SKINCARE: NO MAKE UP „HYPERSENSE PINK POWER CREAM“ * EINE HAUTBERUHIGENDE CREME AUS DEM DROGERIEMARKT

Endlich mal eine wirklich hautberuhigende und verträgliche Creme aus dem Drogeriemarkt? Nun, da gibt es ja so einige Beispiele, aber die deutsche Kosmetikfirma NO MAKE UP bringt noch ein wenig Style mit ins Spiel. Und die Farbe Pink!

 

Gute, verträgliche, wirksame und damit empfehlenswerte Kosmetik stapelt sich ja nicht gerade in deutschen Drogeriemärkten.

Bestes Beispiel derzeit: Nivea beschert den Herren eine „tolle“ neue Gesichtspflege mit nur wenigen und „ausgesuchten“ Inhaltsstoffen. Die Feuchtigkeitscreme in dieser Serie enthält laut Werbeaussage nur 10 Inhaltsstoffe, und sie soll „die Haut beruhigen“.

Blöd nur, dass ein Hauptbestandteil potenziell austrocknender, bei mir Fettglanz hervorrufender und Rosazea triggernder Alkohol denat. ist. Die Pflege der Haut läuft neben ein paar Hilfsstoffen und Konservierungsmittel auf niedrigstem Niveau, wenn ich das mal für mich aus der Ferne beurteilen darf.

Und dafür möchte Nivea dann knapp 7 Euro haben. Nee, brauche ich keinesfalls.

 

 

Da sieht es dann im Eckchen der deutschen Firma No Make Up (Kroll Cosmetics Neuss) doch schon besser aus, denn der pinke Karton ist ausdrücklich unisex gemeint. Männer und Frauen, und dazwischen ist auch noch Platz, sollen alle Spaß an der Farbe haben. Und keine Angst, die Creme ist nur ganz dezent (und natürlich) gefärbt, es gibt keinen Schweinchen-Rosa-Effekt, und auch keine Farbpigmente.

Dafür aber eine sehr verträgliche Creme ohne Parfüm, extra deklarationspflichtige Duftstoffe und unguten Alkohol.

OK, erster kleiner Dämpfer: Der Preis ist für ein Drogerieprodukt doch schon etwas hoch. Etwas über 15 Euro zahlt man für die 50 ml Tube bei dm und Co. (Aber hier handelt es sich auch um ein kleineres Familienunternehmen aus Deutschland, und nicht um einen weltweit vertretenen Kosmetikkonzern, das sollte man immer bedenken)

 

Dafür gibt es eine nette Kombination aus etwas reichhaltigerer Pflege (zB. Jojoba-, Pfirsichkern-, Rapssamen- und Arganöl, Sheabutter, Squalan, Ceramide), Hautberuhigung (zB. eine nette Portion Panthenol), Feuchtigkeit (zB. das immer gute Glycerin) und Antioxidanzien (zB. aus Tomatenextrakt).

 

INCI: Aqua, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Dicaprylyl Ether, Glycerin, Panthenol, Glyceryl Stearate, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Distarch Phosphate, Tapioca Starch, C13-15 Alkane, Brassica Campestris (Rapeseed) Seed Oil, Pentylene Glycol, Cetearyl Olivate, Argania Spinosa Kernel Oil, Diglycerin, Sorbitan Olivate, Polygonum Tinctorium Leaf Extract, Lactobacillus Ferment, Squalane, Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit Extract, Ceramide NP, Xanthan Gum, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Maltodextrin, Hydroxyacetophenone, Lactic Acid

 

Arg sensible Haut könnte auf den Rosmarinextrakt reagieren, der ist allerdings nur in Spuren enthalten, also für die meisten Entwarnung.

Insgesamt keine weltbewegende Komposition, doch das Hautgefühl ist entscheidend: Und das ist ganz prima! Weich, feucht, doch mit Konsistenz.

Die Pflege ist nämlich sehr erfrischend, wirkt recht leicht, aber doch spürbar pflegend und reichhaltig. Extrem trockene Haut wird nicht vollends zufrieden sein, aber Mischhaut mit der Tendenz zu trockener Haut, bis hin zu trockener Haut mit der Tendenz zu fehlenden Lipiden, wird sich hier gut aufgehoben fühlen.

