K-BEAUTY GASTBEITRAG (DINAH): Hilfe, ich habe keine Zeit für meine Pflegeroutine!

Die meisten von uns kennen das Problem: Wenn der Wecker klingelt, drehen wir uns noch mal um, trinken nach dem Duschen schnell einen Kaffee und dann aber nichts wie weg, weil wir zu spät dran sind. Und jetzt komme ich und empfehle eine Pflegeroutine mit zig Produkten … „Wann soll ich das denn machen?“, höre ich immer wieder im Bekanntenkreis. „Ich stehe doch dafür nicht  eine halbe Stunde früher auf!“ Also zehn Minuten würden reichen, aber mit ein paar Tricks und etwas gutem Willen lässt sich selbst ein umfangreiches Pflegeprogramm alltagstauglich machen.

Fangen wir mit dem größten Problem an: Wir haben morgens keine Zeit für zehn Produkte! Das ist gar nicht schlimm, dann heben wir uns die meisten Schritte einfach für den Abend auf und beschränken uns morgens auf die Basics, also Reinigung, Toner, Augencreme und Tagescreme mit Sonnenschutz. Asiatische BB-Creams haben immer einen relativ hohen Lichtschutzfaktor, allerdings muss man sie sehr großzügig auftragen, um den Wert auch wirklich zu erreichen. Ein pflegendes Gesichtsspray kann den Toner ersetzen, das geht besonders fix. Da es ohnehin keine gute Idee ist, sich das Gesicht unter der Dusche zu waschen, trage ich manchmal den ersten Teil meiner Produkte schon auf, ehe ich dusche – bis ich fertig bin, ist alles wunderbar eingezogen.

Wer dem Partner abends nicht gerne mit einer Tuchmaske auf dem Gesicht gegenüber sitzen möchte kann die Duschzeit vor allem am Wochenende auch dafür nutzen. Nur bitte daran denken, den Duschkopf richtig einzustellen! Ansonsten kann man mit einer Sheet Mask oder auch einer anderen Pflegemaske auf dem Gesicht alles mögliche machen, denn sie tropfen in der Regel nur in den ersten Minuten. Es spricht nichts dagegen, damit zu bügeln, fern zu sehen, am PC zu sitzen, zu telefonieren … Spätestens, wenn wir den Partner dazu gebracht haben, sich auch so eine Maske aufzulegen, ist das überhaupt nicht mehr peinlich (in einem fortgeschrittenen Stadium der Beziehung). Eye Pads kann man auf dem Nachttisch deponieren und benutzen, sobald man ins Bett geht oder morgens, noch vor dem Aufstehen.

Ansonsten ist es praktisch, die abendliche Pflegeroutine in mehrere Etappen aufzuteilen und schon eine Stunde vor dem Zubettgehen das erste Mal ins Bad zu gehen. Das empfiehlt sich besonders dann, wenn man chemische Peelings verwendet, die einige Zeit brauchen, um zu wirken, oder bei Masken, siehe oben. Ich lasse auch Wirkstoffe wie Retinol immer mindestens eine Viertelstunde einziehen und sitze dann noch am PC oder lese.

Verschwendete Zeit ist es dagegen, nach dem Reinigen auf irgendetwas zu warten. Die berühmten 20 Minuten, die überall im Internet kursieren, haben keinen wissenschaftlichen Hintergrund. Allen bekannten Studien zufolge dauert es individuell zwischen 45 Minuten und acht Stunden, bis der ph-Wert der Haut nach einer basischen Reinigung wieder im leicht sauren Bereich von etwas 5,5 liegt. So viel Zeit hat kein Mensch! Also nicht warten, sondern milde Reinigungsprodukte verwenden und/oder vor Säuren sowie Vitamin C einen sauren Toner benutzen. Wer einen Forschungsbericht dazu lesen möchte, findet ihn hier: http://www.skin-care-forum.basf.com/articles/home/the-impact-of-cleansing-products-on-the-skin-surface-ph/2013/11/12?id=350d3f03-6c45-41df-bc2c-6c8203e3bafe&mode=Detail

(Foto: KK   Keinerlei Sponsoring)

15 Kommentare

  1. Also mein größtes Problem sind die 20 Minuten Einwirkzeit vom Sonnenschutz bevor ich anfangen kann mich zu schminken. Da ich abends dusche kann ich das auch nicht während dem duschen schon einwirken lassen. Ist echt immer Stress pur da ich morgens um jede Minute kämpfe. 🙂

  2. @Melle: Ich denke nicht, dass wir 20 Minuten warten müssen, ehe wir Foundation auftragen, ich habe das noch nie gemacht. Sobald die Sonnencreme eingezogen ist, kann man darüber etwas anderes auftragen, und das dauert bei mir (trockene Haut) vielleicht zwei Minuten. Bis die volle Wirkung der UV-Filter eintritt, dauert es möglicherweise 20 Minuten, jedenfalls war das früher so, aber das bedeutet ja nur, dass man nicht unmittelbar nach Auftragen des Sonnenschutzes in die pralle Sonne gehen sollte. Ich frühstücke nach der Gesichtspflege erst noch, putze mir die Zähne, packe meine Sachen zusammen … Und selbst Hauttyp 1, der ich nicht bin, hat ja eine Eigenschutzzeit von mindestens 10 Minuten. Falls es bei dir morgens immer extrem schenll gehen muss würde ich es mal mit einer getönten Sonnencreme probieren, die gleichzeitig als Make-up dienen kann, das mache ich im Sommer ganz gerne, dann sparst du den zweiten Schritt,

    1. Ich geh in der Zeit frühstücken, dann ist alles restlos eingezogen. Auch wenn ich nichts essen würde nach 5 min ist bei mir alles in der Haut, dann putz ich Zähne in der Zeit oder creme meinen Körper ein oder föhne Haare.

