LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen.“ Die Themen sind bunt gemischt – warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus! Fragt was ihr wollt! Gefiltert und zensiert wird hier natürlich auch nicht, aber bitte an die Netiquette denken.

 

 

 

Die Themen heute sind frei und luftig. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das jeweilige Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

 

 

 

.

 

 

(Grafik: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)

 


70 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

    1. Liebe Catrin, das habe ich nicht. Ich muss aber immer lächeln wenn ich Deinen Namen lese. Weil ich auch eine Catrin bin. Liebe Grüße aus Berlin

  1. Guten Morgen,

    heute gibt es keine Frage von mir (ich habe kein Foto für dich 😉).

    Nein, ein großes Lob und eine große Freude über diesen Blog 👍👍👍! Seit ich hier lese und auch mal Fragen stelle, habe ich schon viele Anregungen übernommen. Seither ist meine Haut sehr viel besser geworden. Ich kriege nicht mehr diese fiesen, kleinen Pickel in der Nasenfalte und meine Kosmetikerin hatte beim letzten Termin nichts zum Ausreinigen. Jetzt suche ich „meine“ Produkte aus meinen Versuchen heraus. Ich muss ja nicht alles testen 😉.

    Vielen Dank und sonnige Grüße aus dem Norden

    Karen

    1. Dankeschön, dass meine Vorschläge bei dir so gut ankommen. Und nein, alles kann man nicht ausprobieren. Bei mir ist es ja auch nur wegen des Blogs so „flatterhaft“. 😉
      Irgendwann bleibe ich dann auch nur noch bei ein paar Sachen von Paula und HighDroxy, und zwischendurch gibt es ein Zuckerl.
      Liebe Grüße
      KK

  2. Guten morgen 🙂
    Much würde interessieren ob jmd von euch das biologique pigm 400 probiert hat?
    Habe es mir letzte Woche gekauft und kann es kaum abwarten es zu probieren… Weil ich erst Ende Oktober mit dem starten möchte.
    Würde mich freuen von euch zu lesen.
    Liebe Grüsse

  3. Hui Biologique Recherche interessiert mich auch immer was ihr da nutzt und womit ihr zufrieden seid. Also alles außer der Lotion über die hier ja auch schon so einiges geschrieben wurde und die ich auch von Zeit zu Zeit nutze. Die Pigm 400 kenne ich nicht. Ich nutze im Moment ab und an die Maske VIP O2 und die Vivant und bin begeistert. Zu gerne würde ich mal eine Behandlung wahrnehmen, aber leider gibt es kein Institut in meiner Nähe.

    1. Die Lotion Pigm 400 hatte ich mal im Einsatz.
      Meine Pigmentenflecken auf der Stirn haben sich dadurch allerdings nicht verbessert.
      Jetzt nehme ich wieder die „normale“ P50 Lotion.

      @Anja: um die VIP02 Maske schleiche ich auch schon eine ganz Weile herum.
      Ist die uneingeschränkt zu empfehlen ?
      Wäscht Du die Maske wieder ab oder lässt Du sie (über Nacht) einwirken ?

      Die Maske Vivant liebe ich. Der Soforteffekt ist unglaublich.
      Beruhigt die Haut sofort. Macht sie wirklich zart und „gefühlt“ widerstandsfähiger.

      1. Ich nutze die Maske VIPO2 in Kombi mit der vivant und bin schwer begeistert, über Nacht finde ich aber kann man sie nicht drauf lassen. Es sei denn sehr sehr dünn aufgetragen, das müsste ich mal probieren.

        Ich bestelle die Produkte im Damenstift, einfach mal googeln. Super netter Kontakt, schneller Kontakt und immer ein paar Pröbchen die einen gleich wieder anstiften :-))

        1. @ Passionfruit
          Ich hatte die 250 ml Flasche von der Pigm 400.
          Also bestimmt 4 Monate bei 2 x täglicher Anwendung.
          Aber eine deutliche Verbesserung war wirklich nicht auszumachen.
          Warum willst DU mit dem Start denn bis Oktober warten ?

