SKINCARE: THE INKEY LIST „HYALURONIC ACID“ VS. DR. BARBARA STURM „HYALURONIC SERUM“

Vom Hyaluronserum der stylischen aber günstigen Firma „The Inkey List“ habe ich ja letztens berichtet. Ich bin sehr zufrieden damit, aber der Preis hat mir doch Kopfschmerzen bereitet. Verzweifelt fahndete ich nach einem Dupe, das mir durch einen deutlich höheren Preis und coolerer Background-Geschichte ein besseres Gefühl verschaffen sollte. Bei der deutschstämmigen Lifestylequeen und Dermatologin Dr. Barbara Sturm wurde ich dann endlich fündig. Ein tolles Gefühl, wenn man Produkte nutzt, die auch Cher, Kim Kardashian und andere Hollywoodstars verwenden…

 

Hach, ich bin verliebt! Und begeistert! Und so unendlich dankbar. Warum? Weil ich etwas Gutes gefunden habe, und dann etwas noch Besseres finden durfte. Glaube ich…

Hyaluronseren sind Vertrauenssache! Ich vertraue darauf, dass The Inkey List ein tolles Hyaluronserum herstellt, das eine hohe Konzentration des aufpolsternden und hautverschönernden Wirkstoffs enthält. TIL gibt das mit insgesamt 2% HA an. Toll. Dazu ist die Formulierung ansonsten schön überschaubar: Man lässt viel weg und hat damit auch weniger „Stressoren“ auf der Haut. Ein minimalistischer Ansatz, der gerade in der Hautpflegeindustrie nicht viel zu gelten scheint.

 

Nun sagen mir aber Videos (u.a. mit Frau Dr. Sturm selbst) und Blogs, dass das Hyaluronserum von Dr. Barbara Sturm DIE höchste Konzentration an Hyaluron besitzt. Ja, das muss ich doch haben, oder was? Ich vertraue der Ärztin Sturm, ich vertraue aber auch der Lifestyleikone Sturm, die die Hollywoodstars ja nur so um den Finger gewickelt hat. Ich meine, wer Cher mit ihrem Gesicht berät, der MUSS schon was drauf haben, oder? Cher kannte sicher noch den altägyptischen König Tutanchamun persönlich, trägt aber eine Haut wie eine spiegelglatte Schlittschuhbahn. Ist das nicht Beweis genug, dass das Serum für sensationelle 259 Euro ein Knaller sein muss? Und wenn Frau Dr. Sturm nicht in ihren Praxen in Düsseldorf oder München Hof hält, dann ist sie sicher gerade wieder bei Cher, Paris oder Kim. Mehr Beweise für Expertise?

Vorsichtshalber habe ich mir mal die Inhaltsstoffe des Hyaluronic Serum von Dr. Barbara Sturm angeschaut, denn man will ja informiert sein. Und auch hier fand ich eine wunderbar minimalistische Liste, die nutzlose Dinge weglässt und das Wichtige betont. Wir wissen ja alle, wie enorm ratsam es ist, dass Kosmetikprodukte zB. vor Bakterien und Schimmel geschützt werden. Da ist Sturm Kosmetik ganz weit vorne, denn von den insgesamt acht Inhaltsstoffen, sind alleine vier Konservierungsstoffe. 

Die Badezimmer in Hollywood müssen ganz schön dreckig sein? Aber hey: Die schlimmen Parabene sind nicht drin, und da fällt mir eine Wagenladung Steine vom Herzen, denn diese mörderischen Killerkonservierer sind der Tod in Tuben, und von sowas nimmt Dr. Sturm mehr als Abstand. Nur das „gute Zeugs“ kommt in ihre Produkte…

Hier kommen die Inhaltsstoffe:

WATER (Wasser), BUTYLENE GLYCOL (Feuchtigkeit, Lösungsmittel), LACTOBACILLUS/PORTULACA OLERACEA FERMENT EXTRACT (Purslane, mit Milchsäurebakterien fermentierter Gemüse-Portulak, Anti-Aging, AOX), PHENOXYETHANOL (Konservierungsmittel), SODIUM HYALURONATE (Feuchtigkeit, Anti-Aging), ETHYLHEXYLGLYCERIN (Konservierungsstoff, pflegend), POTASSIUM SORBATE (Konservierungsmittel), LEUCONOSTOC/RADISH ROOT FERMENT FILTRATE (Rettich, Konservierungsmittel)

 

Hyaluron sucht findet man im Dr. Sturm Hyaluronserum als Sodium Hyaluronate. Hyaluronic Acid (wie bei TIL) wird nicht zusätzlich verwendet. Sturm bietet hier zwei verschieden große Melekülketten an (wahnsinnig groß und superduper-klein), find ich toll, und auch Frau Dr. Sturm ist davon begeistert. Wozu sollte ich mich dann um die drei verschieden großen Hyaluronmoleküle (son kleiner Scheiß, mittelmäßig und fett) kümmern, die The Inkey List anbietet? Zumal die Einsatzkonzentration bei Sturm Cosmetics auch so schön minimalistisch ist, denn der Polsterstoff kommt nach dem Konservierungsmittel Phenoxaethanol, welches eine Höchstkonzentration von 1% nicht überschreiten darf (Q: Bayrisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit).

Damit ist man total auf der sicheren Seite, und bekommt laut Dr. Sturm die „höchstmögliche Hyaluronkonzentration“! (Q: siehe Video unten) Was diese billigen Stümper von The Inkey List mit ihrem überbordenden 2% Hyaluron bezwecken? Niemand weiß es! Wie gesagt, Hyaluronseren sind Vertrauenssache, und ich vertraue da ganz auf Dr. Sturm, die ihre Produkte selbst ihre kleine Tochter Pepper verwenden lässt, eben weil nix drin ist sie so sanft sind.

Ich bin auch ganz verliebt in den Über-Wirkstoff Purslane, ein Extrakt aus dem Blattgemüse Portulak, das viel Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren, und kleine Mengen der Vitamine A, B und E, sowie Mineralstoffe und Spurenelemente enthält. Aber hey, ist weniger nicht mehr?! Purslane ist ein wahnsinnig wertvoller Inhaltsstoff, der auch als Nahrungsergänzungsmittel von vielen geschäftstüchtigen Firmen weltweit mehr als erfolgreich angeboten wird.

Man kann Purslane auch als Telomerase-Aktivator sehen, der ganz bestimmt dafür sorgt, dass die Telomere „nicht so schnell ein Ende finden“ Unsere (Haut-)Zellen leben also länger. Klar, dass man dann durch orale Einnahme als ganzer Zellhaufen ebenfalls länger lebt. Herrlich, es wird immer besser!

Dr. Sturm erklärt in einem Video (Q: siehe Video unten): „Purslane stoppt nicht nur den programmierten Zelltod, also die Alterung, sie wird durch diesen Wirkstoff sogar umgekehrt („reverse it“).

