BEAUTY: GESICHTSPFLEGE FÜR MÄNNER * WARUM CLINIQUE NICHT MEHR DIE BESTE WAHL IST * LAB SERIES „DAILY MOISTURE DEFENSE LOTION SPF 15“

Collage: Konsumkaiser
Collage: Konsumkaiser

Gesichtspflege für Männer ist hier bei uns zwar weit verbreitet, aber die Marken sind an zwei Händen abzuzählen und die Produktrange jeweils recht überschaubar. „Clinique for men“ gehörte bislang immer zu den Kandidaten, denen man bei fast allen Produkten (ausser dem Gesichtswasser) blind vertrauen konnte. Doch leider wurde eins der „Star-Produkte“ wieder einmal verschlimmbessert. Einen Kronprinzen habe ich aber bereits ausgemacht!

Es geht eigentlich um den „Age Defense Hydrator SPF 15“ von Clinique for men. Dieser wurde nämlich nach einem Re-Launch der gesamten Herrenserie aus dem Programm genommen. (Danke an Stefan, der mich darauf aufmerksam gemacht hat!)

Die Tube mit der wirklich guten Gesichtscreme habe ich noch im Bad stehen und ich verwende sie wirklich gerne, da sie eine tolle Formulierung aufweist, tatsächlich Falten vorbeugt und mildert, und sie einen ordentlichen Sonnenschutz besitzt. Doch pah, was kümmert das Clinique? Raus mit den alten Hüten, rein mit den Neuen! Und was fällt auf Anhieb auf? Der Sonnenschutz ist weg! Was jetzt, brauchen Männer keinen Sonnenfilter? Ist die Sonnenstrahlung über Nacht ungefährlich geworden? Ist das diesjährige Schönheitsideal der naturgegerbte Fischer aus Sizilien?

Nein, man glaubt es nicht, aber in der Clinique Herrenserie gibt es kein einziges Produkt mehr mit einem Sonnenschutz! (Kopfschütteln und Hand vors Gesicht schlagen ist gerade meine Hauptaktion!). Sehr, sehr schade!

Deshalb möchte ich auch gar nicht mehr groß bei Clinique bleiben und wende mich sofort dem Kronprinzen zu: „Lab Series For Men“ von Aramis, welche auch zur Estée Lauder Gruppe gehören, genau wie Clinique. Aber man sollte nicht den Fehler machen zu glauben, es gäbe eine Art Firmensolidarität zwischen den einzelnen Marken. Nein, Lauder wird niemals ein Clinique Produkt erwähnen, und Clinique schweigt sich aus über Lab Series. Egal…

Wer also jetzt einen wirklichen Nachfolger für den „Age Defense Hydrator“ sucht, findet ihn in der „Daily Moisture Defense Lotion SPF 15“ von Lab Series!  Ein Herrenpflegeprodukt wie es sein sollte: Eine recht leichte, aber doch stark pflegende Textur, die nicht glänzt und nicht ölig ist. Ohne Alkohol oder Parfum, aber mit gut erforschten (chemischen) UV-A und UV-B Filtern. Eine eindrucksvolle Menge an Antioxidantien und Anti-Aging Stoffen rundet diese gute und erschwingliche Gesichtscreme ab.

INCI:

Active: Octinoxate (7.5%), Octisalate (3%), Avobenzone (2%), Other: Water Purified, Butylene Glycol, Silica, Hydrogenated Polyisobutene, Neopentyl Glycol Diethylhexanoate, Cyclopentasiloxane, Pentylene Glycol, Hydrogenated Lecithin, Ethylbisiminomethylguaiacol Manganese Chloride, Saccharomyces Lysate Extract, Acetyl Carnitine HCL, Betula Alba (Birch) Bark Extract, Phytosphingosine, Creatine, Octyldodecyl Neopentanoate, Coffea Robusta Seed Extract, Astrocaryum Murumuru Seed Butter, Ascorbyl Tocopheryl Maleate, Acetyl Glucosamine, Linoleic Acid, Sodium Hyaluronate, Tocopheryl Acetate, Cetearyl Alcohol, Polyphosphorylcholine Glycol Acrylate, Acrylamide/Sodium Acryloyldimethyltaurate Copolymer, Phospholipids, Ethyhexylglycerin, Isohexadecane, Cholesterol, Neopentyl Glycol Diisostearate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Lecithin, Behenyl Alcohol, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria), Ethylhexyl Stearate, Carbomer, Ethyhexyl Palmitate, Propylene Glycol Dicaprate, Cyclodextrin, Nordihydroguaiaretic Acid, Sodium DNA, Linolenic Acid, Triethanolamine, Sodium Hydroxide, Polysorbate 80, Hexylene Glycol, Disodium EDTA, Potassium Sorbate, Sodium Dehydroacetate, Chlorphenesin, Phenoxyethanol, Sorbic Acid.

