BEAUTY: LIERAC PRESCRIPTION „KERATOLYTISCHE LOTION“ * MEIN AUSFLUG IN ALKOHOLISCHE GEFILDE

Die „Prescription“ Serie von Lierac gefällt mir vom Ansehen sehr gut. Ich mag diesen Apotheker-Appeal der braunen Glasflaschen und die Produkte versuchen sich als Problemlöser für die etwas „ernsteren“ Hautzustände, wie z.B. empfindliche Haut oder unreine Haut im Erwachsenenalter. Das heutige Produkt ist ein Gesichtswasser mit 3 verschiedenen Hydroxysäuren und ich musste es natürlich sofort mal ausprobieren. Hätte ich es besser nicht getan…

KK Lierac SK

PR-Text:

Unter dermatologischer Aufsicht getestet

  • Glättet das Hautbild, reinigt und verfeinert die Poren
  • Reinigt porentief und klärt die Haut, löst Verhornungen

+ Gleich nach der ersten Anwendung fühlt sich die Haut gesund und gereinigt an 84% 
+ Signifikante Verminderung der Anzahl an Komedonen um durchschnittlich -31%bei 60% der Probanden                                                                                                                 + Verbesserung des allgemeinen Erscheinungsbilds der Haut 90%

 

INCI:

Water, Alcohol DenatLactic Acid, Propanediol, Sodium CitrateGlycolic AcidZinc GluconateGlycerinPeg-40 Hydrogenated Castor OilAlchemilla Vulgaris (Extract), Equisetum Arvense(Extract), Hedera Helix (Leaf Extract), FragranceSalicylic Acid

 

Leider hatte ich es mal wieder verschlafen, die Inhaltsstoffe VOR dem Kauf zu checken! Und was springt mich da auf der Liste ganz, ganz weit vorne an? „Alcohol denat.“ Na super! Ich habe einmal geschluckt und dann die Zähne zusammen gebissen. Ich wollte es unbedingt einmal ausprobieren. Gelesen hatte ich ja schon viel darüber, auch dass es eine stark hautverbessernde Wirkung besitzen soll. Ok, auf das Wattepad geträufelt und aufgetragen.

Es riecht schon mal recht streng. Man nimmt auch den Alkohol deutlich wahr, das Parfum überdeckt da nicht viel. Die Lotion ist flüssig wie Wasser und nach dem Aufstreichen zieht sie auch sogleich in die Haut ein. Gerade AHA und BHA Produkte mag ich besonders, wenn sie so dünnflüssig sind. Mit den leicht geligen oder cremigen Versionen kann ich nichts anfangen. Den pH-Wert habe ich getestet und er war noch akzeptabel für ein saures Peelingprodukt (ca. 4 bis 4,5)

Das Produkt enthält 10%ige Hydroxysäuren: Salizylsäure (2 % zur Exfoliation und Beseitigung von Mitessern), Glykolsäure (stimuliert die Zellerneuerung und Exfoliation) und Milchsäure (verstärkt die anderen Säuren in ihrer Wirkung). Dazu gesellt sich eine größere Portion Zink, welcher antibakteriell, antioxidativ und talkregulierend Wirken soll.

Ich habe es am Abend, vor der Gesichtscreme und mit einer Wartezeit dazwischen, aufgetragen. Und nach ein paar Tagen war ich doch einigermaßen begeistert. Eine Wirkung wie bei den BHA Produkten von Paula: Die Mitesser wurden deutlich weniger, das Hautbild verfeinerte sich zusehends und kleine Rötungen verschwanden zunächst. Hmm, doch der Alkohol machte mir Sorgen! Und richtig, nach einer Woche war es vorbei mit dem guten Hautbild. Zuerst habe ich es gar nicht genau bemerkt, aber ein Freund fragte mich, warum ich so „unruhig“ im Gesicht aussähe? Stimmte tatsächlich, viele kleine Rötungen, Pustelchen und eine extrem glänzende/ölige Nasenpartie schauten mir im Spiegel entgegen.

Außerdem war die Haut total empfindlich geworden. Nach der Rasur brannte es noch eine zeit lang und meine Nasolabialfalten sahen irgendwie tiefer eingegraben aus. Schlimm fand ich aber auch die extreme Ölproduktion meiner Nase. das hatte ich noch nicht bei mir erlebt! Ich wollte schon einen Zettel mit „Ewing-Oil“ dran kleben!

Ich habe es natürlich abgesetzt und nach einer Woche hatte sich meine Haut erst wieder beruhigt. Erwartet hatte ich diese Reaktionen ja bereits, da ich genau weiß, dass meine Haut ja eigentlich robust ist, aber Alkohol nun mal partout nicht mag! Mit einer so starken Reaktion hatte ich jedoch nicht gerechnet. Also, wieder gelernt: Alcohl becomes him not! 😉

Und wenn es meiner robusten Haut schon nicht bekommt, werden sicherlich viele weitere Personen Probleme damit bekommen und keine Freude an dem Lierac Produkt haben. Auch wenn die sauren Inhaltsstoffe noch so verführerisch erscheinen: Finger weg! Leider sind wir hier in Deutschland wirklich, wirklich unterversorgt mit BHA Produkten! Leider!

100 ML kosten in der Apotheke ca. € 19,95

 

(Der Artikel wurde selbst gekauft)

9 Kommentare

    1. dankeschön! 😉
      meine haut ja auch nicht, aber nach einer woche war sie es. ich habe aber früher schon durchaus produkte MIT alkohol vertragen. ich sage nur „lancaster“!
      viele grüße! kk

      1. Ich denke, es geht bei Alkohol in erster Linie um sofortige an der Oberfläche sichtbaren Probleme (Stichwort Unempfindlichkeit), wichtig ist ja zu wissen, was hohe Komzentration mit den Zellen macht…

  1. Ein todesmutiger Selbstversuch – das konnte ja nicht gut gehen. Ich habe, als ich hier darauf aufmerksam gemacht wurde, alle Produkte mit Alkohol aussortiert, sogar einen teuren „Softener“ von Shiseido. Ölige Haut, rote Flecken, grisselige Oberfläche … das brauchen wir nicht.Individuelle Unverträglichkeit ist eine Sache, aber dass Alkohol unserer Haut nichts Gutes tut, sollte sich in den Entwicklungslabors langsam herumgesprochen haben. Seit ich Gleitsichtkontaktlinsen trage, kann ich die INCIs gut im Geschäft lesen. Lesebrille rauskramen hat nicht immer geklappt und zu Hause ärgert man sich dann.

  2. Ewing Oil… hehe 🙂 Das Schildchen mache ich mir dann ans Kinn. Da macht sich nämlich bei mir immer wieder die unreine Haut breit und ich habe jetzt gehofft, dass Du das Produkt doch positiv bewertest. Ich hatte damals den Test bei Susi auch schon gelesen. Nun gut – die nächste Paula-Bestellung ist gerade wieder unterwegs… 🙂 Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, lieber Gruß, Conny

    1. Ich habe einige gute erfahrungen von einem bha toner aus korea gelesen (aloe bha skin toner von benton). kostenpunkt ca 12 euro. die lieferung dauert etwas länger aber ich werde mir den bestellen. hat jemand von euch dieser toner bereits gehabt?

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s