SKINCARE: DRUNK ELEPHANT „D-BRONZI ANTI-POLLUTION SUNSHINE DROPS“ * LOHNT SICH DAS?

Heute nochmals ein Produkt von US-Kultmarke und Liebling aller Verpackungsopfer Drunk Elephant. Es handelt sich um die Bronzer-Tropfen „D-Bronzi Anti-Pollution Sunshine Drops“, und da sagt der Name eigentlich schon so gut wie alles. Interessante Inhaltsstoffe und lebendige Farbe fürs Gesicht, inklusive guter Laune – ob sich das lohnt?

 

 

Ja, Sonnenschein könnten wir alle mal wieder gebrauchen. Und zwar den von der wärmenden Sorte. St.Moritz-Wetter mag zwar auch die Stimmung aufhellen, aber Sonnenstrahlen, die mich streicheln, die mir einen leichten Hauch von Farbe ins Gesicht zaubern, sind mir persönlich lieber. Ihr wisst schon, was ich meine…

Bis dahin begnüge ich mich mit einem Klecks Selbstbräuner hier und da, oder mit etwas Farbe in der Tagescreme. Da gibt es ja so einige getönte Produkte, die man ganz einfach in die Tagespflege mischt, und man erhält seine persönliche Pflege mit Bräunungseffekt, ganz nach den eigenen Wünschen ausgerichtet. Zum Beispiel von H. Braukmann, allerdings stört mich da der üppige Duft, der Preis ist allerdings arg verführerisch (25ml ab ca. 8 Euro).

Ich finde das für mich prima, denn ich kann die Intensität der Tönung selbst einstellen, und dazu bestimme ich durch die Wahl meiner Tagescreme, welche Wirkstoffe an meine Haut kommen. Eine getönte Tagescreme engt mich da zu sehr ein, aber ich glaube auch, dass das Geschmacksache ist.

 

 

Einen flüssigen Bronzer zum Mischen gibt es aber auch von Drunk Elephant, und der kommt gänzlich unparfümiert und ohne Selbstbräunerwirkstoffe  daher.

Daher habe ich ihn mir mal gekauft, es gab auch gleich die neue Flasche mit Schüttschnabel, die nun ohne Plastikpumpspender auskommt, was ich bei der kleinen Tube (und bei der Menge Plastik) gut verschmerzen kann. 30ml sind schnell aufgebraucht, der Inhalt ist da auch so gut genug geschützt.

 

Eine kleine Probe der Lala-Retro Whipped Cream liegt auch bei, sodass man gleich ein kleines Mischexperiment starten kann. 😉

Der Bronzer von DE wirkt zuerst ziemlich dunkel und konzentriert. Die Konsistenz ist tatsächlich schön flüssig, und er ist perfekt tropfenweise zu dosieren. Ich habe zwei Tropfen mit einer Erbse als Crememenge ausprobiert, da ist die Farbe exakt an meinen eigenen Hautton angeglichen. Vier Tropfen, und ich habe eine deutlich frischere und lebendigere Gesichtsfarbe. Hier mal die erste Version:

Zwei Tropfen D-Bronzi

 

D-Bronzi leicht verrieben, ein wenig Creme daneben

 

Zwei Tropfen D-Bronzi und eine erbsengroße Menge Creme vermischt ergeben exakt meinen Hautton

 

So dunkel und konzentriert sind die Tropfen von Drunk Elephant also nicht, man muss allerdings aufpassen: Es sind schimmernde Pigmente enthalten, die je nach beigemischter Menge für einen Glitzereffekt im Tageslicht sorgen können. Das sollten auch besonders Männer bedenken, die sich einen frischeren Teint zaubern möchten.

Was die Nuancen der Tönung angeht, so glaube ich, dass sie weitestgehend auf enorm viele Hauttöne passend gemischt werden kann, da der grundlegende Kupferton sehr schmeichelnd und anpassungsfähig zu sein scheint.

Noch ein eher kleines Problem haben wir mit der Haltbarkeit. Die Farbe ist nicht wasserfest (die Bronzer zB. von Clinique und Shiseido sind es aber). Das bedeutet, dass gerade bei dunkleren Anmischungen durchaus Farbe auf helle Kleidung abfärbt, und Schweiß wird womöglich für einen fleckigen Teint sorgen. Bei den eher natürlichen Mischungen wird das aber wohl kaum ins Gewicht fallen.

Wer das im Sommer als Foundation-Ersatz nutzen möchte, sei aber auch hiermit vorsichtig. Abpudern fixiert sicherlich etwas, aber Schweiß bleibt hier der ärgste „Feind“.

Wer ein abdeckendes Produkt sucht, ist hier falsch. Ausser Tönung gibt das D-Bronzi nichts in Richtung Coverage her.