Wenn es um Männerpflege für den tagtäglichen Gebrauch geht, unkompliziert und mit grösstmöglichem Leistungsumfang für einen moderaten Preis, dann ist Lab Series „Daily Moisture Defense Lotion“ meine neue Nummer1! Aber auch andere Produkte der Pflegeserie sind einen Blick wert! Man kann also problemlos und ohne „weinendes Auge“ von „Clinique for men“ zu „Lab Series“ wechseln, versprochen!  50ml kosten ca. € 37,99 (Douglas) / € 29,95 (Parfumdreams)

Die neue Nachfolge-Pflege von Clinique (Anti-Age Moisturizer) könnte dann eventuell für die Nacht interessant werden, ich habe die Inhaltsstoffe aber noch nicht checken können. Mal sehen, vielleicht kommen Clinique und ich ja doch nochmal zueinander?

 

(Kleiner Einwurf: 1.) Ich persönlich verwende eigentlich kaum extra Herrenserien, da ich dies für Unsinn halte. Ich habe einen trockenen Hauttyp und der wird scheinbar Männern nicht zugesprochen, sind doch beinahe alle Männerprodukte eher für normale- bis ölige Hauttypen konzipiert. Dagegen könnten auch viele Frauen mit Mischhaut durchaus Herrenprodukte verwenden, denn sie sind meist günstiger und Inhaltlich attraktiver. Aber das ist Stoff für ein eigenes Posting! 2.) Chemische Sonnenfilter können direkt nach der Rasur bei sehr empfindlichen Hauttypen eine stärkere Reizneigung der Haut auslösen. Kann, nicht muss, aber man sollte daran denken, wenn man eh schon eine empfindliche Haut hat!))

(Der Artikel ist NICHT gesponsert)


5 Gedanken zu “BEAUTY: GESICHTSPFLEGE FÜR MÄNNER * WARUM CLINIQUE NICHT MEHR DIE BESTE WAHL IST * LAB SERIES „DAILY MOISTURE DEFENSE LOTION SPF 15“

  1. Hello lieber Kaiser, ich denke auch, dass das Preis-Argument ganz oft ausschlaggebend ist. Einige Männer möchten nicht so viel Geld ausgeben, wenn es um die Hautpflege geht und greifen deshalb wahrscheinlich lieber zu den günstigeren „Männerprodukten“. Ich würde es auch tun, wenn meine Haut net so empfindliche wäre 🙂
    Hab noch nen schönen Sonntag, lieber Gruß Conny

    1. teuer ist nicht gleich gut oder besser, aber billig ist auch nicht immer überlegen. billig bedeutet leider recht oft auch billige rohstoffe. ich vergleiche es immer mit dem essen: in vielen fällen werden wir mit fastfood auch satt und zufrieden, haben aber unter umständen einen rechten schei… in uns reingeschoben. in einem guten restaurant kostet das essen mehr, aber wenn alles mit rechten dingen zugeht, haben wir dann auch qualitativ hochwertige lebensmittel bekommen. dieser umstand ist vielen leuten bewusst und viele versuchen sich auch die meiste zeit daran zu halten. nur bei pflegeprodukten ist es immer noch „schick“ das billigste produkt zu suchen. es gibt viele teure dinge, die mist sind. es gibt viele günstige dinge, die ganz toll sind. aber die wahrscheinlichkeit ist doch deutlich höher für wenig geld auch einen ausgemachten mist zu bekommen!
      um da ein wenig durchzusteigen habe ich auch u.a. diesen blog gegründet.
      viele grüße und einen guten start in die neue woche! kk

  2. Der „sizilianische gegerbte Fischer“ ist ein Brüller. Hahaha, so will ich meinen Mann auch demnächst sehen, der rasiert sich nämlich auch überall und hat mehr Flaschen und Tiegel im Bad als ich!! Naja, fast. Ernsthaft, gegerbte Haut mag ich nicht, weder an Männern noch an Frauen. Da brauchts auch Sonnenschutz. Und warum Clinique den rausnimmt, nicht zu verstehen! LG

  3. Vielen Dank für diesen Artikel. Gerade wollte ich für meinen Liebsten den Clinique Age Defense Hydrator nachbestellen und hab mich schon gewundert, wieso ich den nirgends mehr finde. Er wird jetzt Lab Series ausprobieren. Sowohl Daily Moisture Defense, als auch Age Rescue & Eye Therapy. Ich bin gespannt, wie er damit klar kommt und ob es die richtige Wahl war. Ich kann nicht verstehen, wieso immer wieder richtig gute Produkte aus dem Programm genommen werden. Meist ist das was nachkommt, nicht besonders gut (siehe fehlender SPF).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.