BEAUTY: MUNDWASSER FÜR WEISSERE ZÄHNE * LISTERINE „ADVANCED WHITE“ * LOHNT SICH DAS?

Mundspüllösungen sind bei uns sehr beliebt, sie verleihen angeblich Sicherheit und Frische. Quasi damit unser Gegenüber nicht in Ohnmacht fällt, falls es doch mal „kleinere Probleme“ mit dem Atem geben sollte. Aber tägliches Spülen um weißere Zähne zu bekommen? Ob das funktioniert…? Ich glaube, da habe ich richtig was zu meckern…

Hm, ich bin ja für diesen Kram empfänglich! Mundspüllösungen, Bleaching, usw. Mit der BeconfiDent Zahnweißserie konnte ich auch schöne Erfolge erzielen, die mir persönlich völlig ausgereicht haben. Eine zu blenden weiße Kauleiste kommt für mich nicht in Frage! Trotzdem habe ich mal das neue Listerine „Advanced White“ ausprobiert. Darüber liest man ja momentan die tollsten Dinge, besonders auf selbsternannten TestBlogs, die scheinbar in Massen mit diesem neuen Produkt ausstaffiert wurden.

Was soll es können:

„LISTERINE Advanced White ist unsere neue Mundspülung mit Multi-Effekt Formel, die Zähne mehr aufhellt, als Zähneputzen allein, und die Zähne reinigt und stärkt. Für weißere Zähne in nur zwei Wochen.“

Ich habe es dann mal für ca. 4 Wochen – 2 mal täglich für jeweils 60 Sekunden – ausprobiert.

 

Ergebnis:

Nix. Meine Zähne sehen exakt so aus wie vorher. Zum Glück hatte ich noch die Zahnweißschablone mit den unterschiedlichen Zahnfarben aus der BeconfiDent Packung. Damit konnte ich gut wöchentliche Vergleiche anstellen. Aber nee, nichts hat sich getan. War mir im Prinzip auch klar. Aber man möchte sich ja zu gerne überzeugen lassen.

 

Aber da ist noch etwas:

KK Listerine INCI

Mundspüllösungen sind eher kritisch zu sehen. Sie haben ihren Sinn und Zweck z.B. bei Krankheiten im Mundraum. Besonders wenn sie desinfizierend wirken. Ansonsten ist eine gute, gründliche und zweimalige Zahnhygiene pro Tag völlig ausreichend. Der Atem wird nicht besser durch eine Mundspüllösung, das hält gerade mal 5 Minuten!

Schlimm ist dann nur noch der enorm hohe Alkoholanteil in den verschiedensten Lösungen. Gerade da ist Listerine ja besonders weit vorn! (Es gibt aber auch eine Variante ohne Alk, die macht aber keine weißeren Zähne) Gleich nach dem Wasser ist hier die 2. Zutat Alkohol. Dieser hat Einfluss auf unsere Mundflora, also die dort lebenden Mikroorganismen, welche für einen gesunde Mundschleimhaut sorgen.

Der Alkohol trocknet die Mundschleimhaut aus, sodass sie angreifbarer durch Pilze, Bakterien und Viren wird! 

Und da ist dann eine Lösung, die man täglich 2 mal anwendet, nur um weißere Zähne zu bekommen, natürlich der uneleganteste weg um es sich mit seiner Mundflora zu verscherzen!

500ml kosten ca. 4,00 – 5,00 Euro

KK Listerine1

 

(Foto: Konsumkaiser  Das Produkt wurde selbst gekauft)

16 Kommentare

  1. Hallo….soweit ich Listerine und die Inhaltsstoffe verstanden habe (welche auch in „AntiZahnstein“ZC enthalten sind),soll die Spülung Ansätze von Zahnstein entfernen und vorbeugen und damit dadurch hervorgerufene Verfärbungen/verfärbte feste (nicht durch putzen entfernbare) Beläge entfernen.Mh,und da Du doch wohl sowieso schon gut „behandelte“ und gepflegte Zähne hast,hat es die Spülung wohl schwer und nix zu tun…. 😉

    1. Also Verfärbungen von Kaffee und Tee habe ich auch. Zahnstein wur auch nur enmal im Jahr entfernt, bin da nicht so stark betroffen. Doch angeblich soll advanced white ja VERFÄRBUNGEN lösen. Nö! Nicht bei mir. Kaffeewölkchen weiterhin auf den Zähnen. 🙂

        1. Wenn du mehrere nötig hast, wirds wohl dringend sein! Mein Zahnarzt hat bei meinem Zahnstatus so gut wie nichts zu tun. Und er ist ehrlich zu mir und verkauft nichts, was ich nicht brauche.

