SKINCARE: PYUNKANG YUL „MIST TONER“ * LOHNT SICH DAS? (SHORT REVIEW)

Kühlende Feuchtigkeit zum Sprühen? Da gibt´s doch was von Pyunkang Yul! Wer bitte? Die K-Beauty Marke mit dem komplizierten Namen ist noch recht unbekannt in Deutschland, bekommt aber schon langsam Kult-Status bei den eingeweihten Beautyfreaks. Ob und für wen sich der minimalistische Toner tatsächlich lohnt, versuche ich heute zu klären…

Die Marke Pyunkang Yul sollte man dringend im Auge behalten. Sie entstammt der Pyunkang Oriental Medicine Clinic in Südkorea, die sich auf Hauterkrankungen spezialisiert hat. Der minimalistische Ansatz bedeutet auch, dass PY auf reizende Substanzen verzichtet, dafür aber mit pflanzlichen Extrakten und Essenzen nicht geizt. Destilliertes Wasser wird weitestgehend vermieden, und die Produkte enthalten allesamt nur wenige ausgesuchte Inhaltsstoffe. Dabei handelt es sich hier allerdings nicht um Naturkosmetik, auch wenn viele Pflanzenextrakte den Eindruck erwecken.

Ein guter und feuchtigkeitsspendender Toner gehört zur Grundausstattung jeder ambitionierten Pflegeroutine. Gerade K-Beauty bietet da eine Vielzahl von unterschiedlichsten Produkten, man kann den Markt da kaum überschauen. Schön, wenn ein paar Produkte immer mal wieder herausragen, so wie der „Mist Toner“ von Pyunkang Yul, der seinen etwas (für uns) ungünstigen Namen völlig zu unrecht trägt. Mist ist der feine Nebel nämlich ganz und gar nicht, eher absolut prima!

Wir haben hier einen kühlenden und stark feuchtigkeitsspendenden Toner, der kein destilliertes Wasser als Hauptinhaltsstoff enthält, sondern 91,9% Coptis Japonica Wurzelextrakt (Japanischer Goldfaden), einem starken Antioxidans, bekannt für seine entzündungshemmenden, energetisierenden und pflegenden Eigenschaften.

Dazu gibt es noch Glycerin (Feuchtigkeit), Butylene Glycol (Feuchtigkeit und zus. konservierend), 1,2-Hexanediol1,2-Hexanediol (Feuchtigkeit und bindend) und Sodium Hyaluronate (u.a. Feuchtigkeit). Das ist also eine wirklich minimalistische Formulierung, die auch bei empfindlicher Haut funktionieren müsste, denn die üblichen Reizstoffe (Parfüm, Alkohol, Farbstoffe, usw.) finden sich hier nicht.

Hier einmal die INCI-Liste:

(Haha, kleiner Scherz)

INCI: Coptis Japonica Root Extract, 1,2-Hexanediol, Butylene Glycol, Glycerin, Sodium Hyaluronate.

 

Nach der Gesichtsreinigung spendet der Toner schnell Feuchtigkeit und erfrischt die Haut (durch Verdunstung). Ich vermeide das aber (könnte austrocknend wirken) und sprühe den Toner lieber auf die Handinnenflächen (3 Sprühstösse). Dann verteile ich alles sanft klopfend auf dem Gesicht. Die flüssige Formulierung zieht wie Wasser schnell in die Haut ein und hinterlässt kein klebriges Gefühl, auch bei größeren Mengen nicht. Super!

Der Toner kann auch zum Auffrischen des Make-ups über das geschminkte Gesicht gesprüht werden. Bei meiner Recherche fand ich aber zahlreiche Stimmen, die dazu den Sprühkopf etwas bemängeln: Es kommt ein zu breiter Sprühnebel heraus, zu viel Toner geht verloren. Ausserdem muss man mindestens 20 cm Abstand zum Gesicht halten, sonst könnten Tröpfchen auf das Make-up treffen und es verschmieren.

Ich würde den Toner öliger, normaler und leicht trockener Haut empfehlen, denn die kleine (erste) Extraportion Feuchtigkeit ist für jede Haut eine Wohltat (der „Essence Toner“ ist bei sehr trockener Haut allerdings eventuell eher angebracht). Auch bei Rötungen und (kleineren) entzündlichen Prozessen kann das Produkt helfen, denn der „Japanische Goldfaden Wurzelextrakt“ scheint ein echter Tausendsassa zu sein.

