SKINCARE: WAS WURDE EIGENTLICH AUS…“CAFFEINE“ VON THE INKEY LIST?

Keine langen Erklärungen heute, nur die Fakten – und ich schildere meinen grandiosen Eindruck von diesem Produkt, wenn es darum geht, schnell und effektiv nervige Schwellungen unter den Augen los zu werden. Ich bin beeindruckt von diesem Augengel mit Koffein der neuen IT-Kosmetiklinie „The Inkey List“

 

In letzter Zeit hatte ich öfter mit Schwellungen unter den Augen zu kämpfen. Normalerweise passiert mir sowas nur, wenn ich am Abend zuvor etwas zu heftig gefeiert hatte. Alkohol und wenig Schlaf erzeugen bei mir wirklich erstaunlich zuverlässig „puffy eyes“, also die berühmten „Daunenkissen“ unter den Augen. Leider braucht es derzeit keine feucht-fröhlichen Feierlichkeiten, um trotzdem morgens nach Quallenknödel auszusehen.

Nun bin ich nicht der geduldigste Mensch der Welt. Ich kann mich doch nicht in der Früh mit einem eiskalten Löffel aus dem Kühlschrank vor den Spielgel stellen, die Augen damit abtupfen und warten, dass die Schwellung laaangsam zurückgeht.

Ich hätte gerne ein erfrischend leichtes Gelprodukt, das leicht kühlt, trotzdem die Augenpartie pflegt (und nicht austrocknet) UND diese nervigen Schwellungen zuverlässig zum Abschwellen überredet.

Und gefunden! Mit dem „Caffeine“ Gel von The Inkey List ist dies nun endlich wahr geworden. Bisher hatte ich viele Augenprodukte, die mich immer mal wieder mehr oder weniger überzeugen konnten, doch hier bin ich erstaunt, wie gut und zuverlässig der abschwellende Effekt funktioniert.

Das Gel ist ein Leichtgewicht und schön kühl und feucht, es hat aber auch pflegende Komponenten an Bord, die sogar meine recht trockene Haut zufriedenstellen. Im Winter und abends reicht mir das natürlich nicht so ganz, aber im Moment passt es hervorragend. Kleine Fältchen werden milder, insgesamt graben sich tiefere Falten tagsüber nicht mehr so tief in die Haut ein, das hält ziemlich gut.

Aber die Sache mit den geschwollenen Augen ist wirklich beachtenswert! Auftragen, und leicht tupfend vom Innen- bis zum Aussenrand der Unteraugenpartie gleiten. Ein paar Minuten warten, und…STAUNEN!

Wer also auch damit zu kämpfen hat, und vielleicht eh mal etwas bei zB. Cultbeauty bestellen möchte, sollte die knapp 10 Euro unbedingt investieren. Vergiss The Ordinary, die Formulierung von The Inkey List ist anspruchsvoller und deutlich wirksamer, als das vergleichbare (aber viel wässrigere und unangenehm anzuwendende) Produkt von TO!

 

Inhaltsstoffe

Propanediol (Feuchtigkeit/Lösungsvermittler), Polyglyceryl-6 Distearate (Emulsionsbildner), Cetyl Alcohol (Fettalkohol/Feuchtigkeit), Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer (Stabilisierer), Jojoba Esters (Pflege/Weichheit), Glyceryl Dibehenate (Weichheit), Albizia Julibrissin Bark Extract (Seidenbaumextrakt/Pflege), Squalane (Weichheit/ Hautbarriere), Caffeine (AOX/abschwellend), Polyglyceryl-3 Beeswax (Emusionsbildner), Phospholipids (Pflege/Weichheit), Tribehenin (Lipid/Weichheit/Emusionsbildner), Ethylhexylglycerin (Konservierer), Xanthan Gum (Verdickungsmittel), Glycine Soja (Soybean) Extract (Pflege), Polysorbate 60 (Emulsionsbildner), Disodium Edta (Stabilisierung), Glyceryl Behenate (Pflege/Stabilisierung), Butylene Glycol (Feuchtigkeit/Lösungsmittel), Glycine Soja (Soybean) Sterol (Pflege), Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate (Konservierer), Hyaluronic Acid (Feuchtigkeit/Anti-Aging), Carbomer (Gelbildner), Darutoside (Pflege/Anti-Entzündung/Kombi aus Centella und Siegesbeckia), Polysorbate 20 (Emusionsbildner), Palmitoyl Tetrapeptide-7 (Gehört zu Matrixy300/Anti-Aging), Palmitoyl Tripeptide-1 (Gehört zu Matrixy3000/Anti-Aging), Phenoxyethanol (Konservierer)

 

„Caffeine“ wirkt nicht bei Fettablagerungen unter den Augen, nur bei Schwellungen durch Wasseransammlungen kann das enthaltene Koffein für Abhilfe sorgen. Auch bei Augenschatten sieht es mMn eher mau aus, da hilft eher ein guter Concealer! Auch bei größerem Anti-Aging Bedarf und sehr trockener Haut ist eine weitere Pflege notwendig, da reicht „Caffeine“ nicht aus!