Wollte man selbst an den begehrten Stoff kommen, so müsste man sage und schreibe ca. 87,00 US Dollar für ein mickriges Kilogramm übrig haben (Shop Purslane). Nun seht ihr, warum ich so verliebt in diesen unglaublich raren und wertvollen Inhaltsstoff bin…genau wie Kim und Paris.

 

Mein Fazit ist und bleibt: Warum mit dem billigen Mist herumschlagen, wenn man einer superstylishen Ärztin, Erfinderin des Vampirliftings und Exfrau von George Hamilton vertrauen kann, die die Stars aus Hollywood alle beim Namen kennt und uns das auch zu gerne erzählt uns daran teilhaben lässt? Na klar sind die Produkte, und speziell auch das Hyaluronic Serum, exorbitant teuer, aber das muss ja auch so sein. Die unglaublich unvorstellbare Qualität einer Doctor Brand paart sich hier mit der Gewissheit, dass man den Pöbel von solchen Produkten fern halten muss. Wäre ja noch schöner, wenn die eigene Putzfrau das gleiche Serum wie ich verwendet!

Hier haben wir also DEN Geheimtipp, falls ihr ein Dupe mit stylischem Preisupgrade zum gehypten Hyaluronic Acid von The Inkey List sucht. Weniger ist mehr, dazu noch etwas Charity, und schon fühlt man sich sogar als Hollywoodstar wieder so richtig geerdet. Und das haben WIR auch verdient. Das sagte schon so ähnlich die berühmte Philosophin Liliane Henriette Charlotte Bettencourt (1922-2017) in ihrem unvergessenen Satz: „Weil ich es mir wert bin“

Dr. Barbara Sturm Hyaluronic Serum 30 ml ca. € 259,00 (zB. über Douglas)

 

Dr. Barbara Sturm u.a. über ihre Signature-Wirkstoffe:  Hyaluronkonzentration (3:51)   Purslane und Zelltod (5:16)

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Molecular Cosmetics    Keinerlei Sponsoring! Der Artikel besteht aus einem zu 100% ironisch und satirisch gemeinten Text und enthält keinerlei Produktbewertungen)

 

 

113 Kommentare

  1. Guten Morgen,
    ach wie herrlich – das hat mir heute morgen meinen schwarzen Kaffee versüsst.

    Das Design erinnert mich ja an die Seren von Vitabay – die kosten ein Zehntel des Preises 😉

    Davon ab finde ich den fermentierten Rettich als Konservierer sehr spannend. Dieser ist gerade auch für NK geeignet und wird mittlerweile von Firmen für Hydrolate eingesetzt.

  2. Guten Morgen lieber Kaiser,
    vielen Dank für deine spannende Einschätzung.
    Du schaffst es mich am Montagmorgen zum herzhaften Lachen zu bringen. Dafür ein herzliches Dankeschön.
    Bei den Preisen bin ich eh draußen und suspekt ist mir so ein Marketing schon immer.
    Da ist mein tolles Teoxane Serum und Skinfusion ein richtiger Schnapper.
    Einen guten Start in die neue Woche an Alle und nochmals vieeeelen Dank. Mein Montag ist gerettet.

    1. Ich habe mich angesichts dieses Posts auch gerade über einige „Wirkstoff“-Schnapper gefreut. 😊 Mal richtig platt formuliert: Mir sind Wirkstoff“stars“ IN der Tube (oder worin auch immer) lieber als Stars, die (INCI-dröge) Tuben in die Kameras halten. Und wenn mich was hyperventilieren lässt, dann nicht Kardashian &Co, sondern Ceramide etc. 😂

  3. Sach mal, was geht denn hier ab? Eine kleine Bindehautentzündung und schon haust du so einen Post raus? Mit dem hast du dich selbst übertroffen, muss man auch erstmal schaffen. Und ich habe anfangs auch nur kurz überlegt, ob denn heute der 1. April ist.^^

  4. „Philosophin Bettencourt“ :-))) – wenn DAS L’Oreal liest :-))!
    Danke für diesen heiteren Montag-Morgen – trotz der Äußerungen von Trump, der Kalifornien allen Ernstes mit Finnland vergleicht (auch das ist fast schon Satire, allerdings von der bitteren Sorte) …

  5. Ein gelunger Wohenstart, danke schön.

    Und … es ist auch bei der Kleidung so… Nur der Name zählt…

    Aber gut, wer mag. Und ich denke, der Grund -warum soll meine Putzfrau das gleiche Serum nutzen wie ich- ist ein wichtigter Grund, warum es gerne teuer sein darf.

  6. Ich dachte erst, was ist denn jetzt passiert. Und dann dämmerte es mir langsam.
    Brilliant! Danke fürs Tränenlachen! 🤣🤩

  7. Köstlich, herrlich gelacht heute früh, Dankeschön dafür !!
    Das gibt mir doch zu denken: Ich liebe gute Hyaluron-Seren und wechsle mehr oder weniger zwischen Klotz Labs und Skinceuticals. Beide sind auch nicht gut fürs Portemonnaie, und wenn ich bei Dir so zwischen den Zeilen lese, frage ich mich, ob diese beiden Kandidaten sich nicht auch in die Riege der grundlos überteuerten Apotheker-/Doktorenbrands einreihen lassen.
    Ich glaube, ich gebe TIL auch mal eine Chance…
    Meine Kosmetikerin hat mir ja das 2 Phasen Winter Serum „Hyaluron plus!“ von Hildegard Braukmann ans Herz gelegt, aber ich weiss nicht… da sind so viele Öle drin, ich fürchte dann können die Mittelchen, die ich nach dem Hyaluronserum noch nehme (Peptide, Retinol, abschliessende Creme) gar nicht mehr wirken, weil sie nur auf dem Öl aufliegen. Was meint ihr?
    Liebe Grüße

    1. Ich denke schon, dass so einige Produkte ihren Wert haben. Man muss die Forschung und Entwicklung berechnen. Dann die ganze Arbeit für das Zulassungsverfahren, Test, usw.
      Wer dann noch in Deutschland produziert, und womöglich in kleinen Mengen, hat enorme (!) Kosten zu stemmen. Die großen Player juckt das nicht, die verkaufen dementsprechend viel. Aber kleine Manufakturen haben nun mal nicht solch einen Umsatz. Und wenn da Innovationen kommen, dann zahle ich auch gerne mehr.
      Solche Sachen wie hier, mit 4 Konservieren und nicht mal Maximum an HA finde ich allerdings persönlich tatsächlich überteuert.

