SKINCARE: WAS KOMMT NACH DER SONNE? TEIL 2 – AFTER-SUN ZUM GRUSELN

After-Sun Produkte habe ich nun wirklich schon einige getestet, und ich bin da wohl ziemlich schnell genervt, denn es gibt für mich nichts Schlimmeres, als wenn man unter der abendlichen Körperpflege einen mega Hitzestau bekommt. Ich möchte abends noch vor die Tür und mir nicht schwitzend wie ein Bär, vorm Minibarkühlschrank stehend, Luft zufächeln! Heute also Teil 2 mit den enttäuschenden Apres Soleil Produkten. Die echt guten, und (in meinen Augen) empfehlenswerten Produkte, kommen dann morgen dran…

 

Zuerst muss ich natürlich betonen, dass meine Eindrücke zu den Produkten hauptsächlich sehr subjektiv sind. Was mir nicht zusagt, kann bei anderen Menschen durchaus Begeisterungsstürme auslösen. Da möchte ich bitten, dies im Hinterkopf zu behalten.

Trotzdem landet die Korres „After-Sun Moisturising Body Milk mit Aloe“ im Ranking der schlimmsten, jemals von mir getesteten After-Sun Produkte auf Platz eins. Und das liegt nicht unbedingt daran, dass die milchige Substanz ziemlich schlecht in die Haut einzieht und anschliessend längere Zeit AUF der Haut liegt. Nein, der Geruch ist schlimmer! Jetzt kann man sich über Düfte ja streiten, aber was immer schlimm ist, ist wenn es einfach ZU penetrant wird.

Nach dem Einreiben des ganzen Körpers schwante mir bereits Schlimmes. Der Duft ist wortwörtlich atemberaubend und lässt auch nach Stunden kaum nach. Da kann sich so manches Eau de Parfum in Punkto Haltbarkeit eine Scheibe abschneiden.

Dazu ist der Duft schwer, süßlich und erinnert mich doch arg an Mottenkugeln, die meine Oma immer hinten im Schrank hortete, wie Helene Fischer ihre engen Lederleibchen.

Beruhigende Stoffe (zB. Panthenol, Allantoin, Kamille) finden sich ebenso wie die Vitamin C und E.

Die Inhaltsstoffe sehen also eigentlich recht gut aus, nur die vielen Parfümstoffe liegen deutlich zu weit vorn! Auch sind sehr viele pflegende Öle enthalten, was dem After-Sun Produkt eine gewisse Leichtigkeit nimmt, und bei mir das Gefühl des „auf der Haut Liegens“ auslöste. Ein absoluter Fehlkauf!

150 ml kosten ca. 20,99 Euro (Douglas) / 13,95 Euro (Parfumdreams)

 

 

Aqua/Water/Eau, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Glycerin, Cocoglycerides, Glyceryl Stearate Citrate, Isodecyl Neopentanoate, Oryza Sativa (Rice) Bran Oil, Isohexadecane, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Sorbitol, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Phytosterols, Panthenol, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Cetyl Alcohol, Parfum (Fragrance), Allantoin, Alpha-Isomethyl Ionone, Arginine HCl, Ascorbic Acid, Ascorbyl Palmitate, Benzyl Alcohol, Butylene Glycol, Butylphenyl Methylpropional, Calendula Oficinalis Flower Extract, Caprylyl Glycol, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Citric Acid, Coumarin, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Geraniol, Glycyrrhetinic Acid, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Hexyl Cinnamal, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Limonene, Linalool, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Ornithine HCl, PEG-8, Phenoxyethanol, Salicylic Acid, Silica, Sodium Dehydroacetate, Sodium Stearoyl Glutamate, Sorbic Acid, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Tocopherol, Tyrosine, Xanthan Gum.

 

 

 

 

Die Tan Maximizer Produkte von Lancaster gibt es schon seit gefühlten 100 Jahren. Relativ neu ist ein Körperspray, welches momentan in einer günstigeren Großflasche angeboten wird (Jumbo).

Der „Tan Maximizer Instant Cooling Mist Body“ von Lancaster soll die Haut nach der Sonne pflegen, nicht beschweren und kühlen. Bei dem Wort „kühlen“ klingeln beim geneigten Skincarejunkie allerdings sogleich die Alarmglocken: Meist wird dieser Effekt durch jede Menge Alkohol und/oder Menthol erzeugt. Stimmt diesmal, davon ist eine Menge enthalten, echt reizend!

Das Spray zieht schnell ein, duftet dezent nach dem typischen Lancaster-Duft (mag ich!) und lässt die Haut weder schwitzen noch spannen (zu Anfang…), und das trotz jeder Menge Alkohol. Leider merkte ich im Laufe der nächsten Tage, dass meine Körperhaut trockener wurde. Die braune Haut an den Unterarmen spannte richtig und man sah feine Trockenheitsfältchen. Nun bin ich kein Hautarzt, aber diesen Effekt schiebe ich mal auf den Alkohol, da mir das schon öfter bei ähnlich formulierten Produkten passiert ist!

