SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Review * „Pharmaceris Sebo-Almond Peel“

Pharmaceris – ein neuer koreanischer Kosmetikhersteller? Falsch! Heute verlasse ich geografisch mein übliches Terrain und schreibe über ein Produkt der polnischen Apothekenmarke Pharmaceris, nämlich ein Peeling mit Mandelsäure, auf das ich im Sommer im Internet gestoßen bin. Auf polnischen Blogs fand ich die INCI, die vielversprechend klangen, und schon war ich mehr als testwillig.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Pharmaceris ist in Polen eine ziemlich bekannte Marke. Bei dem Peeling handelt es sich um eine Nachtcreme, die in zwei Stärken angeboten wird, mit fünf und mit zehn Prozent Mandelsäure. Zur Zielgruppe heißt es auf der Verpackung, die Nachtcreme sei zur Behandlung von Akne, öliger oder ungleichmäßiger Haut und bei ersten Anzeichen von Hautalterung geeignet und könne täglich angewendet werden. Da meine Haut an Fruchtsäuren gewöhnt ist, habe ich gleich mit 10% Mandelsäure angefangen.

Ich verwende das Sebo-Almond Peel wie andere chemische Peelings abends nach der Reinigung und einem sauren Gesichtswasser. Die leichte Gelcreme wird aus einem Pumpspender entnommen und wäre die Verpackung etwas anders gestaltet, könnte man glatt meinen, es handele sich um ein neues Produkt von Paulas Choice, so geschmeidig und leicht silikonig fühlt sie sich beim Auftragen an, aber durchaus angenehm. Das Produkt riecht etwas chemisch bzw. medizinisch, aber das bin ich von anderen Peelings schon gewöhnt. Es zieht relativ schnell ein und trocknet selbst meine Wüstenhaut nicht aus. Von Anfang an habe ich das Sebo-Almond Peel problemlos vertragen, ohne jegliche Rötungen oder sonstige Irritationen, wobei meine Haut allerdings auch ziemlich unempfindlich ist.

Von der Wirkung der Mandelsäure war ich schon nach kurzer Zeit sehr angetan: Die Haut wird schön glatt und weich, kleinere Unreinheiten und Mitesser waren ziemlich schnell verschwunden. Insgesamt gefällt mir mein Hautbild jetzt deutlich besser als zu der Zeit, als ich noch mit 2% BHA gepeelt habe. Kann ich das Sebo-Almond Peel empfehlen? Eindeutig ja. Ich habe es auch bereits nachgekauft, obwohl meine erste Tube nach über zwei Monaten noch nicht leer ist.

INCI laut Verpackung: Aqua, Mandelic Acid (10%), Butylene Glycol, Glycerin, Tromethamine, Isohexdecane, Dicaprylyl Ether, Cyclopentasiloxane, Cetearyl Alcohol, Xanthan Gum, Methyl Glucose Sesquistearate, Ceteareth-20, Silica Dimethyl Silylate, Sweet Almond Seed Extract, Ethylhexylglycerin, Methylparaben, Phenoxyethanol, Parfum.

ph-Wert: 3,5 (eigene Messung)

Wer in diesem Blog regelmäßig mitliest, dürfte über Mandelsäure schon ziemlich gut informiert sein. Trotzdem will ich kurz auf die Vorteile und Besonderheiten dieser Fruchtsäure (AHA) eingehen. Mandelsäure wird aus Bittermandeln gewonnen und löst wie andere AHA tote Hautzellen von der Epidermis und beschleunigt so die Zellerneuerung und die Bildung von Kollagen. Sie ist jedoch einerseits sanfter als Glycolsäure, weil sie weniger tief in die Haut eindringt, andererseits hat sie einen stärkeren Säurewert und löst wie BHA auch Talg in den Poren, was andere Fruchtsäuren nicht können. Man kann damit also im Prinzip sowohl andere AHA als auch BHA ersetzen. Außerdem hat Mandelsäure entzündungshemmende Eigenschaften und wirkt gegen Hyperpigmentierungen.

Positiv

das Produkt kommt in einem Pumpspender

angenehmes Hautgefühl, trocknet nicht aus

wirkt effektiv als chemisches Peeling

sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Neutral

nicht in deutschen Apotheken erhältlich, kann nur online bestellt werden

50 ml bei Amazon (14,25 €) oder bei iparfumerie.de (10,90 €)

39 Kommentare

  1. Bestellt 🙂 Ich bin total gespannt, ob man einen Unterschied zu dem Serum von HighDroxy erkennen kann. Danke für den Tipp!!