 

15 ml kosten ca. € 10,00 (zB. über Cult Beauty   Achtung: Dort bekommt man derzeit das Augengel „Caffeine“ full size geschenkt, wenn man einen Einkauf über 15 Pfund an The Inkey List Produkten tätigt)

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

29 Kommentare

  1. Das brauche ich, wenn die Nacht mal wieder zu kurz war. Ansonsten sind meine Augenringe eher ein Produkt von dünner, heller Haut und Pausbäckchen, aber manchmal wache ich morgens auch ganz verquollen auf.

  2. Lieber kk! Seit du das erste Mal darüber berichtet hast, habe ich mir die Produkte bei Cult gekauft. Ich stimme dir 100% zu, das Augengel ist der Hammer. Schwellung unterm Auge ist in einer halben Stunde verschwunden. Und das funktioniert immer!!! Wahnsinn.
    Das Hyaluron habe ich auch, es ist für den Preis ebenfalls viel besser als The ordinary.
    Vielen vielen Dank, dass du so schnell warst und es hier empfohlen hast.

  3. Ich war schon vom Caffeine von TO angetan und konnte einen abschwellenden Effekt beobachten. Zumindest bis zur Hälfte der Flasche. Danach schwächelte das TO-Zeug irgendwie. Logisch, dass ich „The Inkey List“ ausprobieren musste und nach ca. viertägiger Verwendung bin ich sehr, sehr angetan. Die Schwellungen gehen deutlich zurück und wenn ich dann noch unterstützend folgende Lymph-Aktivierung „draufpacke“ (https://www.youtube.com/watch?v=fBKaVjAsHJg), ist es perfekt. 😉

    1. Nachtrag: Okay, ich wollte nicht schon wieder lobhuddeln, aber doch, der Effekt ist beeindruckend, wie ich nach Blick in den Spiegel gerade festgestellt habe. Heute Morgen waren nämlich aufgrund akuten Schlafmangels mega „verquollene Augen“ angesagt. Und was soll ich sagen? Wie neu. Unfassbar. Das hat ehrlich gesagt noch keine Augencreme in Kombi mit L-Aktivierung bei mir geschafft. Weder Clinique Pep-Start noch, das Gel von Paula (brrr… widerlich silikonig) oder wirklich hochpreisiges Zeug (72€ für 15ml). Eine völlig neue Erfahrung, dass ich mit deinen Empfehlungen auch mal Geld sparen kann… ;D Danke! 😉

        1. Oh ja, das musst du. 😉 Ich wollte von Augencremes ja eigentlich die Finger lassen, aber ich bin froh, dass ich hierfür eine Ausnahme gemacht habe.^^

  4. Macht eine zusätzliche Verwendung abends Sinn – in Richtung „vorbeugend“? Oder fällt das aufgrund der Wirkweise unter nutzlos …
    Danke + GLG Ursula

    1. Kann ich nicht richtig beurteilen. Der „entwässernde“ Effekt vom Koffein ist ja zeitlich sehr begrenzt. Ich weiß nicht, ob man da auch vorbeugend was tun kann. Aber man kann es sicher ausprobieren, falls das Gel für die Nacht ausreichend ist und nicht zu sehr spannt.
      Liebe Grüße, KK

    2. @Ursula: Ich bemerke nach der kurzen Anwendung keinen vorbeugenden Effekt (nutze es morgens und abends) und werde Caffeine wohl nur noch morgens anwenden, wenn es nötig ist. Aber wenn es nötig ist, dann wirkt das Zeug. ❤ (Ich arbeite selten mit Herzchen in den Kommentaren, aber hier ist es angebracht^^). Und für die Pflege gibt's halt "normale" Creme, langt mir völlig.

      1. Liebe Anna, danke! Ich pflege sonst auch nur mit normalen Cremes fürs Gesicht, aber ab und zu – nach Krankheit, zu kurzen Nächten oder einfach zu viel Spaß am Vortag 🙂 – ist ein bisschen „Nachhilfe“ in der Früh nicht schlecht!