      Das von dir genannte Produkt kenne ich leider nicht. Es gibt ja sehr leichte Öle, die man sparsam anwendet und die nicht so okklusiv sind.
      Ob das hier der Fall ist, weiß ich gerade nicht. Für mich persönlich muss ein Hyaluronserum aber eher wässrig sein und als wässriges Serum fungieren. Als reichhaltige Version würde ich es ganz ander wahrnehmen und wohl nicht mögen.
      Vielleicht kann gleich noch jemand etwas dazu sagen.
      Liebe Grüße, KK

    2. Hallo Sigrun,
      Ich hab trockene reife – also ziemlich in die Jahre gekommene – Haut. Trotzdem hat bei mir das zwei Phasen Produkt von Braukmann nicht funktioniert. Allerdings habe ich das normale Hyaluron Serum fast zwei Jahre benutzt und war sehr zufrieden – natürlich in Kombination mit einer jeweils passenden Creme. Warum ich es nicht mehr nehme? Ganz genau kann ich es nicht sagen….. Vielleicht weil wir immer nach der Suche nach etwas Besserem sind ( ich suche meist nach Produkten ganz ohne Duft) oder sich die Haut halt auch verändert.
      Viele Grüße
      Manu

      1. Hallo Manu,
        danke für die Info! Ich werd’s nicht ausprobieren. Ich bleibe bei meiner step by step Routine und will nicht gleich Öl im ersten Serum haben. Ich warte jetzt mal Freitag ab und schaue, welche Rabatte für skinceutical kommen. Auf jeden Fall werde ich bei High Droxy das skinfusion und die neue Creme bestellen. Mein Skinfusion ist gerade leer geworden und erst jetzt wo ich es nicht mehr habe merke ich den Unterschied, alles fühlt sich heute früh, wohl auch wegen der Kälte, trocken und knittrig an…

  8. Herrje, das ist aber ein seeehhhrrr sarkastischer Beitrag, ich liebe das !!! Danke für Deine perfekte Einschätzung und Cher ist nun wirklich das Anti-Altersgesicht – viel unnatürlicher geht ja nicht mehr. Da vertrau ich doch lieber Dir und Deinen Einschätzungen und bestell mir den Nachschub bei Inkey..

  9. Ich muss mich nochmal melden….ich habe das Video gerade angeschaut und weiß, dass Frau Dr. S. 46 Jahre alt ist. Ein Fadenlifting hat machen lassen und ihre eigenen Produkte bestimmt benutzt. Also…..schaut selber 🙂

  10. Cool, besonders die Philosophin.🙌 Aber warum nimmt Frau Sturm ihr Zeug nicht selbst? Oder warum wirkt es bei ihr nicht? Sie sieht wirklich bestenfalls durchschnittlich gealtert aus. Sorry, aber so ist es.

    Preis ist nicht alles. Gestern hat mich eine Billigcreme so glücklich gemacht, das hat schon lange keine mehr so gut gekonnt. Mal wieder einer dieser Tipps aus dem
    Dunstkreis eines gewissen KK😎

    Allen eine schöne und gepflegte Woche!

    1. Hallo Argana, kann es sein, daß die Billigcreme, die Diaderma Karottencreme war, die Dir so
      gut geholfen hat? Auf dieses unscheinbare Töpfchen bin auch ich nur über diesen Blog gestoßen. Ist wirklich klasse.

  11. Ich habe gestern Abend mal ein bisschen durch die Fernsehprogramme gezappt und bin kurz bei QVC gelandet. Dort wurde gerade M.Asam vor gestellt und zwei Damen schmierten etwas in ihrem Gesicht herum. Im Hintergrund wurde einiges zu den Produkten gesagt, wie z.B., dass sich die Faltentiefe innerhalb kurzer Zeit um 50% reduziert. Da frage ich mich … M.Asam gibt es bei QVC doch sicher schon länger und die Damen kennen die Produkte sicher auch schon länger und schmieren auch schon länger die Zaubermittel in ihr Gesicht, weshalb haben die alle so tiefe Falten und auch die Moderatorin ist nicht glatt?

    1. 🙂 Gut beobachtet Frieda! Ich frage mich bei so was auch immer.. die Models sind ja teilweise jahrelang dabei und dann gibt es vorher-nachher Fotos, auf denen sie fahl und grau aussehen und hinterher – hast Du gar nicht so schnell schauen können – wunderbar entspannt und Jahre jünger. Eindrucksvoll, aber leider beantwortet mir das nicht die Frage, warum sehen die auf dem Vorher-Foto so grottig aus, wenn die doch jahrelang mit den Produkten arbeiten ? Vielleicht sollte man den Producern mal sagen, das das Publikum vor dem Fernseher nicht ganz so doof ist, wie sie meinen. Hoffe ich zumindest. Und nein, das sagt nichts aus über die Qualität der Produkte, da möchte ich mir nichts anmaßen, aber es sagt was darüber aus, dass die denken, wir bekommen so was nicht mit!

      1. Genau deshalb stehe ich total auf Werbung, Anzeigen etc., wo mir ein maximal 25jähriges Mädel (mit naturgemäß eher faltenfreier Haut) ein Produkt gegen Falten o.ä. näherbringen möchte! 😂
        Nicht!
        Die halten ‚uns‘ aber wirklich für so blöd, fürchte ich.

  12. Haha, du Scherzkeks! Cher ist eine wandelnde Schönheits-OP, deren festgezurrtes Maskengesicht möchte ich nicht haben. 🙂

    Das beste Hyaluronserum, das ich je getestet habe, war von Hyapur. Das hatte ich seinerzeit für einen Test bekommen, als ich noch gebloggt habe. Ich weine dem Serum heute noch hinterher… Es ist mir schlicht und einfach zu teuer. Aber so einen Unterschied habe ich bei meiner Haut nie mehr gesehen.

    Liebe Grüße!

  13. Guten Morgen!
    Da das Universum meine Bestellung für die 90 Millionen am Freitag einfach überhört hat, kann ich mir dieses tolle Serum für den Schnäppchenpreis leider nicht bestellen. Ob es da am black Friday vielleicht eine Aktion gibt für den halben Preis? Dann würde ich mir gleich eine Palette davon zulegen, schlecht wird das Zeug bei den ganzen Konservieren sicherlich nicht so schnell…
    Das ist übrigens ein Mittelstands-Serum, habt Ihr das schon gewusst? Alles eine Frage der Definition, neuerdings sind Menschen, die im Jahr eine Million verdienen ja auch nicht mehr Oberschicht. Aua!

    Lieber KK, ich hoffe, Deine Kopfschmerzen gehen ganz schnell weg. Ich kenne das, ist ein furchtbarer Zustand, wenn man von den günstigen Produkten im Bad angestrahlt wird und die sagen „ätschi bätschi (ach ne, das war wer anders..), wir sind genau so gut oder sogar noch besser“. Furchtbares Gefühl, aber jetzt hast Du ja eine Lösung dafür gefunden. Du kannst das Serum auch gerne über mich bestellen, überweise mir einfach die 200 Euro noch was und ich fülle Dir gerne was ab.
    Herrlich böse heute, ich hoffe, das bleibt so 🙂 Vermutlich hat es bei Dir auch nicht geklappt mit den 90 Millionen, oder ? Ich sagte doch, hinten anstellen, so wird das nichts, wenn wir hier durcheinanderrufen. Wie soll das Universum denn rausfiltern, an wen der Gewinn gehen soll in dem Stimmenwirrwar.
    Einen guten Start in die Woche allen!