          1. Ich schrieb „Hygiene“ nicht „Sanierung“ und hab auch nicht behauptet, dass ihr Zahnarzt Ihnen etwas verkauft was Sie nicht brauchen.

            1. Wie gesagt, Zähne haben keinen eingebauten Kalender und es gibt auch kein Gesetz nach dem man tot umfällt, wenn man es anders macht als die Masse. Mit Munddusche, Zahnseide und elektr. Zahnbürste sollte man aber schon umgehen können. Alle anderen sollten sich frei fühlen meinetwegen monatlich den Dentalhygieniker aufzusuchen.

              1. Ich hatte in meinem Leben bisher einmal eine professionelle Zahnreinigung, weil es sein musste vor einer anderen Behandlung. Abgesehen davon halte ich das für eine Fehlinvestition, da meiner Meinung nach diese Pulverbestrahlung nicht wirklich gut sein kann. Und die dazugehörende Aufklärung über die richtige Zahnputztechnik und Anwendung von Zahnseide kann ich im Netz in tausendfacher Ausführung für umsonst bekommen. Zahnstein wird bei der regelmäßigen Kontrolle entfernt, habe ich aber seit ich meine Sonicare Bürste habe im Grunde gar nicht mehr. Zahnpflege mit Xylitol trägt wohl auch dazu bei. Und trotz meiner „Nachlässigkeit“ haben diverse Zahnärzte nie etwas zu beanstanden.
                Kann natürlich bei anderen anders aussehen, aber ich sehe das wirklich als rausgeworfenes Geld bzw. Geldmacherei an. Genau wie diese Zahnspülung von Listerine. Und bei mir verursachen die meist ein Brennen an den Mundschleimhäuten, das teilweise richtig lange anhält. Ist also absolut nicht mein Ding.
                Aber wieder mal hast du dich in das Abenteuer gestürzt und den Werbeclaim als Unsinn enttarnt. Irgendwann kannst du dich noch umbennen in irgendwas mit Fehlkauf und Beschützer. 😉

  2. Ich habe die auch schon ausprobiert und fand sie mega mega mega scharf im Mund. Normalerweise bin ich nicht überempfindlich, aber diese Sorte fand ich wirklich heftig. Und weissere Zähne konnte ich auch nicht feststellen. Mein Fazit: diese Mundspüllösung braucht kein Mensch.

  3. Ein Fläschchen von Listerine (in Orange) habe ich auch im Bad stehen und nehme es, naja, wenn mein Blick mal zufällig drauf fällt. Auch gern kurz vor dem Weggehen, um – zumindest gefühlt – einen frischen Atem zu haben. Nix mit regelmäßig. Aber ich finde es so scharf, dass ich immer kurz davor bin, es gleich wieder auszuspucken. Für Tipps zu einer milden, aber wirksamen Mundspülung wäre ich aufgeschlossen.
    Im Übrigen halte ich die meisten Versprechen zur Zahnaufhellung außerhalb des Zahnarztstuhles für übertrieben, viel Aufwand für kein oder sehr wenig Ergebnis. Dieses Mundwässerchen wird jedenfalls an mir vorbei gehen. LG!

  4. Ich finde Listerine auch zu scharf und mein Zahnarzt warnte genau wie du vor dem vielen Alkohol. Täglich damit spülen ist wirklich schlecht für die Mundflora. Ich nehme ein Mundwasser Sensitive von DM, ganz ohne Alkohol. Mit viel Feuchtigkeitsmitteln, damit der Mundraum länger Speichel dazu produziert: das beste Mittel gegen Karues und Mundgeruch!

  5. 🙂 Meine Zahnärztin hat mir der regelmäßigen Benutzung von Mundwassern abgeraten, weil die meisten ohnehin nicht halten, was sie versprechen.
    Vor langer Zeit gab es mal einen (Öko-?) Test mit dem lilafarbenen Listerine – das war sogar gesundheitsschädlich, wenn ich mich recht erinnere.
    Ich lass die Finger davon.
    Liebe Grüße 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s