LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen.“ Die Themen sind bunt gemischt, warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus! Fragt was ihr wollt! Gefiltert und zensiert wird hier natürlich auch nicht, aber bitte an die Netiquette denken.

 

Die Themen heute sind frei und luftig. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das jeweilige Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

.

 

.

 

.

(Grafik: Pixabay   Keinerlei Sponsoring)


94 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

  1. Guten Morgen,
    habe gestern bei HSE24 reingeschaut und den Hersteller vonder Marke „SKINN“ gesehen, scheint ein Bill Gates der Kosmetikbranche zu sein. Auch er hat in einer Garage angefangen, beliefert Hollywood Stars und produziert für andere große Marken. Er hat sein Flaggschiff vorgestellt, ist gerade im Angebot, und hatte da mehrer Pokale von Beatypreisen beigestellt. Nun tauchte bei mir die Frage auf, was eigentlich solche Preise Wert sind ? Hat da jemand Erfahrung zu ? Hat schon mal jemand SKINN verwendet ? Vieleicht könnte Herr KK mal was zu Beauty Auszeichnungen und Preisen schreiben ??
    Danke und einen schönen MMM

    1. Uhh, bei QVC sind fast alle Inhaber der vorgestellten Firmen überlebensgroß und Koryphäen ihres Fachs…angeblich. Das ist bei denen Programm und läuft unter dem Motto „mehr ist mehr“. Wer prüft sowas schon nach?
      Beautypreise sind für mich die Schönheitswettbewerbe der Kosmetik. In den allermeisten Fällen sind stecken rein finanzielle Interessen dahinter, und wenn man mal schaut, wer da so drin sitzt…puh. Keine Ahnung von nix, aber entscheiden, welche die Creme des Jahres ist. Gib darauf bitt nichts. Ich will nicht sagen, dass es auch Preise gibt, die Sinn machen, da fällt mir gerade aber keiner ein.
      Auch bei den Magazinen ist es so ähnlich, dahinter stecken ja auch Anzeigenaufträge, und in Wirklichkeit sind diese Preisverleihungen pure PR Veranstaltungen.
      Liebe Grüße!
      KK

      1. Lieber KK,
        mit der Antwort zu den Beauty Preisen hatte ich schon gerechnet, wusste aber nie wer in der Jury sitzt. Aber Dein Kommentar zu den Herstellern lässt mich blass aussehen…. Also muss man da wohl überkritisch sein. Wollte mir schon die Creme von „Bill Gates “ bestellen. Nun aber nicht,
        wieder Geld gespart. Danke allen für die Kommentare über SKINN.
        Viele Grüsse, bin mal wieder ein Stück mehr ernüchtert.

      1. Genau diese Nachthalsmaske von SKINN Cosmetics hatte ich auch mal. War ganz okay aber
        nachkaufen würde ich sie nicht, da sie keine besondere Wirkung hatte.

        VG, Claudia

    2. Von dieser Marke habe ich die Reinigung für morgens und abends. Recht gut. Besonders der Balsam für die Nacht. Allerdings ist der Hersteller dieser Kosmetiklinie chirurgisch doch recht verunstaltet. Vor einem Jahr sah er ganz anders aus. Vermutlich trinkt er viel Wasser. 😜

      1. Wenn man zum Lachen ein Bein heben muss, weil sonst das gespannte Gesicht keine Regung zeigen kann, dann hat man es definitiv übertrieben. Ich finde es immer sehr schwierig, Glaubwürdigkeit zu behalten, wenn man selbst aussieht als ob man sämtliche Errungenschaften der plastischen Chirurgie etwas überstrapaziert hat. Ich denke mir dabei immer, wenn Deine Produkte halten, was Du versprichst, warum musst Du Dir das dann antun? Die Partie über den Augen ist praktisch bewegungslos, die Augenpartie garantiert geliftet und beim Rest vermute ich vielfältige Prozeduren. Nicht falsch verstehen, darf ja jeder machen, was er mag, aber als CEO einer Kosmetikmarke wird es da zumindest für mich sehr schwierig.
        Ich habe vor zwei Jahren im Urlaub im Hotel mal Peter Schmidinger als Miturlauber gehabt. Sehr charmanter Mensch aber ich vergesse nie, wie eine Australierin nur die Augenbrauen hochzog, als sie hörte, wer er ist, und meinte, an den Cremes alleine kann das wohl nicht liegen. Nett war das nicht. Aber etwas verstehen konnte ich sie,
        Wenn Wassertrinken eine glatte Stirn macht, bin ich ab sofort ein Kamel..

  2. Guten Morgen an alle hier,
    ich bin so dankbar, diesen Blog gefunden zu haben. Ich habe schon so viel mitgenommen: Peelen vor der Rasur, Anwendung verschiedener Seren , duolingo 😉 und noch viel mehr.

    Es beschäftigt mich aber die Frage: Warum lese ich hier nichts von Resveratrol? Ein (angeblich) die Jugendlichkeit (?) der Haut erhaltender Wirkstoff. Es soll sogar Forscher geben, die dies als Nahrungsergänzungsmittel zusammen mit einem Diabetesmittel (Metformin) einnehmen. Es gibt ja auch diverse Anbieter von Resveratrol in der Kometik.

    Alles nur Marketing? Gibt es in der Community hier Erfahrungen dazu?