          @anja
          Ich bestelle auch immer im Damenstift in München.
          Bin auch immer sehr zufrieden !
          Warte aktuelle auf meine neue Lieferung 🙂

  4. Guten Morgen in die Runde,

    ich habe mal eine Frage an diejenigen von euch, die in größeren Parfümerien arbeiten oder Erfahrung mit den dortigen Arbeitsbedingungen haben. Wenn ich eine Mitarbeiterin (da fällt mir gerade ein, dass ich noch nie auf einen männlichen Mitarbeiter gestoßen bin, außer im Security-Bereich) um eine markenunabhängige Produktempfehlung bitte, wird sie mir dann wahrscheinlich eine unabhängige (gerne persönliche) Meinung sagen oder ist man eher angehalten, bestimmte Marken zu bewerben?

    Das interessiert mich zum einen grundsätzlich.
    Zum anderen habe ich auch einen konkreten Anlass. Bei Douglas hat mir neulich eine Mitarbeiterin die Douglas Eigenmarke zur Gesichtspflege sehr ans Herz gelegt. Sie sagte, die Produkte befänden sich qualitativ etwa auf dem Niveau von Clarins und Biotherm. Kann jemand von euch diese Aussagen bestätigen? Ich benutze aktuell keine der beiden Marken fürs Gesicht, habe aber früher durchaus schon Produkte von Clarins benutzt und war oft auch sehr zufrieden damit (z.B. mit diversen Augenpflegeprodukten).
    natürlich könnte man für den Preis einfach selbst testen, werde ich auch, aber mich interessiert trotzdem die Meinung derer, die vielleicht schon Erfahrung damit gemacht haben.

    Vielen Dank und ich freue mich wieder einmal sehr über viele spannende Themen am heutigen Mittwoch!

    1. Hallo Bianca,
      Du wirst bei Douglas niemals eine persönliche Empfehlung einer Verkäuferin bekommen.
      Die Mitarbeiterinnen sind angehalten, in erster Linie die Eigenmarken zu verkaufen ( Stichwort Kundenbindung ) und dann gibt es meist wöchentlich wechselnde Aktionen, in denen bestimmte Marken
      verkauft werden müssen. So kann es vorkommen, daß Dir in einer Woche eine Verkäuferin Produkte der
      Marke X als das non plus ultra für Deine Haut empfiehlt und eine Woche später dann erzählt Dir die gleiche
      Mitarbeiterin, daß die Marke Y absolut das Richtige für Deine Haut wäre.
      Eine markenunabhängige Beratung bekommst Du, wenn überhaupt, nur noch in privaten Parfümerien ( die
      leider inzwischen aussterben ).
      Ich habe selbst 15 Jahre in diversen Parfümerien gearbeitet, 2 mal auch kurz bei Douglas. Genau diese Art des Verkaufens war nicht meins. Von daher war die Firma Douglas für mich nicht das Richtige.

      VG, Claudia

    2. Hallo Bianca,
      wie Claudia schreibt, gibt es unabhängige Beratungen nur in privaten Parfümerien. Da habe ich ja lange genug gearbeitet. Allerdings hatte ich eine Kollegin, wo der Vater bei Biotherm im Aussendienst war. Logisch das die nur diese Marke empfohlen hat. Männer gibt es einige in der Branche. Wenn ich einen sehe, gehe ich nur zu einem Mann. Die haben`s voll drauf und wissen alles. Mein ever bestes Make up hat ein Mann gemacht.
      Sonst gibt es wohl die besten Ratschläge hier.
      Liebe Grüße

    3. Ich habe sowohl viele Produkte von Clarins und Biotherm probiert, als auch von Douglas selbst. Beide haben Licht und Schatten, obwohl ich sagen muss, dass wenn man aufs Geld achten muss, und wirklich nur lohnenswerte und gut formulierte Produkte fürs Geld bekommen möchte, dann sollte man diese marken allesamt meiden.
      Zu groß, die Gefahr, dass etwas der haut nicht bekommt. Zudem ist die Douglas Eigenmarke ziemlich langweilig in ihren Formulierungen, von wenigen Ausnahmen abgesehen. Shampoos können die, aber bei der Gesichtspflege hatte ich einige ungute Erfahrungen.
      Clarins ist zu teuer für die wenig imposanten Inhaltsstoffe, aber Körperpflege und Dusche, das können die auch. Ähnlich bei Biotherm.
      Wie schon gesagt wurde, bei Douglas wird immer eine Firma gepusht, dann wird geschult, und nachher kommt die nächste Firma dran. Das hat fast gar nichts mit Qualität und Kundenwunsch zu tun.
      Viele Grüße
      KK

