SKINCARE: LA ROCHE POSAY „HYDRAPHASE INTENSE SERUM“ * LOHNT SICH DAS? * SHORT-REVIEW

Ein gutes Feuchtigkeitsserum im Sommer ist so wichtig für die Haut, wie ein Glas Wasser zum Kaffee. Es ist nicht zwingend notwendig, aber es tut gut. Die Serie „Hydraphase“ der L´Oreal Tochter La Roche Posay kenne ich schon sehr lange, und mit der Feuchtigkeitscreme kam ich vor Jahren auch schon einmal sehr gut zurecht. Das Serum war mir allerdings neu, obwohl es schon seit längerer Zeit auf dem Markt ist. Egal, es musste getestet werden…

 

KK LRP Hydraphase Intense Serum 3

 

PR

„Für feuchtigkeitsarme, empfindliche Haut. Als Intensivpflege für die tägliche Anwendung oder auch bei Spannungsgefühlen, Jucken, und kleinen Trockenheitsfalten.
Hydraphase Intense Serum ist ein Thermal-Konzentrat, das empfindliche Haut sofort beruhigt und ihr lang anhaltend bis in die Tiefe intensive Feuchtigkeit spendet.
Fragmentierte Hyaluronsäure bindet diese Feuchtigkeit in der Haut und beugt so kleinen Falten vor, die sich in trockener Haut bilden können. Zusätzlich kräftigt Hydraphase den Zellzusammenhalt und ist mit den hauteigenen Feuchtigkeitsfaktoren Arginin und Serin angereichert, so dass die Hautbarriere selbst wieder mehr Feuchtigkeit speichern kann. Die leichte, nicht fettende Gel-Textur mit hautberuhigendem Thermalwasser aus La Roche-Posay zieht schnell ein und sorgt für einen sofortigen Frischekick sowie einen strahlend frischen Teint.“

 

Mein Eindruck

  • Das Serum kommt in einem schützenden und attraktiven Pumpspender, das macht La Roche Posay meist sehr schön. Das Serum selbst ist gelartig und leicht milchig. Obwohl es parfümiert ist, kann man nur eine sehr leichte, „saubere“ Duftnote erkennen.
  • Beim Auftragen wird das Gel wässrig und verbindet sich relativ schnell mit der Haut. Man sollte allerdings sparsam dosieren. Es bleibt ein leicht klebriges Gefühl zurück, sodass ich das Bedürfnis hatte die Hände zu waschen.
  • Auf frisch rasierter Haut brannte das Serum dann auch, da macht sich dann wohl der enthaltene Alkohol bemerkbar (3. Stelle INCI)!
  • Die Aufpolsterung ist bei mir kaum sichtbar, auch habe ich kein „Durstlöscher“-Gefühl nach der Anwendung. Die Haut spannt bei mir sogar etwas, und ich brauche dringend eine weitere Pflegecreme.
  • Bei anderen guten Hydroseren, kann ich das Produkt (zB an heissen Tagen) auch schon mal alleine verwenden, hier funktioniert das nicht, zumindest bei mir nicht.
  • Die Inhaltsstoffe sind sehr „übersichtlich“, und es finden sich erstaunlich wenig Feuchthaltestoffe – für ein Produkt, welches mit dem Wort „Intense“ wirbt. Antioxidantien oder andere Anti-Aging Stoffe gibt es ebenfalls kaum, oder gar nicht.

 

INCI

Aqua, Butylene Glycol, Alcohol Denat., Glycerin, BIS-PEG-18 Methyl Ether, Dimethyl Silane, Paraffinum Liquidum, Carbomer, Sodium Hydroxide, Arginine, PCA, Serine, Ascorbyl Glucoside, Ammonium Polyacryldimethyltauramide, Hydrolyzed Hyaluronic Acid, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Parfum Code F.I.L. : B49041/2

 

KK LRP Hydraphase Intense serum2

Fazit

Das Produkt wirkt auf meiner Haut eher unangenehm und es klebte sogar. Da es nach der Rasur deutlich brannte, ist der Alkohol aller Wahrscheinlichkeit nach in einer reizenden Menge enthalten, sodass ich das Produkt eben nicht für empfindliche Haut empfehlen würde! Die Feuchtigkeitsversorgung war für mich nicht ausreichend – für ein „intensives Serum“. Ich werde das „Hydraphase Intense Serum“ definitiv nicht nachkaufen!

30 ml erhält man in Onlineapotheken bereits ab ca. 18,00 Euro (LRP ist apothekenexklusiv)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

9 Kommentare

  1. Ich empfehle Embryolisse Lait-Crème Concentré. Die Lösung für trockene Haut. Habe ich mir bei meinem letzten Paris-Aufenthalt in einer Apotheke gekauft und bin begeistert!

  2. Liebster KK! Deine Reviews sind immer top! Egal ob schön ausführlich (ich liebe das), oder kurz und knackig.
    Richtig gut, wie du hier in Stichpunkten ein genaues Bild von dem Produkt entwirfst, ich weiß sofort was Sache ist.
    Viele andere Bloggerinnen haben „kurz“ auf ihre Fahnen geschrieben, wirken dabei aber müde, lustlos und die Reviews sind eine Zumutung. Auch für die Firmen, die die Produkte zur Verfügung stellen. Und dann wollen die damit auch noch Geld verdienen. Kein Wunder wenn das nicht geht und sie wieder zurück rudern müssen. Und wenn dann noch diahingeschmissene Handyphotos kommen, habe ich schon gar keine Lust mehr weiter zu lesen.
    Bei dir denke ich immer je länger desto besser, ich lese deinen Stil total gerne, und die witzigen Einwürfe sorgen immer für kleine Lachanfälle bei mir.
    Wer deinen Blog nicht kennt, oder verschmäht, hat nicht alle Latten am Zaun! 🙂
    Ein Fan 😉

    1. Das sehe ich genauso. Jeden Tag schaue ich mit Freude auf dem Blog vorbei. Schade das du keine Lippenstifte vorstellst 😂 Solche Reviews lese ich auch gerne.
      Zum Serum ich hatte das mal und habe nicht viel bemerken können.
      Momentan benutze ich im Wechsel :

      Rival de Loop age Performance Serum
      Mary Kay Night Solution
      Mary Kay Tone Correcting Serum ( merke aber keine Verbesserung von meinem Pigmentflecken )

      Liebe Grüße
      Annabella010

      Im Herbst wollte ich mi

  3. Lieber KK,

    da stimme ich Dir zu! Das Serum hatte bei mir null Effekt – zumindest aber auch keinen negativen. Gut gefällt mir allerdings die Hydraphase-Maske. Das ist allerdings eine klassische Creme-Maske, aber da Du ja bisher mit Tuchmasken nicht wirklich gklücklich geworden bist, ist ein Klassiker vielleicht wieder einmal einen Versuch wert. Auf jeden Falll kann man mit der Maske herumlaufen😀

  4. Beim Anblick der INCI-Liste dachte ich irgendwie gleich „doof“. 😀 Irgendwie schreiben die immer wahnsinnig viel auf die Etiketten oder machen riesige Versprechen in ihrer Werbung. Aber am Ende ist dann doch nur viel Alkohol und Parfüm drin, so typisch französisch halt.

  5. Danke!! DAS hätte ich mir fast gekauft, weil ich ein Feuchtigkeitssensor gerade brauche. Was wäre eine gute und erschwingliche Alternative?
    Liebe Grüße aus Hamburg!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s