      1. Das Parfum wird hier nur in Spuren enthalten sein, davon riecht man überhaupt nichts. Und ich hatte ja dank dir die Möglichkeit, das HighDroxy Serum gut eine Woche zu testen – ich habe an meinem Hautbild im Vergleich keinen Unterschied gesehen. Das könnte daran liegen, dass ich vorher schon andere Produkte mit Niacinamide und Antioxidantien verwendet habe und auch immer noch verwende. Wer einfach ein günstiges Mandelsäurepeeling sucht, bekommt es hier jedenfalls.

        1. Nun ja, HD enthält ja auch noch das ziemlich rar gesäte 1,3-Propanediol, welches A für einen Wow-Effekt sorgt, weil es die Haut angenehm weich macht, ohne den Silikoneffekt und B sanft aber effektiv konserviert. Mal abgesehen von den deutlich mehr enthaltenen Feuchtigkeitsspendern (Glycerol, Urea, Sorbitol, Hyaluron und die Vorstufe davon). Wie gesagt, ich möchte die Produkte nicht vergleichen. Mal davon abgesehen, dass sie auch einen unterschiedlichen Anspruch haben. LG, KK

      2. Hallo lieber Kaiser!

        Beim Stöbern in der polnischen Kosmetik Szene habe ich folgendes entdeckt:

        Bielenda Skin Clinic Proffesional – Super Power Mezo Serum 10% Mandelsäure (grünes Fläschchen)
        INCI: Aqua (Water), Mandelic Acid, Lactobionic Acid, Niacinamide, Sodium Hyaluronate, Allantoin, Hydroxyethylocellulose, Polysorbate 20, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Parfum (Fragrance), Butylphenyl Methylpropional, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool

        30 ml kosten Eur 5,90 bei iparfumerie.at

        Was hältst du davon ?

        LG aus Österreich

  2. ich freue mich, dass dir die creme auch gefallen hat. ich benutze die schon länger und liebe sie. habe sogar als erste auf diesem blog für sie werbung gemacht;-) bei diesem preis kann man wirklich nichts falsch machen…

    1. Ach, dann warst du diejenige, durch die ich schon einmal darauf aufmerksam geworden bin. Am Ende hab ich mich dann doch nicht getraut, es zu bestellen, weil ich so wenige Erfahrungsberichte gefunden habe.
      Weil du noch von dem Vitamin-E-Serum sprichst, da habe ich gerade das von M.Asam mit 10% Vitamin E in Benutzung und mag es sehr. Trotzdem schau ich mir dir Pharmaceris-Produkte noch einmal genauer an, auch wenn ich gerade bei HighDroxy in die Vollen gegriffen habe :-).

  3. Auf Instagram wird noch ein weiteres polnisches Produkt für gut befunden, es heißt Iwostin Purritin Perfectin mit 5% Mandelsäure. Vielleicht ist es interessant und wird auch mal näher unter die Lupe genommen?
    Gruss, Claudi

  4. @Rena: Du mast sie auch? An deine Empfehlung kann ich mich jetzt nicht erinnern, vielleicht habe ich sie damals überlesen. Als Peeling finde ich das Produkt wirklich gut. Das Vitamin E Konzentrat muss ich mir merken.
    @Heidi: Über das Iwostin Peeling bin ich auch schon gestolpert, es steht auch auf meiner Merkliste. 5% Mandelsäure alleine wären mir zu wenig, aber es hat noch Milchsäure und BHA, insofern wäre es einen Vergleich mit Pharmaceris wert.

    1. es war vor ca 1 monat, bei dem beitrag zu „new dimension-serum“ von estee lauder.

      und der s. dezente duft der creme finde ich persönlich sehr schön, obwohl ich eigentlich kein fan von perfümierten kosmetika bin (l’occidane oder caudalie kann ich nicht ertragen:-/

  5. Hallo , danke für den Beitrag. Auch ich bin sehr von dem HD Serum überzeugt und werde es noch länger benutzen. Da es aber in Deutschland noch nicht so viele Produkte mit Mandelsäure gibt, habe ich mich auch auf dem polnischen Markt umgeschaut. Es gibt dort viele Hersteller, die ihre Homepage auch in englisch verfassen. Z.B. die Firma Norel – dort gibt es Waschgel und Gesichtstonikum mit viel Mandelsäure und mit vernünftigem pH-Wert. Interessant finde ich auch ein Serum von der Firma Bielenda – Super Power Mezo Serum mit 10% Mandelsäure und 4% Niacinamid . Enthält auch Hyaluronsäure, aber leider auch ätherische Öle . Wer es verträgt .. bitte schön .