    Allen einen wunderbaren kalten Sonnentag, zumindest hier im Norden 😎

    Karen

    Kann mir

    1. Resveratrol ist ja ein Polyphenol und hat hauptsächlich antioxidative Eigenschaften. In der Hautpflege ist das gut, aber eben nicht allein. Da braucht es lieber eine Kombination von mehreren Antioxidantien, um umfangreiche Wirken zu können.
      Als NEM sind tatsächliche Wirkungen auf den Organismus nicht 100% bestätigt. Da gibt es deutlich besser erforschte Substanzen, die eine klar belegte positive Wirkung auf den Organismus haben. Klar ist, dass einige Firmen auf den Zug aufspringen, und unseriöse Versprechungen mit diesem Wirkstoff verbinden.
      Fazit: Sicherlich nicht schlecht, aber kein Wundermittel. Eins von vielen guten Dingen, die man besser mit vielen anderen Dingen kombiniert.
      Das mit dem Glas Wein und den positiven Auswirkungen auf den Körper sieht man heute ja auch deutlich kritischer. Lebensqualität, Wohlbefinden, usw. alles unbenommen, aber Alk bleibt Alk. Und die Dosis macht das Gift, und die ist geringer, als manche Leute denken. 😉
      Liebe Grüße!
      KK

    2. Hin und wieder lese ich bei solchen Fragen medizin-transparent.at (österreichische Seite) – die hängen mit dem Cochrane-Institut zusammen und prüfen, ob an bestimmten Mythen, Hypes und Bauernweisheiten etwas dran ist.

      Man muss auch da nicht alles glauben, sieht aber als Zusatzfacette in Rahmen der eigenen Entscheidungsfindung wenigstens den derzeitigen Stand der Diskussion von fachlicher Seite.

  3. Guten Morgen zusammen,
    wieder MMM und wieder habe ich eine Frage 🙂
    Ich benötige euer Schwarmwissen, denn ich bin auf der Suche nach einem leichten Serum für Feuchtigkeit, mit ordentlich AOX und Ceramide.
    Etwas gelartiges wäre schön, so ähnlich wie das von Beyer und Söhne. Nur leider scheint mir dieses etwas schwach auf der Brust was die Inhaltsstoffe angeht.
    Von Paula habe ich schon das Superlight ausprobiert (hellblau), das ist mir tatsächlich noch zu schwer. Viele andere sind mir zu silikonig.
    Ich brauche Feuchtigkeit und auch ein klein wenig Fett für meine eher trockene Mischhaut. Allerdings neige ich sehr zu Unreinheiten, es darf also nicht zu viel sein.
    Habt ihr Ideen für mich? Was wäre lohnenswert?

    1. Hallo Steffi,
      Ich kenne dein Problem.
      Ich nehme zur Zeit das PC Power Berry. Das ist sehr sehr leicht. Ohne Silikone. Aber hat am Ende der INICs ein paar Öle wie Squalane etc.
      Es zieht direkt weg, man merkt nix davon auf der Haut. Nehme drei Tropfen für das Gesicht. Es hat auch ausreichend AOX.
      Davor trage ich noch den PC niaciamide booster auf. Der hat 10% Niacinamide und eine Menge an anderen AoX. Ist flüssig wie Wasser ohne Silikone man merkt nix davon.

      1. Danke schön. Den Niacinamide Booster nutze ich auch gerne und täglich. Dass der auch Aox hat war mir gar nicht bewusst.
        Das Berry Serum hatte ich bereits getestet, das hat mir leider nicht so gut gefallen.

    2. Hallo, vielleicht mal Hylamide SubQ skin Serum ansehen. Hat viele anti-ageing Stoffe und ist ein leichtes, hyaluron-basiertes Serum. Wurde hier bei KK auch schon positiv erwähnt.

      1. Auch dir ein „Danke schön“. Mit Hylamide habe ich mich noch gar nicht auseinander gesetzt. Niod, TO,… das sind noch richtig unbekannte Gefilde für mich.
        Ich schaue es mir mal an und suche auch mal den Bericht hier auf dem Blog.

  4. Guten Morgen zusammen,
    heute bräuchte ich auch mal Euren Rat. Ich hab leider ziemlich viele Hexenhaare links und rechts am Kinn. Ich lasse mit schon Lasern. Trotzdem wachsen viele Haare ein und es entzündet sich dann. Ich fummele dann mit einer Pinzette dran rum und es entzündet sich natürlich noch mehr und auch wenn das Haar rauskommt ist viel Talg in der Pore drinnen. BHA hab ich alle ausprobiert. Von PC bis TO. BHA hilft anscheinend bei mir nicht. Hat jemand einen Tipp gegen die Entzündungen und Rötungen?
    Danke im Vorraus!
    Liebe Grüße Dani

    1. Hi Dani, ich habe zum Glück nur 3 von diesen Dingern, aber sie nerven und verkapseln si h gerne zu Mitessern. Mir hilft das „Tyrosur Gel“ (Apotheke) sehr, habe ich grad das Gefühl. Habe die Stellen jetzt mal seit 1 Woche 1x am Abend damit eingetupft über Nacht und die Haut ist glatt.
      Alles Gute, viel Glück

    2. Hallo, zusammen,

      ich habe auch sehr viele Hexenhaare am Kinn und unter dem Kinn. Ständig bin ich am Zupfen mit der Pinzette. Gücklicherweise habe ich keine Probleme mit Entzündigungen und Einwachsen.
      ich habe mir vor Jahren Haare mit Nadelepilation abtöten lassen. Das funktionierte einigermaßen. Was macht ihr so gegen Hexenhaare?

    3. @ Dani: Kein rumfummeln, wenn doch mit ordentlich Alkohol – frag in der Apotheke nach einer geeigneten Lösung – löschen. Hole dir eine neue, scharfe Pinzette (Zwilling, Pfeilring, Tweezermann) um „richtig“ zu zupfen, vorher natürlich und danach desinfizieren, frag in der Apotheke was sie dafür empfehlen.
      Wenn ein Haarbalg oder Porenausgang sich nicht entzündet, entsteht auch keine Rötung / Entzündung, bei mir war die neue gut greifende Prinzette ausschlaggebend.