    1. What? Keine Millionen? verflixt! Die Tapete hängt schon in Fetzen. Dieses Universum ist auch nur Lug und Trug. Kein Verlass mehr auf nix. Ich bin jetzt ganz still, und du versuchst es nächste Woche mit dem Mickrigkeitsbetrag. Ich steige dann wieder bei ca. 60 Mios ein.
      Ansonsten suchen wir uns einen Job in der Finanzbranche oder im Schlagergeschäft. Beides sehr einträglich und man braucht sich über die Fahrt zur Hölle keine Gedanken mehr machen, die ist gebucht! 😉
      Liebe Grüße, KK

    2. 😂😂😂😂
      Und dann nochmals für den heutigen Blogbeitrag 😂😂😂😂
      Übrigens, seit dem ich die Kommentare abonniert habe, ist mir so richtig bewusst geworden wie viele KK täglich freischaltet.😵

  14. Hm…ich fühle mich angesprochen, habe ich doch vor einiger Zeit hier in der Kommentarfunktion gerade auf Barbara Sturm und Hollywood Größen aufmerksam gemacht.

    Den Post finde ich einerseits gut, weil explizit auf die Inhaltsstoffe eingegangen wird und einiges ent-mystifiziert wird.

    Das Lästern über Stars, Sturm und Marketing-Opfer finde ich eindimmensional. Es klingt recht herablassend. Man könnte als Gegenargument bringen, warum man jemandem vertrauen sollte, der sich „Konsumkaiser“ nennt.

    Auf diesem blog gibt es ja einige posts, die Influencer (und nichts anderes sind Hollywood Stars auch) und deren „Jünger“ (denen unterstellt wird, völlig kopflos alles nachzukaufen, was ihnen vordiktiert wird) auf die Schippe nimmt…komisch.

    1. Was ist daran komisch? Ich nehme Vieles auf die Schippe, und was meinst du, was über mich gelästert wird, und ich bin nicht mal ein Star.Vertrauen brauche ich hier nicht. Das ist ein Entertainmentkanal. Ich will ja nichts verkaufen, habe keine Affiliate Links oder werde bezahlt. Testmuster sind mir egal. Also ist es mir auch völlig egal ob Leser mir vertrauen. Ich mache hier nur eine Art Unterhaltung, die ich kostenlos in meiner Freizeit als Hobby betreibe, und da gönne ich mir gerne mal ne Riesenportion Eindimensionalität. 🙂
      Viele Grüße, KK

      1. Komisch, dass es nötig ist. Koexistenz und alles ist gut. Anscheinend ist da viel Konkurrenz und Missgunst in der Szene vorhanden.

        1. Warum sollte man nicht drauf aufmerksam machen? Ich lasse mich nicht gerne in einem Atemzug mit bezahlten Bloggern nennen. Klar, da sind die Grenzen manchmal fliessend, und alle Seiten haben ihre Daseinsberechtigung. Aber wie du ja selbst sagst, viele können nicht unterscheiden und nehmen beim Namen Konsumkaiser gleich ihre Vorurteile zur Hand. Also betone ich gerne mal meine „Andersartigkeit“, die heutzutage mittlerweile zum Alleinstellungsmerkmal geworden ist.

        2. Hallo liebe Plychee,

          ich lese aus Deinem Beitrag raus, dass Du Dich durch KK’s Beitrag irgendwie persönlich angegriffen fühlst – gibt für mich aber nicht wirklich einen Grund dafür.
          Ja, Du hast kürzlich mal was zu Frau Dr. Sturm geschrieben und ich hatte auch geantwortet. Da ging es um die Preise und wenn ich richtig erinnere auch z.B. um meine Einschätzung, dass ein Sonnenschutzprodukt für 135 Euro für 30ml wohl mehr im Interesse des Geldbeutels des Herstellers produziert wird als in wirklicher Sorge um die Haut den Anwenders.

          Herr KK ist heute sehr spitz und hat natürlich pointiert übertrieben und vermutlich wird Dir das negativ aufstoßen. Aber mal ganz ehrlich: jemand, der dermaßen ambitionierte Preise aufruft, muss so was auch aushalten können. Bei aller Spitzzüngigkeit greift KK aber niemals die Person an sich an sondern eben auf seine Art heute das Produkt (und ja, sicherlich den Geschäftssinn dahinter). Aber ich lese nichts in der Art von „so wie die aussieht kann das Produkt ja nicht wirksam sein“ – ich fände so was in der Art nicht schön und würde das hier auch sicherlich kommunizieren. Ad hominem Angriffe sind und waren noch nie KK’s Art. Ich will ihn nicht verteidigen, weil es da meiner Meinung nach nichts zu verteidigen gibt und er auch groß genug ist, das selbst zu tun.
          Ich finde es in Ordnung, wenn jemand auf die ambitionierte Preisgestaltung hinweist und auch in pointierter Art und Weise, genau deshalb lese ich KK auch sehr gerne. Aber vermutlich würde es mir auch so gehen, wenn ich Produkt/Mensch/Firma dahinter irgendwie gut finde oder mich frage, warum macht er das ? Aber das darfst Du auch anders sehen und tust es ja auch. KK verkauft aber keine Produkte, weshalb ich die Worte Konkurrenz und Missgunst in diesem Zusammenhang nicht verstehe.
          Ich gönne Frau S. ihren Erfolg, aber das heißt doch nicht, dass ich nicht den Mund aufmache und nicht sage, jemand, der ihre Produkte kauft, ist entweder nicht gut informiert oder hat einen sehr locker sitzenden Geldbeutel oder es ist ihm einfach egal. Gott sei Dank dürfen darf jede(r) fast alles tun, was er für richtig hält, dazu gehört auch 235 Euro für ein Hyaluronserum auszugeben, was in der Qualität sicherlich nicht unbedingt besser ist als eines für 10 Euro. Wie ich das finde, ist ja dann meine Angelegenheit.
          Und warum ist es komisch, Influencer auf die Schippe zu nehmen? Die schreien doch regelrecht danach. Ich finde das sogar sehr komisch.
          Den Link hier habe ich schon mal veröffentlich und tu es hiermit nochmal. Entschuldige, wenn das nicht nach auf die Schippe nehmen schreit, dann weiß ich auch nicht.. 🙂
          Besonders so ab 4.30 Minuten… da kann ich mich wegwerfen… brainbleaching! Jawohl 🙂

          Liebe Grüße
          Roland

          1. Hallo Roland,
            Vielen Dank für Deinen Kalkofe-Link – ich kannte den noch nicht und hab mich köstlich amüsiert. Und wenn Häuptling KK heute mit spitzer Zunge sprechen möchte, recht hat er😀.
            Viele Grüße
            Manu

          2. Hallo Roland,

            das Wissen darüber, dass Wirksamkeit und Preis oft nicht im Zusammenhang stehen, hat mich überhaupt damals dazu gebracht meinem Kommentar zu schreiben , „ist das Zeug wirksam, bei dem Preis?“. Ich habe mich gefreut, das Thema in diesem Blogbeitrag wiederzufinden, mit Blick auf die INCIs.

            Dass Influencer dazu einladen, lächerlich gemacht zu werden?! Ja, Boybands und Teenie-Stars geben auch das Zeug dafür her…ist aber nicht jedermanns Sache darüber herzuziehen.