  6. Da werde ich wohl auch mal eine Bestellung nach Polen schicken, von hier aus ist es ja nicht so weit. Lieber Herr Kaiser, magst Du Dich gelegentlich mal bitte über Dein saures Gesichtswasser äußern? Ich mache Dir doch zu gerne alles nach 😍

    1. ich nehme mom gar kein saures gesichtswasser mehr, ich „needle“ vor dem serum! kommt nächste woche ein posting zu! 😉
      ansonsten hatte ich immer cliniques clarifying lotion MILD.
      aber dinah verwendet ja wohl ein vorher, vielleicht verrät sie uns ihr produkt der wahl? 😉

      1. Ich nehme einfach das rosa Gesichtswasser ohne Alkohol von Balea, das erfüllt seinen Zweck. Nach meiner Messung hat es einen ph von 4,0. Nach dem Peeling nehme ich ja noch einen koreanischen Toner und eine Essence …

        1. Liebe Dinah, bin dank dir auf die Polnische Kosmetik gestoßen und verwende die Pharmaceris Nachtcreme mit 10% Mandelsäure mit großem Erfolg (bin 56 und habe unreine Haut) – meine Mitesser haben sich fast sofort drastisch verringert. Auch das dazugehörige Gesichtswasser habe ich gleich gekauft. (2% Mandelsäure).
          Du schreibst, dass du nach dem Peeling noch einen Toner und eine Essence … verwendest. Das Pharmaceris Peeling ist ja eigentlich eine Nachtcreme, funktioniert das dann trotzdem mit den weiteren Schritten?

          Gleichzeit habe ich ein Gesichtswasser von Bielenda mitbestellt. INICI : Aqua , Niacinamide,Glycerin, Urea, Mandelic Acid, Lactobionic Acid, Zinc, PCA, Arginine PCA, Allantoin, Sodium Lactate, Lactic Acid, Polysorbate 20, Disodium EDTA, Potassium Sorbate, DMDM Hydantion, Sodium Benzoate, Parfum (Frangrance) Buthylphenyl Methylpropional, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool € 2,90 für 200 ml bei IParfumerie.

          Magst du mir sagen was davon zu halten ist?
          Liebe Grüße
          Karin

          1. @Karin: Freut mich, dass du mit dem Peeling so gut zurecht kommst. Bei mir wirkt es gegen Mitessen auch besser als BHA. Das Sebo-Almond Peel ist allerdings auch und vor allem für Menschen mit öliger Haut mit Akne gedacht und in diesem Fall ist es sicher sinnvoll, das Produkt als Nachtcreme zu verwenden, um eine optimale Peelingwirkung zu haben. Ich habe trockene Haut und keine Akne und breche die Peelingwirkung deshalb nach etwa 20 Minuten ab, so wie bei BHA, weil mir die Wirkung ausreicht und ich ganz einfach noch weitere Pflege brauche, also mehr Fett und mehr Feuchtigkeit.

            Das Gesichtswasser sieht soweit ganz gut aus, allerdings enthält es leider potenziell reizende Duftstoffe, für empfindliche Haut wäre es nichts. Und der Zusatz von Niacinamide in einem sauren Produkt stört mich etwas – Niacinamide ist ein guter Inhaltsstoff, wird bei einem sauen ph-Wert unter 4 aber in Nikotinsäure umgewandelt, was bei empfindlicher Haut zur kurzzeitigen Erweiterung von Blutgefäßen führen kann. Das ist nicht dramatisch, aber ich sehe den Sinn in diesem Fall dann nicht. Vielleicht liegt der ph-Wert auch über 4, das müsste man messen, dann wirkt das Gesichtswasser aber nicht peelend, LG Dinah

