SKINCARE: PAULAS CHOICE „Skin Perfecting 25% AHA + 2% BHA Exfoliant Peel“ * FIRST LOOK

Endlich gibt es das starke Peeling-Gel mit 25% AHA und 2% BHA von Paulas Choice auch in Europa zu kaufen, und ich habe es mir natürlich sofort bestellt. Es kam am Samstag bei mir an und ich hatte schon Gelegenheit es einmal zu benutzen. Daher meine ersten Eindrücke – kurz und knackig.

 

 

  • Paulas Choice „Skin Perfecting 25% AHA + 2% BHA Exfoliant Peel“ – 30 ml kosten ca. 44,00 Euro (über paulaschoice.de)

 

  • Soll gegen Sonnenschäden der Haut, Fältchen, vergrößerte und verstopfte Poren und matten, fahlen Teint wirken.

 

  • Mein erster Gedanke: Huch, für DEN Preis ist da aber echt wenig in der Tube.

 

  • Zweiter Gedanke: Die lila Farbe ist aber nett, da vergisst man das Abwaschen nicht, was wichtig ist, denn ein so starkes Peeling sollte nicht auf der Haut verbleiben und länger einwirken. 10 Minuten sind für die Heimanwendung mehr als ausreichend.

 

  • Dritter Gedanke: Aber muss dieser lächerliche Glitzer (Mica) denn wirklich sein?

 

  • Das Zeug stinkt! Wie alte Socken, Himmel, Puh. Natürlich ist ohne Duft besser, aber das hier ist arg gewöhnungsbedürftig! Die Inhaltsstoffe „duften“ nun mal so, bei einem ähnlichen Produkt gab es dieses Socken-Duft-Phänomen schon einmal.

 

  • Ergiebig ist anders! Wenn ich es, wie PC es angibt, „großzügig“ auftrage (Gesicht und Hals), ist die 30 ml Tube ja fast leer. OMG, was ein teurer Spaß, selbst für Paulas Choice heftig.

 

 

  • Was peelt denn da? Nun, es ist kein Glykolsäurepeeling mit 25%, sondern eine Mischung aus 8,4% Glykolsäure, 7,1% Milchsäure, 5% Mandelsäure, 2,5% Weinsäure und 2% Apfelsäure, und da kommen dann die 25% zusammen. Das ist milder als ein reines Glykolsäurepeeling. Dazu kommt noch 2% Salicylsäure, die Anti-entzündlich, porenreinigend und auch peelend wirkt.

 

  • Was ist eigentlich mit dem pH-Wert des Produktes? Der ist bei vielen Säuren ja wichtig (sollte besser recht sauer eingestellt sein), aber Paulas Choice verliert bei diesem Produkt (in Deutschland) so gut wie kein Wort darüber. Zumindest konnte ich es nirgends finden. Absicht? Meine laienhafte Messung lag zwischen 5 und 4. Das ist zwar milder, macht das Peeling aber teilweise auch weniger „aktiv“. Die US-Seite spricht dagegen von einem pH von 3,5 bis 3,9. Hmm…

 

  • Für Hautberuhigung sorgen: Allantoin, Bisabolol und Glycyrrhetinsäure, sowie pflanzlicher Schmetterlingsblütenextrakt (der auch hauptsächlich für die lila Färbung sorgt).

 

  • Feuchtigkeit durch Glycerin und Hyaluron, sowie etwas Vitamin E gibt es noch obendrauf.

 

  • Vor der Anwendung noch die Sicherheitshinweise: Nur einmal pro Woche verwenden. Nicht gleichzeitig (auch nicht an einem Tag) mit anderen Peelings anwenden, an verschiedenen Tagen soll das aber funktionieren. Ich werde wieder skeptisch, denn bei PC klingt das sehr harmlos, und unbedarfte (sehr junge?) KundInnen könnten vielleicht in die Über-Peeling-Zone gelangen?

 

  • Sehr sensible Haut und Haut mit Rosazea sollte äusserst vorsichtig sein, womöglich passt das nicht! Dann lieber Polyhydroxysäuren verwenden. Auf keinen Fall auf gereizte und/oder verletzte Haut auftragen. Wenn das Brennen nicht verschwindet, sofort abwaschen! Bei einer Salicylsäure-Allergie (Aspirin!) nicht verwenden! Ich kann einige dieser Hinweise übrigens nirgends auf den deutschen Infoseiten (Netz und Insta) finden, in Holland und USA dagegen schon. Hmm… Bei Unsicherheiten einen Patch-Test an der Arminnenseite machen und abwarten ob es unschöne Reaktionen gibt, das ist sicherer. Warum PC ihr stärkstes Peeling dermaßen verharmlosen ist mir ein großes Rätsel.