Für ölige Hauttypen mit kleineren Unreinheiten könnte das Produkt wohl auch als alleinige Pflege ausreichen. Alle anderen pflegen im Anschluss mit dem gewohnten Serum und Creme.

Mein Eindruck: Ein super Produkt, das sogar zwischendurch auch mal das Feuchtigkeitsserum ersetzen kann. Beruhigt tatsächlich die Haut (habe es nach der Rasur deutlich gespürt), und der erfrischende Effekt dürfte im Sommer toll sein. Der Preis ist auch ziemlich angenehm, da bleibt nichts zu meckern übrig. Empfehlung!

 

200 ml kosten ca. 18,00 – 19,00 Euro (zB. über lovemycosmetic.de oder bjumii.de)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

24 Kommentare

  1. Das hört sich gut an. Gott sei Dank hast Du die INCI-Liste abgebildet, die sorgt für Klarheit :) Einen schönen Tag wünsch ich Dir!

  2. Guten Morgen,
    war schon gerade abgeschreckt, als ich Korea hörte (weil vielleicht zu kompliziert zum Bestellen und was für
    Beauty Freaks) , aber als ich Minimalistisch gelesen habe, doch neugierig.
    Scheint , dank Deiner guten Beschreibung, mein erstes Produkt aus K. zu werden.
    Bin gespannt. Einen schönen Tag Dir,
    Sylvia

  3. Hört sich sehr gut an und „leider“ lasse ich mich bei Tonern etc. sehr leicht anfixen. Aber das mit dem Anfixen hörst Du ja regelmässig 😉
    Die INCI-Liste ein Muss, besten Dank! 😁

  4. Du benutzt es nach der Rasur anstatt eines After Shave? Ich frage mich ob so ein normales After Shave überhaupt sinnvoll ist denn die Haut soll ja beruhigt werden und diese klassischen Produkte brennen meist auch noch höllisch.

      1. Doch, mein beratungsresistenter Lebensgefährte 🙄 er will seine Haut desinfizieren (!) jaja, sag nicht, ich weiß…

  5. Hm…ohne unnötigen Kram drin find ich ja auch gut…aber lohnt es wirklich den Preis? Aloe Vera Gel oder Hamameliswasser wären ja auch Alternativen. Man ist immer so in Versuchung, mehr zu bezahlen, weil es ein exotisches Wunderkraut ist, aber ob es mehr bringt als ein Beutel Kamillentee oder Grüntee aufs Gesicht gepresst? Ich friere meine nach dem Teekochen immer ein, damit abreiben ist super gegen geschwollene Augen 🙂

  6. Die INCI- Liste erinnert mich an diverse Missha- Proben, die bei meinen Bestellungen immer dabei liegen und komplett auf koreanisch beschriftet sind. Da weiß ich dann ohne Nachlesen nicht mal für was das sein soll.

  7. Vor drei Wochen habe ich mir den Essence Toner bestellt und warte leider noch darauf. Ich bin ziemlich neugierig auf die Marke besonders wegen der Videos von Gothamista….

      1. Bei dem zu der Zeit günstigsten Ebay Versender (unter 10,- Euro inklusive Versand). Ich bin ja mit genug Alternativen versorgt und kann warten.

    1. der habe ich mir auch gespeichert.
      müsste der rein theoretisch nicht noch reichhaltiger sein? so wären dann 16 euro ein super preis…

  8. Danke für die INCI Liste, gleich am Morgen gelacht. Werde das gleich bestellen, habe hier auch einen after shave Nutzer…

  9. Ich hab den jetzt auch bestellt (als Essence) – fehlte noch in meiner neu (und stark von diesem Blog inspirierten ;) ) Pflegeroutine … aber erst nachdem ich das Bestellknöpfchen gedrückt habe, fiel mir ein: wie ist denn der ph-Wert von dem Toner? Lässt sich das irgendwie rausfinden? Ich wollte ihn (auch) vor dem AHA-Peeling hernehmen – aber ist der überhaupt sauer? Im Internet kann ich dazu nichts rausfinden, oder stelle ich mich doof an?

  10. Ich habe den Essence Toner auch, aber noch nicht vewendet ( ich habe sehr sensible Haut und kann erst eins nach dem anderen langsam einführen).
    Gibt es denn schon von denen, die ihn auch bestellt haben, schon Erfahrungswerte?

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.