SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Fünf Kultprodukte und ihre koreanischen Dupes

Koreanische Hautpflege gilt allgemein als sehr innovativ und experimentierfreudig. Es ist aber ein offenes Geheimnis, dass erfolgreiche Produkte gerne kopiert werden, auch solche von westlichen Firmen. Derartige Kopien heißen in der Blogger-Szene „Dupes“, also Duplikate. Ich stelle heute fünf Produkte vor, die mehr oder weniger offensichtlich ein bekanntes Vorbild haben.

missha night repair

Estee Lauder Advanced Night Repair – Missha Night Repair Science Activator Ampoule

Das Advanced Night Repair Serum von Estee Lauder ist ein echter Klassiker, der schon seit über 30 Jahren auf dem Markt ist. Auch in Asien ist es überaus erfolgreich und kurz als „Brown Bottle“ bekannt. Der wichtigste Inhaltsstoff sind Bifida Ferment Lysate, fermentierte Milchsäurebakterien, sowohl im Original als auch bei Misshas Dupe. Ansonsten gibt es kaum Gemeinsamkeiten bei der Formulierung. Misshas Ampulle enthält übrigens 95 Inhaltsstoffe, Lauders ANR nur 40. Ich hatte Probegrößen von beiden Produkten – und habe bei beiden nach mehreren Wochen keine Verbesserung meiner Haut feststellen können. Aber jede Haut ist anders. Der Preisvergleich: Misshas Ampoule 42,80 € im deutschen Shop (50 ml), Lauders ANR ca. 110 € (50 ml).

 

etude house collagen cream

Clinique Moisture Surge Gel Creme – Etude House Moistful Collagen Cream

In Korea ist es kein Geheimnis, dass Etude House seine Moistful Collagen Reihe nach dem Vorbild der Moisture Surge Linie von Clinique konzipiert hat. Die Creme ist seit Jahren ein Bestseller. Original und Dupe haben dieselbe Konsistenz, sind ölfrei und sollen 24 Stunden lang Feuchtigkeit spenden. Ein Vergleich der INCI ergibt kaum Gemeinsamkeiten bis auf eine: Für das geschmeidige Hautgefühl sorgen Silikone. Ansonsten war ich erstaunt, dass das Produkt von Clinique erst an 10. Stelle den wichtigsten Feuchtigkeitsspender enthält, nämlich Aloe-Wasser. Die Kopie von Etude House wirbt mit 30% Kollagen, das zwar nicht bis in die Haut kommt, aber an der Oberfläche Wasser bindet. An 4. Stelle steht Baobab-Extrakt, gefolgt von Glycerin. Mittlerweile gibt es sogar eine „Super Collagen“ Version mit 63% Kollagen. Die Moistful Collagen Cream kostet knapp 20 $ (75 ml), Moisture Surge 30 € (50 ml).

 

c20 serum

Cellex-C Advanced C Serum – C20 Serum (früher OST)

Der kanadische Hersteller Cellex gilt als Pionier auf dem Gebiet der wirksamen Vitamin C-Seren, die seit 1994 erhältlich sind. Das Advanced Serum enthält 17,5% Ascorbinsäure bei einem relativ hohen ph-Wert von 3,7 bis 3,9 (laut Hersteller) und soll typische Anzeichen der Hautalterung wie Falten und Pigmentflecken reduzieren. Das koreanische C20 Serum der Marke OST kam erst vor einigen Jahren auf den Markt und ist angeblich ein Dupe. Es enthält 20% Ascorbinsäure bei einem ph-Wert von 2,5 bis 3. Die Formulierungen sind nicht miteinander vergleichbar, die Wirkung hingegen schon. Ich habe das C20 Serum ein Jahr lang verwendet und damit helle Pigmentflecken im Gesicht („Sommersprossen“) wegbekommen. Allerdings enthält es Ethanol und Zitrusöl, so dass man es nie morgens anwenden sollte. Das Serum von Cellex kostet ca. 115 $ (30 ml), das von OST etwa 20 $ (30 ml).