      1. Lieben Dank für eure ausgesprochen hilfreichen Antworten! So habe ich mir das auch vorgestellt und bin froh, dass ich außer zwei günstigen Augencremes für die Handtasche, die okay sind, mir nichts habe aufschwatzen lassen.
        Ich bleibe ebenfalls den Marken treu, die ich hier kennengelernt habe und zu denen ich mittlerweile großes Vertrauen habe.
        Liebe Grüße an alle!

  5. 1. wenn ihr nur ein Wirkstoff haben dürften, was wäre eure Wahl? Retinol? Vitamin C? Niacinamid? Hyaluron?…

    2. ich suche für Mischhaut eine tolle Feuchtigkeitsmesser, jmd. einen Tipp?

    Danke

    1. Hallo Mia,

      Bei mir Retinol, denn das hilft bei mir gegen Fältchen und unreine Haut 🙂 [und das nicht nur bei meinem HG, siehe unten, sonder auch bei denen, die ich vorher ausprobiert habe] und auf jeden Fall Sonnenschutz.
      Zur Feuchtigkeitscreme kann ich sagen, dass die bei meiner Mischhaut immer zu viel und zu schwer sind. Ich benutze Aloe Vera Gel (Ich achte immer darauf, dass kein oder kaum Alkohol drin ist. Ich kann das von Dr. Storz empfehlen, probiere aber aktuell ein anderes…). Ich benutze das aber auch nur abends nach dem Retinolserum, morgens reichen mir Toner und Sonnencreme – ich will nicht so viel schichten.

      Mein Heiliger Gral geht aber entgegen Deines Konzeptes: Das ist nicht EIN Wirkstoff, sondern EIN Serum. Wenn ich das abends benutze, dann habe ich alles, was ich an Wirkstoffen haben möchte und die Formulierung ist für mich der Hit. Trockene Haut kann danach eine Creme auftragen, mir reicht Aloe Vera Gel oder im Sommer brauche ich oft auch nichts danach.
      Es ist das Neostrata Bionic Face Serum (inkl. Retinol, PHA, Vitamin C und E). 50ml halten bei mir bei allabendlicher Anwendung ca 7-8 Monate. Auf der Kostenseite sind das ca 35-40€.

      LG Carina

  6. Hallo zu Euch,
    spricht etwas dagegen die beiden Cremes der Calm Serie von Paulas Choice miteinander zu mischen? Mir ist die für Mischhaut manchmal zu wenig und die für trockene Haut zuviel 🙃
    Lieben Gruß
    Claudia

  7. Hallo Mia,
    habe aufgrund einer Empfehlung von KK mir die Kiehl s Ultra Facial Overnight Hydrating Maske (125 ml) gekauft. Ich finde sie super, gebe auch gerne unter meine Nachtcreme ganz dünn aufgetragen etwas von dieser Maske . Natürlich mit Wartezeit versetzt.

  8. Guten Morgen zusammen,
    Ich hätte da mal eine ganz andere Frage ; ) Hier haben ja viele Menschen, viele tolle Produkte – die sicher auch oft mit auf die Reise gehen. Ich suche eine „Art Koffer“ bzw. Tasche mit einen rundum Reißverschluss, die man gut transportieren kann. Sie bräuchte viele Innentaschen oderGummis um Pflegeprodukte und Make up zu transportieren- sollte aber im Idealfall aus Stoff oder Leder sein und in einen Koffer passen. Es gibt ja wahnsinnig viel, aber das was ich suche ist nicht dabei. Hat hier Jemand einen Markentip oder eine Idee wo ich so etwas herbekomme? Liebe Grüße Katja

