BEAUTY: DUFT-TIPP * KENZO „TOTEM“ (YELLOW)

Ja, ich bin ein Mann. Ein Durchschnittsmann, ich bin leicht zufrieden zu stellen. Besonders bei Düften, Hauptsache frisch und irgendwie natürlich. Bitte keine schwülstigen Erinnerungen aus Tausend und einer Nacht, und auf keinen Fall süß und aufdringlich! Mal ehrlich? Da wird mir übel, bei mir und bei anderen Personen, echt. Also bei der nächsten Gelegenheit gleich wieder zu einem „gelben“, einem zitrischen Duft gegriffen: Es gibt nämlich was Neues von Kenzo. Und was soll ich sagen? Von wegen einfach! Ganz, ganz toll – ohne dabei unangenehm aufzufallen. Und trotzdem trägt man etwas aussergewöhnliches an sich!

KK Kenzo Totem 2

Es gibt ja solche Düfte, die steckt man sogleich in Schubladen, also in Kategorien: Aufmachung mit Gelb, das wird sicher ein Zitronenduft sein. Da macht MANN nichts falsch, es sei denn das Eau de Toilette stinkt wie die kleinen gelben Toilettensteinchen in der fiesen Kneipe nebenan.

Auch Kenzos „Totem“ in der „Yellow“ Version wurde von mir so schändlich behandelt. Aber womit ich nicht gerechnet habe: Der Totem Duft hat ein paar Boxhandschuhe mit dabei und hat mich nach fünf Minuten einfach umgehauen. Solch einen vielschichtigen und interessanten Duft habe ich, trotz der zitronigen Grundnote, noch nicht schnuppern dürfen. Total lecker, warm, weich, dennoch dynamisch und energetisierend. Nicht aufdringlich, nein überhaupt nicht, aber einzigartig. Er geht nämlich mit seinem Träger eine ganz besondere Symbiose ein, es kommt zu einem echten Dufterlebnis. Zumindest war das so bei mir.

Ganz ehrlich: Wer mir mit diesem Duft zu nah kommt, darf nicht mehr mit klaren Gedanken auf meiner Seite rechnen! Ich kann nichts dazu, dieser Duft ist einfach der perfekte Schlüssel zu einigen meiner innersten Gefühle und Empfindungen. Ich habe keine Lust darüber zu sinnieren oder analysieren, ich will diesen Effekt nicht entzaubern, ich will ihn immer wieder genießen!

Info zum Duft:

„Totem Yellow von Kenzo wirkt mit Pink Grapefruit, Tee und lederduftendem Holz erfrischend und einzigartig prickelnd. Ein richtig spannender zitrischer und holziger Duft, der dich bei jedem Spaß begleitet. Erfinde mit diesem Duft eine schönere Welt – genieße und experimentier einfach. Diese Komposition erfrischt mit einer neuen Energie und dennoch einem Hauch Sinnlichkeit.“

(Kann ich alles unterschreiben, nicht zu viel PR Gewäsch!)

Dass der Duft ein Unisex Duft ist, war mir gar nicht aufgefallen, bis ich die Produktinfo las. Na gut, ich kann mir den Duft wirklich an Mann und Frau gut vorstellen. Bei Frauen gehört dann aber eine Vorliebe zu leicht herberen Düften zur Grundvoraussetzung. Ich möchte euch wirklich ans Herz legen, diesen aussergewöhnlichen (und leider etwas unscheinbaren) Duft einmal eurer Nase vorzustellen. Ich könnte mir denken, dass daraus eine lange glückliche Beziehung wird…

Außerdem gibt es:

Totem Orange von Kenzo ist ein Duft Blumenenergie mit holzigen Noten, die so hell wirken, wie hypnotisch. Hier fügen sich wunderbare Ingredienzien zusammen, Energizing Bitterorange, dynamische Zitrone, schwarze Johannisbeere sowie anspruchsvoller Vetiver. (Autsch, den brauche ich wohl auch noch!)

Totem Blue von Kenzo zeigt eine neue fruchtige Sinnlichkeit. Hier finden Audacious Kardamom, Zeder und süße Ananas zusammen.

Mehr Info bei KENZO

 

30 ml EDT Spray kosten ca. € 39,99 Douglas / (€ 31,95 über Parfumdreams)

KK kenzo Totem 3

 

 

(Fotos: Konsumkaiser / Der Duft wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

11 Kommentare

  1. Das hast du so bezaubernd beschrieben, jetzt muss ich heute Mittag unbedingt probeschnuppern! Tolle Beschreibung. (Und schöne Fotos!)

  2. Wow! Danke, könnte mein Beuteschema sein! Hatte mit Kenzo und seinen Blumendüften bis jetzt nix am Hut. Das könnte sich glatt ändern!

  3. Du ein durchschnittlicher Mann? Würd ich nicht sagen! In jeder Beziehung überdurchschnittlich.
    🙂
    Tolle Duftbeschreibung, ich hols mir wahrscheinlich auch gleich bei Müller.

  4. Den kenne ich noch nicht. Gleich mal zu Douglas und schnuppern gehen. Werter KK, die Herrendüfte von Boucheron müssten Dir aber auch gefallen. Ich finde die dufte.

        1. Den kenne ich zugegebnermaßen nicht, dafür aber Jaipur Homme. Und den würde ich dem Kaiser auf keinen Fall empfehlen. Er schreibt ja, er mag „keine schwülstigen Erinnerungen aus Tausend und einer Nacht“ und für mich gibt es keinen anderen Duft, der das so sehr verkörpert wir Jaipur Homme. Ich mags zwar und viele, die ihn an mir riechen fragen sogar, was das ist. Aber ist sicher nichts für jeden Mann. 😀

  5. Ich liebe Unisex Düfte von Acqua di Parma oder auch die Unisex Düfte von Maria Candida Gentile z.B. Barry Lyndon.

    Lieben Gruß aus Wien
    Regina

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s