      1. Ich hatte schon von LRP die Anthelios XL BB Cream, die war eher schwach getönt, vor allem war sie mir für meine trockene Haut aber nicht pflegend genug. Danach hatte ich das getönte Fluid Anthelios XL, das hat ein ganz schönes Finish, ist allerdings sehr silikonig und enthält auch Alkohol. Im Prinzip ist das so wie die Nude Magique Foundation von L’Oreal, nur mit SPF 50. In diesem Sommer will ich mal von Bioderma die Photoderm 50+ ausprobieren, die ist auch leicht getönt.

  3. Danke für die angehängte Studie!
    In der Skincare Community ist man ja was die Anwendung von Säuren angeht zwiegespalten. Manchen warten zwischen Säure und weiterer Routine gar nicht (was auch Paulas Meinung ist), andere 45 Minuten usw.
    Welche sauren Toner kannst du empfehlen? Ich hatte bis jetzt den COSRX AHA/BHA Clarifying Treatment Toner im Einsatz, finde ihn aber auf Dauer zu teuer. Das rosa Gesichtswasser von Balea ist zu stark beduftet und enthält einen Waschaktiven Stoff. Schwierig schwierig.

    LG

    1. @Raguna: Die Wartezeiten sind umstritten, das stimmt. Wobei Warten in meinen Augen auch wenig sinnvoll ist, da niemand weiß, wie lange die eigene Haut braucht, bis sie wieder den normalen ph-Wert hat, das kann ja Stunden dauern. Ob ein saurer Toner vor Säuren etwas bringt, hängt auch wieder sehr von der eigenen Haut ab, also wie empfindlich sie ist, welchen ph-Wert sie hat (was ja niemand von sich weiß) etc. Ich brauche einen sauren Toner, sonst funktioniert keine Säure bei mir. Balea hat leider die Formulierung des rosa Gesichtswassers geändert, das war früher besser. Ich habe aber mit meinen ph-Teststreifen diverse Gesichtswasser aus Drogerien getestet und festgestellt, dass einige (vielleicht sogar die meisten) einen ph-Wert um 4 haben, also sauer sind. Zum Beispiel auch das rosa GW von Aldi Nord, das rosa GW von Lidl oder das Balea Vital GW, das nehme ich im Moment. Ziemlich gut ist wohl auch das Balea med sensitiv GW, aber da kenne ich leider den ph-Wert (noch) nicht

      1. Liebe Dinah, das Balea med GW habe ich hier, mein Teststreifen (die billigen chinesischen) wurde hell grün. Ist meiner Meinung nach keine Alternative.

  4. Ich dachte immer Retinol ist stark lichtempfindlich und hat nur eine kurze“ Halbwertzeit“.
    Ich creme mich mit der Paula Retinolcreme ein, schleiche dann im Dunklen ins Schlafzimmer und das war es.
    Mit der Retionlcreme im Gesicht lese ich abends nicht mal mehr im Bett.
    Übertreibe ich da ?

    1. @Cord: Du schleichst wirklich im Dunklen ins Bett? Das musst du sicher nicht. Nach meinem Kenntnisstand heißt „lichtempfindlich“ bei Retinol, dass es durch UV-Strahlung sehr schnell unwirksam wird, also bei Tageslicht. Kunstlicht sollte da kein Problem sein. Verkapseltes Retinol wird dann ja auch erst in der Haut freigesetzt, noch nicht an der Oberfläche

  5. Du greifst wieder mal Fragen auf, die ich mir auch öfters mal stelle.
    Hauptproblem ist immer, dass ich vorsichtshalber meinen Sonnenschutz gut einziehen lassen will, bevor ich mich morgens schminke, bzw. bevor ich meine Foundation auftrage. Meist schaffe ich es, mal rechnen, ziemlich genau von 6. 20 bis 6. 40, also so ungefähr 20 Minuten. In der Zeit richte ich Frühstück bzw. Vesper für meine Herren Söhne.
    Abends schaffe ich das alles recht gut, ich fange, wenn ich zu Hause bleibe, früh an mit der Reinigung ( früh heißt so gegen 21 oder 22 Uhr) und lasse dann nach Säuren oder Retinol schon so 20 Minuten vergehen, bis ich weitermache. Ich lese dann gemütlich ( z.B. Blogs…👓).
    Könntest Du vielleicht mal wieder eine aktuelle Pflegeroutine morgens und schreiben?
    Das lese ich immer sehr gerne.

    1. @Martina: Meine Pflegeroutine hat sich in den letzten Monaten nicht groß verändert, meine Haut ist im Sommer genauso trocken wie im Winter. Statt der Missha FTE habe ich jetzt die Galactomyces Essence von COSRX, aber sonst hat sich da nicht viel getan. Vielleicht im Herbst mal wieder

  6. Mit diesem Artikel beantwortest du eine Frage, die auch ich mir schon gestellt habe. Bin inzwischen mit ein wenig Überlegen und Ausprobieren auf ähnliche „Zeitraffer“ gekommen.
    Aber meine Gesichtsmasken trage ich nur, wenn ich allein bin. Die Vorstellung, dass Pärchen mit Gesichtsmasken auf dem Sofa gemütlich fernsehen oder sich bei häuslichen Tätigkeiten wiederfinden, finde ich sehr amüsant, muss aber nicht jeden Spaß selbst mitmachen 😉

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s