    1. Magst Du Samsonite? Ich habe noch aus ganz alten Zeiten einen Kulturbeutel aus der Spark-Linie – eine sehr robuste und gut zu säubernde Kosmetiktasche mit zwei Sektionen, ein größerer Bereich ohne Unterteilungen für die großen Teile, aber der andere Bereich ist ganz super, mit vier klug geschnittenen Taschen, einer Reißverschlußinnentasche und dazwischen viel Platz, um Make Up-Produkte aufzubewahren – sehr praktisch im Bad, da – Bingo! – Rundumreißverschluß. Weshalb man das Täschchen einfach öffnen kann. Mir war so, als wenn ich das erst vor einem Jahr noch gesehen hätte, gibt es vielleicht also noch zu kaufen. Kostenpunkt um die 35-40 Euro. Da ist Rimowa deutlich unpraktischer (wenn auch leider geil…).

    2. Ich schwöre inzwischen auf modulare Systeme und habe eine Tasche für den Tag, eine für die Nacht und eine für Haar und Körper. Und natürlich die Schminktasche. Ein Nagellacktäschchen, Pediküretäschchen, der Kulturbeutel mit allem zum Haarefärben, noch ein Täschchen für Maniküre, Spiegel, Pinzetten. *omg*, welch Sammlung 😚

      Hat sich aber so letztlich als beste Lösung herauskristallisiert. Aktuell liebe ich ein Modell von Aldi, handlich, Schlaufen, viele Taschen, ausreichend Platz für normale Menschen 😎, okay, ich brauche 2 davon, die koreanischen Schichtorgien 😋 Zur Verwahrung der Gesichtspflege für mich das Idealste ever. Auch der Ausrüsterbereich kann da nicht wirklich mithalten.

      Es muß nicht immer Aldi sein😇, aber das Grundprinzip der Aufteilung statt eines Monoklotzes hat sich bei mir bewährt.

  9. Guten Morgen,
    ich habe mir das Future Solution XL Ultimate Luminance Serum Legendary Enmai von Shiseido gegönnt.
    Mich hat die Optik des Spenders sehr angesprochen.
    Mein erster Eindruck “Wow!” Es ist eher ein Gesichtsöl als ein Serum, sehr reichhaltig. Habe es auch ohne Probleme dicht an das Auge aufgetragen, allerdings nicht auf das Oberlied. Da kriecht nichts, sehr verträglich auch bei meiner Neurodermitis am Auge. Also ich bin bei meiner sehr trockenen Haut total begeistert. Auch nach Stunden habe ich noch einen Film auf der Haut und nichts spannt. Die Haut ist total genährt und weich. Hier glitzert nichts, aber es macht auch noch einen schönen Glow, absolut Klasse ! Bei meiner Wüstenhaut breche ich ja selten in Begeisterungsstürmen aus, aber das hat was ! Alternative zu Öl. Für Misch- und fettige Haut eher nichts. Hat das hier noch jemand im Gebrauch ? Wie ist der Eindruck ?
    Dann war ich auf der Suche nach einem unparfümierten, leichten Gesichtsöl für den Sommer und kann nur sagen das das im Drogeriemarktbereich, aber auch bei Natur und Bio Kosmetik, ein schwieriges Unterfangen ist. Alles ist parfümiert, dazu noch deklarationspflichtige Duftstoffe. Habe dann im Alsterhaus Hamburg,bei Deciem , von TO das 100% Plant-Derivet Hemi- Squalan für 3,40€ gekauft. Ich kann auch hier sagen, das es super ist. Schön dünnflüssig und leicht für den Sommer. Bis jetzt haben mir alle Produkte von Deciem sehr gut gefallen.
    Ich hoffe das mein Eindruck bei einer Kaufentscheidung hilft.
    Allen einen schönen sonnigen Tag.