  5. Ich habe aber auch eine Frage an Alle Niaciamide Liebhaber.
    Ich nutze zur Zeit den Niaciamide Booster von Paule. Finde den mega gut – sehr flüssig und reich an AOX.
    Kennt jemand ein vergleichbares Produkt – etwas günstiger?
    Habe schon den von TO und Revolutionen probiert aber sind eher gelogen und das enthaltene Zink trocknet stark aus. Daneben fehlen mir auch weitere AOX.
    Das Spray fand HD fand ich immer sehr klebrig auf meiner Haut.

    1. @Rene: ich kenne leider keine Alternative, bei mir funktioniert der PC Niacinamide Booster auch mit Abstand am besten. Bei TO habe ich gar keine Wirkung festgestellt, und fand den zudem klebrig. Ich warte auf Rabatte und kehre jedesmal reumütig zum PC Booster zurück.
      Falls jemand doch einen Geheimtipp hat, würde ich mich auch darüber freuen.
      AP

  6. Hallo, zusammen,

    ich würde mir gerne öfter die Nägel lackieren. Dann dauert das aber immer so lange mit dem Trocknen bis man wieder etwas mit den Händen machen kann. Könnt ihr mir ein Produkt zum Nägeltrocknen empfehlen?
    Ich habe einige Gellacke z.B. von Essie und normale Lacke z.B. von Catrice.

    1. Hallo Claudia,
      also zum einen benutze ich nach dem Lackieren den TopCoat von NailsInc, mein absoluter heiliger Gral, da ist der Nagellack natürlich noch gegen stumpfe Einwirkung empfindlich, aber so die oberste Schicht trocknet sehr schnell und man kann zumindest wieder ein bisschen was machen =) und er gibt einen wirklich tollen Glanz.
      Danach kannst du noch so Quick Dry Tropfen benutzen, gibts von OPI und aber auch von Catrice oder ähnlichen Herstellern, hab da keinen Unterschied bemerkt 🙂

      1. Hi Sabrina,
        welchen hast du? Den in der schwarzen Flasche oder den durchsichtigen?
        Wo kaufst du?
        Nimmst du die Trocken-Tropfen da noch drüber?
        Danke und LG

        1. https://www.douglas.de/Make-up-N%25C3%25A4gel-Base-Coats-Top-Coats-Nails-Inc.-Top-Coats-Base-Coats-45-second-Top-Coat-with-Kensington-Caviar_productbrand_3001007735.html

          NailsInc an sich gibts bei vielen Online Händlern, weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob es die auch im lokalen Geschäft gibt….

          Den hier benutze ich =) ist wirklich ungeschlagen…und ich lackiere viel 🙂 und bei dem benutze ich tatsächlich auch meine Tropfen nicht mehr, weil es mir so schon schnell genug geht =)

          VG
          Sabrina

    2. Hallo Claudia B,

      ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem INSTA-DRI Top Coat von Sally Hansen gemacht. Lackieren, zwei Minuten warten und dann eine Schicht drüber geben. Blöd finde ich solche Sprays, damit saut man sich noch das ganze Drumherum ein.

      Viel Erfolg
      Gesche

      1. Der war auch nicht schlecht, aber ist mir zum einen zu schnell eingetrocknet und zum anderen gleich der Nails Inc ein bisschen mehr aus =)

    3. Meine Dame, die sich um meine Füße kümmert ( medizinische Fußpflege ), benutzt zum Lacktrocknen die Tropfen von – Achtung Werbung – Rossmann, das Fläschchen der Eigenmarke war preiswert und funktioniert tadellos.

    4. Hallo Claudia,
      es soll jetzt neue Lacke von Essie geben, die binnen Minuten trocknen. Vielleicht sind die einen Versuch wert.

  7. Einen schönen guten Morgen ☀️,
    ich habe bei meiner letzten PC Bestellung das 2% BHA Liquid Peeling als Luxusprobe bekommen. Wie tragt ihr das auf? Es ist mir einfach zu schade, es auf ein Wattepad zu geben, deshalb gebe ich ein paar Tropfen in die Hand und klopfe es ein. Vorher den Skin Recovery Enriched Calming Toner, da mache ich das genauso. Wie geht ihr mit den Produkten um?
    Danke schon mal 😀!

    1. Hallo Tina,

      als ich mit flüssigen Peelings anfing, nutzte ich tatsächlich Wattepads für den Auftrag und ärgerte mich über die Verschwendung. Also ging ich dazu über, es wie Du direkt auf die Haut zu geben. Vor einiger Zeit las ich aber, dass beim Auftrag mit einem Wattepad der abgelöste „Schmutz“ gleich entfernt wird und nicht auf der Haut verbleibt. Das klingt für mich logisch. Aaalso nutze ich nun wieder ein Wattepad und fühle mich besser damit, merke allerdings keinen Unterschied 🤷🏻‍♀️ Bin gespannt auf weitere Antworten.

      Viele Grüße
      Gesche

      1. Ich nutze koreanische Wattepads (PYUNKANG YUL 1/3 Cotton Pads), die saugen weniger auf und lassen mehr Flüssigkeit zurück an die Haut. Ausserdem zerfusslen die nicht so schnell. Kosten ca. 5 Euro für 160 Stk.
        Liebe Grüße!
        KK

        1. Danke Ihr zwei,
          der Gedanke, mit einem Wattepad gleich etwas „Schmutz“ zu entfernen, war mir auch gekommen. Ich werde das dann mal mit den koreanischen Pads probieren 👍. Die Tipps hier sind Gold wert 😀.
          LG Tina

  8. Ich habe mal eine Frage an die Kosmetikverrückten hier,
    da ich an mir selbst beobachte, daß mich dieses „Zuviel“ an unterschiedlichen
    Produkten in meinem Bad beginnt zu nerven.
    Meint Ihr, daß es wirklich einen Unterschied macht, ob man eine Systempflege, die gut
    funktioniert, durchzieht oder immer wieder andere Produkte dazu gibt?
    Also ich meine, wenn man eine gute Reinigung, einen Toner, ein Serum, Augencreme und Pflegecreme
    nutzt und das alles Produkte sind, die gut funktionieren, was soll dann besser sein?
    Abends eine Nachtmaske?
    Bringt das mehr als ein Serum und eine Nachtcreme?
    Und dieses Gefummel mit den Ampullen, wo man dann auch noch angeblich den gesamten Inhalt
    auf einmal aufbrauchen soll, was immer viel zu viel ist und dann klebt alles?
    Ist das wirklich besser als ein Serum und eine passende Creme?
    Ich bin da nicht mehr sicher und würde mich freuen, zu erfahren, was Ihr dazu meint.