            Mir gefiel, und das muss auch ein offener blog aushalten, die vereinfachte, verzerrte Darstellung „Hollywood Stars+Glamourfaktor=überteuerte Gehirnwäsche“ nicht.

            Und da kann ich hauptsächlich von mir sprechen. Ich hole mir gerne Anregungen, Inspirationen, wenn jeder Star „La Mer“ lobhudelt, weckt es mein Interesse, nicht mehr und nicht weniger.

            1. Hallo Plychee,

              KK veröffentlich doch jeden Kommentar und zensiert nicht, von daher glaube ich schon, dass er das aushält. Ich interpretiere seinen Beitrag eben ein wenig anders als Du.

              Bei Influencer ist es doch ganz häufig so, dass ein Produkt in die Kamera gehalten wird und die treue Fangemeinschaft kommt gar nicht auf die Idee, dass es sich hier um einen Werbedeal handeln könnte. Und Du musst Du so was wie Kalkofe ja nicht ansehen, wenn Dir das nicht gefällt. Ich hingegen finde das einfach nur klasse und habe auch kein übermäßiges Mitleid. Jemand, der sich Millionen von Followern an Land zieht und das mit meiner Meinung nach mehr als platten Inhalten, der braucht sich doch nicht zu wundern, wenn er mal Objekt einer solchen Verhonepiepelung wird (jetzt hätte ich fast geschrieben Verhonigpeopleung).
              Ich für mich würde mir, wenn jeder Star „LaMer“ lobhudelt, denken, da ist eine große Kapagne gelaufen und die sind alle gut bezahlt. Da siehste mal, wie wir alle unterschiedlich ticken.

    2. Ach, da muss man drüber stehen. Wenn ich mich ständig aufregen würde, weil jemand sich über die Benutzer bestimmter Produkte lustig macht, … na Prost Mahlzeit. Chanel ist ja unter „Kennern“ als überteuerter Blödsinn verschrien. Soll ja Leute geben, die sich damit nicht mal die Füße eincremen. Ich kauf’s hin und wieder trotzdem. Ich weiß was ich bekomme und dass ich mich von der Konsistenz, der Aufmachung und dem Duft (Herrjeh, Dufstoffe!) einwickeln lasse und diese Creme nix für meine Haut tut. Und? Ich liebe sie. Ich bin zu alt um mich jedesmal angesprochen zu fühlen, wenn jemand sich über die „armen Irren“ lustig macht, die 65€ dafür raushauen.

      Die Dame schimpft sich ja Ärztin und packt ihren Doktortitel auf die Produkte. Daran muss sie sich dann messen lassen meine ich. Vielleicht setzt sie auf den Placebo-Effekt der 260 Ocken? Möglich. Frau Dr. Sturm schimpft z.B. einerseits über Chemie in Kosmetika, bietet aber andererseits Botox und dergleichen an. Da bin ich raus, das ist der Gipfel des Unsinns.

      Danke für den Post, habe sehr gelacht. 🙂

  15. Purslane stoppt die Alterung und diese wird dann umgekehrt??????? Werde ich dann wieder jünger????? Erinnert mich an den Film : der seltsame Fall des Benjamin Button 😉👺
    Ansonsten…..wieder mal ein spitzenmäßiger Wochenbeginn!👏
    Liebe Grüße

  16. Beim Thema Sturm muss ich natürlich gleich lachen. Ich hatte ja mal berichtet 😉 Wenn ich so auf Cult Beauty etc rumstöbere, bin ich von den Preisen der „Doctor Brands“ echt baff. Verwendet hier jemand zb Dr. Dennis Gross und ist happy damit?

  17. Mal wieder sehr geil, mein Kaiser!!!
    Aber, aber, bei entsetzlich vielen Menschen geht es in erster Linie darum, das nur etwas gut sein kann, was auch richtig teuer ist. Sehr oft werde ich ungläubig belächelt, weil so so´n Ramsch wie PC nehme, das kann doch nichts nutzen.
    Setzt sich natürlich auch in anderen Bereichen fort, wie zB hohes Gehalt = wichtiger Mensch, mit Haus und Auto will ich erst garnicht weiter ausführen…so ist das Leben 😉

    1. Du meine Güte.. ich werde bei PC manchmal auch belächelt, aber eher weil viele in meinem Bekanntenkreis die Preise schon total verrückt finden.. und dabei kaufe ich Clinical Retinol 1% grundsätzlich nur, wenn es Rabatt gibt.. da kommt man ja auf etwa 45 bis 48 Euro.. und selbst das finden manche schon völlig übergeschnappt😏😀. So verschieden sind Menschen eben!

  18. Danke für diesen Text zum Wochenbeginn!
    Hier übrigens auch meine Stimme für das Hyapur, tolles Serum!
    Jetzt überlege ich allerdings auch das Produkt von The Inky List zu testen, oder doch das MMHC von Niod? 🤔

  19. Ich fand den Post auch grandios, als ich ihn heute morgen gelesen habe. Anfangs war ich aber ein bisschen verwirrt und je weiter ich gelesen habe, desto bewusster wurde es mir, dass es kein bisschen ernst gemeint ist. Ich musste so laut lachen 😅 Am besten gefiel mir der Teil mit den Konservierungsstoffen. Als du das mit dem Pöbel geschrieben hast, kamen mir dabei in den Sinn die unerreichbar teuren Klamotten von den sehr snoben Designermarken. Solche Modehäuser, kommt es mir manchmal so vor, durch ihre galaktischen Preise wollen auch nicht, dass deren Klamotten einfach irgendjemand trägt. Nur dass im Fall dieses Serums, ist der Preis in keinsterweise gerechtfertigt. Es sei denn, Kim Kardashian füllt mit eigenen Händen jedes einzelne Fläschchen auf 🙊

    Lieb Grüße und schöne Woche für alle KK Leser.

    P.S. Danke für den Tipp mit dem Energizer von Clinique. Ich liebe dieses Produkt.

      1. @Thomas und KK und alle, die den Super Energizer von Clinique mögen:
        Auf deren Homepage gibt es gerade eine Sondergröße mit 15 ml für 6 Euro. Umgerechnet auf 45 ml sind das 18 Euro und in der Größe aus ideal für einen Wochenendtrip. So billig habe ich das bisher noch nicht gesehen, auch wenn es die Originalgröße mit 48ml momentan so für 30 Euro gibt, aber dann nicht bei Clinique selbst.
        Ich glaube, KK hat neulich mal geschrieben, dass das Bestellen direkt bei Clinique nicht gut funktioniert hat, bei mir gab es bisher noch nie Probleme. Ab Freitag gibt es wohl noch 20 Prozent und Gratisversand.