    1. Hallo, ich kann zu shiseido nichts sagen, greife aber das Stichwort „Alsterhaus“ auf. Ich bin nämlich letztens extra hingefahren, um mich zu dem Produkt „Niod neck elasticity catalyst“ fachkundig zu informieren, da dort ein Niod Counter ist. Leider war das Personal so dermaßen ausgedünnt dass niemand etwas dazu sagen konnte (grmpfh), und Proben gab es auch keine.
      Ich hatte nämlich irgendwo gelesen, dass diese Hals- und Dekolletépflege wunderbar gegen eine knittrige Augenpartie hilft…
      Ich hab’s jedenfalls nicht gekauft, da recht teuer und keine Infos.
      Kann jemand von euch vielleicht was zu dem Niod Produkt sagen?
      LG

      1. Hallo Sigrun,
        das mit der „Niod Neck“ hatte ich hier geschrieben und genau deshalb war ich auch im Alsterhaus. Da stehen immer sehr junge, aber nette und empathische Damen und ich hatte Glück , ist ja auch Urlaubszeit. Also für die Mitarbeiterin war das nichts Neues, die Hals- als Augencreme zu nutzen, sie hat aber empfohlen den Hals mitzupflegen, was auch Sinn macht, da das Produkt nur 6 Monate haltbar ist. Alleine als Augenpflege bekommt man die Creme ja nicht alle. Oder man versucht es gleich als Gesichtscreme, was ich mal probieren werde. Bei Deciem habe ich noch nie Proben bekommen, aber bei anderen, sehr teuren Marken. Leider hat das Alsterhaus keine Tester, aber Douglas Pro hatte welche. Also die NIOD Neck ist sehr reichhaltig, würde sagen eine Öl-Creme, etwas transparent bräunlich. Als Augencreme würde ich sie erst mal nur Abends probieren, ich denke wasserfeste Wimperntusche gibt Pandaaugen. Für Herbst, Winter bei sehr trockener Haut sicher toll. Wer was leichtes für Mischhaut sucht, ist hier falsch. Der Kauftermin „Black Friday“ erscheint mir bei der Konzistenz perfekt.
        Hoffe geholfen zu haben.
        Liebe Grüße

      2. Niod NEC ist unschlagbar. Ich habe die Creme einfach überall aufgetragen, nur vor lauter Lauter irgendwann schlicht ‚vergessen‘, dass sie v.a. für den Hals sein soll. Jetzt im Hochsommer ist sie mir persönlich aber zu reichhaltig – und dass sie ich derzeit nicht anwende, glaube ich negativ zu bemerken. Optisch wie nachgedunkelte Vaseline, aber nicht klebrig und leicht verteilbar. Nach den Seren, vor der Creme.

      3. Ich danke euch beiden für die ausführlichen Infos! Ich denke, ich werde der Niod Neck eine Chance zum Winter geben – der Hinweis auf den Black Friday ist super!! Vllt kann ich mir bis dahin bei Douglas pro auch eine Probe organisieren. – diesen Store kannte ich bis eben gar nicht…
        Ganz liebe Grüße

        1. Douglas Pro in Hamburg, das beste Douglas was ich kenne. Wenn ich in HH meinen Vater besuche, renne ich da bestimmt 2 x rein, zuzüglich Alsterhaus und NIVEA Haus. Kommt noch so weit das ich auf dem Rückflug einen Zusatzkoffer voll mit Kosmetik dazubuchen muss……..

          1. Das hatte ich früher immer, wenn ich aus den USA zurück kam. Zum Glück gibt es ja jetzt das Internet, auch wenn das natürlich wieder ganz andere Probleme aufgeworfen hat. 😉

  10. Hallo in die Runde 🙂

    benutzt jemand die
    SUNDANCE Kids Sensitiv Sonnenmilch LSF 50+, 200 ml von DM ?

    Ich hatte sie letztes Jahr in Gebrauch und positiv in Erinnerung gehabt.

    Beim erneuten Kauf musste ich jetzt feststellen, dass diese Sonnencreme einen starken Geruch (Urin eines Tieres ?) beim Einschmieren aufweist und leider auch nicht vollends verfliegt, was super schade ist..

    ist das nur bei mir so ? Weist solch ein „müffiger / stinkender“ Geruch eventuell darauf hin, dass mit dem Produkt etwas nicht stimmt ?