    LG, Claudia

    1. @Claudia: alles was nervt brauchst du nicht. Was andere meinen und kundtun, kann dir egal sein, schließlich werden sie ja dafür auch bezahlt.
      Wenn dein Pflegesystem gut funktioniert, hast du bereits alles wirksame zusammen.
      Deine Fragen:
      Nachtmaske? Wenn nach der Nachtcreme kein Bedarf aufkommt, nö, nach einer langen Party als Belohnung, vielleicht, aber ersetzt keine Serum – Nachtcreme – Kombi.
      Ampullen: sind konzentrierter als ein Serum, heutzutage würde ich anstatt dessen zu einem Booster greifen. Die Glasdinger waren früher der einzige Weg um auf Konservierung zu verzichten und eine ausreichende Auftragsmenge vorzugeben, schließlich sollen auch der Hals und Dekollete mit einbezogen werden, dann klappt das auch mit der Menge. Damals hat man eine Kur vorgeschlagen, inzwischen weiß man, das die konsequente, tägliche Pflege die meiste Wirkung hat, gepaart mit SPF 30+.
      Hau rein 😉

  9. Guten Morgen,
    in einem länger zurückliegenden Urlaub in Griechenland bekam ich (für meine Kinder wegen quaddelieger Haut vom vielen Baden) vom örtlichen Apotheker rezeptfrei als eine Art „Geheimtipp“ die Creme „Novaquasol A“ von dem Hersteller Minerva.
    Sie wirkte gut und ich habe mir immer mal von anderen Griechenland-Urlaubern eine Tube mitbringen lassen, denn meines Wissens kann man sie hier nicht kaufen.
    Leider kann man im Internet fast nichts darüber lesen, nur auf griechischen Seiten. Ich bin der Sprache leider nicht mächtig. Die Übersetzer sind fürchterlich.
    Auf jeden Fall enthält die Creme als wirksame Bestandteile 7.055I.U. Vitamin A sowie 20mg Dexpanthenol auf 1g Salbe.
    Inzwischen Dank dieses Blogs auf Retinol als Wunderwaffe gegen Hautalterung aufmerksam geworden, dachte ich mir, das klingt doch eigentlich nicht schlecht, auch in Verbindung mit Dexpanthenol, und jetzt frag ich mich, ob man diese Creme nicht regelmäßig als Anti-Age Creme im Gesicht benutzen kann. Sie ist nämlich dazu noch spottbillig. Kennt jemand diese Creme, ist das Vitamin A mit dem Retinol in unseren bekannten Produkten wie dem Clinical von PC oder dem neuen Retinal von HD vergleichbar, kann jemand den Gehalt, angegeben in I.U., umrechnen?
    Viele liebe Grüße

    1. Hallo Sigrun,

      das Problem ist, dass wir nicht wissen, ob da reines Retinol eingesetzt wird oder ein Derivat.
      Ich habe im Netz leider keine zuverlässige INIC-Liste gefunden, allerdings wird hier
      https://www.drugs.com/international/novaquasol.html
      angegeben, dass Retinol Palmitat enthalten ist. Wenn wird davon ausgehen, dass das den Tatsachen entspricht, dann ergibt sich folgendes Problem:
      https://www.dr-jetskeultee.de/blog/vitamin-a-welches-verwenden-sie/

      Retinylpalmitat ist das mit Abstand am wenigsten wirksame Retinol-Derivat und kann überhaupt nicht mit reinem Retinol verglichen werden. Leider lässt die Kosmetikverordnung da wohl relativ viel Spielraum in der Deklaration, so wirbt z.B. auch M.Asam beim neuen Retinol-Serum mit 1% Retinol, was aber nie und nimmer enthalten ist. Die rechnen einfach reines Retinol (0.1%) und das Palmitat zusammen. Das ergibt kein schlechtes Produkt, schließlich ist 0.1. Prozent reines Retinol sehr wirksam, aber in meinen Augen stellt es eine Verbrauchertäuschung da. Ähnlich wie „ohne Geschmacksverstärker“= aber Hefeextrakt. Rechtlich korrekt, aber inhaltlich fragwürdig.

      Zur Umrechnung: 7055 IE sind 2,12mg Vitamin A, auf 1000mg Creme also 0.2 Prozent. Bei reinem Retinol wäre das gut wirksam, bei Palmitat ist das praktisch sinnlos. Dexpanthenol ist mit 2 Prozent drin, was nicht schlecht ist, aber viele auch hier erhältliche Cremes enthalten bereits 5 Prozent (z.B: Cicaplast LaRochePosay).

      Alles in allem schwierig zu beurteilen. Wenn reines Retinol drin wäre, dann sind 0.2 % durchaus sehr wirksam, aber ich bezweifle das es drin ist. Retinol mit 0.2. Prozent Dosierung wird häufig nicht gleich gut vertragen, sondern muss eingeschlichen werden. Insofern gehe ich eher von 0.2. Prozent Retinol Palmitat aus. Das ist zwar gut verträglich, aber die Anti-Aging-Wirkung ist kaum nachweisbar.