        1. @Roland: Bei mir leider schon. Erst war meine Bestellung „aus dem System verschwunden“, meine Kreditkarte wurde dennoch belastet, dann war die Bestellung plötzlich wieder „im System“ und wurde mit 18 Tagen Verspätung geliefert. Ich habe dann retourniert, da es sich um ein Geschenk handelte und der Geburtstag längst vorbei war. Auf die Erstattung meiner Kaufsumme warte ich bis heute (inzwischen 4 Wochen). Sollte bis zum Wochenende nichts erstattet sein, werde ich das Geld vom Kreditkartenbetreiber zurückholen lassen.
          Ich werde nie wieder bei Clinique direkt bestellen, habe mich sehr geärgert.
          LG, Irene

            1. Ja, unmöglich, dieses Prozedere. Die kriegen richtig Spaß mit mir, wenn das Geld am Ende der Woche nicht da ist. Im übrigen hält mich das auch von weiteren Käufen von Clinique-Artikeln ab, auch bei anderen Anbietern. Ich bin ja froh, dass es mir nicht allein so geht,
              LG, Irene

          1. Na super, wenn das so läuft, dann kann ich verstehen, dass das nicht gerade Begeisterung auslöst. Eigentlich komisch, Clinique gehört doch zur Estee Lauder, da dürfte man doch annehmen, dass die bei dem Milliardenetat in der Lage sind, eine gute IT aufzubauen oder ein gutes System für Bestellungen. Das stärkt nicht gerade das Vertrauen. Generell sind die Clinique Produkte auf so Seiten wie parfumdreams oder easycosmetic ja überwiegend bedeutend billiger, weshalb ich auf der Homepage von denen nur bei so besonderen Aktionen bestelle, aber bei mir hat es bisher immer funktioniert.

  20. Angeregt durch ein Kommentar hier habe ich gestern bei qvc vorbei geschaut. Laute hübsche Packungen :-)) und günstige Preise. Zumindest wenn man die Produktmenge bedenkt. Hat jemand etwas hiervon getestet?
    M. Asam Hyaluron Serum 2 x 50 ml für 29,75
    Flora Mare Youthlift Serum 50 ml für 21,75
    Dr. Brandt 2% Retinol und 30 ml – gut, das ist nicht günstig, aber 2%
    Elisabeth Grant (so hübsch!) Supreme Cell Vitality Konzentrat 90 ml
    M. Asam Dormacell High Performance Peptide Serum 50 ml für 29,75
    M.Asam Aqua Intense Hyaluron Creme 100 ml für 29,75
    Vielen lieben Dank!

    1. Ich hatte die Version des Hyaserums mit Vitamin C. Kein Nachkauf, mir zu klebrig. Aber auch kein Vollflop, ich konnte es immerhin aufbrauchen. Hada Labo gefällt mir viel besser in Sachen Hya. Das Dormacell hat fiese Duftstoffe, wenn sich nichts geändert hat.

      1. Ohje, Argana, das mit Vita.C. habe ich auch, nur noch nicht geöffnet, weil ich erst anderes aufbrauchen muss. Klebrig mag ich nun überhaupt nicht, aber jede Haut ist anderes *hoffe
        Falls du das Bioderma Hydrabio-Serum kennst, ist das vergleichbar klebrig?
        LG Frieda

        1. Keine Angst, Frieda. Meine Haut mag Gel einfach nicht, zumindest tagsüber. Das gibt immer Probleme beim Schichten. Du kannst also Hoffnung hegen.

          LG
          Argana

    2. Liebe OmbiaOmbia, die Asam-Sachen werden oft sehr gut bewertet, ich würde aber dringend raten, auf deren Beduftung zu achten. Es gibt einiges unparfümiert, einiges raubt einem aber fast den Atem … Ich hatte mal eine Flora Mare Handcreme, die ging retour, an der gefiel mir rein gar nichts. Das Asam Retinol Serum aus der Pure Vitamins-Linie fand ich wiederum ziemlich gut, eine Hyaluronserum-Sondergröße ebenfalls …

      1. Ich finde auch, dass man da stark unterscheiden muss! Niemals die großen Töpfe Gesichtscreme kaufen. Bis die aufgebraucht sind, ist die Creme ranzig oder zumindest wertlos, weil Dauerstoff dran war.
        Und ja, Duftstoffe manchmal viel zu üppig!

      2. Liebe Ursula und liebe Frieda vielen Dank.
        KK – Du hast ja Recht. Ich dachte hier an eine Riesentiegel, in der ich mich abends von Stirn bis Dekolletee einbalsamieren kann. Ich messe jetzt fast in 5-Minuten-Takt was mein Spielzeug Skin Analyser hergibt und bin gelegentlich geschockt über die Werte.

      3. Neben der Wunderfeile von Irit Eser (also, die hat die nicht entwickelt, nur auf ihrem Blog empfohlen – à propos KK, hast Du schon mal gefeilt ?) ist das allerbeste für streichelweiche Füße das Zuckerpeeling von Asam. Jaja, ich weiß, mechanisches Peeling, aber für die Füße funktioniert es. Und zwar schneller als 10% AHA von PC – im Idealfall kombiniere ich beides, vor allem im Sommer. Ich erinnere an das Kompliment in der Eisdiele von wegen schöne Stelzen *hehe*.
        Für mich sind die Asamsachen leider oft viel zu intensiv beduftet, gut ist die parfumfreie Hyaluron-Serie. Die großen Töpfe sind übel, aber dem kann man abhelfen. In jeder Apotheke bekommt man für ein paar Cent diese weißen Cremetuben, die für die selbstgerührte Kosmetik benützt wird oder die Salben. Einfach aus dem großen Topf in zwei, drei solche Tuben einfüllen, ist hygienisch einwandfrei und auch luftdicht, da die nichts ziehen sondern wie eine Zahnpastatube ausgedrückt werden. Hübsch geht natürlich anders, ein toller Tiegel macht im Bad mehr her, aber vom praktischen Aspekt her eindeutig die bessere Wahl. Auch für eventuelle Reisen, wer nimmt schon 200 oder 400 ml Töpfe mit ?

        Ich habe aktuell die S.O.S Handcreme von Flora Mare (als Aktion gekauft) einer Freundin zum Geburtstag gekauft, die schwört darauf und ist hin und weg.

        1. Bei „Irit Esers Feile“ kriege ich immer so komisches Kopfkino. 🙂 Aber enin, nach diesem Sommer und mit der Rossmanncreme hatte ich noch keinen Bedarf. Aber jetzt sind wieder dicke Schuhe angesagt, und ich bin sicher, dass ich demnächst einen Probelauf starten werde. Ich berichte! Ohne Fotos!
          Das „Umtopfen“ von Creme ist doch eigentlich auch nicht so dolle, oder? Die Behälter sind sicherlich steril, aber das rausheben der Creme und in den Topf pampen vermengt doch sicher auch wieder viel Luft mit dem Produkt?
          Ich kann mir nicht helfen, aber ich finde diese riesigen Tiegel irgendwie unmanierlich. Ist wohl Prägung, ich stehe wohl unbewusst mehr auf „klein aber fein“;-)
          Liebe Grüße, KK