 

  • Bei der Verwendung des Produktes (und noch einige Zeit darüber hinaus) unbedingt einen hohen Sonnenschutz (>30) verwenden.
  • Dann mal auf meine Haut damit! Die gelige Textur gleitet schnell und kühl auf die Haut. Aber hey, das brennt doch schon ziemlich heftig auf meiner Haut (PC beschreiben das kurz in der Produktinfo). Hatte Paula früher nicht immer gewettert „Wenn es brennt, dann ist das meist kein Zeichen von Wirkung, sondern, dass die Haut leidet“? Nach ein paar Minuten hört das Brennen auf (oder habe ich mich nur daran gewöhnt?).

 

  • Kurz vor Ende der angegebenen Einwirkzeit von 10 Minuten (nach ca. 7 Minuten) spannt meine Haut arg, und das nervt mich gewaltig. Unangenehm, und nach dem problemlosen Abwaschen habe ich das Bedürfnis so schnell wie möglich eine Pflegecreme aufzutragen.

 

  • Danach ist allerdings alles ganz fein. Die Haut sieht schön glatt und irgendwie ein klein wenig heller aus. Rötungen sind kaum zu sehen, auch etwas später kommt es zu keinen Reizerscheinungen bei mir. Wenn man mit den Fingern über die Haut gleitet, spürt man, wie nochmals glatter die Haut geworden ist. Tote Hautschüppchen, die die Haut uneben und fahl erscheinen lassen, sind also vorbildlich abgetragen worden.

 

  • Ist ein Peeling denn notwendig, wenn man Tretinoin verwendet? Ja, denn Retinoide sind keine Peelings in diesem Sinne. Sie erhöhen die Zellteilungsrate, und die nach oben „geschobenen“ Hautschüppchen müssen weiterhin abgetragen werden, erst dann sieht man die erstaunliche Wirkung von Tretinoin richtig. Ein nicht-mechanisches Peeling macht das hautschonend. Das 25%/2% Peeling von Paulas Choice ist allerdings schon eine Hausnummer, und es braucht mMn durchaus unempfindlich bis robuste Haut, um es mit Tretinoin zu kombinieren. Niemals gleichzeitig anwenden, besser auch nicht am selben Tag. Empfindliche Haut, die Tretinoin nur so gerade eben toleriert, sollte die Finger von recht starken Peelings lassen. Das ist meine Meinung dazu.

 

  • Ich bin mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher, ob ich dieses Peeling von PC nachkaufen werde, da es mich teilweise nicht überzeugt. Ich finde es zu teuer, man kommt nicht weit mit einem Tübchen. Dass der pH-Wert hier bei uns nicht angegeben wird, ist seltsam (Paula USA sagt pH 3,5 – 3,9, meine eigene Messung lag deutlich höher). Das Brennen und Spannen des Produktes auf meiner Haut ist auffällig heftig, und das, obwohl ich schon stärkere Peelings mit sehr niedrigem pH ausprobiert habe, spricht aber wohl für den niedrigeren pH und die Wirksamkeit. Auch wenn das Endergebnis schön ist, so kann ich das auch mit anderen (günstigeren) Peelings ähnlich gut hinbekommen. Für mich persönlich scheint die Kombination eines täglichen Leave-on-Peelings und eines wöchentlichen Abwaschpeelings keinen Mehrwert zu bringen. Allerdings ist das nur mein erster Eindruck. Sollte der sich im Laufe der nächsten Wochen noch ändern, werde ich es natürlich auf diesem Kanal sofort vermelden! 🙂

 

30 ml kosten ca. 44,00 Euro (derzeit – Februar 2022 – nur über paulaschoice.de )

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser.  Das Produkt wurde selbst gekauft, kein Sponsoring)


22 Gedanken zu “SKINCARE: PAULAS CHOICE „Skin Perfecting 25% AHA + 2% BHA Exfoliant Peel“ * FIRST LOOK

  1. Guten Morgen, kannst Du das Peeling mit dem Babyfacial von Drunk Elephant vergleichen? Dies habe ich schon länger im Haus und jetzt das zweite Mal benutzt, und ich bin irgendwie ernüchtert. Kann zwar nicht so richtig sagen was ich erwartet hätte…so kann ich nur sagen das ich selber keine wirkliche Veränderung nach Benutzung sehr, die Haut aber gefühlt mehr Pflege fordert.
    Lieben Gruß, bleibt gesund!