      1. Vielen vielen Dank Roland!!!
        Aufgrund deiner Umrechnung vermute ich auch dass es sich in der Creme um das schwächere Retinol Palmitat handelt. Meine Kinder waren damals ja noch im Grundschulalter und ihre Haut hat sich sehr schnell beruhigt, nachdem sie sie damit gecremt haben.
        Bei 0.2% Retinol hätte es auf Kinderhaut wohl anders ausgesehen…
        Tja das reicht als Anti Aging Massnahme natürlich nicht, dann bleibe ich bei PC’s Bodylotion mit 0.1% Retinol. Das Clinical vertrage ich leider nicht so gut…
        BTW Ich würde mich hier beim MMM über erste Langzeiterfahrung mit den neuen Retinalprodukten von HD freuen, auch im Vergleich zum Clinical. Ich möchte nicht noch ein Retinolprodukt in meinem Badschrank haben das ich dann doch nicht vertrage…

        1. Du musst Dir wegen den 0.1 Prozent in der Bodylotion keine Sorgen machen im Hinblick auf Wirksamkeit. Auch mit niedrigeren Dosierungen erreicht man langfristig genau die gleiche Wirkung, es dauert eben nur länger. Ich nehme inzwischen ja auch nicht mehr die 1 Prozent Clinical sondern eben die Bodylotion. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, dass Du noch ein bis zwei Tropfen vom 1% Prozent Retinol in Squalane von The Ordinary in der Hand mit dem Klecks Creme verteilst. So handhabe ich es, der zusätzliche Lipidanteil tut meiner Haut gut.

          1. Jo das war mein Plan. Plus das Vitamin C Pulver plus das ferula-resveratrol serum. Mit Vitamin C ging alles gut, aber nach dem Retinol in squalan hab ich nach einer Weile wieder diese trockenen Stellen bekommen sowie brennende Haut beim eincremen. Also hab ich jetzt erstmal alles wieder runtergefahren und werde erst das Vitamin C, dann das resveratrol und dann das Retinol wieder gaaanz langsam einschleichen, pro Produkt einen Monat Zeit lassen. Mal gucken wie es klappt…

  10. Guten Morgen,
    bei dm gibt es (leider nur online) koreanische Pflege von It´s Skin und Benton. Alles ohne Parfum und unguten Alk. Von Reinigung, Masken, Seren bis Tagespflege ist alles dabei.
    Hat das schon jemand ausprobiert?
    Liebe Grüße
    Nicola

  11. Abrollen und Abfusseln
    Letzten Mittwoch habe ich um Hilfe deswegen gebeten. Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!
    Ich habe umgestellt:
    1. Reinigungsmilch statt Feuchttuch
    2. Booster Serum Creme vermischen
    3. Sonnencreme mit Foundation vermischen
    Bei 2. gibt es keine Fusseln mehr, das Mischen hat’s gebracht.
    Bei 3. gibts noch ein paar wenige Fusseln.
    Alles in Allem ein voller Erfolg.
    Vielen Dank

    1. @B. Charlotte: SUPER DANKE für deine Info!!! Nichts ist frustrierender als nie eine Rückmeldung zu erhalten 😉 Und klasse, das es geholfen hat.

  12. Hallo an Alle,
    ich habe heute auch mal wieder eine Frage in die Runde:

    Hat Jemand von Euch die Météorites Puderperlen von Guerlain? Wenn ja, welche Farbe und wofür nutzt Ihr die und wie tragt Ihr sie auf?

    Liebe Grüße an Alle!

    Nora

    1. Hallo,
      Ich hab die hellste Variante. Sie sind ziemlich parfümiert und haben bei mir keinen Weichzeichner Effekt. Eins meiner unbenutzten Puder. Wenn du Glow suchst, kann ich dir das Neo Nude Puder von Armani empfehlen. Oder die Hourglass Puder. Meiner Meinung nach sind die um Welten besser.
      LG Dani

    2. Ich hatte sie mal , ich habe sie großflächig aufgetragen. Welche Farbnuance weiß ich nicht mehr.
      Ich finde die hourglass Puder machen auch was her und würde mir die von guerlain auch wegen der parfümierung nicht mehr kaufen.

    3. Teint Rosé 01, ein recht heller Ton. Und wenn es Make Up spektakulär werden soll, nehme ich das ganz alte aus den Neunzigern (ich weiß…🙄) mit ganz viel persönlichem Nostalgiefaktor.

      Nur auf die Stellen auf die man heutzutage das Glanzpuder für den Glow gibt, so etwas ist das eigentlich, zumindest bei mir. Ich finde, der Puder gibt besonderen Abenden noch einmal ein Extra. Verbrauchen tut es sich nicht.

      Nicht mit Liebe genutzt habe ich den vergleichbaren Puder von La Mer – viel Glimmer, aber zu rosa, um als Puder durchzugehen, und zu schwachrosa, um als Rouge durchzugehen.

  13. Hallo Zusammen,
    Also, zu Puderperlen kann ich leider nichts beitragen…hätte aber auch eine Frage.
    (Zartbeseitete bitte weglesen ; )Ich habe immer mal wieder heftige Lippen Herpes Ausbrüche . Jahrelanges Versuchen mit den üblichen Herpescremes aus der Apotheke bringen eher wenig bis nix…Hat Jemand eine Alternative ?
    Herzliche Grüße Katja

    1. Hallo Katja,
      ich hatte erst vor sechs Wochen wieder einen Ausbruch, tatsächlich glaube ich auch, dass die Herpescremes nicht viel bringen. Habe mir zusätzlich noch eine Entzündung am Finger geholt, weil ich wohl drangepackt habe und die Viren durch einen kleinen Riss an der Nagelhaut „reingekommen“ sind. Alles sehr unschön…
      Jedenfalls nehme ich das nächste mal gleich diese Hydropflaster für die Lippen. Der Vorteil ist, dass sich kein Schorf bildet.Kannst du ja mal probieren…
      Beste Grüße, Ine

    2. Hallo Katja,
      seit Jahren hilft bei mir bei Lippenherpes NUR die Eight Hour Creme von Elisabeth Arden.
      Und zwar der Balm, riecht etwas kräuterig, hilft aber zuverlässig. Hab ich auch in meinem
      Freundeskreis bereits mehrfach weiter verschenkt und alle sind happy mit dem Zeugs.
      Besser als jede Zovirax oder sonstiges Zeugs aus der Apotheke.