 

Von der Haut gerieben

 

Was ich gar nicht empfehlen würde, ist das Aufpimpen von Sonnenschutzcremes. Man sollte lieber gar nichts in ein Sonnenschutzprodukt mischen, einfach um Sicher zu gehen. Der Schutz sollte nicht beschädigt werden, wenn man es ernst nimmt mit Schutz vor Hautalterung, Pigmentflecken, und im Endeffekt auch Hautkrebs.

Problemlos kann man aber vor dem Auftragen der UV-Schutzpflege ein paar Tropfen D-Bronzi zB. mit einem Antioxidanzien-Serum mischen, einer primenden Creme, oder einer reichhaltigen Pflege bei sehr lipidarmer Haut. Klar, dass man dann eine kleine Wartezeit braucht, um den abschliessenden Sonnenschutz aufzutragen. Nochmals ein wenig einsinken und setzen lassen, dann kann das Make-up folgen, wenn gewünscht.

D-Bronzi selbst würde ich aber immer mit einer mustergültig verteilbaren Grundlage mischen, da das Produkt selbst nicht unbedingt über die Haut flutscht (es trocknet sehr schnell). Dafür sind aber auch weder unguter Alkohol noch Silikone enthalten, die sonst meist für elegante Texturen sorgen können.

 

Inhaltsstoffe

 

Ohne Frage, die Inhaltsstoffe können ein anderes Pflegeprodukt tatsächlich boosten, also aufwerten. Das ist zwar nett gedacht, und auf dem Datenblatt sieht das dann auch fein aus, aber in der Realität sind zwei Tröpfchen vom D-Bronzi nicht unbedingt DER Wahnsinn. Die Menge ist je nach Einsatz wenig bis kaum zu beachten, aber immerhin tut man sich nichts Böses mit den Tropfen, denn sie sind insgesamt erfreulich reizarm.

Es finden sich gute, nicht ätherische Öle (zB. Merula- und Johannisbeeröl), Feuchtigkeit (zB. Hyaluron, Glycerin), Antioxidanzien (zB. Weißteeextrakt, Kakao), Peptide, die Vitamin D nachahmen sollen, oder kleine Fältchen reduzieren helfen (da sollte man wirklich nicht zu viel erwarten), und natürlich die Farbpigmente, inklusive schimmerndem Mica.

Die Aussage im Produktnamen Anti-Pollution, also dass das Produkt vor (Umwelt)Verschmutzung abschirmen soll, kann man auch nicht so arg ernst nehmen, dazu kommen zu wenig AOX auf die Haut, und einen Schutzfilm (wie zB. bei IN:FUSE von HighDroxy) bilden die Tropfen auch nicht. Dagegen kann man aber tatsächlich gut mit IN:FUSE mischen, und hat jetzt wirklich eine recht schöne Anti-Aging Kombi auf der Haut.

 

 

Insgesamt betrachtet, hat man hier einen kleinen Mehrwert, wenn man seine übliche Creme mit D-Bronzi anreichert. Aber man sollte sich nicht darauf verlassen. Die Tropfen sind kein Ersatz für eine richtige Portion Feuchtigkeit, Barriere stabilisierende Wirkstoffe, Lipide, Antioxidanzien, usw.

Dafür ist die Tönung nach Mischung wirklich gefällig und lässt sich einfach und schnell in die tägliche Routine einbauen. Trotzdem muss man zuerst ein wenig experimentieren, um die perfekte und dem Anlass angepasste Mischung zu finden. Auch aufgrund möglicher Discokugel-Exzesse, sollte man vorsichtig dosieren – natürlich wirkt besser. Abends kann man mehr nehmen, aber Achtung: Makel, Pickelchen und Co. deckt die Tönung nicht ab.

Die Tropfen sind nicht wasserfest, haben keinen nachhaltigen Selbstbräunungseffekt, und sie können schnell und einfach mit Wasser abgewaschen werden. Auch empfindliche Haut kann einen Versuch starten, meine Rosacea hat hier alles prima vertragen.

Trotzdem habe ich nicht den Eindruck, dass Drunk Elephant hier den flüssigen Bronzer neu erfunden hat. Es gibt so einige Produkte in diesem Segment, und es wird einem nicht Versuch und Irrtum abgenommen. Für D-Bronzi spricht allerdings die reizarme Formulierung zB. ohne unguten Alkohol und Duftstoffe, und dazu kommt die sehr gut anpassungsfähige Farbe.