            1. Das überall so gehypte High Droxy Serum hat doch auch so ähnliche Innhaltsstoffe – (INCI): AQUA PURIFICATA, 1,3-PROPANEDIOL, MANDELIC ACID, NIACINAMIDE, XANTHAN GUM, GLYCEROL, UREA, SORBITOL, N-ACETYL-D-GLUCOSAMINE, SALICYLIC ACID, ADENOSINE, CITRIC ACID, SODIUM CITRATE, SODIUM HYALURONATE, ROSMARINUS OFFICINALIS EXTRACT

              Oder ist das jetzt wieder etwas anderes?
              LG Karin (verwirrt)

              1. Stimmt, da ist auch Niacinamide drin. Das High Droxy hat einen ph-Wert von etwa 4 und da sich der Hersteller hier auch sicher etwas bei der Formulierung gedacht hat, ist das bei diesem ph-Wert offenbar okay, also da passiert nichts. Das ist auch ein eher mildes Peeling, das könnte bei dem Gesichtswasser auch so sein. Wie gesagt, die Inhaltsstoffe sehen ziemlich gut aus bis auf die paar Duftstoffe am Ende.

  7. Hallöchen, vielen Dank für deinen Post, ich finde das Pharmaceris Sebo-Almond Peel mit 10% auch ganz toll, angefangen hatte ich mit dem 5%igen 🙂 meine Haut ist nochmal besser geworden! Eine Frage hätte ich noch, ich liebäugel mit anderen Produkten von Pharmaceris, hat jemand von euch Erfahrung…suche z.B. eine neue Augencreme, werde wahrscheinlich zu Paula`s Choice greifen (danke für deine review KK 🙂 ) , aber preislich ist Pharmaceris eben sehr attraktiv.

  8. Liebe Dinah,

    vielen lieben Dank für diese Empfehlung, ich habe mir das Pharmaceris bestellt, es ist heute angekommen. Ich bin schon sehr gespannt, da ich noch relativer Neuling in Sachen „Säuren“ bin. Ich hab seit 5 Monaten das PC BHA 2% Liquid, bin damit aber nicht ganz zufrieden, da es meine Haut zu sehr austrocknet und sie dann auch bei reichlich Feuchtigkeit und anschließender Okklusion nicht so richtig durchfeuchtet ist. Nun habe ich zwei Proben des Highdroxy-Serums hier und werde beides testen. Auch wenn ich das Highdroxy definitiv bestellen werde, bin ich einfach neugierig, ob das günstigere Produkt mich ebenfalls zufrieden stellen wird 🙂

    1. Hallo Astrid! Ich würde davon abraten, Mandelsäure oder ein anderes chemisches Peeling rund um die Augen zu verwenden, weil die Haut dort sehr viel dünner und empfindlicher ist als im übrigen Gesicht. Weshalb möchtest du denn die Augenpartie peelen? LG Dinah

      1. Hallo ich möchte die collagen Produktion anregen und Feuchtigkeit in die Haut schleusen .Ich habe von Paulas choice das 5 Prozentige peeling da schon benutzt nur vertrag ich Glycolsäure nicht so gut lg

        1. Die habe ich hier auf dem Blog auch schon mal besprochen. Allerdings ist PHA mit eine der sanftesten Säuren überhaupt. Und spendet mehr Feuchtigkeit, als dass sie peelt, bei der geringen Konzentration. Das wäre sicherlich angebrachter für die Augenpartie.
          Liebe Grüße, KK

          1. Astrid
            Also ist mandelsäure weniger mild wie PHA .Ich suche immernoch eine Säure für meine empfindliche trockene Haut AHA ist mir zu harsch. Am besten eins in flüssiger Form um es mit einem Wattepad aufzutragen kann habt ihr eine Idee .lg

            1. Mandelsäure ist schon relativ mild, auf jeden Fall milder als Glycolsäure. Milchsäure wäre auch noch eine Alternative, die ist auch eher mild. Wobei ich jetzt vom Gesicht allgemein spreche, nicht von den Augen. Allgemein kommt es bei der Formulierung nicht nur auf den Anteil der Säure an, sondern auch auf den ph-Wert. Für empfindliche Haut ist ein ph-Wert um 4,0 empfehlenswert, alles darunter wäre vermutlich zu stark. Und ich würde AHA nicht täglich verwenden, sondern zunächst mal nur jeden 2. oder 3. Tag, um die Haut allmählich daran zu gewöhnen. LG Dinah