 

face shop cleansing oil balm

Clinique Take the Day off Cleansing Balm – The Face Shop Cleansing Oil Balm

Der halbfeste Balm von Clinique ist ein mildes Reinigungsprodukt auf Ölbasis, ideal für das Entfernen von Make-up und Sonnenschutz. Die Formulierung ist minimalistisch mit nur neun Inhaltsstoffen; als Öl wird Distelöl eingesetzt. Der Cleansing Oil Balm von The Face Shop sieht seinem Vorbild verblüffend ähnlich, nicht nur was die Verpackung angeht. Hier reinigen Rizinus- und Mandelöl, daneben sind 20 andere Inhaltsstoffe enthalten, leider auch Parfum und ätherische Öle – allerdings wird ein Reiniger ja gleich wieder abgewaschen. Der Reinigungsbalm von Clinique kostet etwa 30 € (125 ml), das Dupe von The Face Shop ca. 16 $ (100 ml). Leider scheint er aktuell nirgends erhältlich zu sein. Eine Alternative wäre vielleicht der Balm Clean it zero classic von Banila mit Mineralöl für ca. 14 $ (100 ml).

 

Skin Watchers Enzyme Powder Wash

Dermalogica Daily Microfoliant – Skin Watchers Enzyme Powder Wash

Das Daily Microfoliant von Dermalogica ist ein mildes Peeling, das Reispuder enthält – zumindest in Japan ist das ein alter Hut, dort verwendet man ähnliche Produkte schon sehr lange. Insofern kann man hier eigentlich nicht von Dupe sprechen, aber man findet auf jeden Fall ähnliche koreanische Produkte, die deutlich weniger kosten und dasselbe können. Ich würde Skin Watchers Enzyme Powder Wash als Alternative empfehlen, das ebenfalls Papain und Allantoin enthält. Der Preisvergleich: Das Daily Microfoliant kostet ca. 65 € (75 g), das Produkt von Skin Watchers etwa 20 $ (70 g).

 

 

 

(Fotos: Hersteller   Keinerlei Sponsoring)

12 Kommentare

  1. Sehr spannender Artikel.. Danke. Obwohl das Advanced Night Repair Serum viele als einen ihrer HG`s bezeichnen konnte auch ich keine Verbesserung der Haut erkennen.

    Lieben Gruß aus Wien
    Regina

    1. Ich auch nicht. Ich habe zwei Fullsize Flaschen davon aufgebraucht, konnte keine Verbesserung des Hautbildes feststellen.

    1. @Verena: Vielleicht die Kombination aus Alkohol und Zitrusöl? Es gibt dieses Serum exklusiv im Online-Shop Wishtrend auch mit einer anderen Formulierung, ohne Alkohol und Zitrusöl

  2. Seit einigen Wochen benutze ich die First Treatment Essence von Missha- und habe sie letzte Woche nachbestellt, weil meine Haut immer ganz zart und glatt wird, irgendwie rosiger😊, wenn ich sie regelmäßig nutze; und im Zuge der Bestellung habe ich mir auch die Time Revolution Ampoule von Missha mitbestellt, die Du oben beschreibst. Das Pendant von Lauder hatte ich vor etlichen Jahren auch mal, kann mich aber an keine nennenswerte Verbesserung meiner Haut erinnern.
    Aber jetzt das lila Fläschchen…, ich mag die Konsistenz, nicht ganz so wäßrig, aber trotzdem nicht klebrig, und meine Haut glänzt damit so schön und das allerbeste erstmal…ich bekomme keine Pickelchen, wie sonst von so vielen Seren. Freue mich schon darauf, sie jetzt abends zu nehmen.
    Mal sehen, ob sich langfristig etwas tut.
    Danke fürs Vorstellen und Vergleichen!

  3. Ich nutze das Vitamin C Serum und liebe es… Allerdings benutze ich es morgens und abends, jetzt bin ich natürlich ein wenig entsetzt, warum man es morgens nicht nutzen soll. Was passiert da morgens
    @Dinah – warum soll man es morgens nicht verwenden?

  4. Ich verwende das Vitamin C- Serum und bin begeistert. Allerdings benutze ich es morgens wie abends. Bin jetzt ein wenig geschockt, warum soll man es morgens nicht verwenden…
    @ Dinah – was passiert wenn man es morgens nimmt ?

    1. @Odile: Man sollte weder Alkohol noch Zitrusöle auf die Haut auftragen, wenn man in die Sonne geht bzw. Sonne abbekommt, weil man sonst Pigmentflecken bekommen kann. Das ist so ähnlich wie bei Parfüm, das soll man ja auch nicht benutzen, wenn man sich in der Sonne aufhalten will, jedenfalls sofern es Alkohol und/oder ätherische Öle enthält.

      1. Aha – na klar, ich hätte es jetzt im Winter benutzt und dann immer nach weiteren Layern einen sunblocker draufgelegt. Danke für den Hinweis, werde das ändern ..
        Danke Dinah für die tollen Artikel !!!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s