Schön finde ich auch das ziemlich matte Finish, da glänzt nichts hinterher, was die Creme auch im Frühjahr (und Sommer?) interessant macht. Gerade bei Problemen mit unruhiger und unreiner Haut unter dem Mund-Nasenschutz, und auch bei der Verwendung von stärkeren Peelings und Tretinoin ein gute Idee, denn die Creme ist wirklich schmeichelnd und sanft.

Ich selbst habe ein schön komplettes Gefühl auf der Haut, wenn ich die Pink Power Cream verwende, sodass ich sie tagsüber (mattiert) und nachts (pflegt viele Stunden lang) gerne mag.

Dazu kommt noch eine Sache, die man auch anders sehen kann: Viele ebenfalls gute und günstige Produkte mag ich nicht offen im Bad stehen haben, sie sehen einfach billig und hässlich aus. Ich weiß, ein völlig oberflächlicher und dümmlicher Aspekt, aber ich kann mich nicht davon freisprechen: Das Auge isst mit! Die Tube aus Alt-Alu ist zwar auch keine Schönheit, aber doch ziemlich ansehnlich (wenn man stets akkurat ausquetscht), gerade auch in einer Reihe mit anderen No Make Up Produkten.

Wer also eine schön beruhigende Creme fürs Gesicht sucht, die solide Arbeit abliefert, dazu leicht mattiert, für Tag und Nacht gleichermaßen geeignet ist, eine prima Kombination aus Reichhaltigkeit und Leichtigkeit mitbringt, dazu auch bereit ist ein wenig mehr zu bezahlen, kann die Creme durchaus ausprobieren.

 

50 ml ca. € 15,95 (in Drogeriemärkten und über die eigene Website)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Screenshot dm – Marke Nivea.  Das Produkt wurde selbst gekauft, kein Sponsoring.)

 

 


8 Gedanken zu “SKINCARE: NO MAKE UP „HYPERSENSE PINK POWER CREAM“ * EINE HAUTBERUHIGENDE CREME AUS DEM DROGERIEMARKT

  1. Guten Morgen,
    ich finde die Marke auch sehr sympatisch und der Augenroller ist Klasse! Den kaufe ich auch nach und teste gerne weitere Produkte.
    Viele Grüße!

  2. Ich habe die Creme schon ein bisschen länger und finde sie genial! Genau wie du es schreibst, ist sie total gut pflegend aber nicht fettig auf der Haut. Sogar etwas matter, Makeup kann ich auch drüber geben. Nur meine Sonnencreme drüber ist etwas zuviel. Da suche ich noch was leichteres.
    Schönen Wochenstart trotz all der schlimmen Nachrichten von Frau O.

  3. Ich hab die Creme entdeckt als ich etwas gesucht habe was sich eignet um die Haut in Zusammenhang mit Tretinoin zu beruhigen. Ich nutze sie morgens, vorher nehme ich das Benton Goodbye Redness Centella Gel, und trage die Creme direkt auf das noch feuchte Gel auf. Seitdem kann ich Tretinoin, jetzt auch die 0.05, problemlos anwenden.

  4. Von der Homepage von Nø Cosnetic:
    […. ]Die Idee – eine Skincare, die wirksam, innovativ und gleichzeitig nachhaltig ist. Zusammen mit unserem Freund und Geschäftspartner Robert Beinio, entwickeln wir wirksame Formeln für unsere Produkte, die innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette unter fairen Arbeitsbedingungen und hochwertigen Materialien in Deutschland produziert werden.

    Das kann einem ja auch ein paar Euro mehr wert sein.

    Ich mag auch die anderen Produkte der Firma.

  5. Benutze die Creme schon seit einigen Wochen und bisher bin ich sehr begeistert. Habe auch keine zusätzlichen Pickel oder Mitesser von der Creme bekommen, dass ist bei meiner Haut bei etwas reichhaltiger Pflege leider sonst häufig der Fall. Es gibt auch eine Serum aus der pinken Reihe, dass hatte ich davor und es hat mir auch gut gefallen. Allerdings habe ich die beiden Produkte bisher nicht zusammen benutzt, wollte jetzt erst die Creme testen.

  6. Danke für deine und eure Erfahrungen, das klingt ja richtig gut. Ich stand vor ein paar Wochen im DM vor der Creme und habe überlegt…. 🙂
    Erstmal liegen gelassen, es gibt noch viele Vorräte, aber ich schreib´s auf meine Wunschliste. Ich merke, dass ich immer weniger Lust habe, meine Produkte umständlich zu bestellen, ich freue mich also über Gutes aus dem Drogeriemarkt!

    LG
    Julia

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.