      LG, Claudia

    3. Hallo Katja,

      ich kann dir Lyranda empfehlen, 3x am Tag und so bald man merkt es könnte was kommen. Das sind Kautabletten, diese enthalten Vitamine und den Wirkstoff L-Lysin.

      Liebe Grüße

      1. Oh Wahnsinn ! So viele gute Ideen. Das schönste ist gerade, dass ich denke…oh…ich bin damit doch nicht alleine auf der Welt. Stress ist es natürlich sicherlich, versuche ich auch zu vermeiden – geht aber leider einfach meist nicht. Die Lippen Patches hatte ich auch schonmal, ich habe aber immer das Gefühl ich ziehe mir dann damit die grave Blasen auf und es nässt danach sehr. Vielleicht sollte ich mal eine andere Marke versuchen. Bei den anderen Ideen muss ich unbedingt recherchieren. Gaaaanz herzlichen Dank. Ich melde mich mit meinen Ergebnisse….

        1. „Die Lippen Patches hatte ich auch schonmal, ich habe aber immer das Gefühl ich ziehe mir dann damit die grave Blasen auf und es nässt danach sehr“. Die müssen drauf bleiben bis sie von allein abfallen, nicht eine Sekunde früher, egal wie lange es dauert, echt 😉

        2. Hallo Katja,
          ich hatte in jüngeren Jahren alle 14 Tage Lippenherpes… extrem lästig. Cremes sollen ja helfen, wenn der Ausbruch schon in vollem Gange ist. Seit ich täglich Vitamin C substituiere (damals 500 mg), hatte ich nie (!) wieder auch nur ansatzweise damit zu tun. Alles Gute!

    4. Hallo Katja,
      hab mich früher mit Herpes rumgeplagt. Nerv. Bis mein Frauenarzt mich drauf aufmerksam machte, dass ich bei Eisprung immer es bekomme. Es ist alles Stress für den Körper und er kann nicht an allen Fronten gleichzeitig kämpfen, meinte der Arzt. Das heißt jetzt für mich, gerade in stressigen Zeiten (sei es Eisprung, Stress im Leben, Erkältungszeit) viele Vitamine/gesundes Essen… Und wenn Herpes doch noch kommt haben diese Patch (zum Aufkleben) gut geholfen, auch Teebaumöl, …ich war irgendwann „resistent “ auf die Salben. Wobei beim letzten mal eine günstige mit Wirkstoff Aciclovir gut geholfen hat🤔
      LG, Viktoria

    5. Wenn man wirklich oft einen Ausbruch hat (also öfter als 3x im Jahr und dann nicht nur 1 Fieberblase, sondern mehrere) empfiehlt meine Hausärztin Aciclovir (was auch in den Salben drin ist) als Tabletten-Kur zu nehmen. Die Tabletten sind nicht ohne, aber ich habe jetzt 2 mal so eine Kur (jeweils 1 Woche) gemacht. Nach der ersten Kur vor 12 Jahren hatte ich 5 Jahre keinen einzigen Ausbruch, dann habe ich sie vor 6 Jahren wiederholt, nachdem es wieder schlimm wurde und bisher bin ich immer noch frei davon.
      Meine Hausärztin meint, dass es mit Herpes so ist wie auch mit Akne oder Nagelpilz – wenn es richtig schlimm ist, kommt man mit oberflächlich wirksamen Mitteln einfach nicht mehr aus und muss das systemisch angehen.

    6. Teoxane [3 D] Lip – bei meiner in Stressphasen hin und wieder auftretenden Veränderung bewirkt es kleine Wunderchen, auch prophylaktisch. Abends dann zusätzlich La Mer Lipbalm. Man muss halt die Beduftung vertragen.

    7. Hallo Katja,

      Ursache für Lippenherpes könnte ein zu schwaches Immunsystem sein. Viel Eiweiß essen und ein Multivitamin/Mineralien- Präparat dazu einnehmen, Wenigstens für ein halbes Jahr. Und den Vitamin D Spiegel kontrollieren lassen. Ist möglichweise im Keller.

    8. Bei mir hat bei gelegentlichen Ausbrüchen Aciclovir nicht mehr geholfen. Jetzt nehme ich die Lyranda Kautabletten bei den ersten Anzeichen und es gibt keinen Ausbruch. Beim allerersten Jucken und Drücken sofort nehmen, das hat es gebracht.

    9. @ Katja
      Ich schwöre vorbeugend auf den Lippenpflegestift LomaProtect. Ich benutze ihn jeden Abend vor dem ins Bett gehen und morgens bevor ich die Wohnung verlasse. Mache das jetzt schon ewig und seitdem ich damit angefangen habe, habe ich nur noch recht selten einen Ausbruch. Beim Ausbruch gibt es auch noch eine Salbe – LomaHerpan. Die nütze ich in der Kombi mit Zovirax und Patches von Compeed.

      LG Caro

  14. Hallo Katja,versuch’s doch mal mit Hitze,in der Apotheke bite Away in kobraform bestellen,und sobald es kribbelt drei oder viermal je 6 Sekunden die erhitzte Platine draufhalten,fertig.hilft auch bei suchen jeder Art.lg sigrid

    1. Oh ha…was es alles gibt.Das wäre ja der Wahnsinn, wenn das klappt. Ist bestellt das Ding…vermutlich für die nächste Runde, aber die kommt vermutlich bestimmt

  15. Hallo Katja,
    Na wer kennt das nicht. 🙈 super hilft mir BhA 2% liquid auftragen.
    In herpesfreien Zeiten habe ich jetzt Ilo Lippencreme in der Verwendung.