          1. Kopfkino ist nicht immer das schlechteste, kommt drauf an, was läuft 🙂
            Steril sind die Behälter sicherlich nicht, diese Alutuben (sind innen beschichtet) sind ja hinten offen, aber man kann ja mit kochendem Wasser vorher ausspülen oder mit reinem Alkohol, das habe ich immer gemacht. Keimfreiheit muss nicht das Ziel sein, man muss sich ja nur mal vorstellen, wie lange so ein 400 ml Pott offen ist und wenn man da mit den Händen rein geht, dann sind da in kürzester Zeit deutliche Keimzahlen drin – und deshalb ist Konservierung bei so offenen Behältnissen wie Cremetöpfe ja so ein wichtiges Thema. Das Umfüllen in diese Tuben geht ja ganz fix und ich hatte damals nicht den Eindruck, dass da viel Luft untergerührt wird. Musst Dir so vorstellen: 400 ml Topf, vier Alutuben auf dem Kopf stehend in 4 Gläsern, mit Alkohol ausgespült und trocknen lassen und dann mit einem desinfizierten Löffel einfach aus dem Pott rausheben und in die Tube gleiten lassen. Da kommt nicht viel Sauerstoff ran. Denke mir, die 400 ml im Topf lassen würde auf Dauer sehr viel mehr „offene“ Angriffsfläche bieten.
            Ich hatte von Asam mal einen 500 ml Topf mit HyaluronBodyCreme, die war super, auch unparfümiert, aber da ging es mir tatsächlich so, da wollte ich nach kurzer Zeit nicht mehr in den Riesentopf reinfassen – und ich bin da ja eher sehr gewissenhaft, nur mit gereinigten Händen rein usw.. und trotzdem, nach geraumer Zeit ging Kopfkino los, was da alles drin ist. Klar, könntest jetzt sagen, nimm doch einen Plastikspatel, stimmt, aber nach spätestens fünf Tagen verlege ich den.. 🙂
            Bei der Hyaluroncreme für den Körper war mir der Sauerstoff an der Creme egal, da sind eh keine AOX drin, aber der Hygieneaspekt war schon nicht ohne.

            1. Guten Morgen, gestern noch dachte ich, dass ich die Verpackung kenne. Hatte im Sommer etwassus der Apotheke angerührt bekommen. Sber Alu Tube ist mir nicht klar. Hättest Du einen Link hierzu? Vielen Dank

              1. Schau mal hier, ich habe einfach nach Alutuben und Apotheke gegooglet, den erstbesten Link genommen. In solche Tuben habe ich immer umgefüllt. Die sind innen doppelt lackiert, also mit dem Alu kein Problem. Man kann die toll befüllen und eben vom Ende her ausdrücken, so dass keine Luft rein kommt und ich finde es sehr hygienisch. Stylish ist anders, ich weiß, aber den halben Cremetopf wegwerfen weil gammelig ist auch nicht sexy.
                Klappt aber nicht wenn die Creme in der Struktur zu fest ist, also Körperbutter oder so geht nicht zum umfüllen in so was.

                1. Super, danke. Kenne ich gar nicht, meine Apotheke verpackt alles in luftdichte Plastiktiegel mit dem Drehmechanismus was dann das Produkt von unten nach oben druckt.

          2. Zudem, ich habe mir mal so einen Riesentiegel Körpercreme von Asam gekauft und auch fleißig verwendet. Jetzt ist noch ein Drittel im Topf und der Duft ist weg, es ist einfach nur noch duftlose Paste … Die Dose ist gerade mal 5 Monate alt.

          3. Bezüglich der Feile bin ich ja mal neugierig, wie sie dir gefällt. Ich habe sie mir vor Monaten gekauft und bin ehrlich gesagt gar nicht glücklich, finde jetzt keinen so großen Unterschied zu den ganz einfachen von DM, die ich sonst immer benutzt habe. Und bei richtig dicker Hornhaut bringt das eh alles nichts. Da muss ich trotzdem zu anderen „Waffen“ greifen, für mich ist sie ein echter Fehlkauf.

            1. Bei mir entpuppte sich die Feile auch als Flop, aber vielleicht bin ich auch zu blöd, die richtig zu verwenden oder habe zu viel erwartet. Fakt ist: Habe einmal die von KK hier empfohlenen Peeling-„Socken“ von DM verwendet (brrr… widerlich, dieser Geruch war echt übel und ich hatte hinterher wirklich Eisfüße, die ich mit einem warmen Fußbad aufheizen musste) und die haben tatsächlich richtig gut gewirkt. Damit ich die aber nie wieder anwenden muss, nutze ich jetzt einfach nur regelmäßig Bimsstein und CeraVe-Fußcreme und das lang völlig. Vorher – also vor den Peeling-„Socken“ – hatte die Feile nicht wirklich was gebracht und nun tut’s der Bimsstein, den ich von der Verwendung her angenehmer finde.

            2. Na so ein Mist! Komisch, bei mir funktioniert die super! Du wendest die Feile aber schon trocken an ? Nass geht die bei mir auch nicht. Aber ansonsten wirklich nur 1a! Gott sei dank kostet das Ding keine 100 Euro, sonst wäre es noch ärgerlicher, wenn es nicht bei einem funktioniert.

          4. Vielleicht kann ich dir ja auch mal gutes tun 🙂
            Wie ich finde, das Beste, was es gibt. Geht im trockenen Zustand, sowie bei/nach einem schönen Fußbad, direkt noch im Wasser. Mehr brauchts nicht!
            https://www.rossmann.de/produkte/scholl/hornhaut-feile/4006671299008.html

            Und zum Cremes umfüllen, such mal nach „Airless Dispenser“, die kann man zum Wiederverwenden gut auswaschen. Wenn man kleine Behälter nimmt oder bei größeren den Boden nicht ganz nach unten schiebt, ist kaum Luft drin.

      4. Liebe Ursula, könntest Du mir bitte die genauen Namen beider Produkte nennen? Vielen Dank.
        Kann ich irgendwie im Vorfeld erkennen, welche Produkte stark parfümiert sind? Eine INCI Liste finde ich nicht…

        1. Hallo Ombiaombia,

          auf der Asambeauty-Seite vom Hersteller gibt es für jedes Produkt eine INCI – Liste. Die parfümfreien Produkte sind allesamt aus der blauen Hyaluron-Serie, wenn ich richtig weiß, ansonsten sind wohl außer den Ampullen von den verschiedenen Serien alle Produkte parfümiert. Eventuell irre ich mich da aber auch.

          Ich kann nicht für Ursula antworten, aber vermutlich meinte sie diese Produkte, die gibt es immer wieder auch mal in Sondergrößen mit 100 ml oder sogar noch größer:

          https://www.asambeauty.com/aqua-intense-hyaluron-rich-boost-serum.html

          https://www.asambeauty.com/aqua-intense-hyaluron-serum.html

          es gab auch mal ein Hyaluron Serum von Asam mit 115 ml und zusätzlich war noch 5 Prozent Vitamin C in stabiler Form mit drin, das war ziemlich gut und preislich mit unter 30 Euro auch ein Schnapper, aber das ist momentan nicht gelistet.