    1. Das Babyfacial war bei mir auch nicht der Knaller, dagegen ist PC ein Hammer. Aber das kann man nicht mit gut und schlecht labeln, sondern das richtet sich immer nach Hautzustand und Verträglichkeit. Wenn du eine robuste, unkomplizierte und womöglich „dickere“ Haut hast (zB. durch viel Sonnenbestrahlung), dann funktioniert ein stärkeres Peeling wie PC besser als DE. Bei sensibler Haut ist ein sanfteres Peeling, auch mit höherem pH-Wert angebrachter. Es ist also immer eine individuelle Sache und kein eigentliches Problem der Produkte.
      Nur: Vorsichtig und verantwortungsvoll sollte man mit allen Säurepeelings umgehen, denn sie beeinflussen ja auch die Hautbarriere und das Haut-Mikrobiom.
      Liebe Grüße
      KK

  2. Hallo und guten morgen,

    Ich habe das Peeling auch schon zuhause und gestern angewendet, den Geruch empfinde ich nicht so schlimm , das Hautgefühl hinterher fand ich sehr angenehm, gebrennt hat bei mir nix. Ich habe zum 1. mal so ein starkes Peeling verwendet, benutze sonst immer nur den Glow Toner von Instytutum mit 5 % oder den blauen von Paula.
    Wenn ich das neue Peeling 1 x die Woche benutze kann ich dann trotzdem noch täglich das 5 % Peeling nehmen oder soll ich das dann lieber weg lassen ?
    Es gibt von Ordinary auch so ein starkes Peeling ist das vergleichbar 🤔
    Liebe Grüße 🖖
    Simone

    1. Hallo Simone, laut PC kannst du das leichte tägliche Peeling weiter verwenden, nur wenn du das 25% Zeugs anwendest, lässt du andere Peelings an diesem Tag weg. Allerdings ist das keine Frage ob das geht, sondern ob deine Haut das verträgt. Das musst du im Endeffekt also selbst beantworten.
      Für mich hat das rote TO Peeling eine ähnliche Wirkung, meine Haut zeigte nach der Anwendung das selbe gute Hautbild. Allerdings sind bei Paula dann doch noch ein paar mehr Goodies dabei, und die Kombination der unterschiedlichen AHAs ist mMn auch besser.
      Viele Grüße
      KK

    2. Habs auch seit Samstag und muss sagen, dass es fürchterlich stinkt. Aber so unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein. Mir raubt der Gestank den Atem. Der Vergleich mit müffelnden Socken trifft es genau.
      Irene

  3. Spannend. Am WE erstmals entdeckt, aufgrund sensibler Haut aber nicht ernsthaft in Erwägung gezogen. Habe allerdings auch ein weiteres neues(?) oder mir bisher unbekanntes Produkt entdeckt:
    Das Clinical Discoloration Repair Serum. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Mich hat es so angelacht, dass ich es bei Niche bestelle habe, mit 20% Rabatt zum Glück.

    1. Hallo Marie,
      ich habe es seit 5 Tagen im Einsatz. Verträglichkeit sehr gut, aber über das Ergebnis kann ich noch nichts sagen.
      Es hat bei mir Beyer&Söhne abgelöst, das auch nach 3 Monaten keine Verbesserung gebracht hat.

      1. Hallo Edith, welches Produkt von B&S vergleichst du gerade? Die haben doch kein echtes Discolorationsserum, ausser vielleicht noch Vitamin C, und das ist nicht vergleichbar.
        Liebe Grüße
        KK

        1. Hallo KK,
          ein Vergleich ist es nicht. Ich hatte nur gehofft, dass Vit. C etwas in Bezug auf meine Pigmentflecken bringt. Leider war dem nicht so, daher habe ich jetzt PC am Start.
          Was bisher etwas geholfen hat, ist das Face Serum von HD, aber leider geht das bei mir auch nur bis zu einem gewissen Grad.
          LG
          Edith

  4. Hallo lieber KK, auch ich habe es sofort bestellt und nach der wirklich schnellen Lieferung angewendet. Ich stimme dir in jedem Punkt zu. Gebrannt hat bei mir nix, meine Haut kennt ja auch das rote Teufelszeug von TO. Mein Hautgefühl danach war sehr angenehm. Keine Ahnung, ob ich es nachbestelle, der Preis ist wirklich schmerzhaft. Vielleicht wenn es mal ein ordentliches Angebot gibt. Allen eine schöne Woche. Liebe Grüße Evelyn