    PS: gibts einen Gutschein Code von HD zur Zeit oder demnext? 🤗

  16. Hello lovely people! Hat sich eine/einer von euch schon mal das neue Serum von Frau Beckham genauer angeguckt? Ist ohne Silikon, das finde ich schon mal spannend. Ich weiß, dass es sehr wahrscheinlich überteuert ist, das ist mir aber egal. Bin mit dem Priming Moisturizer von ihr sehr happy, aber bei dem happigen Preis zögere ich dann doch. KK, Roland, Jasmin? Schon mal draufgeguckt?

    1. Falls Du das cell Power Serum meinst: 210 Dollar für 30 ML? Echt jetzt?
      Hier die inci liste:
      WATER / AQUA / EAU, GLYCERIN, DIGLYCERIN, DIMETHYL ISOSORBIDE, SACCHAROMYCES FERMENT FILTRATE, PENTYLENE GLYCOL, POLYGLYCERYL-4 CAPRATE, 1,2-HEXANEDIOL, GLYCERETH-26, NIACINAMIDE, BETAINE, EMPETRUM NIGRUM FRUIT JUICE, TFC-8, PANTHENOL, YEAST EXTRACT, PAVLOVA LUTHERI EXTRACT, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT EXTRACT, SODIUM HYALURONATE, CAPRYLYL GLYCOL, HYALURONIC ACID, SODIUM POLYACRYLATE, ACRYLATES/VINYL ISODECANOATE CROSSPOLYMER, MALTODEXTRIN, ARGININE, DIPROPYLENE GLYCOL, GLYCERYL POLYACRYLATE, LEUCONOSTOC/RADISH ROOT FERMENT FILTRATE, TOCOPHEROL, TRISODIUM ETHYLENEDIAMINE DISUCCINATE, POTASSIUM SORBATE, BENZYL ALCOHOL, SORBIC ACID, BENZOIC ACID

      Das Wort „geschäftstüchtig“ trifft es wohl ganz gut.
      Ich kann niemanden davon abhalten, soviel Geld auszugeben, aber ich würde vorschlagen, lieber in guten Sonnenschutz zu investieren und dann vielleicht in einen guten Filler und noch Softbotox. Da weiss ich wenigstens, was ich fürs Geld bekomme.
      Diesen Hefeextrakt bekomme ich auch bei Missha The First Treatment Essence RX, Niacinamide bei Paula und der Rest haut mich nicht um. Sicherlich keine schlechte Formulierung aber der Preis ist einfach …🤪.

        1. Ich hab‘s auch schon intensiv nachgelesen 😀. Gab‘s (zum Glück?) letzte Woche noch nicht, als ich in London im Store war. Aber ich bin auch beim Primer standhaft geblieben – ich hab schon so viele Cremes und Seren, die müssen jetzt erst mal vercremt werden…. und so was sollte ja eher langfristig passieren, damit man was merkt. Das ist ja nicht wie beim Lidschatten, da gehen auch mehrere 😂 Insofern hoffe ich, dass die Vernunft bei mir bleibt (wenn schon nicht bei der dekorativen Kosmetik…)

  17. Was mich schon etwas länger umtreibt (eine echte Frage für die ‚Oberen Zehntausend‘ 😉):
    taugen der Dyson Airwarp und der Dyson Supersonic etwas?

    Hat das schon einmal jemand ausprobiert oder gar in Dauergebrauch?
    Mir empfahl man, den Airwrap im angetrocketen Haar zu verwenden, wohlgemerkt ohne irgendwelche Stylingprodukte, kein Festiger, kein Hitzeschutz, nichts.

    Vor meinem geistigen Auge sehe ich die Lockenpracht nach wenigen Windstössen sich in Luft auflösen.

    Bei Ebay gibt es ja einige, die ihr Gerät weiterverkaufen wollen (und es wird ihnen aus den Händen gerissen).
    Für Erfahrungsberichte bin ich dankbar, auch für welche aus zweiter Hand. 😉

    [Ah, sie hat D-y-s-o-n gesagt! 😜 ]

    1. Oh das interessiert mich auch. Vor ca. Zwei Wochen haben sie die Geräte auf QVC vorgeführt. War schon mega beeindruckend. Die Aufzeichnung der Vorführung kann man über die Internetseite von QVC aufrufen.

    2. Eine Freundin hat beide Geräte und ich durfte beides ausgiebig testen. Den Supersonic finde ich großartig. Das Fönen geht wirklich schnell, man kann den individuell einstellen, wie man mag und er liegt super in der Hand. Hat mir richtig Spaß gemacht, den zu benutzen, aber bis jetzt hat mich einfach der Preis abgeschreckt. Ich habe null Probleme, Shampoo für nen Fuffi die Flasche zu benutzen, aber 360 € für einen Luftpuster? Könnte aber bei Rabatt schwach werden. Gebraucht würde ich ihn nicht kaufen, das ist aber nur eine Macke von mir. Things must be new and shiny for me! 😉

      Kommen wir zum Airwrap. Ich halte mich für einen Menschen mit Geduld und Fingerspitzengefühl, aber mit diesem Ding habe ich mich einfach nur gefühlt wie ein Elefant mit Feinmotorikstörung. Diese Lockendüse mit dem Ansaugmechanismus – ich habe vor Frust fast angefangen zu weinen. Vor allem am Hinterkopf ist es mir einfach nicht gelungen, ein gutes Ergebnis hinzukriegen. Die zwei, drei einsamen Löckchen, die verstreut auf meinem Kopf verteilt waren, hielt aber lange durch. Sah halt eher…ähm…individuell damit aus. Für mich eher nix, aber wer gerne stundenlang die Arme über den Kopf hebt und eine ausgeprägte Frustrationstoleranz hat, könnte damit glücklich werden.
      Oder eben jemand, der begabter im Umgang Saug- und Blastechniken ist als ich. Hehehe.