  5. Ich schwöre ja schon seit Jahren auf das „Under Eyes“ von Christine Niklas, eines der wenigen Produkte, die ich immer wieder nachkaufe, und das mir nie ausgehen darf. Die Beschreibung, die ich dafür abgeben würde, entspricht so ziemlich deiner für das Caffeine. Das ist natürlich preislich deutlich attraktiver, oje, ich fürchte, ich muss es unbedingt testen …

  6. Eine off topic Frage: bekommt noch jemand
    von Squalane Unterlagerungen? Ich brauche momentan sehr viel – nicht nur Feuchtigkeit sondern auch Lipide. Mische ich meine Pflege 1 bis max. 2 kleine Tröpfchen Squalane für Gesicht und Hals. Am nächsten Tag gleich Unterlagerungen. Ohne trocknet aber meune Haut wegen Tretinoin zu sehr aus. 😩
    Keine Ahnung ob ein anderes Öl die Lösung wäre. Ich mische es mit Cerave Creme für trockene Haut oder in die Paulas lila Tube.

    1. Hallo, bin sonst eine stille Leserin😊,
      mir sind allerdings ,speziell deine Kommentare ,schon oft sehr positiv aufgefallen!
      Ich bin auch der Meinung, dass ich dich schon auf dem Blog von „ Hot ans flashy „ in den Kommentaren gesehen habe.
      Ich benutze seit Februar 2018 Tretinoin 0,05 Prozent, das verändert doch einiges!!!
      Squalan geht seitdem für mich gar nicht!
      Ich bestelle die Cerave PM in den USA( die Zusammensetzung ist noch etwas anders als bei uns)!!!!
      Ich setzte davor auf: HighDroxy Face Spray, Benton Toner BHA( nur Feuchtigkeit),dann the ordinary Buffet und Niacinamid, als letztes Cerave PM !!!!
      Manchmal variiere ich etwas( je nach Hautzustand)!
      Für mich absolut ausreichend an Lipiden und Ceramiden!
      Ich lasse mich hier gerne inspirieren !!!
      Liebe Grüße Christina

      1. Liebe Christina,

        vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar.
        Und auch für die Tipps! Ich bin ein wenig abgeschreckt was die Bestellungen aus USA angeht, aber vielleicht kann mir jemand von Freunden Cerave mitbringen.
        Ja, Tretinoin verändert die Haut und ihre Reaktion sehr.
        Ich kommentiere gelegentlich bei Angie und g finde ihre Foundation Fridays großartig.

  7. Huhu ihr Lieben,

    irgendwie funktioniert es bei mir mit der Gratis Beigabe (the Inkey List) nicht. 😦

    Habe ich da etwas falsch gemacht? Bin auf den direkten Link für die Gratis Geschenke und auch die Gesamtsumme passt eigentlich?!

    Liebe Grüße

    Jessi

  8. Hi,
    Du schreibst, es wirkt nicht bei Fettablagerungen unter den Augen. Hättest Du dafür eventuell einen Tipp? Retinol hatte ich irgendwo gelesen, aber so nah am Auge? Würde mich über eine gute
    Empfehlung sehr freuen 🙂
    LG

    1. Retinol baut nicht Fett ab. Aber – und das können richtig gut nur wenige Ärzte – Mittel die
      Fett abbauen und dann lokal eingespritzt. Wenn die Behandlung schief geht, wird auch der Wangenvolumen drunter leiden. Oberfächlich eingesetzte Fettabbau-Mittel wären ja extrem gefährlich und sicher verschreibungspflichtig.

    2. Hallo Anne! Da funktioniert noch nicht so wirklich. Es wird zwar oft propagiert, aber man kann Fett nicht einfach auflösen, zumindest nicht punktgenau.
      Momentan ist wohl noch die OP das Mittel der Wahl, aber es gibt Ansätze.
      Gäbe es das, wären wohl Massen von Menschen scharf darauf: Die Männer am Bauch, die Frauen an den Oberschenkeln…da wäre die Augenpartie nur ein kleines Highlight. 😉
      Ich persönlich denke, dass wir das nicht mehr miterleben werden, denn Fett ist ja auch wichtig, und die Konturen unseres Gesichts hängen davon zB. ganz stark ab.
      Liebe Grüße, KK

  9. Hallöchen nochmal,

    irgendwie funktioniert das mit der zusätzlichen Beigabe bei mir nicht…bzw wird im Warenkorb kein zusätzlicher Artikel angezeigt?!

    Habe ich etwas falsch gemacht?

    Lieben Gruß

    Jessi

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.