    Sonnige Grüße

    1. Hallo Miriam, wir haben die Kids Sensitive LSF 50 im Dauergebrauch, da 4 Kinder…. Wir haben bestimmt schon die 4. Flasche diesen Sommer. Aufgetragen riecht sie eigentlich nach nichts…Aber bei dm kannst du sie problemlos zurückgeben, normalerweise. Mach das doch und hole dir eine Neue. LG Martina

  11. Falls es jemanden interessiert, Beate Johnen hört bei HSE24 auf und gönnt sich eine „Aus-Zeit“. Habe da angerufen und diese Auskunft erhalten. Was sie danach macht, ist unklar, auch ob sie den Sender wechselt.
    Die Produkte sind zum größten Teil ausverkauft worden, werden auf den Seiten trotzdem seit Wochen nicht gelöscht. Egal wo man drauf geht „Artikel nicht verfügbar“. Offensichtlich wird auch an der Internetseite Personal gespart.
    Im TK-MAXX in Hamburg gab es Dr.Perricone, M.ASAM & Judith Williams im Outlet, habe gestaunt. Kaufen werde ich da nur noch verschweißte Artikel, wenn überhaupt. Trotz Corona, stehen die asozialen ( sorry ) in der Kosmetikabteilung, schrauben alles auf, probieren Originale auf der Hand und halten ihren Riecher da rein. Ekelhaft!!! Habe eine „Frau“ ( oder wie man sowas nennen soll ) angesprochen, ob sie sowas auch bei Douglas machen würde. Da wurde ich als Spießer bezeichnet. An der Kasse habe ich einen Brüll losgelassen, wieso da keiner schauen würde und die unhaltbaren Zustände abstellt. Antwort : man könne da kein Personal zur Kontrolle hinstellen.
    Habe mir die Bemerkung erlaubt, dann halt alles einzuschweißen, oder nur verschweißtes zu verkaufen & ein dickes Bußgeld zu fordern. Viele in der Schlange gaben mir Recht, passieren wird wohl nix. Kann niemanden empfehlen unverschweißtes da zu kaufen. Zum würgen eklig !

    1. Wird von den Mitarbeitern vor Ort „mitbetreut“. Kein eigener Counter, könnte heulen 😦
      Dafür hätte ich alles gegeben, es gibt einfach nichts besseres als für den Hersteller direkt zu arbeiten, da vermisse ich meinen Lancaster-Stand extrem.

      1. Das gibt dann für ein paar Mitarbeiter wieder eine Kurzschulung, und schon verkaufen sie munter irgendwas von Paula. Qualitätsanspruch ist das mit Sicherheit nicht. Da wäre ich beim Onlinevertrieb geblieben, da kümmern sich die Konsumenten selbst mehr um Infos.
        Und Paulas Produkte sind keine Allerweltssachen, die haben einen hohen Erklärbedarf. Ich sehe schon, wie die Leute über die Säuren und Retinol meckern, was für ein Mist das sei, „hat mir die Haut kaputt gemacht“, wetten?
        Liebe Grüße
        KK

    2. Breuninger!

      Da könnte ich Geschichten erzählen.
      Nur eine, von diesem Winter: ich wollte schlicht und ernsthaft eine spezielle Kerze nachkaufen. Der Counter war nicht besetzt, ich wurde von Verkäuferin zu Verkäuferin durchgereicht, immer mit Wartezeit, nur um eine Viertelstunde später bei derjenigen zu landen, die in der Nähe des Counters vor meinen Augen herumtelefoniert hatte und eindeutig bemerkt haben muss, dass ich von diesemCounter etwas wollte, denn ich war in Begleitung und tauschte mich entsprechend aus. Und was war das Ergebnis? Sie hätten nur das, was man auch im Regal sehen könnte, und leider nicht meine Kerze, da hätte ich Pech, aber ich könnte sie online bestellen. Ich könnte ja auch eine andere Kerze kaufen, gleicher (hoher) Preis, anderer Duft.⚡️ 🙄 Und das im unschlagbaren Tonfall von geistiger Minderbemitteltheit.
      Dabei kenne ich den Laden ziemlich gut, und, ja, ich hätte es wissen müssen. Die Quote ähnlicher Erlebnisse ist über sehr viele Jahre hinweg doch etwas zu hoch, um als Kundin glücklich zu sein, um es vorsichtig zu formulieren. Es kommt natürlich immer darauf an.

