BEAUTY-GASTBEITRAG (DINAH): Review * Skin79 The Oriental Double Perfection Eye Healer

Skin79 ist vor alle für seine BB Creams bekannt, aber die koreanische Marke beschränkt sich nicht auf dekorative Kosmetik. Die Reihe „The Oriental“ wirkt schon von der Aufmachung her recht luxuriös und spricht offensichtlich die eher reifere Kundschaft an, die Anti-Aging-Produkte verwendet. Die Augenpflege mit dem vielversprechenden Namen „Double Perfection Eye Healer“ enthält neben Tee-Extrakten und Arbutin unter anderem Kaviar und gemahlene Edelsteine … Die Inhaltsstoffe sollen sowohl dunkle Augenschatten aufhellen als auch Falten vermindern, so das Versprechen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Rein optisch macht sich der Eye Healer schon mal gut im Bad: ein weißer Plastikspender mit goldener Kappe und einer Spitze, die wohl das Auftragen des Produkts erleichtern soll. Ich benutze rund um die Augen allerdings grundsätzlich die Finger. Die Creme ist von der Konsistenz eher ein Gel, das sich leicht silikonig anfühlt, obwohl nicht viel Silikon enthalten ist. Es zieht sehr schnell ein, ohne einen störenden Film zu hinterlassen, man kann direkt danach auch Concealer auftragen. Vom Hautgefühl her finde ich den Eye Healer angenehm, er erinnert mich ein bisschen an das Augenserum von Olaz, was durchaus positiv gemeint ist. Aber kann das Produkt auch wirklich was, abgesehen von Feuchtigkeit spenden?

Nun habe ich das Glück, rund um die Augen keine ausgeprägten Falten zu haben, aber es gibt durchaus (auch teure) Cremes, bei denen meine Augenpartie nach einigen Wochen irgendwie an leicht zerknittertes Pergament erinnert – die landen dann umgehend in der Tonne. Der Eye Healer steht immer noch bei mir im Bad, weil er erfreulicherweise leicht glättend und straffend wirkt, auch wenn das nach meinem Eindruck kein Langzeiteffekt ist. „Heilen“ kann der Healer da wohl eher doch nicht, jedenfalls nicht innerhalb von ein paar Wochen.

Was die dunklen Augenringe angeht, wäre ich noch vor gut einem Jahr die ideale Testerin gewesen mit tief violetten Schatten, die sich mit kaum einem Concealer richtig abdecken ließen. Aber dann habe ich eine Zeitlang das Augenserum von Olaz verwendet und anschließend den „Eye Rebooter“ von Missha – und im Laufe der Monate wurden die Augenringe immer heller und unauffälliger und irgendwann waren sie fast weg. Und das Beste: Sie kamen auch nicht wieder! Blöderweise kann ich jetzt nicht sagen, auf welche Wirkstoffe das genau zurückzuführen ist; entscheidend ist wohl auch die Steigerung der Durchblutung unter den Augen. Wie auch immer, ich bin mir nicht sicher, ob der Eye Healer meine leichten Schatten jetzt noch weiter aufgehellt hat, sie sind jedenfalls noch sichtbar.

INCI: Water, Glycerin, Butylene Glycol, Betaine, Arbutin, Hydrogeated C6-14 Olefin Polymers, Silica, Glycosyl Trehalose, Panthenol, Jojoba Seed Oil, Hydrogenated Starch Hydrolysate, Sodium Metabisulfite, Chamaecyparis Obtusa Water, Buddleja Axillaris Leaf Extract, Nelumbo Nucifera Flower Extract, Bambusa Arundinacea Juice, Hydrolyzed Soy Protein, Xanthan Gum, Carpinus Tschonoski Leaf Extract, Hydrolyzed Wheat Protein, Amethyst Powder, Pearl Powder, Tourmaline, Camellia Sinensis Leaf Extract, Royal Jelly Exract, Algae Extract, Lecithin, Adansonia Digitata Pulp Extract, Ubiquinone, Betula Alba Juice, Caviar Extract, Phospholipids, Dimethicone, Hyrogenated Lecithin, PEG-60 Hydrogenated Castor Oil, Adenosine, Phenyl Dimethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Polysorbate 20, Tripeptide-1, Sodium Ascorbyl Phosphate, Acetyl Hexapeptide-8, Copper Tripeptide-1, Palmitoyl Pentpeptide-4, Palmitoyl Oligopeptide, Palmitoyl Tetrapeptide-7, Carbomer, Triethanolamine, Alcohol denat., BHT, Disodium EDTA, Phenoxyethanol, Methylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Isobutylparaben, Propylparaben, Fragrance, Caramel, Yellow 5, Yellow  