    3. Ich hab den Dyson Fön schon seit gut 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Es geht fix und er ist leicht und nicht zu gross (ich hasse diese Riesen-Föns, die finde ich so unhandlich). Und er sieht stylish im Bad aus 😀

    4. Liebe Hasio815, der Dyson Airwrap ist wirklich toll, trocknet mega schnell an,(gerade wenn man müde vom Sport
      kommt und schnell fertig werden möchte)
      und dann kann man die verschiedenen Aufsätze anwenden.
      Ich benutze abends immer den Fön und dann die Rundbürste.
      Mit ein wenig Übung klappt es auch sehr gut mit den Lockenaufsätzen.
      Die 2 Bürsten glätten auch sehr schön und
      die Haare fühlen sich gut an.
      Ich nehme etwas Haaröl o.ä. vorher.
      Im Vergleich zu heißen Glätteisen etc. finde ich ist es eine sehr haarschonende und praktische Behandlung.
      Es sind Welten zu anderen Haartrocknern.
      Mein Gott, ich höre mich wie eine Werbebotschafterin an😂😂😂😂😂
      bin aber wirklich begeistert !!!

    5. Ganz herzlichen Dank an alle Rückmeldungen (konnte mich leider vorher wegen Trubels nicht melden)! Dann werde ich mal weiter in mich gehen.

      Hm, also niemand hat gesagt, dass die Locken nicht halten, dass sie ansehnlich zu erzeugen aber doch kompliziert werden könnte, und jemand sagte, dass vom Supersonic die Haare trocken werden könnten, hm. Gehört habe ich, dass die Haare durch die Anwendung schön glänzen sollten, aber der Hersteller möchte ganz nachvollziehbarerweise auch verkaufen.🤔 Heieiei. Dass das so schwierig sein muss.

      Das schlimmste ist ja die Sünde, vielleicht ein unnützes und nicht ganz günstiges Gerät im Schrank zu haben. Gebraucht würde ich solche Produkte niemals kaufen; aber es ist doch interessant zu sehen, dass so einige ihre für sie nutzlosen Geräte abstoßen möchten.

  18. @Hasio815: Super, eine Dyson Frage, kann ich zum Teil beantworten.
    Ich habe mir selbst dieses Weihnachten den Dyson Supersonic (aka, teuerster Fön der Welt) gekauft, nachdem ich ihn 1,5 Jahre angeschmachtet habe, jedes YouTube Video dazu geschaut, im Kaufhof andächtig auf der Sonderfläche ausprobiert habe und alles in allem einfach verliebt war. Ich habe es nicht bereut 🙂 ❤

    Ich habe ein bisschen mit der Hitze- und Lufteinstellung ausprobiert, weil der Supersonic auf höchster Einstellung eher ein Taifun ist…. unglaublich stark. Meine Haare sind nach dem Fönen ganz weich, irgendwie geschmeidig, und laden sich wenig bis gar nicht mehr auf.
    Außerdem freue ich mich jeden zweiten Tag auf das Fönen, das ist auch was wert…

    Um den Airwrap schleiche ich auch herum (also Anschmachten aus der Ferne, jedes YouTube Video anschauen etc pp)
    A.P.

  19. Kritiken zu Dyson, die ich oft gelesen habe sind, dass er sehr wohl die Haare austrocknen soll. Es war auch schon mal mein OdB – aber ich denke ich werde ihn eh zu wenig nutzen und auf Austrocknung hab ich schon mal gar keinen Bock😝

    PS Danke für den NL Hinweis, Katja

  20. Hallo,
    wollte nur mal berichten, das ich die neue Shea Butter von NIVEA gekauft habe. Sie ist sehr schön weich und geschmeidig. Gefällt mir sehr gut. Hier wurde ja schon geschrieben, das einige Damen die Wüste Gobi unter den Augen haben, ich auch. Kann man herrlich nachts, oder wenn man sich nicht schminken will unter dem Auge auftragen. Ist nicht super fettig und zieht schön ein. Ein gutes Produkt für zwischendurch und eine Spende von jedem verkauftem Produkt geht nach Afrika, das finde ich gut. Natürlich gibt es auch weiche Sheabutter von LAVOLTA, aber da sind mir die Dosen einfach zu groß.
    Am Samstag gibt es bei QVC ein Tagesangebot von Elizabeth Grant, ich vermute zu 99,99999% das es die blaue Serie ist. „Night Wonder“ habe ich seit Markteinführung, wirklich Klasse beste Empfehlung. Gute Kombi zu Retinol Produkten, oder wenn man allergisch verschorfte Haut hat.
    Kommt 2 x pro Woche auch in meine Ohren, da bilden sich regelmässig Krusten. Damit bleibt die Haut lange schön weich. Eine Kruste am Kopf hat sich bei nur einer Anwendung für immer verabschiedet und die kam jahrelang wieder. Beste Empfehlung.
    Gutes Nächtle

  21. …es saugt und bläst der Heinzelmann…kennt das außer mir noch jemand? Sorry, für den nicht zweckdienlichen Kommentar, aber Loriot drängte sich grade bei dem Thema bei mir auf🤪

      1. Neeeiiiinnn 😱 … wo Mutti sonst nur saugen kann!!! 😄 Mutti konnte vorher mit dem Staubsauger nicht blasen 🙄 sondern nur saugen. 😂😂😂

    1. 🤣 Wenn ich mich recht erinnere kommt das Saugen vor dem Blasen, also, äh, im Sketch natürlich. Beides wird gesagt, das zweite aber nach nach etwas Oigohoi. 😂

  22. Hab mich mit dem Tagesangebot geirrt, es kommt was mit weißem Trüffel…. An Loriot habe ich auch gedacht und mich schon schlapp gelacht.

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.