      Aber PC dort zu verkaufen – was kann da schon schiefgehen? 🙄

  12. Hallo,

    meine Haut mag irgendwie kein Hyaluron, bei mir bleibt es einfach wie eine Schicht auf der Haut. Make up benutze ich keines, denn dann würde es sich auch wieder abrollen. Ich hab da schon mit Sonnenschutz drüber Probleme. Mein Mann fragte mich neulich, was ich denn mit meinem Gesicht gemacht hätte, ob ich mir heute morgen mit Klarlack übers Gesicht gepinselt hätte 😀 Ich hab das Gefühl meine Haut zieht alles viel lieber in wässriger Konsistenz auf.
    Gibt es Hyaluron auch in wässriger Form, wo es genauso gut wirkt?! Wenn nicht muss ich halt immer abpudern..

    Grüße

    Susanne

    1. Hallo Susanne – ich mache es wie vom Kaiser empfohlen: nachdem der Peptide Booster von Paula eingezogen ist, kommt ein feiner Sprühnebel Hydra Mist von Instytutum drauf und gleich das Pure Plump HA4 Hyaluron von FaceD.
      Wartezeit und dann die 50er Sonnencreme von Purito – die einzige, die bei mir nicht abrollt.
      Platz für eine Tagescreme ist da nicht mehr, sonst geht die Abrollerei wieder los.
      Als letzter Schritt kommt Make-up.
      Grüße ins Kaiserreich – B. Charlotte

    2. Hallo, Susanne,…..bisher kam ich auch mit keinem Hyaluron-Produkt zurecht,….es trocknete meine Haut, egal, wie ich es anwand, aus.
      Vor einigen Wochen bekam ich ein Proebchen von dem Hyaluron-Serum von NovExpert,……ich fand es gut, kaufte es mir….und bin nach wie vor zufrieden damit. Meine sehr empfindliche Haut vertraegt es…und meine Werte (mit Skin-Analyzer gemessen) sind gut.
      Vielleicht fragst du mal bei Müller (gibt es nur dort) nach einem Testmuster……😉

      lg
      angela*

    3. Hallo Susanne,
      wie vom Kaiser empfohlen, mache ich es so: nach dem Peptide Booster von Paula kommt ein Sprühnebel von Instytutum und dann gleich das Hyaluron HA4 von FaceD. Zieht gut ein, kurze Wartezeit, dann die 50er Sonnencreme von Purito. Eine Tagescreme kann ich nicht mehr einbauen, sonst beginnt die Abrollerei.
      Die Purito-Sonnencreme ist auch die einzige, die bei mir ohne Abrollen funktioniert.
      Wartezeit ein paar Minuten, dann Make-up.
      Schöne Grüße ins Kaiserreich – Charlotte

      1. Ich bin halt langsam etwas enttäuscht. Ich kaufe noch eins und noch eins und irgendwie soll es nicht sein. Habe es auch mit Toner und angefeuchtetem Gesicht versucht. Austrocknend fand ich keines, nur eben dieser Schleier und das abrollen. Ich benutze morgens nur Toner, Vit C und die Purito und eigentlich hätte ich gerne noch einen Zwischenschritt für mehr Feuchtigkeit (der Toner allein ist zu schwach) da ich halt auch Retinol und Peeling benutze, die auch etwas trocken machen. Das FaceD ist ja nicht ganz so teuer, aber bei einem Teoxane ärgert es mich doch ein wenig 😉

            1. @Susanne: Toner haben keine wirklich reinigende Wirkung, daher würde ich mal versuchen auch morgens das Gesicht „richtig“ zu reinigen, um die Ausscheidungen der Nacht von der Hautoberfläche zu nehmen. Falls deine Haut sehr trocken ist mit einer milchigen Version und das Wasser zum runternehmen nur babywarm. Die Anzahl der nachfolgenden Produkte würde ich eher eingrenzen und mich auf EIN zielgerichtetes Produkt unterm SPF konzentrieren. Mehr ist nicht für jede Haut das beste, gerade wenn sie von sich heraus genug Hya produziert, braucht sie nicht auch von aussen eine Sonderportion, die sie dann abstößt bzw. abrollt.
              Beispiel für morgens: Reinigungsmilch, BHA, Serum mit 1-2 Tropfen Booster, SPF, basta.