Der Eye Healer hat eine ganze Reihe potenter Wirkstoffe ziemlich weit vorne in den INCI: Betain und Trehalose spenden Feuchtigkeit, Arbutin hemmt die Melaninbildung und hilft so bei Pigmentstörungen, Panthenol wirkt beruhigend, und Jojobaöl schließt Feuchtigkeit sehr gut ein. Hinzu kommen noch Q10 und Grüntee-Extrakt als Antioxidantien, Phospholipide und Adenosin (entzündungshemmend). Vielversprechende Wirkstoffe sind außerdem die Extrakte des indischen Lotus (Nelumbo Nucifera) und der Pflanze BuddlejaAxillaris (hautaufhellend). Zu Lotus gibt es mindestens eine Studie, die dem Extrakt eine positive Wirkung auf Falten und die Hautelastizität bescheinigt. Birkensaft hat dagegen ein gewisses Reizpotenzial und sollte bei einer Aspirin-Allergie gemieden werden.

Positiv:

zieht gut ein, Augenpartie wirkt gepflegt und geglättet

Neutral:

mit dem Schnabelapplikator kann ich nichts anfangen

15 ml z.B. bei ebay (ca. 23 €)

.

(Fotos: Skin79, Konsumkaiser (Dinah)  Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

8 Kommentare

  1. Liebe Dinah,
    Lieben Dank für den ausführlichen Test!
    Allerdings fixt mich das Missha Produkt noch mehr an, weil ich um die Augen auch eher zu Schatten als zu Fältchen neige!
    Könntest du mir bitte verraten, aus welcher Serie dieser Robooter ist.
    Als Suchbegriff habe ich es schon eingetragen, da war leider nix zu finden

    Danke schon mal im Voraus!

    1. Hallo Dinah,
      ich freue mich immer riesig über Deine Beiträge ( und über die vom Konsumkaiser natürlich auch 🙂 ), bin momentan ziemlich „koreanisch“ unterwegs bei der Gesichtspflege! Dein heutiger kommt mir wie gerufen, habe im Moment sehr mit Augenringen zu kämpfen, keine Ahnung, warum. Kann es sein, daß die Missha-Creme aus der Time Revolution Immortal Youth Serie ist? Das wäre dann eine sehr interessante Geschichte, auch preislich, da 25ml.
      Ich danke Dir und Konsumkaiser für Eure wirklich informativen Berichte, macht weiter so, ich finde Euch klasse!
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

  2. Ja, die Missha Creme gehört zu der Immortal Youth Serie, früher hieß die Augencreme mal Eye Rebooter, inzwischen heißt sie im deutschen Shop Immortal Youth Eye Cream. Das sind 25 ml. Das Besondere an diesem Produkt ist, dass die „Creme“ keine echte Creme ist, sondern aus winzigen Kügelchen besteht, die man beim Auftragen zum Aufplatzen bringt. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Ergebnis fand ich gut. (Die Bewertung im Shop ist übrigens von mir)

  3. Liebe Dinah,
    ich freue mich, dass du diesen von mir sehr geschätzten&geliebten Blog bereicherst. :]
    Allerdings ist mir irgendwie nicht ganz klar was der Birkensaft mit einer ASS-Allergie zu tun hat?
    Herzliche Grüße

    1. Liebe Marime,
      Ich glaube aus Birkensaft entsteht auch Salicylsäure, also BHA, und die sollte man nicht verwenden, wenn man eine Aspirinunverträglichkeit hat, da hier wiederum auch BHA oder ein Ableger oder so enthalten ist. Zwecks der entzündungshemmenden Wirkung

      Liebe Grüße

      1. Danke GP, dass du schon mal geantwortet hast. Ich bin momentan voll im Umzugsstress und habe auch nicht immer Internet, deshalb kann das ein bisschen dauern mit meinen Anworten hier. Birkenextrakt bzw. Birkensaft enthält Salicylsäure und das ist auch der Wirkstoff in Aspirin. Wer auf Aspirin allergisch reagiert, verträgt diese Substanz nicht,und verträgt deshalb auch keine BHA-Produkte, die Salicylsäure enthalten.

      2. Also meines Wissens nach wird aus der Birke Betulin (-> Imlan Creme) gewonnen und aus der Weidenrinde die Salicylsäure… :] Ob es allerdings Kreuzallergietechn. zusammen hängt hab ich gerade nicht im Kopf…

        1. @Marime: Aus Weidenrinde kann man Salicylsäure gewinnen, aus Birkenblättern Salicylsäuremethylester. Wenn du den Artikel der Wikipedia zu diesem Stichwort aufrufst, findest du entsprechende Hinweise auf die Birke. Früher wurde dieses Esther nur aus Birkenblättern gewonnen, heute stellt man es synthetisch her. In Birkenrinde ist Betulinsäure enthalten.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s