              1. Astrid Vielen lieben Dank das ihr immer so schnell antwortet die PHA neostrata 10 Prozent vertrag ich ausgezeichnet. Ich suche noch ein Sonnenschutz ich reagier auf chemische Filter mit roten Flecken und Juckreiz ich habe schon missha ,bioderma ,paulas choice,daylong,neutrogena ,eubos,shiseido, eucerin ,ladival getestet und je nachdem ob es lsf 30 oder 50 ist bekomme ich mehr oder weniger Ausschlag .Mineral vertrag ich kimberlay saver aber die ist für fettige Haut und ich habe trockne Haut .Die kimberlay saver wird mir immer Winter nicht ausreichen habt ihr ein Tipp für mich. Ach ja ich hab die chemischen Filter Monate lang vertragen und plötzlich nicht mehr und selbst wenn ich meine pflege minimiere vertrag ich die trotzdem nicht lg

    1. Also ich bin jetzt keine Expertin für dieses Thema, ich vertrage chemische Filter selbst problemlos, aber am häufigsten werden wohl Avobenzone und Oxybenzone als Auslöser für Allergien auf chemische Sonnenschutzfilter genannt, Tinosorb gilt als ziemlich gut verträglich. Die Kindersonnencremes von Bübchen haben ein Gütesiegel von einem Allergikerbund, vielleicht schaust du dir die mal genauer an. Ich hatte davon noch nichts, aber es wäre mal einen Versucht wert. Kimberly Sayer verwendet nur mineralische Filter, deshalb verträgst du diese Creme wahrscheinlich. Wenn sie dir im Winter nicht ausreicht, könntest du zusätzlich vielleicht vorher ein Gesichtsöl nehmen. Mir hat eine einzige Creme als Pflege noch nie gereicht, ich schichte immer

        1. Liebe Astrid! Vielleicht schaust du einfach mal in die Suchfunktion meines Blogs. Dann hättest du die HighDroxy Creme mit den Tinosorb Filtern sogleich als erstes Ergebnis bekommen. „tinosorb“ bei der Lupe eingeben. Die Creme ist nicht günstig, aber sehr gut verträglich und auch bei gereizter Haut zu empfehlen. LG, KK

  9. Erstmal, da dies mein erster Kommentar ist, ein großes Dankeschön an den Konsumkaiser (und auch an Dinah, klaro) für diesen netten Blog, den ich ausgesprochen gerne lese.
    Ich wollte für Astrid noch anmerken, dass es auch eine Kimberly Sayer Sonnencreme für trockene Haut gibt, auch mit nur mineralischen Filtern. Ich hatte sie einmal, fand sie jetzt nicht sehr reichhaltig, aber natürlich besser als die ultraleichte für fettige Haut. Die INCIs finde ich nicht ganz optimal, hatte ich aber ehrlich gesagt schlimmer in Erinnerung. Blöd: die Creme ist in einem Tiegel verpackt, von den Vitaminen hat man also nicht viel:
    DEIONIZED WATER, ZINC OXIDE & TITANIUM DIOXIDE, SHEA BUTTER, ALOE VERA LEAF JUICE, APRICOT KERNEL OIL, VEGETABLE WAX & GLYCERIN, OAT BETA GLUCAN, OAT KERNEL EXTRACT, SEA ALGAE EXTRACT, OILS OF BORAGE SEED, FORAHA, LAVENDER & WHEAT GERM, ROSE & LAVENDER WATERS, SQUALANE (OLIVES), BEESWAX, PLANT PHOSPHOLIPIDS, VITAMINS A, C & E, EXTRACTS OF BEECH BUD, ROSEBUD, NETTLE LEAF, COMFREY, PLANTAIN & ROSEMARY, SUNFLOWER SEED OIL, VEGETABLE GUM, BENZYL ALCOHOL
    Gerade mit einer empfindlichen Haut würde ich auf Rosenwasser, Lavendelwasser, Rosenblüten(?!), Rosmarin und Benzyl Alkohol eher verzichten wollen. Aber vielleicht ist es ja eine Übergangslösung für den Fall, dass sogar Tinobsorb nicht vertragen wird und bis zur Findung einer grandiosen, reizfreien, rein mineralischen Sonnencreme schnell etwas her muss.

      1. Alles klar, sehr gerne! Ich hatte mich auch schon gewundert, aber da ich selber manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe, dachte ich, vielleicht hast du sie doch übersehen. Dann mal toi toi für die Suche! (Ich setze derweil das Pharmaceris Sebo-Almond Peel auf meine persönliche Wunschliste)

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s