    4. Liebe Susanne, da habe ich eine teure Nachricht für Dich:
      Ich benutze aus demselben Grund wie Du keine Hyaluronseren.

      Aber ich habe eines gefunden – Danke KK! – bei dem das nicht so ist: das Teoxane RHA Serum.
      Wenn ich Toner auftrage und dann ein paar Tropfen (sic!) davon, habe ich pralle toll durchfeuchtete Haut und nix rollt oder klebt. Und der Sonnenschutz danach verhält sich absolut brav.
      Nur der Preis hat mich bisher von einem Nachkauf abgehalten. Aber diese strahlende glatte Haut vermisse ich schon 😦
      (Abends benutze ich kein Feuchtigkeitsserum, sondern Aloe Vera Gel – nur das rollt morgens unter SC auch, daher lasse ich es da weg. Aber auch abends wäre das RHA toll 😉 )

      Ich seh schon meinen eigenen Bestellfinger zucken 😉
      LG Carina

  13. Hi ,

    Von Revolution gibt es jetzt eine Cica Creme. Konsistenz ist sehr gut und sie zieht auch sehr gut ein. Ob sie gegen Rötungen hilft kann ich noch nicht sagen.
    Hat schon wer was getestet von der Serie ?

  14. Ich habe so einen Skinanalyzer. Und der zeigt mir nach dem eincremen und pflegen gute Werte, aber nach zwei Stunden wird der Feuchtigkeitswert immer schlechter. Alle 2 Stunden Serum/Creme zu benützen ist doch auch Strange. Was soll ich machen. Mich echt alle 2 Stunden eincremen? 🙂 Hmm…

  15. Hallo zusammen!
    Wollte mal kurz berichten, dass ich gerade aus allen Wolken gefallen bin. War gerade zum ersten Mal auf Instagram und habe meine Lieblingsblogs gesucht. KK ist ja leider nicht auf Instagram.
    Aber dann habe ich gesehen, dass die Blogs, die ich immer für total unabhängig gehalten habe nun AUCH Geld für Berichte zu Produkten und Firmen bekommen.
    Sogar skincareinspirations macht jetzt sponsored Posts, affilliate und Kooperationen. Dabei hat sie doch früher sowas heftig verurteilt. Diese Blogs sind für mich gestorben. Erst per Paypal Spenden für den Blog sammeln, und sich dann von L‘Oreal bezahlen lassen. Gibt es eigentlich nur noch geldgeile Influencer? Das hätte ich echt nicht gedacht.
    Traurig, aber wahr…

    1. Hallo Florence! Ehrlich gesagt, ich verfolge diese Blogs schon lange nicht mehr. Ich mache mein Ding, und scheinbar ganz gut, und offensichtlich sogar besser, denn ich habe kein Interesse an einer Monetarisierung des Blogs, erst recht nicht, wenn mich L´Oréal bezahlt, um Himmels Willen! Aber die wollen mich auch gar nicht, und dann denke ich, warum macht ein scheinbar unabhängiger Blog sowas? Ich muss dir also in gewisser Weise recht geben, auf der anderen Seite interessiert es mich nicht, denn es betrifft ja nur eine äusserst kleine „Fangemeinde“, die so verschwindent unbedeutend ist, dass man sie doch wirklich ruhig tun und machen lassen soll. Ich war und bin oft genug Ziel dieser „Community“, aber im Endeffekt schaut man da entspannt hin, denn die bespaßen und zerfleischen sich schon untereinander genug, da sollten wir uns auch keinen Kopf drum machen. 😉
      Und mit unentspannt und spaßbefreiten Menschen kann ich eh nix anfangen, sollen die mal alle untereinander die Größe ihrer Pseudo-Approbationen vergleichen. 🙂
      Liebe Grüße
      KK

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.