BEAUTY: AHUHU „COLLAGEN VOLUME UP SHAMPOO“ * WALLENDE MÄHNEN FÜR ALLE…

…gibt es leider nicht, aber zumindest voller und dicker wirkendes Haar. Für Frauen und Männer, und wenn dabei das Haar noch seidig-glänzend gepflegt wird, dann gefällt mir das sehr…

Ich habe eine Erbschaft gemacht! Bereits vor zig Jahren wurde mir die Veranlagung für dünnes feines Haar in die Wiege gelegt. Danke auch! Jetzt denkt man ja gemeinhin: Och, Männer schneiden sich die Haare einfach kurz und dann ists doch egal ob das Haar dick und dicht oder dünn und fisselig ist. Weit gefehlt! Auch kurze Haare möchten morgens z.B. gerne mal mit Gel in Form gebracht werden. Doch in meinem Fall bedeutet das: Man kann bis auf die Kopfhaut hinunter sehen. Die dünnen Haare rotten sich zusammen, kleben aneinander und geben den Blick frei, als wären es gerade mal eine Handvoll Härchen, ähnlich wie bei Homer Simpson.

Also suche ich schon seit Ewigkeiten immer wieder nach guten Volumen-Produkten. Irit hatte auf dem FabForties Blog gerade das Thema „Haarsachen“ und stellte dabei auch meinen heutigen „Star“ vor. Klar hab ich mir das Zeugs auch sogleich besorgt. Gestern bestellt, heute da – rasend schnell und gut verpackt kam die wirklich ungewöhnliche, bauchige Flasche bei mir an.

„Uhuhu„? Haben die zu viel „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ zu Weihnachten geschaut, oder was hat das mit diesem euligen Namen auf sich?

KK Eule1

„Ahuhu (Tephrosia Purpurea) ist eine tropische Wildpflanze, die in Indien, Hawaii und Afrika wächst. Der Ahuhu-Extrakt wird aus dem Samen des „Wilden Indigo“ gewonnen. In der ayurvedischen Tradition wird sie unter anderem gegen Juckreiz verwendet. In der traditionellen Medizin ist Ahuhu sogar bekannt als Pflanze, die „150 Krankheiten kuriert“.

Frisch geerntet, werden die wertvollen Inhaltsstoffe nach einem traditionellen Verfahren aus dem Samen gewonnen und als Ahuhu-Extrakt in der ahuhu organic hair care eingesetzt. Der Ahuhu-Extrakt aktiviert die Freisetzung von Beta-Endorphin, welchem eine hautberuhigende Eigenschaft zugeschrieben wird und bekannt für seine entspannende Wirkung ist. Im Volksmund werden diese Endorphine deswegen auch als sog.„Glückshormone“ bezeichnet.“

Na gut, wenns wirkt? Gleich nach der ersten Anwendung war ich begeistert! Der Duft ist nicht so stark und intensiv, sondern subtil und ungewöhnlich. Ein bisschen „krautig-floral“ aber durchaus angenehm und frisch. Die Anwendung des Shampoos ist schön sparsam, man braucht nur einen Pumpstoss bei kürzeren Haaren, unwesentlich mehr bei längerem Haar.

Mein Haar war danach leicht frisierbar und wirkte ein klein wenig kräftiger und fester als vorher. Allerdings nicht klebrig-fest, wie nach einem Haarfestiger, sondern einfach widerstandsfähiger. Das hat mir sehr gut gefallen, denn nach dem föhnen war dies noch deutlicher zu sehen und spüren. Dabei glänzten die Haare leicht und wirkten besser gepflegt (glatter) als sonst. Insgesamt ein sehr schöner Effekt, der auch nach mehreren Tagen der Anwendung weiterhin anhält (allerdings wechsle ich dann doch das Shampoo wöchentlich).

Die Pflegeleistung ist gut und ausreichend für normales und leicht trockenes Haar, da wird nichts beschwert oder überpflegt, ich brauchte hinterher keinerlei Spülung oder sonstige Aufbaupflege. Stark geschädigtes Haar benötigt aber sicherlich eine reichhaltigere Pflege. Einige Stimmen quieken über die enthaltenen „Sodium Coco Sulfate“. Gemunkelt wird über Haarausfall und Unverträglichkeiten. Wer also hiergegen eine bekannte Unverträglichkeit besitzt, sei informiert. Bei mir gab es keinerlei Beanstandungen, ganz im Gegenteil, meine Haare fühlen sich jetzt besser und gesünder an als noch vor einer Woche! Aber so ist es nun einmal, nur der Selbstversuch hilft da wirklich!