Eigentlich schade, denn bequem und praktisch ist das Lancaster Spray allemal, auch wenn man beim Sprühen aufpassen muss, nicht all zu viel an den Badezimmerboden zu vergeuden. Der Sprühnebel ist schon recht breit. Dafür muss man nicht unbequem pumpen, es ist Treibgas enthalten.

Die leichte Verteilbarkeit ist auch den enthaltenen Silikonen geschuldet, und neben Parfüm finden sich auffallend viele extra deklarationspflichtige Duftstoffe. Es finden sich aber auch erfreulich viele beruhigende Stoffe (zB. Panthenol,Bisabolol), sowie die Vitamine C und E.

Leider ist auch dieses Produkt für mich ein Reinfall, denn selbst meine unempfindliche Körperhaut reagierte ungut auf die vielen (mögl.) reizenden Inhaltsstoffe. Wird definitiv NICHT nachgekauft!

200 ml kosten ca. 31,99 Euro (Douglas) / 20,74 Euro (Point-Rouge)

 

Aqua/Water/Eau, Alcohol, GlycerinPropylene Glycol, Dimethicone, BIS-PEG-12 Dimethicone, Memthyl Lactate, Panthenol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Alpha-Isomethyl Ionone, Angelica Archangelica Root Extract, Ascorbic Acid, Ascorbyl Palmitate, Benzyl alcohol, Benzoate BHT, Bisobolol, Butylphenyl, Methylpropional, Caffeine, Camellia Sinensis Leaf Extract, Caprylyl Glycol, Cinnamal Citric Acid, Citronellol, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Peel Extract, Coffea Arabibica (Coffee) Seed Extract, Echinacea Purpurea Extract, Farnesol, Geraniol, Glycine, Hydrolyzed Citrus Aurantium Dulcis Fruit Extract, Hydroxycitronellal, Lecithin, Linalool, Magnesium Aluminium Silicate, MaltodextrinMauritia Flexuosa Fruit Oil, PEG-8, Pongamia Pinnat Seed Extract, Solerotium Gum, Sodium Hydroxide Sodium Lactate MethylsilanolTocopherol, Xanthan Gum, Phenoxyethanol,Salicylic Acid, Sorbic Acid, Parfum/Fragrance

 

 

 

Über die erfreulicheren Produkte berichte ich dann morgen im 3. Teil!

(Fotos: Konsumkaiser   Alle Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

7 Kommentare

  1. Ich bin sehr gespannt auf die erfreulichen Produkte, denn ich muss mir noch eine After Sun Lotion für den Urlaub besorgen.😊
    Liebe Grüße

  2. Ich hatte früher im Sommerurlaub immer gern Panthenolspray dabei, das ich mir sogar letzte Woche aus Nostalgiegründen mal wieder gekauft habe. Ist auch ein Treibgasspray, also super praktisch, enthält 5% Panthenol, einen Hauch Urea und ein paar Fettalkohole. Alkohol und Duft sind nicht drin, also perfekt für gereizte Haut.
    Aber deine Reinfälle kenne ich so ähnlich auch. Leichteste Lotions und Gele mit viel Alkohol und Menthol. Im ersten Moment mag das tatsächlich kühlen und erfrischen, an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen verwendet trocknet es dann doch eher aus. Deshalb bin ich gespannt, was deine After Sun Helden sind.

  3. Die Prodikte aus der Drogerie sind auch meist grottenschlecht! Da habe ich noch nie etwas passendes gefunden.

  4. Zugegeben, der Korresduft ist wirklich heavy. Erinnert mich an die schweren Moschusdüfte der 80er Jahre. Die Hälfte davon hätte in der Tube wirklich gereicht, aber den Duft an sich finde ich angenehm und verwende das Aftersun deshalb total gerne – so verschieden sind die Geschmäcker 😉
    LG Tina

  5. Ich war jetzt echt erschrocken, nicht wegen den Grusel Aftersun Produkten, sondern weil ich „sehr erstaunt war über Dinahs behaarte! Hand“ und mir noch gedacht habe, wow für ne Frau echt ne harte Nummer…..bis ich gesehen hab, der Bericht ist ja vom KK persönlich! *vorshirnpatsch* ….tztztz…..:-):-)

    Ich nehme gern die Ambre solaire Aftersun Sachen (gern das pumpspray) .

  6. Da bin ich ja mal auf dein Highlight gespannt. Im Sommer habe ich immer „Panthenol Spray“ im Kühlschrank stehen. Nicht nur bei Sonnenbrand und Hautreizungen super. Es soll auch sehr gut für die Haare sein, das wollte ich schon immer mal testen- muss ich echt mal tun.
    Ach Ja, die Apres Lotion von Ladival kann ich auch noch empfehlen.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s