sogar bei Walmart mal, bevor das zu Real wurde? Hat sich wohl nicht durchsetzen können. Ich mochte das in den Staaten auch nie, wenn die mein Zeug eingepackt haben. Aber in manchen Stores da hat die Kasse das einpacken auch selbstständig erledigt. Die Waren fielen vom Tranpsortband direkt in Tüten und die konnte man dann unten fertig verpackt entnehmen. Da würden hier dann aber wieder alle aufheulen wegen Plastikmüll.

    Und Island Pferde? Ernsthaft? 😀 Da liegt das Kik Unterwäsche Shooting wohl wirklich nicht mehr in allzuweiter Ferne. ^^

    Ich wünsche ein schönes Wochenende.

  2. Hallo Herr Kollege 😊

    Das Video inspiriert mich – denn ich selber bin ein Nachtmensch, wenn ich meinem Rhythmus folgen dürfte 🙄
    Der Song selber ist mir zu 80’ies… als eingefleischter Deep & Tech House Fäään 😊

    Die secret weapon cream wollte ich mir auch letztens zulegen nach Deinem Hinweis… dann las ich die Deklaration & zweifelte stark, ob ich meiner Haut das antun soll… (ich schlafe in der Regel nur max 6 Stdn)… 🤔

    … Wenn Du jetzt textest parfumlastig (((OH NO!)))… lass ich lieber ganz die Finger weg!
    Ein unlängst vergangenes Erlebnis mit einer Estee Lauder gehypten Maske hat mir den Rest gegeben… keine riechbaren parfümierten Produkte mehr = Ohnmacht 😁

    SCHÖNES WOCHENENDE 🌻
    der hydro

  3. Aber wieso denn Karriereknick bei dem neuen Top-Model? Wir alle wissen doch seit Loriots ‚Kosakenzipfel‘: „Reiter werden ja immer gebraucht“

    Schönes Wochenende!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s