          Vitamin A Serum aus der Vitamins Serie:

          https://www.asambeauty.com/pure-vitamins-retinol-youth-concentrate.html

          Gibt es auch immer mal wieder mit 100 ml. Bezüglich der Retinol-Konzentration musst Du mal googlen, ich glaube, es sollen 0,3% sein ?

          ganz neu:
          https://www.asambeauty.com/masam-retinol-intense-youth-concentrate.html

          Angeblich durch Verkapselung von Retinol mit Carnaubawachs besonders effektiv, aber dazu habe ich nicht mehr gefunden, als die Firma selbst beschreibt…

          Viele Grüße
          Roland

          1. Lieber Roland, liebe OmbiaOmbia:

            Danke Roland – ja, stimmt genau:-)! Damals – ist schon eine Weile her – war nebst Serum auch ein kleinerer Toner dabei. Das Serum habe ich verschenkt, kann dazu daher nichts sagen, den Toner fand ich aber ziemlich fein! Und die Aqua Intense-Linie schneidet bei vielen Bewertungen und Erfahrungsberichten fast immer gut bis sehr gut ab …

            LG Ursula

    3. Hallo du liebe ombiaombia, bei den Su per Tw ins kannst Du einige Reviews zu Asam-Produkten und auch den AquaIntense-Sachen nachlesen. 🙂

      AquaIntense auf jeden Fall ohne Duft.

      > M. Asam Hyaluron Serum 2 x 50 ml für 29,75
      Habe ich im Sommer als Nachtcreme benutzt (habe manchmal ölige, manchmal Mischhaut, aber immer unrein 😦
      Leicht, weiß, körpermilchähnliche Konsistenz, werde ich sicher wiederkaufen, da ich mich auf Produkte festlegen möchte, die relativ günstig sind und sehr wenig oder kein Silikon enthalten.

      > M.Asam Aqua Intense Hyaluron Creme 100 ml für 29,75
      wird sicher so, wie das Serum sein, nur reichhaltiger.

      Danach hast Du zwar nicht gefragt, aber da ich es auch habe:
      PURE VITAMINS Retinol Youth Concentrate = Konsistenz wie das Intenseserum, aber duftet leicht nach Orange, verfliegt aber auch gleich wieder.
      Leider gibt es bei Asam keine Proben, das Schöne aber ist, dass man die Vollgröße super unkompliziert zurück schicken kann und auch umgehend das Geld zurück bekommt, ohne extra Porto zu bezahlen oder andere Komplikationen. Sehr guter Service finde ich!
      LG Frieda

      1. Stimmt, am Service gibt es nichts zu meckern, was ja auch nicht unwichtig ist!
        An den erwähnten Creme-Bottichen aber sehr wohl ;-), und mancher Hardcore-Beduftung auch …

        1. Gegen die Anstaltspackungen hilft Umpacken. Aber gegen die Duftorgien……..

          Das Pure Vitamins Retinolserum kommt übrigens in einer sehr gut wiederverwertbaren Verpackung. Wird wohl das neue Heim für Skin 1004, Pumpspender statt Pipette.

          Bei Retinolprodukten bevorzuge ich aus diesem Haus immer noch die DMC-Creme. Für meine Augen und die Zickentage meiner Haut. Riecht weniger aufdringlich als Pure Vitamins und enthält wirklich nur Retinol, kein Retinylgedöns.

              1. Liebe Argana,
                woher hast Du diese genaue Info? Ich habe vor Monaten bei der Asam Hotline auch schon mal nach dem genauen Retinolgehalt gefragt, die Dame konnte mir aber leider nichts Konkretes sagen. Ich habe das Serum dann trotzdem gekauft und fand es gut.
                LG, Irene

        2. Ja, Ursula, aber es ist wie bei Allem, die Nachfrage macht das Produkt.
          Die Einen lassen es links liegen, weil sie nichts duftendes haben wollen oder keinen Alkohol oder keine Dosen.
          sieht tolerant über „die Makel“ hinweg, weil sie es haben wollen, weil z.B. die restlichen Inhaltsstoffe so super sind oder der Preis so günstig
          dem ist es egal, ob Dose oder ob Alkohol drin ist, weil sie keine Ahnung haben und die Produkte soooooo schön duften.

  21. Sehr schöner Beitrag😂
    Was sind denn Eure Favouriten bzw. Empfehlungen in Sachen Feuchtigkeit?Ich kämpfe gerade sehr mit dehydrierter, öliger Mischhaut.

    1. Ich frage mich auch gerade, ob es ein Produkt gibt, wo man sagen kann, dass es allen Hauttypen SOFORT Feuchtigkeit spendet? Es könnte ja sein, dass es dann für den einen oder anderen zuviel oder zuwenig ist, vom Gefühl her jedenfalls, aber grundlegend ist es DER Feuchtigkeitsspender.

  22. Ach schade, Dein Tipp kam zu spät. Nun hatte ich mich schon für eine Lieferung von The Inky List entschieden, da guckt Frau Strum dieses Mal leider in die Röhre.

  23. Liebe Ombiaombia,

    Es ist die Falten-Repair 24. Und sie enthält auch Retinyl. Serum und Augencreme habe ich noch verschlossen stehen. Augencreme ohne Retinoid, Serum nur Retinol. Das aktuelle Angebot ist nicht so das Schnäppchen, das Bundle Creme und Serum bzw. Augencreme habe ich abzüglich aller Rabatte jeweils für etwa 30€ bezogen.

    Die Creme mag ich, Konkurrent wäre die Resist Bodylotion. Da Retinol nun mal die unterste Schicht ist mag ich da noch nicht mit Silikonen arbeiten. Versiegelt wird bei mir erst später. Die Creme scheint in einem Airless Spender zu stecken, die erste Packung wird einfach nicht leer, deshalb noch nicht durch Demontage überprüft. PC ist im Pumpspender, wenn ich mich richtig erinnere.

  24. Unfassbar, was einem da für überteuerter Mist mit Feenstaub angedreht wird! Wie wäre es denn mit dem Hada Labo Gokujyun Toner? Da bekommt man alle erdenklichen Molekulargrößen von Hyaluronsäure für schlanke 12 Euro. Und in den 170ml wunderbar feuchtigkeitspendender Flüssigkeit kann man dann baden – oder sich zumindest von Kopf bis Fuß hydratisieren.

    1. HL hatte ich auch mal und fand es sehr gut. Es gab aber mal Berichte über ein paar bedenkliche Inhaltsstoffe, kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Damals dachte ich aber „typische Skincarecommunity Panikmache“
      Schade, das muss ich nochmal suchen. Bekommen ist mir das Produkt aber auch 1a!
      Liebe Grüße, KK

      1. Pro-Tip für alle, denen der normale HL Toner zu wenig ist: es gibt auch eine Premium Version (goldene Flasche). Die ist noch eine Fantastilliarden mal feuchtigkeitsspendender 😉 Und dickflüssiger – wenn man mehr auf „Serum-Konsistenzen“ steht.

  25. @laurabrandesign: ist die Premium wirklich weniger klebrig und verbraucht sich schneller? Nach 2 Flaschen der wirklich guten Standardversion möchte ich noch Anderes testen.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.