  5. Guten Morgen,
    kann man dieses PC Peeling von der Stärke her mit der P50 Lotion von Biologique Recherche vergleichen? Das hatte bei mir immer eine phantastische Wirkung, aber jetzt, wo ich auch ganz langsam und nicht ohne Begleiterscheinungen Tretinoin einschleiche, traue ich mich nicht mehr, das zu nehmen.
    Hat jemand irgendeine Empfehlung für ein milderes AHA-Peeling, welches ich mal ausprobieren könnte?
    LG Sigrun

    1. Von der Wirkung/Endergebnis finde ich persönlich es gleich „stark“, aber der Mix der Säuren kann mitunter noch eine bessere Wirkung zeigen. BR ist definitiv niedriger vom pH-Wert, das macht das Peeling „stärker“, aber auch „bissiger“.
      Liebe Grüße
      KK

  6. Hallo,
    für alle, die es etwas milder und trotzdem wirksam mögen, möchte ich hier mein Lieblingspeeling teilen, es ist das Triple Toning Treatment von Garden Of Wisdom. Es kommt in einer 240 ml-Sprühflasche, man hat ewig daran und kann es dank der Sprayflasche auch an diversen Körperstellen leicht auftragen, ohne dass man sich verrenken muss.
    Hat seinen Preis, rund 25 Euro, aber man hat ein Jahr daran, wenn man es wie ich 2x wöchentlich benutzt. Bei mir bitzelt es allenfalls ein bisschen zu Anfang (bin eher empfindlicher Hauttyp), meine laienhafte ph-Messung ergibt was zwischen 3,5 und 4

    Hier die Inhaltsstoffe:
    Distilled Water, Peppermint Hydrosol (Mentha piperita (peppermint) hydrosol water), Sodium PCA, Propaniedol (1,3-propanediol), Gluconolactone 5% (Glucono delta-lactone), Lactic Acid 4%, Niacinamide 2.5%, Glycolic Acid 2%, Salicylic Acid 2%, Leucidal SF (Lactobacillus Ferment), Thyme Leaf Extract, Lactobionic Acid .25%.

    Viele Grüße
    Polente

    1. Hallo Polente, prima, dass du da für dich etwas Tolles gefunden hast. Nur ein kleiner Einwand von mir: Sämtliche Pfefferminz/-Extrakte gehören zu den potenziell stark hautreizenden Stoffen. Wenn es brizzelt, dann vielleicht wegen dieses Stoffes? Beobachte deinen Haut genau. Wenn du es gut verträgst, dann ist es gut.
      Viele Grüße
      KK

  7. Lieber KK,
    vielen Dank, dass du das getestet hast. Bei mir zuckte letzte Woche auch der Bestellfinger, allein die volle Kosemtikvorratskammer und der leere Geldbeutel hielten mich ab.
    Ich hatte vor Weihnachten sehr günstig das Babyfacial von DE zusammen mit der Whipped Cream gekauft und komme damit gut zurecht. Bitzelt ordentlich, obwohl meine Haut Säure gut abkann, macht aber auch eine schöne Haut. Das brauche ich erstmal auf. Ist aber mit Normalpreis für mich auch kein Nachkaufprodukt.

    LG
    Julia

  8. Ich hatte mir das PC-Produkt angesehen, aber irgendwie fand ich den Preis zu heftig und habe es sein lassen. Nachdem sich die Begeisterung hier in Grenzen hält, bin ich froh, dass ich nicht bestellt habe. Ich habe das günstige Produkt von TO und lasse es nur kurz auf der Haut (maximal 2 Minuten) und das Ergebnis finde ich sehr gut. Glatte Haut – wie gewünscht – keine Irritationen.

  9. Ich Opfer habe es auch gleich bestellt, damit ich es am WE gleich probieren kann 😂😂😂 Mal sehen wie so mein Gefühl nach ein paar Mal anwenden ist. Die erste Anwendung war OK, ich hatte keinerlei Probleme……..es ist schon sehr teuer für 30 ml…..

  10. Ich war auch in Versuchung und hatte dann wohl Glück, dass es grad nicht vorrätig war. Hab jetzt noch 2 Tage überlegt… Und nach den Infos heute werde ich es wohl nicht kaufen. Habe das BR noch da und bleibe dann dabei. Vielen Dank mal wieder fürs Testen. LG

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.