SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Reinigung Teil 2 * Neue Cleanser von Missha

Auch heute geht es bei mir wieder um das Thema Reinigung. Diesmal stelle ich zwei relativ neue Cleanser von Missha vor, das One Step Foaming Oil Gel und den ph Balancing Cleansing Foam. Wer sich ein bisschen mit Double Cleansing auskennt, weiß schon, dass koreanische Reiniger in zwei Kategorien eingeteilt werden, nämlich in „First Cleanser“ auf Ölbasis und in schäumende „Second Cleanser“ auf Wasserbasis. Ich verwende abends am liebsten einen Reinigungsbalm, den ich mit einem Mikrofasertuch abnehme, und lasse oft den zweiten Reiniger weg, weil ich ohnehin mit einem sauren Toner nachreinige, also ganz unasiatisch. Aber mit den neuen Produkten von Missha bin ich dem Double Cleansing ein gutes Stück näher gekommen.

 

Der ph Balancing Cleansing Foam gehört zu einer neuen Serie von Reinigern, die „ph 5“ heißt nach dem ph-Wert dieser Produkte. Das klingt vielleicht relativ unspannend, doch bislang war es fast unmöglich, einen asiatischen „Second Cleanser“ zu finden, der einen ph-Wert im sauren Bereich hat. Das wichtigste Ziel des Double Cleansing war und ist nämlich, die Haut „porentief rein“ zu kriegen, notfalls mit Hilfe von Backpulver (Baking Soda), und folglich findet man massenhaft Reiniger mit ph-Werten jenseits von 8, die den natürlichen ph-Wert der Haut in die Höhe treiben und die Hautbarriere angreifen. Erst in jüngster Zeit haben westliche Blogger exportorientierte koreanische Hersteller für dieses Problem sensibilisiert und nun kommen langsam die ersten hautfreundlichen Reinigungsprodukte auf den Markt.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der ph 5 Cleansing Foam von Missha ist ein Gel, das mit Wasser und bei Bedarf mit einem Foaming Net aufgeschäumt wird. Er kommt morgens zum Einsatz oder eben abends als zweiter Reiniger nach Öl oder Balm. Ich finde die Anwendung angenehm, er schäumt nur sehr leicht und trocknet die Haut nicht aus; er enthält auch kein Sodium Laureth Sulfat, sondern das mildere Potassium Laureth Phosphat als Reinigungssubstanz. Make-up sollte man mit ihm nicht entfernen, dafür reicht die Reinigungswirkung nicht aus, aber dafür ist er auch nicht gedacht. Meine Messung hat ergeben, dass der ph-Wert des Gels tatsächlich bei 5,0 liegt, aufgeschäumt mit Wasser bei 5,5 (mein Leitungswasser hat einen ph von 7,5). Die INCI-Liste des Reinigers findet man hier: HIER

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der Oil to Foam Cleanser ist First und Second Cleanser in einem: Das ölige Gel verwandelt sich bei Kontakt mit Wasser in einen Schaum. Es ist sehr z.hflüssig beim Auftragen, was mir ganz gut gefällt, denn so tropft nichts herunter – das hasse ich bei Reinigungsölen. Es schäumt nur schwach, lässt sich aber gut aufemulgieren und reinigt so gründlich, dass tatsächlich kein zweiter Reiniger nötig ist. Ich entferne Augenmakeup immer vorher mit einem speziellen AMU-Entferner, weil ich mir Wimperntusche und Lidschatten nicht im Gesicht verteilen will, deshalb kann ich nicht sagen, ob das Gel die Augen reizt, aber bei einem Test auf meinem Arm hat es beides rückstandslos entfernt; die Mascara war allerdings nicht wasserfest. Meine Messung hat einen ph-Wert von 7,0 ergeben, aufgeschäumt mit Wasser von 7,5 – das entspricht dem ph-Wert von Wasser und ist für mich deshalb okay. Die INCI: HIER

Missha Armtest 1

Missha Armtest 1

Missha Armtest 2

Missha Armtest 2

Missha Armtest 3

Missha Armtest 3

Und hier nun der obligatorische Test des Oil to Foam Cleansers auf meinem Arm, für den ich Concealer, Lippenstift, Kajal, Lidschatten und Mascara aufgetragen habe. Nach dem Auftragen des Gels habe ich es mit Wasser aufgeschäumt und dann etwa 30 Sekunden lang einmassiert. Nach dem Abspülen waren keine Rückstände auf meinem Arm zu erkennen. Der ph 5 Cleansing Foam kostet im deutschen Missha-Shop 9,90 €, das Foaming Oil Gel kostet 14 €.

(Fotos: Dinah   Keinerlei Sponsoring)

4 Kommentare

  1. Hallo Dinah! Danke für die Vorstellung, ich mag die Missha-Produkte sehr gerne, jetzt hast Du mich mit dem Oil-Gel Cleanser angefixt. Ich liebe dieses „Gebatze“ im Gesicht. Wird notiert.

  2. Ich praktiziere ja schon lange Double Cleansing — allerdings nervt es mich auch manchmal wegen des Aufwandes. Daher kling das 2-in1 Produkt gut – muss ich ausprobieren, Danke Dinah für diesen tollen Bericht (ha ha … ich mag das auch nicht mit der Wimperntusche, und nehme diese auch immer vorher separat ab😁)

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s