KK Uhuhu INCI

 

Dass die Marke Uhuhu ein Produkt aus dem Hause M. Asam ist, dürfte kein Geheimnis mehr sein. In Zusammenarbeit mit dem Friseur Timur Scharhag wird in Deutschland produziert, über die gute Qualität der M. Asam Produkte braucht man sich keine Gedanken machen.

Wer mehr über die Marke erfahren möchte, kann HIER einmal schauen! Der Onlineshop ist gleich mit dabei, dort habe ich auch bestellt. Über QVC werden die Produkte allerdings auch vertrieben. Den Hyaluron Booster habe ich auch noch im Test und werde in Kürze auch darüber berichten. Ich kann aber schon jetzt sagen, dass das Produkt mir glänzende Augen UND glänzendes Haar beschert! Und da ich die Produkte (wie ja meist) selbst gekauft habe und nicht „bemustert“ wurde, kann ich wirklich aus vollster Überzeugung mein Lob für Ahuhu ausprechen! Doch bedenkt, jedes Haar ist anders, verhält sich anders, hat eine andere (Pflege-)Vorgeschichte. Nur selbst ausprobieren macht schlau! 😉

Die bauchige 500ml Flasche kostet ca. 19,75 Euro (über QVC oder Ahuhu Onlineshop)

KK Ahuhu VS

 

 

(Fotos: Konsumkaiser. Der Beitrag ist nicht gesponsert. Das Produkt wurde selbst gekauft.)

14 Kommentare

  1. Lieber Konsumkaiser,
    die Eule gefällt mir… Klasse! Meinst Du, dass das auch etwas für trockene (nicht gefärbte, nicht chemisch behandelte) und dicke Naturlocken ist? Hast Du zufällig auch das Produkt mit Feuchtigkeit aus dieser Serie probiert?
    LG, RosasMama

    1. in deinem fall ist die hyaluron serie bestimmt noch besser geeignet. ich habe bisher nur das collagen lift shampoo und den hydro24 booster zuhause. beise sind aber super. für sehr trockenes und strohiges haar aber zu wenig.

  2. das kling wirklich gut. ich schrecke aber vor der flaschengröße. was wenn es nicht funktioniert?
    was mache ich mit dem ganzen rest? gibt es evtl. kleine pröbchen zu erwerben?

    1. hm, vom hyaluronshampoo gibt es 8ml proben, vom volume lift noch nicht. komisch. schreib doch mal ne email, die firma ist bislang immer sehr, sehr kundenfreundlich rübergekommen!

      1. ich habe die firma tatsächlich angeschrieben. mal sehen was/ob sie antworten.
        um an die probe auf dem normalen weg zu bestellen, müsste man etwas für über 20 euro kaufen und noch ca 6 euro porto bezahlen. etwas umständlich und teuer, finde ich;-(

          1. wenn man bei QVC bestellt, wo es ahuhu auch gibt, hat man ein 30-tägiges Rückgaberecht, auch wenn die Flasche angebrochen ist. Proben bekommt man dort allerdings nicht

          2. ich habe leider nichts zu berichten. der kundenservice hat sich nach 5 tagen immer noch nicht gemeldet (so viel zum thema „guter service soll gelobt werden“ 😦

          3. @rena: ist ja schade! aber da kann ich nun auch nix zu, bei mir ging alles sehr fix! übrigens bin ich letztens auch angeschrieben worden! tolle produkte, rück mal proben raus – so ungefähr. auch interessant! 😉
            die idee mit dem zurückschicken bei qvc finde ich noch ganz gut…

      2. Ich habe nur das problem mit der großen flaschen geschildert. ich habe nicht mal um die proben gebeten. ich wollte die kaufen, aber zur tatsächlichen portokosten (keine 6euro). na ja…

        und eine flasche bei qvc zu kaufen 2-3 mal nutzen, und dann evtl. zurück schicken, ich weiß nicht. da hätte ein schlechtes gewissen…

  3. Deine Review klingt gut, schade, dass das Shampoo nur in 500ml Flaschen verkauft wird. Mir sagt die Version mit Hyaluron echt zu, aber 250ml reichen bei mir ja schon für Monate …
    LG, Kiki

    1. das liegt wohl an dem hype um die frieseur-großflaschen. die finden ja viele cool, deshalb sind die jetzt überall zu bekommen. leider finde ich 500ml auch etwas zuu viel, es sollte ruhig auch immer eine „reisegröße“ geben.
      vg, kk

  4. Als die Serie an den Start ging, habe ich mich gefragt, ob die Asams jetzt echt auch noch Haarpflege machen müssen. Aber scheint ja wirklich gut zu sein. Ich bin schon auf deinen Bericht zum Booster gespannt. 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s