 

30 ml kosten ca. € 33,99 (derzeit exklusiv über Douglas)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser.   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

 

 


12 Gedanken zu “SKINCARE: DRUNK ELEPHANT „D-BRONZI ANTI-POLLUTION SUNSHINE DROPS“ * LOHNT SICH DAS?

  1. Super, endlich mal ausführlich erklärt, und tolle Bilder. Prima, werd ich mir holen. 🙂 Ich finde Drune elephant mega, und alles sieht so schön zusammen im Bad aus. dazu die reizarmen Formulierungen, das ist mir das Geld wert.
    Habt alle einen schönen Wochenenfang, und Du, lieber KK, hoffentlich bald kein Eis und Schnee mehr.
    Sally

  2. Hallöle, die Drops habe ich auch. Sehr schön, aber nicht besonders. Würde ich nicht nochmal nachkaufen. Du, KK?
    Wie sind denn die Braukmann Tropfen? Sind die besser? Und welche Broncer von Clinique gibts denn?
    Viele liebe Grüße
    Nici

    1. Hallo Nicole!
      D-Bronzi kaufe ich nicht nach, die Tropfen sind wirklich nichts Besonderes. Nett, mehr nicht. Kann aber als täglicher leichter Make-up Ersatz durchaus funktionieren.
      Braukmann duftet für mich zu intensiv, das brennt auch nach der Rasur, werde ich auch nicht nachkaufen, die Flasche hält aber ewig.
      Von Clinique nutze ich ab und zu den Face Bronzer aus der Männerlinie. Den kaufe ich seit Jahren immer mal wieder nach.
      Liebe Grüße
      KK

  3. Guten Morgen,
    ich bin angetan vom Selbstbräuner Booster von Beautymates, habe bereits die zweite Flasche in Gebrauch. Ich mische einen Tropfen alle zwei Tage in meine Creme und bin damit immer leicht aber frisch aussehend gebräunt. Beautymates wird zwar von allen, die ein Beauty-Youtube-Video hochgeladen haben, gehypt, was ich gar nicht mag, aber das Produkt hat mich überzeugt. Ich komme mit einer Flasche mehr als 6 Monate aus, damit ist das ganze auch ziemlich günstig.

  4. Hallo in die Runde,
    vor ca. 2 – 3 Jahren gab es sowas mal von L`oreal in der Tube. Das war aber sehr glänzend und unschön aufzutragen und verschwand in den unendlichen Weiten meiner Schubladen. Ich mag ja die Sachen von Braukmann, das Öl hatte ich auch, aber nach einiger Zeit fand ich auch den Duft zu stark und es war, wie Herr KK sagen würde, sehr unelegant. Mülltonne. Meine Oma hatte immer das Karottenöl von Heliotrop, da sah sie immer etwas frischer aus. Das probiere ich auch noch mal, Karottenöl von Bioderma riecht auch ziemlich und die INCI`S sind auch nicht so schön, abgesehen davon war es auch nicht schlecht. Nun habe ich eine Mini Flasche von NUXE ( Apotheke ) im gebrauch, das ist ein Trockenöl mit Perlutt getönt. Das gefällt mir gut, aber die Öle sind schon sehr stark parfümiert. Gemischt mit Creme aber schön.
    Meine Apotheke bietet schon lange von NUXE 3 kleine Teile nach Wahl zu 5€ an. Alle drei Öle a 10 ml und diverse Creme`s a 15 ml. Da bekommt man viel für sein Geld in einem sehr schönen NUXE Papiertütchen, auch super als kleines Mitbringsel geeingnet. Gut zum testen.
    Allen einen schönen Tag.

    1. Die Drops klingen sehr interessant, die schau ich mir auch an. Die Golden Tan Maximizer After Sun Lotion von Lancaster hatte ich schon mehrfach, bin damit sehr zufrieden gewesen.

  5. Lieber KK,
    danke auch für diesen Beitrag zu DE – ich schlicht auch schon länger um dieses Produkt, werde es aber nicht kaufen denke ich.
    Heute morgen ist übrigens meine Probe des DE B-Hydra™ Intensive Hydration Serum leer gegangen. Ich muss sagen, dass es mir tatscählich ganz gut gefallen hat. Irgendwie schön unkompliziert, jedoch nichts mega Spektakuläres. Es hat aber seinen Dienst getan würde ich sagen :). Würde es mir aber nur bei einer Rabatt-Aktion nochmal zulegen. Der Preis ist einfach zu happig wie ich finde.
    Liebe Grüße S.

  6. Lancaster Sun kissed Drops ist eine super Idee! Ich habe gedacht, die gibt es nicht mehr. Bin aber eben bei Parfumdreams fündig geworden. Ich habe immer noch eine fast gefüllte Tube von dem clinique Bronzer im Schrank. Der ist ja eigentlich nicht schlecht, färbt nicht ab und hält den ganzen Tag. Aber habe Probleme mit dem Auftragen, da muss man schon sehr sorgfältig sein, wird sonst sehr schnell unregelmäßig und streifig. Also eilig darf man es morgens nicht haben 😉

    1. Stimmt! Und nicht zu blass. Der knallt ja doch schon ordentlich. Aber er lässt sich gut mit einer leichten Creme mischen, dann muss man sich auch nicht so beeilen mit dem Auftragen.
      Liebe Grüße
      KK

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.